• Optionen

Lebensmittelwarnungen

    • 0 0
    • 10. Feb 2018 10:33
    • Warnung vom 10.02.2018

      Produktbezeichnung:
      MAYKA Mais-Chips Paprika

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      MAYKA Naturbackwaren GmbH
      Brezelstraße 17
      79418 Schliengen

      Grund der Warnung:
      Produkt enthält entgegen der Kennzeichnung auf der Packung Gluten

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      125 g

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      28.08.2018

      Chargennummer / Los-Kennzeichnung:
      Chargennummer 37332

      Weitere Informationen:
      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/3acb6030-7c6f-4ce0-bf13-f6a73e74673c/Verbraucherinformation_RR-Mais-Chips_20180205.pdf


      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 11. Feb 2018 14:21
    • Warnung vom 11.02.2018

      Produktbezeichnung:
      Normandy Oysters No 1, No 2, No 3 und No 4
      Austern aus der Normandie Nr. 1, Nr. 2, Nr. 3 und Nr. 4

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      CULTIMER FRANCE- MOULES D'ARMOR
      Dol de Bretagne - Frankreich

      Zulassungsnummern: FR 35.095.126 CE und FR 50.003.123 CE

      Grund der Warnung:
      Nachweis von Noroviren

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      10.2.2018, 11.2.2018, 12.2.2018

      Chargennummer / Los-Kennzeichnung:
      verschiedenen s. weitere Informationen

      Weitere Informationen:
      Verbraucherinformation - PRODUKT RÜCKRUF

      Das Unternehmen CULTIMER FRANCE - MOULE D'ARMOR führt einen Rückruf bzw. Rücknahme von Austern wegen des Nachweises von Norovirus und aufgrund eines Erlasses N° CM-S- 2018-002 der Prefecture von Manche durch.

      Produkt: Betrifft die Chargen mit den folgenden Merkmalen

      Produkt: Normandy Oysters N°2 and Normandy Oysters N°3
      Name des Unternehmens : CULTIMER
      Zulassungsnummer: FR 35.095.126 CE
      Nrn. der Chargen: 288805121 and 288805122
      Verpackungsdatum : 02/02/18
      Haltbarkeitsdatum : 12/02/18

      Produkt: Normandy Oysters N°3 and N°4
      Name des Unternehmens : CULTIMER
      Zulassungsnummer: FR 50.003.125 CE
      Chargenbezeichnung: Verpackungsdatum 31/01/18
      Verpackungdatum : 31/01/18
      Haltbarkeitsdatum : 10/02/18

      Produkt: Normandy Oysters N°1, N°2 and N°3
      Name des Unternehmens : CULTIMER
      Zulassungsnummer: FR 50.003.125 CE
      Chargenbezeichnung: Verpackungsdatum 01/02/18
      Verpackungsdatum : 01/02/18
      Haltbarkeitsdatum : 11/02/18

      Empfehlungen:

      Die betroffenen Chargen wurden aus dem Verkauf genommen. Einige Produkte wurden vor der Rücknahme verkauft. Deshalb raten wir Verbrauchern, die über die oben genannten Produkte verfügen, diese nicht zu verzehren und zu vernichten oder zur Verkaufsstelle zurück zu bringen.

      Symptome und Folgen:

      Lebensmittelvergiftungen durch Norovirus sind gekennzeichnet durch einen Magen-Darm-Infekt (Gastroentritis), der häufig mit heftigen Magen-Darm-Beschwerden einhergeht
      (Erbrechen, Überkeit, Durchfall - oft von mäßigem Fieber begleitet). Diese Symptome können für Personen mit geschwächtem Immunsystem wie Kleinkindern und älteren Personen besonders ausgeprägt sein.

      Vorbeugemaßnahmen:

      Personen, die die Austern aus den oben genannten Chargen verzehrt haben und die entsprechenden Symptome zeigen, wird empfohlen ihren üblichen Arzt aufzusuchen und ihn über den Verzehr zu informieren .
      Das Unternehmen CULTIMER FRANCE- MOULES D'ARMOR steht für die Beantwortung von Fragen von Verbrauchern unter folgenden Telefonnummern zur Verfügung: +33 2 99 80 60 77 or +33 2 99 80 60 74.

      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/0c42294e-37ba-4088-9479-b39b8677fffe/1275877_Notice_product_recall_deutsch_CULTIMER+Austern.pdf


      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 13. Feb 2018 09:31
    • Warnung vom 13.02.2018

      Produktbezeichnung:
      chef select Blätterteig, 275g

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      Hersteller Wewalka GmbH Nfg. K, A-2601 Sollenau (Österreich)
      Inverkehrbringer: Lidl Deutschland

      Grund der Warnung:
      Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind.

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen

      Verpackungseinheit:
      275 g

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      08.03.2018

      Weitere Informationen:
      Der österreichische Hersteller Wewalka GmbH Nfg. KG informiert über einen Warenrückruf des Produktes „chef select Blätterteig, 275g“.

      Sollenau, 12. Februar 2018. Der österreichische Hersteller Wewalka GmbH Nfg. KG ruft aktuell das Produkt „chef select Blätterteig, 275g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2018 in Teilen von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren.

      Das betroffene Produkt „chef select Blätterteig, 275g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2018 des Herstellers Wewalka GmbH Nfg. KG wurde bei Lidl Deutschland in Teilen von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Von dem Rückruf ist ausschließlich das in Teilen von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen verkaufte Produkt „chef select Blätterteig, 275g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2018 des Herstellers Wewalka GmbH Nfg. KG betroffen. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers Wewalka GmbH Nfg. KG sowie Blätterteig anderer Hersteller sind von dem Rückruf nicht betroffen.

      Der Hersteller Wewalka GmbH Nfg. KG entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

      Kundeninformation als pdf herunterladen: https://www.lidl.de/de/asset/other/wrr_blaetterteig_12022018.pdf

      Homepage des Herstellers:
      http://www.lidl.de

      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/efc9d586-43d3-4845-a346-04e18d2726be/Filialplakat_Bl%E4tterteig.pdf

      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 13. Feb 2018 09:51
    • Kein Lebensmittel, aber vielleicht für die Muttis hier von Interesse:

      Aldi Nord ruft Pampers Windeln der Größe 4/5 zurück..sie können mit einer ätzenden Flüssigkeit kontaminiert sein.

      Hier der Link:

      https://www.aldi-nord.de/tools/rueckrufe/produkt-rueckruf-pampers-windeln-jumbo-pack-gr-4-5.html
    • 0 0
    • 13. Feb 2018 15:35
    • Warnung vom 13.02.2018

      Produktbezeichnung:
      Trafo Tortilla Chips Chili 75g
      Trafo Tortilla Chips Chili 200g
      Trafo Tortilla Chips Naturel 75g
      Trafo Tortilla Chips Naturel 200g
      Trafo Tortilla Chips Nacho 75g

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      FZ Organic Food
      Oppers 58
      8471 ZM Wolvega, Niederlande

      Grund der Warnung:
      Produkte enthalten entgegen der Kennzeichnung auf den Verpackungen Gluten

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      75g und 200g

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      siehe weitere Informationen

      Chargennummer / Los-Kennzeichnung:
      siehe weitere Informationen

      Homepage des Herstellers:
      https://www.nvwa.nl/documenten/waarschuwingen/2018/02/09/belangrijke-veiligheidswaarschuwing-trafo-tortilla-chips-fz-organic-food-bv

      weitere Informationen:
      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/cfe30d88-d326-4303-a5fd-d3cb50e4d5af/Aushang+Trafo+Tortilla+Chips.pdf

      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 0 0
    • 15. Feb 2018 16:53
    • Warnung vom 15.02.2018

      Produktbezeichnung:
      MDH CHANA MASALA, 100 g (indische Gewürzmischung)

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      Inverkehrbringer:
      Global Foods Trading GmbH
      Am Winkelgraben 1a
      64584 Biebesheim

      Grund der Warnung:
      Das Produkt enthält nicht gekennzeichnete Sulfite.

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      100 g

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      30.01.2019

      Chargennummer / Los-Kennzeichnung:
      NO 81

      Homepage des Herstellers:
      http://gftonline.de/index.php

      weitere Informationen:
      Sulfite können allergische Reaktionen auslösen, Folgeerscheinungen bei Unverträglichkeiten können Übelkeit, Kopfschmerzen, Nesselsucht, Bronchospasmen, Asthma sein oder niedrigen Blutdruck zeigen.

      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/69cc0497-7bf7-45d4-a52f-bc381a7aefc4/Pressemitteilung_%D6ffentlicher+Warenr%FCckruf_MDH+CHANA+MASALA_15.02.2018.pdf

      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 0 0
    • 16. Feb 2018 15:27
    • Warnung vom 16.02.2018

      Produktbezeichnung:
      enerBIO Tortilla Chips Natur

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      Dirk Rossmann GmbH

      Grund der Warnung:
      Undeklariertes Gluten in Chips

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      125 g

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      27.06.2018

      Homepage des Herstellers:
      https://www.rossmann.de/einkaufsportal/marken/rossmann-marken/enerbio/kundeninformation.html

      weitere Informationen:
      Kundeninformation
      Die Verantwortung für die besondere Qualität der enerBiO-Lebensmittel ist Teil unserer ROSSMANN-Unternehmensphilosophie. Als „glutenfrei“ gekennzeichnete Produkte durchlaufen aufgrund ihrer Kennzeichnung eine besonders intensive Untersuchung und müssen strenge gesetzliche Vorgaben erfüllen.

      Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie über ermittelte Spuren an Gluten informieren.
      Im Produkt enerBiO Tortilla Chips Natur; mit dem MHD 27.06.2018 können erhöhte Spuren von Gluten enthalten sein.

      Daher bitten wir unsere Kunden mit einer Glutenunverträglichkeit:
      Sollten Sie Bedenken haben, können Sie gern das ungeöffnete Produkt in unsere Verkaufsstellen zurückbringen.

      Für weitere Fragen wenden Sie sich gern an unseren Kundenservice unter 0800 / 76 77 62 66 (erreichbar Mo. - Fr. von 9 bis 18 Uhr).


      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 20. Feb 2018 10:37
    • Warnung vom 19.02.2018

      Produktbezeichnung:
      Verschiedene Sorten Kuchenschnitten

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      Stabinger S.r.l. / G.m.b.H.
      Via Anderter Weg 11
      I-39030 Sesto/Sexten

      Grund der Warnung:
      Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in den genannten Artikeln Metallfragmente enthalten sind.

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      siehe Pressemitteilung

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      siehe Pressemitteilung

      Homepage des Herstellers:
      http://www.stabinger.it

      weitere Informationen:
      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/c9adf2e5-fbb4-4eb1-9891-297131c17351/Pressemitteilung.pdf

      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 21. Feb 2018 16:51
    • Warnung vom 21.02.2018

      Produktbezeichnung:
      chef select Blätterteig, 275g

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      Hersteller Wewalka GmbH Nfg. K, A-2601 Sollenau (Österreich)
      Inverkehrbringer: Lidl Deutschland

      Grund der Warnung:
      Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind.

      betroffene Länder:

      Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      275 g

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      08.03.2018 und 10.03.2018

      Homepage des Herstellers:
      https://www.lidl.de

      weitere Informationen:
      WICHTIGE KUNDENINFORMATION:

      Neckarsulm, 20. Februar 2018. Der österreichische Hersteller Wewalka GmbH Nfg. KG informierte am 12.02.2018 über einen Warenrückruf des Produktes „chef select Blätterteig, 275g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2018 in Teilen von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen, nachdem in dem Produkt möglicherweise Metallfremdkörper enthalten sind.

      Aufgrund neuer Erkenntnisse und um jegliches Risiko für die Verbraucher auszuschließen wird der Rückruf des Produktes „chef select Blätterteig, 275g“ um das Mindesthaltbarkeitsdatum 10.03.2018 in Teilen von Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen erweitert. Wegen einer möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Lidl Deutschland entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/c72a7772-b7bd-45df-8414-cb1f38668c25/Filialplakat_Bl%E4tterteig_Erweiterung+20-02-2018.pdf

      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/c1d3d9c3-0215-4918-bbed-4dc55548d16a/Filialplakat_Bl%E4tterteig+13-02-2018.pdf





      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 23. Feb 2018 15:58
    • Warnung vom 23.02.2018

      Produktbezeichnung:
      Regensteiner Mineralbrunnen naturelle

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH
      Am Hasenwinkel 3
      38889 Blankenburg

      Grund der Warnung:
      Artikel kann im Geschmack und Geruch abweichen

      betroffene Länder:
      Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      12 x 0,7 l GDB-Mehrweg-Glasflasche

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      08.02.2020, betroffene Uhrzeit: 18:00 - 21:00

      weitere Informationen:
      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/7dbe3952-ed72-469d-8a5c-2aa60babc373/Kundeninformation.pdf


      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 23. Feb 2018 16:03
    • Warnung vom 23.02.2018 !!!!

      Produktbezeichnung:
      GODIS PÅSKKYCKLING Schaumkonfekt

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      nverkehrbringer:
      IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
      Am Wandersmann 2 - 4
      65719 Hofheim-Wallau

      Grund der Warnung:
      Kontamination der Produktion durch Mäuse

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      100 g

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      Zeitraum zwischen dem 23. Oktober 2018 und dem 26. Januar 2019

      weitere Informationen:
      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/b1124590-aa52-482c-a553-913b496780af/Presseinformation.pdf

      Homepage des Herstellers:
      http://www.ikea.com/de/de/




      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 27. Feb 2018 09:13
    • Rückruf: Achtung! – Hohe Cyanidwerte in Aprikosenkernen verschiedener Marken

      Über das europäische Schnellwarnsystem RASFF sind Meldungen zu teilweise extrem hohen Cyanwasserstoff Werten in bitteren Aprikosenkernen veröffentlicht worden. Der RASFF Schnellwarnung zufolge wurden bis zu 2795 mg/kg – ppm Cyanid in den Kernen gefunden. Betroffen sind außer Deutschland auch weitere europäische Länder, unter anderem Österreich, Belgien, Schweiz, Niederlande, Frankreich…

      Die erste Meldung kam aus Deutschland, aber hierzulande warnen weder Behörden noch Inverkehrbringer Verbraucher vor den Gefahren. Ganz anders dagegen in Belgien – Die belgischen Behörden warnen vor akuter Gesundheitsgefahr – diese Warnung geben wir an dieser Stelle weiter!

      Es besteht Vergiftungsgefahr!

      Betroffener Artikel

      Bitte beachten: Möglicherweise sind in Deutschland erhältliche Produkte auch mit deutschem Aufdruck. Entscheidend sind die Chargen, Haltbarkeitsdaten und Marken. Teilweise werden die Produkte auch in abgebildeter Form in Deutschland angeboten


      Produkt: Amande d’abricot
      Marke: Superfoodz
      Verkaufseinheit: Beutel zu 300g
      Haltbarkeit: 10/05/2019

      Produkt: Amande d’abricot
      Marke: Erica
      Verkaufseinheit: Beutel zu 100g
      Haltbarkeit: 20/04/2020
      Lot: 18763

      Produkt: Amande d’abricot
      Marke: Jacob Hooy
      Verkaufseinheit: Beutel zu 1kg, 250g et 100g
      Haltbarkeit: 31/07/2019
      Lot: PN 17219/18767


      Produkt: Amande d’abricot
      Marke: Hanoju
      Verkaufseinheit: Beutel zu 1 kg, 500 g und 250 g
      Haltbarkeit: 31/08/2019

      Produkt: Aprikosenkerne
      Marke: G&W
      Haltbarkeit: alle


      Verbraucher sollten Produkte der genannten Chargen bzw. Haltbarkeitsdaten auf keinen Fall verzehren und entsorgen oder in die jeweilige Verkaufsstelle zurückbringen.


      Cyanid (Blausäure)
      Achtung!
      Aprikosenkerne bergen Risiko einer Cyanidvergiftung

      Der Verzehr von mehr als drei kleinen rohen Aprikosenkernen, oder weniger als einem halben großen Kern, in einer einzigen Portion kann zur Überschreitung der sicheren Grenzwerte führen. Bei Kleinkindern besteht schon beim Verzehr von nur einem kleinen Aprikosenkern das Risiko einer Grenzwertüberschreitung.

      Aprikosenkerne enthalten eine natürlich vorkommende Substanz namens Amygdalin, die sich nach dem Verzehr in Cyanid (Blausäure) umwandelt. Eine Cyanidvergiftung kann Übelkeit, Fieber, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Durst, Trägheit, Nervosität, diverse Gelenk- und Muskelschmerzen sowie Blutdruckabfall zur Folge haben. In extremen Fällen kann sie zum Tode führen.

      Studien zufolge können schon 0,5 bis 3,5 Milligramm (mg) Cyanid pro Kilogramm Körpergewicht tödlich sein. Das EFSA-Gremium für Kontaminanten in der Lebensmittelkette setzte den sicheren Grenzwert für eine einmalige Exposition (die sogenannte akute Referenzdosis – „ARfD“) auf 20 Mikrogramm (µg) pro Kilogramm Körpergewicht. Dies liegt 25-mal unter der niedrigsten gemeldeten tödlichen Dosis.

      Auf der Grundlage dieser Grenzwerte und der Konzentrationen von Amygdalin, die typischerweise in rohen Aprikosenkernen zu finden sind, schätzen die EFSA-Sachverständigen, dass der Verzehr von weniger als der Hälfte eines großen Kerns bereits zu einer Überschreitung der ARfD für Erwachsene führen (370 mg) kann. Für Kleinkinder läge diese Menge bei 60 mg

      Quelle: produktwarnung.eu
    • 0 0
    • 27. Feb 2018 09:55
    • Das ist mal wieder typisch.. irgendwer schwört auf Aprikosenkerne als Krebstherapie, und schon setzt ein Hype dazu ein und wenn die Nachfrage steigt, steigt das Angebot und dann kaufen auf einmal auch völlig gesunde Menschen Aprikosenkerne, ohne sich bewußt zu sein, daß es sich dabei um Gift handelt... Ich will mal dahingestellt lassen, ob Cyanid Krebszellen beeinflußt oder nicht, aber den Verkauf von Aprikosenkernen im freien Handel zu erlauben, ist für mich unverantwortlich...wenn Kinder so eine Tüte in die Hand bekommen, dann essen sie nicht nur einen Kern, dann essen sie vielellicht die Tüte leer...mit tödlicher Folge. Für mich gehören diese Kerne völlig aus dem Handel genommen.
    • 0 0
    • 01. Mär 2018 15:43
    • Warnung vom 01.03.2018

      Produktbezeichnung:
      XOX Edler Veggie- Mix 80 g

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      XOX Gebäck GmbH
      Am Hastebach 8
      31789 Hameln

      Grund der Warnung:
      Salmonellen

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      80 g

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      05.06.2018

      Chargennummer / Los-Kennzeichnung:
      17248

      weitere Informationen:
      Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall,
      Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerereKrankheitsverläufe entwickeln.
      Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome
      entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen.
      Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll.

      Weitere Informationen zum Krankheitserreger finden Sie hier:
      http://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/salmonellen

      Homepage des Herstellers:
      http://www.xox.de

      Presseerklärung:
      Warenrückruf
      Hameln, 01.03.2018. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes und in Abstim-mung mit der zuständigen Lebensmittelbehörde ruft das Unternehmen XOX Gebäck GmbH freiwillig das folgende Produkt zurück:

      XOX Edler Veggie-Mix 80g
      EAN: 4031446880617
      MHD: 05.06.2018



      Weitere Chargen oder Artikel sind nicht betroffen.

      Im Rahmen einer Kontrolle wurden Salmonellen in dem Produkt nachgewiesen. Die Konta-mination ist auf einen Zulieferer zurückzuführen. Bei Salmonellen handelt es sich um Keime, die Magen-Darm-Erkrankungen auslösen können, weshalb von dem Verzehr dringend abge-raten wird.
      Die Firma XOX hat reagiert und die betroffenen Artikel in den betroffenen Märkten aus dem Verkauf nehmen lassen. Noch vorhandene Packungen der genannten Artikel mit dem ent-sprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum können selbstverständlich gegen Erstattung des Kaufpreises am Kauf-Ort zurückgegeben werden.
      Die Qualität unserer Produkte und die Sicherheit unserer Verbraucher sind für uns von höchster Priorität. Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns bei allen Verbrauchern für entstandene Unannehmlichkeiten!

      Verbraucheranfragen beantworten wir gerne per Mail unter qs@xox.de oder
      telefonisch unter 05151/10733-635 (erreichbar Mo.- Fr. von 7 bis 17 Uhr).



      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 02. Mär 2018 15:49
    • Warnung vom 02.03.2018

      Produktbezeichnung:
      Soja Isolate Shake, chocolate flavor

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      Body Attack Sports Nutrition, 22525 Hamburg

      Grund der Warnung:
      Produkt enthält Milchprotein entgegen der Kennzeichnung auf der Verpackung

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      750g

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      MHD 31.05.2018

      Chargennummer / Los-Kennzeichnung:
      6016181

      weitere Informationen:
      Öffentliche Warnung des Lebensttluntrnehmers auf dessen Homepage:
      http://www.body-attack.de/Rueckruf-Soja-Isolate-Shake.html
      http://www.body-attack.de/Soja-Isolate-Shake.html

      Homepage des Herstellers:
      http://www.body-attack.de


      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 02. Mär 2018 18:15
    • Datum:
      02.03.2018
      Produktbezeichnung:


      Eberswalder Original Schorfheider Knüppelsalami, 250 g

      Hersteller (Inverkehrbringer):


      Hersteller: EWG Eberswalder Wurst GmbH, Joachimsthaler Str. 100, 16230 Britz

      Inverkehrbringer: LIDL Deutschland, in Teilen von BW, BY, HE, NI, NW, SH
      Grund der Warnung:


      Plastik-Fremdkörper
      Verpackungseinheit:
      250 g
      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      MHD 04.03.2018
      Chargennummer / Los-Kennzeichnung:
      L10446
      Weitere Informationen:


      siehe anliegende Kundeninformation
      Homepage des Herstellers:
      http://www.eberswalder.de/
      Kontakt zu den zuständigen Behörden:

      Baden-Württemberg:
      poststelle@mlr.bwl.de

      Bayern:
      poststelle@lgl.bayern.de

      Hessen:
      schnellwarnungen@rpda.hessen.de

      Niedersachsen:
      poststelle@ml.niedersachsen.de

      Nordrhein-Westfalen:
      poststelle@mulnv.nrw.de

      Schleswig-Holstein:
      schnellwarnungen@jumi.landsh.de
    • 0 0
    • 05. Mär 2018 19:10
    • Warnung vom 05.03.2018

      Produktbezeichnung:
      "Jeden Tag" Cheeseburger 2 x 150 g

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      Zentrale Handelsgesellschaft - ZHG - mbH
      Hanns-Martin-Schleyer-Str. 2
      77656 Offenburg

      Grund der Warnung:
      Auf Grund einer Fehletikettierung werden Endverbraucher nicht in notwendigem Umfang über das Vorhandensein von Allergenen informiert.

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen

      Verpackungseinheit:
      2 x 150g

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      MHD: 09.03.2018

      weitere Informationen:
      Produktrückruf von "Jeden Tag" Cheeseburger 2 x 150 g

      Die Zentrale Handelsgesellschaft - ZHG - mbH ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel "Jeden Tag" Cheeseburger 2 x 150 g zurück.

      Auf Grund einer Fehletikettierung werden Endverbraucher nicht in notwendigem Umfang über das Vorhandensein von Allergenen informiert. Bei Endverbraucher mit bestehender Unverträglichkeit auf allergene Stoffe besteht potentielle Gesundheitsgefahr.

      Es handelt sich konkret um folgendes Produkt:

      "Jeden Tag" Cheeseburger 2 x 150 g

      MHD: 09.03.2018

      Es wird daher vom Verzehr des angeführten Produktes abgeraten. Als vorbeugende Maßnahme wurde der gesamte Warenbestand des betroffenen Produktes sofort aus dem Verkauf genommen. Sollten Sie betroffene Produkte bereits erworben haben, können Sie dieses ab sofort, auch ohne Kassenbon, bei Ihrer Einkaufsquelle gegen Erstattung des Kaufbetrags zurückgeben.

      Die Zentrale Handelsgesellschaft - ZHG - mbH bedauert die mit dem Rückruf verbundenen Unannehmlichkeiten sehr.

      Für weitere Informationen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0049 - 781 - 616 - 486 oder unter unserer Homepage www.jeden-tag.de.

      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)
    • 0 0
    • 08. Mär 2018 15:22
    • Warnung vom 08.03.2018

      Produktbezeichnung:
      K-Classic-Delikatess-Bockwurst, geräuchert, Spitzenqualität 1000g, 10 Stück

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      Fa. Kaufland Fleischwaren Heilbronn GmbH & Co. KG

      Grund der Warnung:
      Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Verpackungen Bockwurst mit Käse befindet. Das Allergen Milcheiweiß ist nicht auf dem Etikett deklariert.

      betroffene Länder:
      Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

      Verpackungseinheit:
      1000g, 10 Stück

      Haltbarkeit (Mindesthaltbarkeitsdatum oder Verbrauchsdatum):
      MHD 20.03.2018

      Chargennummer / Los-Kennzeichnung:
      0036273340

      weitere Informationen:
      http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/83604af9-4ce3-4473-a81a-0daaaab43b12/Presseinformation+07.03.2018+Kaufland.pdf

      Homepage des Herstellers:
      http://www.kaufland.de

      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)