• Optionen

Lebensmittelwarnungen

    • 0 0
    • 27. Jun 2020 07:35
    • Rückruf: Verunreinigung – Backhaus LEDERER GmbH ruft „Köstliches Knusper-Knäckebrot“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 26. Juni 2020 · Aktualisiert 26. Juni 2020

      Das Backhaus LEDERER mit Sitz in Rednitzhembach informiert über den Rückruf des Artikels „Köstliches Knusper-Knäckebrot“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen 26.06.2020 und 29.09.2020. Wie das Unternehmen sparsam mitteilt, erfolgt die Rücknahme Aufgrund eines verunreinigten Rohstoffs des Lieferanten.

      Weder werden die Verkaufswege genannt, noch konnte uns das Unternehmen auf telefonische Nachfrage Auskunft zur Art der Verunreinigung geben, der Lieferant war telefonisch nicht zu erreichen

      Betroffener Artikel

      Produktbezeichnung: Köstliches Knusper-Knäcke Dinkel
      Verpackungseinheit: 200 g Beutel
      Haltbarkeit (MHD): 26.06.2020 – 29.09.2020
      Hersteller (Inverkehrbringer): Backhaus LEDERER GmbH
      Rother Str. 5 – 91126 Rednitzhembach

      Andere Sorten oder Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/06/Produktr%C3%BCckrufKKKDinkel06-2020.pdf

      Produktabbildung: Backhaus LEDERER GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 29. Jun 2020 20:46
    • Rückruf: Salmonellen – Hersteller ruft „Clarky’s Mandeln ganz naturbelassen“ via Netto Marken-Discount zurück
      von Redaktion · 29. Juni 2020

      Die August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG informiert über den Rückruf des Artikels „Clarky’s Mandeln ganz naturbelassen“ in der 200g Packung. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen des betroffenen Artikels salmonellen-belastete Mandelkerne befinden. Ein Verzehr könnte zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

      Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount in Teilen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz angeboten.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Mandeln ganz naturbelassen
      Marke: Clarky’s
      Inhalt: 200g
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.10.2020
      Losnummer: L 41766

      Diese Information befindet sich auf der Verpackungsrückseite.

      Die August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG und das Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die Ware sofort aus dem Verkauf genommen.

      Weitere Mindesthaltbarkeitsdaten, Losnummern oder andere Clarky ́s-Produkte sind nicht betroffen. Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Netto-Kundenservice unter der 0800 200 0015 (Montag bis Samstag von 6.00 Uhr bis 22.30 Uhr)

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 30. Jun 2020 19:51
    • Rückruf: Listerien – Sennereigenossenschaft Hatzenstädt ruft „Hatzenstädter Sennereibutter“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 30. Juni 2020 · Aktualisiert 30. Juni 2020

      Die Sennereigenossenschaft Hatzenstädt informiert über den Rückruf des Artikels „Hatzenstädter Sennereibutter“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Analysen eine Verunreinigung mit Listerien monocytogenes festgestellt. Betroffen sind die Käse mit dem Verkaufsdatum 01. Mai 2020 bis 08. Juni 2020.

      Erst vor kurzem wurde aufgrund Listerienbefalles von der Sennereigenossenschaft Hatzenstädt der Schnittkäse „Almbauernkäse“ zurückgerufen

      Über die Verkaufswege wird leider nicht informiert, ebensowenig wurde eine Produktabbildung bereitgestellt

      Betroffener Artikel

      Artikel: Hatzenstädter Sennereibutter
      MHD: 30.6-12.7. 202
      Hersteller: Sennereigenossenschaft Hatzenstädt

      Das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet und kann von den Konsumenten in der jeweiligen Verkaufsstelle bzw. bei der Firma „Sennereigenossenschaft Hatzenstädt“ zurückgegeben werden.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 01. Jul 2020 17:24
    • Rücknahme: Fremdkörper – Lausitzer Früchteverarbeitung nimmt „Lausitzer Waldheidelbeeren“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 1. Juli 2020 · Aktualisiert 1. Juli 2020

      Die Lausitzer Früchteverarbeitung GmbH informiert über die Rücknahme des Artikels „Lausitzer Waldheidelbeeren“ 340 g Glas mit dem MHD 12.08.2022. Wie das Unternehmen spärlich mitteilt, ist der Grund der Rücknahme eine Kundenreklamation bezüglich Fremdkörper. Aktuell wird von einem Einzelfall ausgegangen.

      Leider wird weder wird die Beschaffenheit des Fremdkörpers genannt, noch die Vertriebswege.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Lausitzer Waldheidelbeeren
      Inhalt: 340 g Glas
      MHD: 12.08.2022

      Das MHD finden Sie am Deckelrand

      Von der Rücknahme ist ausschließlich das Produkt Lausitzer Waldheidelbeeren“ 340 g Glas mit dem MHD 12.08.2022 betroffen. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und andere Produkte der Lausitzer Früchteverarbeitung GmbH sind nicht betroffen.

      Produktabbildung: Lausitzer Früchteverarbeitung GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 02. Jul 2020 06:56
    • Rückruf: Nicht ausgewiesener Zuckergehalt – Egger Getränke ruft Energy Drink „Crazy Wolf Sugarfree“ via Kaufland zurück
      von Redaktion · 1. Juli 2020

      Die Egger Getränke GmbH informiert über den Rückruf des Energy Drink „Crazy Wolf Sugarfree 1,5 l“ mit dem MHD 03.02.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, ist das Produkt falsch deklariert. Entgegen der Angabe „sugarfree“ befinden sich in dem Produkt 11 Gramm Zucker/100 ml, was für Personen – insbesondere Diabetiker – die Zucker nur eingeschränkt zu sich nehmen dürfen, zu einer Gesundheitsgefährdung führen kann. Das Produkt per se ist sicher, allerdings für einen eingeschränkten Personenkreis nicht geeignet.

      Im Rahmen einer internen Kontrolle ist die Fehldeklaration des Produktes aufgefallen. Das Produkt hat das optische Erscheinungsbild sowie den Inhalt von „Crazy Wolf“ mit Zucker, jedoch ist die Deklaration jene von „Crazy Wolf Sugarfree“. Die betroffenen Flaschen wurden über Kaufland vertrieben.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Energy Drink „Crazy Wolf Sugarfree“
      Inhalt: 1,5 l
      MHD: 03.02.2021
      Vertrieb: Kaufland

      Die komplette Ware mit dem MHD 03.02.21 wurde bereits aus dem Verkauf genommen. Das Produkt wurde in allen Bundesländern verkauft.

      Das Produkt kann in allen Kaufland Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundenservice
      Rückfragehinweis für Verbraucheranfragen beim Hersteller in Österreich:
      Egger Getränke GmbH & Co OG; +43 50300 / 16 333; office@eggergetraenke.at

      Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 0800 1528352 auch eine kostenfreie Kaufland Hotline zur Verfügung.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/KIpwc-1.pdf

      Produktabbildungen: Egger Getränke GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 02. Jul 2020 16:57
    • Rückruf: Nicht deklarierte Haselnuss – Hersteller ruft „demeter Campo Verde Schokomüsli“ zurück
      von Redaktion · 2. Juli 2020

      Die Campo Verde informiert über den Rückruf des Campo Verde Artikels „demeter Schokomüsli“ in der 500g Packung. Wie das Unternehmen sehr sparsam mitteilt, wurde eine Verwechslung des Inhalts mit Basis Müsli festgestellt. Daher kann in den betroffenen Packungen das nicht deklarierte Allergen Haselnüsse enthalten sein.

      Betroffener Artikel

      Marke. Campo Verde
      Artikel. demeter Schokomüsli
      Inhalt: 500g
      EAN-Artikel: 4045178002421
      MHD: 02.05.2021
      Charge-Nr: 202492

      Grund: Verwechslung des Inhalts mit Basis Müsli (Enhält Allergen: Haselnüsse)

      Kundenservice
      Für weitere Fragen wenden Sie sich an: E-Mail: info@campo-verde-gmbh.de – Tel: +49 7556 966 14-38

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/KundeninformationCampoVerde.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 04. Jul 2020 06:34
    • Rückruf: Dioxinähnliche PCB in Freilandeiern von Honerkamps Bauernmarkt KG
      von Redaktion · Veröffentlicht 3. Juli 2020 · Aktualisiert 3. Juli 2020

      Der Eierproduzent Honerkamps Bauernmarkt KG informiert über den Rückruf von Freilandeiern mit dem Stempelcode 1-DE 0358331. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer Probe eine Überschreitung der zulässigen Höchstwerte von dioxinähnlichen PCB und ndl-PCB festgestellt.

      Die betroffenen Eier wurden in EDEKA-Märkten in Niedersachsen, im Landkreis Osnabrück und dem angrenzenden Kreis Herford (NRW) vertrieben

      Betroffener Artikel
      Artikel: Freilandeier
      Stempelcode: 1-DE 0358331
      Verpackungseinheit: lose, 6er und 10er
      Haltbarkeit: 10.07.2020 bis 01.08.2020
      Produktionsdatum: 12.06.2020 bis 27.06.2020

      Hersteller: Honerkamps Bauernmarkt KG Herforder Str. 70 49328 Melle

      Verbraucher können betroffene Eier auch ohne Kassenbon in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/hkrecall.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 04. Jul 2020 06:35
    • Rückruf: Listerien – Hamberger Großmarkt GmbH ruft Bio Almbauernkäse 15% Fett i. Tr. zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 3. Juli 2020 · Aktualisiert 3. Juli 2020

      Die Hamberger Großmarkt GmbH informiert über den Rückruf des Artikels Bio Almbauernkäse 15% Fett i. Tr. unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Käse mit Listerien (Listeria monocytogenes) kontaminiert ist.

      Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die betroffenen Produkte nicht verzehren.

      Diesen Käse verkaufte die Hamberger Großmarkt GmbH in München und Berlin.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Bio Almbauernkäse 15% Fett i. Tr.
      MHD: alle
      Identitätskennzeichen: DE BY 10423 EG

      Der Käse kann in allen Hamberger Verkaufsstätten zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Von dem Rückruf ist ausschließlich der oben genannte Käse, jedoch unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum betroffen. Andere bei der Hamberger Großmarkt GmbH verkaufte Käse sind nicht von dem Rückruf betroffen.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/hambergerPW.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 04. Jul 2020 06:40
    • Rückruf: Mykotoxine – Hersteller ruft „Biogreno Maiswaffeln“ zurück
      von Redaktion · 3. Juli 2020

      Die Bartels Langness ruft den Artikel „Biogreno Maiswaffeln“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.02.2021 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich vereinzelt Rückstände von Mykotoxinen in den Maiswaffeln befinden. Betroffen sind ausschließlich Erzeugnisse des unten genannten MHDs. Der Vertrieb dieses Markenartikels erfolgte über die bekannten Lebensmitteleinzelhändler.

      Das Risiko einer gesundheitlichen Auswirkung kann bei empfndlichen Verbrauchergruppen nicht ausgeschlossen werden.

      Leider kann mangels Angabe kein Zuordnung gemacht werden, von wann genau der Rückruf ist. Aktuell ist er allemal

      Betroffener Artikel

      Artikel: Biogreno Maiswaffeln
      Inhalt: 100g
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 25.02.2021

      VerbraucherInnen werden gebeten, betroffene Produkte nicht zu verwenden und ungeöfnet oder bereits angebrochen in dei jeweilige Verkaufsstelle zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet.

      Produktabbildung: Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 07. Jul 2020 17:23
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – EDEKA Südwest Fleisch ruft Leberwurst mit Kalbfleisch zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 6. Juli 2020 · Aktualisiert 6. Juli 2020

      Die EDEKA Südwest Fleisch GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Leberwurst mit Kalbfleisch“ zu 150g. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass die Leberwürste teilweise nicht durchgegart sind und dadurch ein vorzeitiger Verderb möglich ist. Betroffen sind Leberwürste mit dem MHD: 15.07.2020 der Charge: 20162.

      Der Verkauf der Leberwürste erfolgt über die Bedientheke. Vom Rückruf ist ausschließlich oben genanntes MHD betroffen.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Leberwurst mit Kalbfleisch
      Inhalt: 150g
      MHD: 15.07.2020
      Charge: 20162

      Verbraucher können bereits gekaufte Produkte mit den entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdaten bzw. Chargennummer in Ihrer Kaufstätte gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der Hotline 0721/180558233 oder per E-Mail qm.swf@edeka-suedwest.de

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/edekasw.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 07. Jul 2020 17:24
    • Rückruf: Erstickungsgefahr – AsRopa Food ruft Gelee-Süßwaren „HoGoMas Mini Frucht Pudding“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 7. Juli 2020 · Aktualisiert 7. Juli 2020

      Die AsRopa Food GmbH informiert über den Rückruf von Gelee-Süßwaren „HoGoMas Mini Frucht Pudding“ in Minibechern. Es besteht Erstickungsgefahr beim Verzehr auf Grund des Zusatzstoffs Carrageen (E 407).

      Es besteht mögliche Erstickungsgefahr beim Verzehr der genannten Gelee-Süßwaren in Minibechern

      Betroffener Artikel
      Produkt: HoGoMas Mini Frucht Pudding
      Sorten: m. Nata de Coco
      Inhalt: 365 g
      MHD: 28.11.2020
      Art. Nr. 52493

      Verbrauchern wird angeraten, betroffene Produkte in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückzugeben.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/Kundeninformation.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 09. Jul 2020 16:59
    • Rückruf: Metallabrieb möglich – Hersteller ruft regional Bienenhonig „Burtschützer Frühlingshonig“ zurück
      von Redaktion · 9. Juli 2020

      Der Hersteller Landwirt Reiner Pigors mit Sitz in 06729 Elsteraue ruft Bienenhonig der Bezeichnung „Burtschützer Frühlingshonig“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich im Honig feine Fremdkörper (Metallabrieb) vom Honig-Rührgerät enthalten sein. Der betroffene Honig war im regionalen Vertrieb erhältlich.

      Kunden werden gebeten, den betroffenen Honig nicht weiter zu verzehren und zurück zu bringen.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Burtschützer Frühlingshonig – Deutscher Bienenhonig
      Inhalt: 250g-Glas, 500g-Glas
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 29. Mai 2021

      Das Unternehmen bietet einen Umtausch oder die Rückerstattung des Kaufpreises an.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/bsfh2.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 10. Jul 2020 16:14
    • Rückruf: Salmonellen – Hersteller ruft „Salame Felino g.g.A.“ via Aldi-Süd zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 9. Juli 2020 · Aktualisiert 9. Juli 2020

      Die Herm. Schepers & Comp. GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf des Artikels „Salame Felino g.g.A. 100g“. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht der Verdacht auf eine mikrobielle Verunreinigung durch Salmonellen.

      Die Ware wurde in Filialen von Aldi Süd im Saarland sowie in Teilen von Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz vertrieben.

      Verbraucherinnen und Verbraucher, die das Produkt „Salame Felino g.g.A. 100g“ erworben haben, werden gebeten, den Rückruf zu beachten und dieses Produkt nicht zu verzehren.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Salame Felino g.g.A.
      Gewicht: 100g“
      Mindesthaltbarkeitsdaten: 28.08.2020 sowie 04.09.2020
      (siehe Aufdruck auf der Rückseite der Verpackung)

      Kunden, die den Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihrer Aldi Süd-Filiale zurückgeben.

      Andere Produkte der Firma Herm. Schepers & Comp. GmbH & Co. KG sind nicht betroffen.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Schepers-Kundenservice unter der Hotline +49 (0)2845 800 789 (Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie per Email kontakt(at)schepers-spezialitaeten.de .

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 11. Jul 2020 11:06
    • Rückruf: Trichinen – Jagdhaus Rech ruft verschiedene Wildschweinefleisch-Produkte zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 11. Juli 2020 · Aktualisiert 11. Juli 2020

      Der Wildverarbeitungsbetrieb Jagdhaus Rech Markus Bitzen e.K. informiert über den Rückruf verschiedener Artikel aus Wildschweinefleisch. Wie das Unternehmen mitteilt, kann bei den Artikeln aus Wildschweinefleisch nicht ausgeschlossen werden, dass Bestandteile eines nicht auf Trichinen untersuchten Wildschweins verarbeitet wurden. Betroffen sind Wildschweinefleisch-Produkte einschließlich Innereien, die sich in der Zeit nach dem 23.06.2020 bis zum 01.07.2020 im Handel befanden oder versendet wurden und an den Endverbraucher gelangt sein könnten.

      Die Ware wurde über den Lebensmitteleinzelhandel (z. B. in Filialen von Rewe und Edeka) in den Regionen nördliches Rheinland-Pfalz, südliches und westliches Nordrhein-Westfalen sowie über den Onlinehandel vertrieben.

      Verbraucherinnen und Verbraucher, die „Wildschwein-Fleischstücke einschließlich Innereien“ erworben haben, werden gebeten, den Rückruf zu beachten und dieses Produkt nicht zu verzehren.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Wildschweinefleisch-Produkte
      Verkaufszeitraum: nach dem 23.06.2020 bis zum 01.07.2020
      Verkauf via: Edeka, Rewe und online

      Kunden, die den Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihrer Rewe oder Edeka Filiale oder bei der Firma Jagdhaus Rech zurückgeben.

      Andere Produkte der Firma Jagdhaus Rech sind nicht betroffen.

      Die Übertragung auf den Menschen erfolgt durch den Verzehr von rohem Fleisch, welches infektionsfähige Muskellarven enthält.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Jagdhaus Rech-Kundenservice unter der Hotline 02643-8484 (Montag bis Samstag von 9.00 Uhr bis 13:00 Uhr) sowie per Email info@jagdhausrech.de.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/rechPE.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 27. Jul 2020 15:53
    • Rückruf: Pyrrolizidinalkaloide – Hersteller WeltPartner eG ruft Kreuzkümmel zurück
      von Redaktion · 27. Juli 2020

      Der Hersteller WeltPartner eG (ehemals dwp eG) informiert über den Rückruf des Artikels „Kreuzkümmel ganz, 50g“ mit dem folgenden Mindesthaltbarkeitsdatum 02/2023 und der
      Lotnummer: BA2262002A zurück.

      Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt erhöhte Werte an Pyrrolizidinalkaloiden enthalten sind. Pyrrolizidinalkaloide sind sekundäre, natürlich vorkommende Pflanzeninhaltsstoffe, welche bei langfristiger Aufnahme zu Erkrankungen der Leber führen können.

      Aufgrund der möglichen Gesundheitsgefahr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Kreuzkümmel ganz
      Inhalt: 50g
      MHD: 02/2023
      Lotnummer: BA2262002A
      Hersteller: WeltPartner eG (ehemals dwp eG)

      Verbraucher können betroffene Packungen gegen Erstattung des Verkaufspreises in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben.

      Abbildung: siehe Kundeninformation

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/wp2pi.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 28. Jul 2020 07:21
    • Rückruf: Glassplitter – Mars Food ruft Uncle Ben’s Express Natur-Reis Basmati zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 27. Juli 2020 · Aktualisiert 27. Juli 2020

      Mars Food informiert über den Rückruf bestimmter Chargen „Uncle Ben’s® Express Natur-Reis Basmati 220g“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es in den betroffenen Chargen möglicherweise Glas im Produkt enthalten sein. Betroffen sind ausschließlich Produkte mit untenstehenden Mindesthaltbarkeitsdaten.

      Mars Food bittet Verbraucher, die das betroffene Produkt gekauft haben, dieses nicht zu verzehren

      Betroffener Artikel

      Artikel: Uncle Ben’s® Express Natur-Reis Basmati
      Inhalt: 220g
      EAN-Code: 5010034007499

      Betroffene Mindesthaltbarkeitsdaten (sichtbar auf der Produktrückseite):

      17.11.2020; 18.11.2020
      08.12.2020
      08.01.2021; 19.01.2021
      01.02.2021; 02.02.2021
      02.03.2021; 03.03.2021; 16.03.2021
      03.05.2021; 24.05.2021; 25.05.2021
      15.06.2021; 16.06.2021
      19.07.2021

      Weitere Produkte sind nicht betroffen!

      Mars Food bittet Verbraucher, die das betroffene Produkt gekauft haben, dieses nicht zu verzehren und sich an den Mars Food Kundenservice unter der Telefonnummer 04231 943280 (montags bis freitags, 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr) oder per E-Mail an kontakt@def.mars.com zu wenden.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 28. Jul 2020 07:30
    • Rückruf: Metallteilchen – Verschiedene Hersteller rufen Backfertigen Pizzateig mit Tomatensoße zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 27. Juli 2020 · Aktualisiert 27. Juli 2020

      UPDATE 27.07.2020 – 21:30 Uhr: Viele weitere Handelsunternehmen hinzugefügt

      Verschiedene Hersteller (Wewalka GmbH und Tante Fanny Frischteig GmbH) informieren derzeit über Rückrufe von Backfertigen Pizzateigen mit beiliegender Tomatensoße. Wie mitgeteilt wird, wurden in der Tomatensauce Metallteilchen entdeckt. Da nicht völlig auszuschließen ist, dass sich weitere Teilchen in den Gläsern befinden wurden die Produkte zurückgerufen.

      Die mögliche Gefahr geht ausschließlich von den beigepackten Tomatensaucen aus. Wir empfehlen, vom Verzehr der Tomatensauce abzusehen. Der Verzehr des Pizzateiges ist unbedenklich.

      Kunden, die eines des eventuell betroffenen Produkte gekauft haben, können dieses in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet

      Betroffene Artikel
      Hersteller: Tante Fanny Frischteig GmbH

      Verbraucheranfragen beantwortet die Hotline werktags von 08.00 bis 18.00 Uhr unter +43 2628 48666 2224 / office@tantefanny.at
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Netto Marken-Discount

      Artikel: Mondo Italiano Pizzateig mit Tomatensauce
      Inhalt: 600 Gramm
      GTIN: 4316268588713
      MHD bis einschließlich 23.08.2020
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      NETTO Stavenhagen und Handelshof
      Artikel: BACKINI Pizza-Kombi Pizzateig & fruchtige Tomatensauce
      Inhalt: 600 Gramm
      GTIN: 9120003417078
      MHD bis einschließlich 21.08.2020
      Hersteller: Firma Tante Fanny Frischteig GmbH
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      EDEKA
      Artikel: GUT&GÜNSTIG Pizza Box
      Inhalt: 600 Gramm
      GTIN: 4311596464869
      MHD bis einschließlich 23.08.2020
      Hersteller: Firma Tante Fanny Frischteig GmbH
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Penny-Markt GmbH
      Artikel: PENNY READY. Backfertiger Pizzateig mit fruchtiger Tomatensauce
      Inhalt: 600 Gramm
      GTIN: 28292920
      MHD: bis einschließlich 07.08.2020
      Hersteller: Firma Tante Fanny Frischteig GmbH
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      REWE
      Artikel: JA! Backfertiger Pizzateig
      Inhalt: 600g
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 26.07. – 22.08.2020
      Hersteller: Firma Tante Fanny Frischteig GmbH
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Hersteller: Wewalka GmbH

      LIDL Deutschland

      Artikel: chef select & you Pizza Kombi
      Inhalt: 600g
      Mindesthaltbarkeitsdaten von 22.07.2020 bis einschließlich 22.08.2020
      Hersteller: Wewalka GmbH
      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/Filialplakat_Pizza-Kombi_DE.pdf
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Aldi-Süd

      Artikel: Cucina Pizzateig mit Tomatensauce
      Mindesthaltbarkeitsdaten 17.07.2020 – 16.08.2020
      Hersteller: Wewalka GmbH Nfg. KG
      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/preas.pdf
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Österreich

      Hofer
      Produkt: Cucina Nobile Pizza-Teig + Tomatensauce
      Inhalt: 600 g
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.07.2020, 17.07.2020, 18.07.2020, 19.07.2020, 23.07.2020, 25.07.2020, 26.07.2020, 29.07.2020, 30.07.2020, 31.07.2020, 01.08.2020, 02.08.2020, 05.08.2020, 08.08.2020, 09.08.2020, 13.08.2020, 14.08.2020

      Produkt: Cucina Nobile Rustikaler Pizza-Teig + Tomatensauce
      Inhalt: 600
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.07.2020, 17.07.2020, 19.07.2020, 22.07.2020, 25.07.2020, 29.07.2020, 01.08.2020, 02.08.2020, 05.08.2020, 06.08.2020, 07.08.2020, 08.08.2020, 09.08.2020, 14.08.2020, 15.08.2020, 16.08.2020

      Das Produkt kann in allen HOFER Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen Kundinnen und Kunden selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet. Diese Warnung besagt nicht, dass die Gefährdung vom Erzeuger, Hersteller oder Vertreiber verursacht worden ist.

      Für Ihre Rückfragen wurde von der HOFER KG eine Hotline eingerichtet, die unter folgender Telefonnummer erreichbar ist: +43 5 70 30 355 00, Mo-Fr 7:15-20:00 Uhr und Sa 7:15-18:00 Uhr.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/hoferrec.pdf
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      SPAR

      Produkt: SPAR Pizzakombi mit Tomatensugo
      Inhalt: 600g
      Mindesthaltbarkeitsdatum von 22.07.2020 bis 19.08.2020

      Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle wurde bei dem Produkt „SPAR Backfertiger Pizzateig mit Tomatensauce 600g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum von 22.07.2020 bis 19.08.2020 eine mögliche Verunreinigung durch Fremdkörper festgestellt.

      Alle Kunden, die eines des eventuell betroffenen Produktes bereits gekauft haben, können dieses selbstverständlich im nächstgelegenen SPAR-, EUROSPAR- oder INTERSPAR-Markt oder Maximarkt zurückgeben. Den Kaufpreis bekommen Kundinnen und Kunden auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 29. Jul 2020 16:54
    • Rückruf: Glassplitter möglich – Hersteller ruft Klostergarten „Delikatess Gurkenfässchen Auslese“ via Aldi-Nord zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 29. Juli 2020 · Aktualisiert 29. Juli 2020

      Die I. Schroeder KG informiert über den Rückruf des Artikels „Delikatess Gurkenfässchen Auslese“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2022 und der auf dem Deckelrand aufgedruckten Charge 14607640819. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einem Gurkenfässchen ein Glasbruchstück gefunden.

      Es kann nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden, dass sich in weiteren Gläsern ebenfalls Glasbruchstücke befinden könnten. Der Artikel sollte daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden.

      Das Gurkenfässchen wurde ausschließlich bei Aldi-Nord verkauft.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Delikatess Gurkenfässchen Auslese
      Handelsmarke: Klostergarten
      Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2022
      Charge 14607640819

      Kunden können betroffene Artikel in eine Aldi-Nord Filiale zurückbringen, der Kaufpreis wird zurückerstattet.

      Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen dieses Artikels sind nicht betroffen.

      Kundenservice
      Kundenanfragen beantwortet der Kundenservice der „I. Schroder KG. (GmbH & Co)“ gerne von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr unter der kostenlosen Hotline 040-37674-0 oder unter complaint@iskg.de.

      Presseinformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/PI-schroeder.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 30. Jul 2020 06:50
    • Rückruf: Salmonellen – Hersteller ruft Streichmettwurst und Teewurst via Netto, Norma, EDEKA, Rewe, Globus und Real zurück
      von Redaktion · 29. Juli 2020

      Die Rostocker Wurst- & Schinkenspezialiäten GmbH informiert über den Rückruf der Artikel „Streichmettwurst fein 125g“ und „Teewurst 125g“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 03.08.2020 bis 11.08.2020. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht der Verdacht auf eine mikrobielle Verunreinigung durch Salmonellen.

      Die Wurst wurde in Filialen von Netto, Norma, EDEKA, Rewe, Globus und Real in Mecklenburg-Vorpommern sowie in Teilen von Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg vertrieben.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Streichmettwurst fein
      Inhalt: 125g
      Mindesthaltbarkeitsdaten: 03.08.2020 bis 11.08.2020

      Artikel: Teewurst
      Inhalt: 125g
      Mindesthaltbarkeitsdaten: 03.08.2020 bis 11.08.2020

      Verbraucherinnen und Verbraucher, die das Produkt erworben haben, werden gebeten, den Rückruf zu beachten und dieses Produkt nicht zu verzehren.

      Andere Produkte der „Die Rostocker Wurst- & Schinkenspezialitäten GmbH“ sind nicht betroffen.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet „Die Rostocker Wurst- & Schinkenspezialitäten GmbH“ unter der Nummer+49 (0)381 65 84 440 (Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 16:00 Uhr) sowie per Email info@die-rostocker.com

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/07/rst2.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 31. Jul 2020 06:57
    • Warnungstyp: Lebensmittel

      der ersten Veröffentlichung: 30.07.2020

      Produktbezeichnung:
      Haussalami geschnitten
      Haussalami
      Kirschwassersalami
      Schwäbische Chorizo

      Hersteller (Inverkehrbringer):
      MEGA Fleisch GmbH, Stuttgart

      Grund der Warnung:
      Aufgrund einer verunreinigten Gewürzzubereitung wurden in den genannten Artikeln die Allergene SENF
      und SOJA nachgeweisen.

      Los-Kennzeichnung: alle MHDs und Chargen

      Weitere Informationen: http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/opensaga/attachment/83de8479-838b-4085-944a-7d59813e7653/Marktaushang_Mega_Fleisch_Diverse_Wurstwaren.pdf

      Auf die beigefügte Kundeninformation des Unternehmens wird verwiesen.

      Kontakt zu den zuständigen Behörden:

      Baden-Württemberg: poststelle@mlr.bwl.de

      Bayern: poststelle@lgl.bayern.de

      Hessen: schnellwarnungen@rpda.hessen.de

      Rheinland-Pfalz: Poststelle.Referat22@lua.rlp.de

      Saarland: poststelle-luv@lav.saarland.de

      (Quelle: lebensmittelwarnung.de)