• Optionen

Produktrückrufe und Warnungen - Non-Food

    • 0 0
    • 08. Jun 2019 10:41
    • Rückruf: Bruchgefahr – Xiaomi ruft Elektroroller Xiaomi Mi M365 zurück
      von Redaktion · 8. Juni 2019

      Der Hersteller Xiaomi hat einen weltweiten Rückruf für E-Scooter des Modells M365 veranlasst. Wie das Unternehmen mitteilt, kann sich bei einer begrenzten Anzahl von Produktionseinheiten eine Schraube im Faltmechanismus lösen was zum Bruch vom Hauptkörper führen kann. Weltweit sind 10257 E-Scooter betroffen, die zwischen dem 27. Oktober 2018 und dem 5. Dezember 2018 hergestellt wurden.

      Der nun durchgeführte Rückruf zur Produktsicherheit für die potenziell betroffenen Einheiten startet am 26. Juni 2019 für Großbritannien und am 1. Juli 2019 für andere Märkte.

      Xiaomi fordert Besitzer eines Xiaomi Mi-Elektrorollers (M365) auf, den Gebrauch unverzüglich einzustellen, bis festgestellt wurde, ob ihr Roller Teil des Rückrufs ist.

      Betroffener Artikel

      Produkt: E-Scooter
      Marke/Bezeichnung: Xiaomi Mi
      Modell: M365
      Betroffene Seriennummern (S / N): 21074/00000316 bis 21074/00015107 und 16133/00541209 bis 16133/00544518
      Betroffene Einheiten in Deutschland: 613 Stück

      Die meisten betroffenen E-Scooter sind in Großbritannien (7849 Stück). Andere betroffene Regionen sind: Deutschland (613 Stück), Spanien (509 Stück), Dänemark (258 Stück), Kasachstan (200 Stück), Myanmar (175 Stück), Kolumbien (97 Stück), Türkei (80 Stück), Laos (79 Stück), Italien (37 Stück), Ungarn (34 Stück), Griechenland (31 Stück), Korea (30 Stück), Macao (25 Stück), Vereinigte Arabische Emirate (22 Stück), Belgien (17 Stück), Portugal (16 Stück), Singapur (14 Stück), Russland (1 Stück), Thailand (1 Stück) ) und nicht identifiziert (169 Stück).

      Verbraucher, die das Produkt gekauft haben, können leicht feststellen, ob für ihren Xiaomi Mi-Elektroroller (M365) ein Rückruf erforderlich ist, indem sie die Seriennummer auf der Supportseite http://www.mi.com/global/support/mi-electric-scooter-recall-program/ eingeben. Die Seriennummer kann wie auf oben gezeigtem Bild gefunden werden.

      Wenn Ihr Gerät Teil des Produktsicherheits-Rückrufprogramms ist, werden Sie sofort aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse einzugeben. Innerhalb von 72 Stunden erhalten Sie kostenlos zusätzliche Informationen zur Reparatur des Xiaomi Mi Elektrorollers.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 08. Jun 2019 10:47
    • Rückruf: Bruchgefahr bei SLACKERS Seilrutsche (Zipline) EAGLE
      von Redaktion · Veröffentlicht 7. Juni 2019 · Aktualisiert 7. Juni 2019

      Die MTS-Sportartikel informiert über den Rückruf der SLACKERS Seilrutsche (Zipline) EAGLE, MTS Artikel 980001 / Barcode Nr. 859215007164. Wie das Unternehmen mitteilt, kam es zu einzelnen, unvorhersehbaren Brüchen des Handschlittens des US Unternehmens Slackers. Dadurch kann es zu einem Absturz des Benutzers und in der Folge zu Verletzungen kommen.

      Die alten Handschlitten aus rotem Kunststoff dürfen nicht weiter benutzt werden!

      Betroffener Artikel
      Produkt: SLACKERS Seilrutsche (Zipline) EAGLE
      MTS Artikelnummer: 980001
      Barcode Nr.: 859215007164

      Die MTS-Sportartikel hat deshalb nicht nur den Verkauf der betroffenen Ziplines unmittelbar eingestellt, sondern tauscht bei allen vertriebenen Seilrutschen der amerikanischen Marke Slackers den bisherigen Kunststoff-Handschlitten kostenlos durch einen neu konstruierten und metallverstärkten Handschlitten aus.

      Sie erhalten durch MTS einen neuen, metallverstärkten Handschlitten. Den aktuellen Handschlitten entsorgen Sie bitte! Das entsprechende Bestellformular für die Ersatzlieferung finden sie hier > http://www.mts-sport.de/service.html

      Kundenservice
      Für Rückfragen in Zusammenhang mit dem Austausch erreichen Sie uns unter +49 (0) 8171-4318-17 oder per Email unter service@mts-sport.de.

      Kundeninformation > http://www.mts-sport.de/service.html

      (Quelle: produktwarnung.eu)

      Produktabbildung: MTS-Sportartikel
    • 0 0
    • 22. Jun 2019 07:39
    • Rapex-Meldung: Hohe Keimbelastung in Disney Handseife für Kinder
      von Redaktion · Veröffentlicht 21. Juni 2019 · Aktualisiert 21. Juni 2019

      Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX warnt vor einer Handseife für Kinder aufgrund von verschiedenen Keimen Pseudomonas putida, Pseudomonas stuctzeri, Klebsiella oxytoca, Citrobacter freundii, Enterobacter cloacae.

      Bei Anwendung auf verletzter Haut oder von Benutzern mit geschwächtem Immunsystem kann das Produkt eine Infektionen und Reizungen verursachen.
      Infobox Pseudomonas

      Die Gattung ist klinisch besonders wichtig, weil die Mehrheit ihrer Mitglieder Resistenzen gegen Antibiotika aufweist. Außerdem sind sie fähig, bei höherer Zelldichte Biofilme (Schleime) zu bilden, die sie gegen Fresszellen und Antibiotika schützen. Während Bakterien der Gattung Pseudomonas bei Menschen mit intaktem Immunsystem selten Krankheiten verursachen, können sie bei Patienten, deren Immunsystem bereits geschwächt ist (beispielsweise in Krankenhäusern, sogenannte Hospitalismuskeime), die Infektion von Wunden, Atem- und Harnwegen, Lungenentzündung sowie Sepsis und Herzerkrankungen verursachen. Wundinfektionen durch P. aeruginosa zeichnen sich durch ihre blau-grüne Färbung und ihren süßlich-aromatischen Geruch aus. Besonders gefährdet sind Patienten mit der Erbkrankheit Cystische Fibrose (Mukoviszidose), bei denen Lungenentzündungen durch Pseudomonas die häufigste Todesursache ist. Quelle: wikipedia.de

      Einstufung von Pseudomonas putida in Risikogruppe 2 nach BioStoffV

      Übersicht der RAPEX-Meldung
      Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

      Rapex Wochenmeldung: 25 / 2019
      Rapex Nummer: A12/0897/19
      meldender Mitgliedsstaat: Deutschland
      Kategorie: Kosmetik
      Produkt: Handseife für Kinder
      Bezeichnung: Disney
      Name: unbekannt
      Typ, Modellnummer: EN 002
      Lot- oder Chargennummer: LOT572/3M013MS1;
      Barcode / EAN / GTIN: 5 206642 000094
      Beschreibung: Handseife für Kinder in einer 300-ml-Kunststoffflasche mit einem roten Streifen und einem weißen Kunststoffspender.Bilder von „Cars“ und „Disney“ auf dem oberen Teil der Flasche.
      Herkunftsland: Griechenland
      Produktrisiko: Das Produkt enthält übermäßige aerobe mesophile Bakterien, z. B. Pseudomonas putida, Pseudomonas stuctzeri, Klebsiella oxytoca, Citrobacter freundii, Enterobacter cloacae (Messwert: 2000 000 KBE/g). Wenn es auf beschädigtem Haut oder von immungeschwächten Anwendern angewendet wird oder wenn es mit den Augen oder den Schleimhäuten in Berührung kommt, kann das Produkt Infektionen oder Reizungen verursachen.
      Risikoeinstufung: Ernst
      Weiteres: Produkt entspricht nicht der Kosmetikverordnung und der relevanten europäischen Norm EN ISO 17516
      Maßnahmen: Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rücknahme von Verkaufsflächen (von: Einzelhändler)

      (Quelle: produktwarnung.eu)

      Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2019
    • 0 0
    • 22. Jun 2019 07:53
    • Rückruf: Verletzungsgefahr – MiliSolution ruft Koowheel E-Scooter L 16 via real zurück
      von Redaktion · 21. Juni 2019

      Die Firma Mili Solution GmbH ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Produkt Koowheel E-Scooter L 16 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich eine Schraube im Faltmechanismus im Laufe der Zeit löst, wodurch es zum Bruch der Faltmechanik an der Lenkstange kommen kann.

      Betroffener Artikel
      Produkt: Koowheel E-Scooter L16
      EAN: 4337231733770
      Produkt-Code: UII
      Hersteller/Importeur: Mili Solution GmbH
      Verkauf via: real
      Verkaufszeitraum: Von Mai bis Juni 2019

      Es ist ausschließlich Ware mit dem Produkt-Code UII betroffen (siehe Abbildung 2 – auf dem Typenschild unterhalb des Elektro-Scooters zu finden), die zwischen Mai und Juni 2019 über real verkauft wurde. Alle anderen Produktionen sind nicht betroffen und können weiterhin wie gewohnt genutzt werden.

      Kunden, die diesen Artikel in dem vorgenannten Zeitraum bei real gekauft haben, werden gebeten, diesen nicht mehr zu benutzen. Der Artikel kann im real Markt zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundenservice
      Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Servicecenter oder an die kostenlose Service-Hotline: 0221-567 973 98

      (Quelle: produktwarnung.eu)

      Produktabbildung: real
    • 0 0
    • 23. Jun 2019 17:02
    • Rückruf: Augenverletzung möglich – Hema warnt vor Party Popper / Konfettikanone
      von Redaktion · 22. Juni 2019

      Das niederländische Einzelhandels-Unternehmen Hema mit Filialen in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland warnt vor der Nutzung des Artikels Party Popper / Konfettikanone. Wie das Unternehmen mitteilt, können bei der Verwendung der Konfettikanone harte Kunststoffteilchen aus dem Produkt herausschießen. Im schlimmsten Fall kann dies zu schwerwiegenden Augenverletzungen führen.

      Verbraucher die eine oder mehrere dieser Konfettikanonen gekauft haben, sollten diese auf keinen Fall benutzen

      Betroffener Artikel

      Artikel: Party Popper / Konfettikanone
      Artikelnummern: 14210009, 14210027, 14210066, 14210067, 14210068, 14210069, 14230098, 14230147, 14230148, 25250020, 25601763 und 60800555

      Verbraucher die eine oder mehrere dieser Konfettikanonen gekauft haben, sollten diese auf keinen Fall benutzen und sofort in eine HEMA-Filiale zurückzubringen. Das ist auch ohne Kassenbon und Originalverpackung möglich. Den Kaufbetrag erhalten Sie zurück.

      Kundenservice
      Für mehr Informationen erreichen Sie den HEMA Kundenservice von Montag bis Freitag unter der folgenden Telefonnummer (0180) 2436 233.

      (Quelle: produktwarnung.eu)

      Produktabbildung: HEMA
    • 0 0
    • 01. Jul 2019 16:05
    • Rückruf: GHOST ruft Vorderradgabeln einiger Nivolet X Modelle aus den Modelljahren 2017 und 2018 zurück
      von Redaktion · 1. Juli 2019

      Die GHOST-Bikes GmbH informiert über den Rückruf von Vorderradgabel (Version für Scheibenbremse) der Rennrad-Modelle GHOST Nivolet X aus den Modelljahren 2017 und 2018. Wie das Unternehmen mitteilt, hatten Marktbeobachtungen ergeben, dass Rennräder des oben genannten Modells in den Handel gelangt sind, bei denen die verwendete Karbongabel möglicherweise zu große Fertigungstoleranzen aufweist. Daher werden bestimmte Modelle aus 2017 und 2018 zurückgerufen.

      Folgende Modelle sind betroffen und dürfen unter keinen Umständen weiter benutzt werden:


      NIVOLET X 5 LC 28 UBLK/TI-GRY/NE-RED Modelljahr: 2017 Artikelnummern: 17RA6574, 17RA6575, 17RA6576, 17RA6577, 17RA6578, TB17122, TB17146, TB17234, ZW4629

      NIVOLET X 7 LC 28 U TI-GRY/MC-GRY/NE-RED Modelljahr: 2017 Artikelnummer: 17RA6581, 17RA6582, 17RA6583, 17RA6584, 17RA6585, 17FRA0001, FE0095, FE0096, FE0097, FE0098, FE0099, FE0100, FE0101, MM17RA6582, TB17123, TB17134, TB17247, TB17260, ZW4805

      NIVOLET X9 / X 9.8 LC U WTE/WTE/RED Modelljahr: 2017 Artikelnummer: 17RA6588, 17RA6589, 17RA6590, 17RA6591, 17RA6592

      NIVOLET X 3.8 LC U GRY / GRY / YEL Modelljahr: 2018 Artikelnummer: 18NI3001, 18NI3002, 18NI3003, 18NI3004, 18NI3005, SB18NI3003

      NIVOLET X 5.8 LC U GRY / GRY / RED Modelljahr: 2018 Artikelnummer: 18NI3008, 18NI3009, 18NI3010, 18NI3011, 18NI3012, SB18NI3010, ZW4940

      NIVOLET X 7.8 LC U RED / BLK Modelljahr: 2018 Artikelnummer: 18NI3015, 18NI3016, 18NI3017, 18NI3018, 18NI3019, MB18NI04, SB18NI3017

      NIVOLET X 9.8 LC U WTE / WTE / RED Modelljahr: 2018 Artikelnummer: 18NI3022, 18NI3023, 18NI3024, 18NI3025, 18NI3026, MB18NI02, SB18NI3024, ZW4655

      Sämtliche Gabeln dieser Modelle müssen aus Sicherheitsgründen ausgetauscht werden.

      BesitzerInnen möglicher betroffener Bike’s werden aufgefordert, sich umgehend mit dem zuständigen GHOST Fachhändler in Kontakt bzw. mit dem Händler, bei dem das Fahrrad gekauft wurde in Verbindung zu setzen. Der Austausch der Gabel wird dann durchgeführt, wobei es jedoch zu einer entsprechenden Bearbeitungszeit kommen kann.

      Kundenservice
      Bei Fragen zum Prozedere oder Unsicherheit, ob ein Bike betroffen ist, kann die Service-Abteilung unter recall-nivolet-x-forks(at)ghost-bikes.de oder +49 (0) 9632 9255-151 kontaktiert werden

      Kundeninformation > http://www.ghost-bikes.com/news/details/news/freiwilliger-produktrueckruf-nivolet-x-2017-2018/

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 05. Jul 2019 16:05
    • Rückruf: Migration von Formaldehyd und Melamin – CONCORD ruft Schüsseln und Teller zurück

      Die CONCORD Import-und Exportgesellschaft m.b.H. informiert über den Rückruf von verschiedenen Schüsseln und Tellern. Wie das Unternehmen mitteilt wurde bei einer Probenuntersuchung die Migration von Formaldehyd und Melamin festgestellt.

      Betroffene Artikel
      Art.-Nr.: 81604 / Salatschüssel ‚Flamingo‘ klein I ca. 14 x 14 x 7 cm
      Art.-Nr.: 81605 / Salatschüssel ‚Flamingo‘ bauchig I ca. 20 x 20 x 6 cm
      Art.-Nr.:81594 / Tablett rund m. Griff ‚Flamingo’/ ca. 29 x 29 x 4 cm
      Art.-Nr.: 81601 / Teller ‚Flamingo‘ klein / ca. 20 x 20 x 1,7 cm

      Kunden, die einen der genannten Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises – selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons – im Ladengeschäft zurückgeben .

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/07/Kundeninformation_Filiale.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 05. Jul 2019 16:12
    • Rückruf: Hohe Cadmiumwerte in Halskette von Leslii

      Die Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen Sachsen hat im Rahmen einer Untersuchung in der Halskette der Marke leslii BE FASHIONED erhebliche Cadmium. anteile festgestellt. So besteht das für die Herstellung der Schmucksteineinfassung venwendete Material nahezu vollständig aus Cadmium. Auch der Werbeanhänger mit dem Schriftzug „leslii“ weist einen auffälligen Gehalt an Cadmium auf. Das Schwermetall Cadmium ist giftig und gilt als wahrscheinlich krebserregend. Cadmium kann außerdem das Erbgut schädigen.

      Betroffener Artikel
      Produkt: Halskette
      Marke: leslii BE FASHIONED
      Artikel Nr.: 210211749
      Produktionsdatum: 10.09.2015
      Los-Kennzeichnung: 210111749
      EAN: 4250980317568
      Hersteller (Inverkehrbringer): Leslii GmbH

      Die Leslii GmbH hat die Ware aus dem Einzelhandel zurückgerufen. Sowohl die belieferten Einzelhändler als auch die Kunden des Online-Shops wurden über den Rückruf informiert.

      Infobox Cadmium
      Wegen der hohen Toxizität von Cadmium nimmt dessen Bedeutung ab. Seit Dezember 2011 ist es in Schmuck, Legierungen zum Löten und in PVC in der Europäischen Union verboten. Cadmium ist als sehr giftig und seine Verbindungen von gesundheitsschädlich (wie Cadmiumtellurid) über giftig (z. B. Cadmiumsulfid) bis sehr giftig (so bei Cadmiumoxid) eingestuft; außerdem besteht begründeter Verdacht auf krebsauslösende Wirkung beim Menschen. Eingeatmeter cadmiumhaltiger Staub führt zu Schäden an Lunge, Leber und Niere.
      Seit Dezember 2011 gilt ein strengeres Verbot für Cadmium in Kunststoffen, Farben, Stabilisierungsmitteln sowie bei bestimmter Metallverarbeitung per REACH-Verordnung, Eintrag 23 in Anhang XVII. Mit dem 10. Dezember 2011 wurde das Verbot auf cadmiumhaltige Lote beim Löten und der Erzeugung und das Inverkehrbringen cadmiumhaltigen Schmucks ausgedehnt. wikipedia.de

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 17. Jul 2019 17:41
    • Öffentliche Warnung: Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt erneut vor Kindersitzen
      von Redaktion · Veröffentlicht 16. Juli 2019 · Aktualisiert 16. Juli 2019

      Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) warnt vor Kindersitzen des Herstellers JIANGSU BEST BABY CARSEAT, Typ BBC-A72. Die Verwendung der betroffenen Kindersitze stellt ein Sicherheitsrisiko dar und könnte bei Unfällen zu einer Erhöhung der Verletzungsgefahr beim gesicherten Kind führen.

      Nach Kenntnis des KBA wird der Kindersitz unter den Fabrik- und Markennamen OSANN und Bambisol vertrieben.

      Besitzerinnen und Besitzer dieser Kindersitze werden aufgefordert, diese nicht weiter zu verwenden.

      Betroffener Artikel
      Abbildung: KBA / Dekra

      Produkt: Kindersitz
      Hersteller: JIANGSU BEST BABY CARSEAT
      Typ: BBC-A72
      Genehmigungsnummer: E1 04301367
      Fabrik- und Markennamen: OSANN und Bambisol

      Die Sitze sind anhand der Genehmigungsnummer E1 04301367 auf dem ECE-Label eindeutig zu identifizieren.

      Die Firma Osann hatte bereits Anfang Juli einen Rückruf der betroffenen Kindersitze gestartet
      http://www.produktwarnung.eu/2019/07/03/rueckruf-sicherheitsrisiko-osann-ruft-kinderautositze-a-72-des-herstellers-best-baby-zurueck/14267

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 26. Jul 2019 06:51
    • Rückruf: Sicherheitsproblem – Campingaz ruft bestimmte Base Camp Gaskochstellen zurück
      von Redaktion · 25. Juli 2019

      Campingaz® informiert über den Rückruf bestimmter Campingaz® Base Camp Gaskochstellen. Nach Unternehmensangaben sind Gaskocher mit der EAN 3138522060497 oder 3138522060480 betroffen, die vor 2018 produziert wurden.

      Wie das Unternehmen mitteilt, kann es in sehr seltenen Fällen zu einer Situation kommen, in der eine falsche Verwendung und nicht Einhaltung von Sicherheits- und Nutzungshinweisen dazu führen, dass der Kocher das erforderliche Sicherheitsniveau nicht einhalten kann.

      Betroffene Kochstellen sollten aus Vorsorgegründen NICHT mehr genutzt werden

      Artikel: Campingaz Base Camp Gaskochstellen

      Betroffen von der Rückrufmaßnahme sind Chargen dieser beiden Produkte mit Produktion bis Ende 2017:
      Artikelnummer Name> EAN>
      2000010109 Base Camp™ Lid 3138522060480
      2000010110 Base Camp™ 3138522060497

      Alle Produktionschargen mit Kennzeichnung ab 01/2018 sind davon nicht betroffen.

      Verbraucher können selbst feststellen, ob Ihr Gerät vom Rückruf betroffen ist, indem Sie den Gasanschluss auf der Geräterückseite Ihres Base Camp Kochers (siehe Kundeninformation) überprüfen:

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/07/BaseCampRueckrufDE.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 08. Aug 2019 06:40
    • _Rückruf: Pseudomonas Keime – Feuchtmann ruft KLECKSi Basic und Maxi Fingermalfarben zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 7. August 2019 · Aktualisiert 7. August 2019

      Die Feuchtmann GmbH Spielwarenfabrik informiert über den Rückruf der Artikel KLECKSi Basic (633.0624) und Maxi (633.0626), die die Dosen mit der Chargennummer (diese finden Sie auf der Dose im Inneren)18-02-156/2019-01 Farbe Blau und 17-02-157/2019-01 Farbe Grün enthalten. Wie das Unternehmen mitteilt wurde bei einer Routinekontrolle der Keim – Pseudomonas aerugionosa – gefunden, welcher bei Senioren, immungeschwächten Personen und Kindern Krankheiten hervorrufen könnte.

      Eine Gefahr besteht allerdings nach Untenehmensangaben nur bei ungünstigen Umständen wie z.B. einer offenen Wunde, da die Fingermalfarben einen gesetzlich vorgeschriebenen Bitterstoff enthalten, der einen Verzehr fast unmöglich macht.

      Betroffene Artikel
      Artikel: KLECKSi Basic (600 g) und Maxi (900 g) welche Dosen mit der Chargennummer (diese finden Sie auf der Dose im Inneren)18-02-156/2019-01 Farbe Blau und 17-02-157/2019-01 Farbe Grün enthalten

      Verkaufszeitraum: Juni bis August 2019

      Kunden, die den entsprechenden Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

      Kundenservice

      Informationen erhalten Sie beim Kundenservice unter der Hotline Nr. +49 (0)9843-1551, erreichbar von 6.00 Uhr bis 16.00 Uhr, oder auf der Homepage unter www.feuchtmann-spielzeug.de oder unter service@feuchtmann-spielzeug.de

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/08/R%C3%BCckruf.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 09. Aug 2019 15:49
    • Rückruf: Verletzungsgefahr – ASPIRIA ruft Rollatoren bundesweit via Aldi zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 7. August 2019 · Aktualisiert 7. August 2019

      Aldi-Nord und Aldi-Süd informieren über den Rückruf von Rollatoren des Lieferanten „ASPIRIA NONFOOD GMBH“. Wie die Unternehmen mitteilen, kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei starker Belastung des Rollators die Sitzfläche in Ausnahmefällen seitlich einreißt und dies zu einem Sturz führt.

      Es wird dringend von der weiteren Verwendung des Produktes abgeraten.

      Bitte an Angehörige / Nachbarn:
      Möglicherweise erreicht diese Meldung betroffene Eltern, Großeltern oder Nachbarn nicht. Ein Hinweis oder eine Überprüfung vorhandener Rollatoren dauert nicht lange, gibt aber den Nutzern Sicherheit!

      Betroffener Artikel

      Aldi-Nord:
      Produkt: Rollator
      EAN: 29077885
      Lieferant: ASPIRIA NONFOOD GMBH

      Aldi-Süd
      Produkt: Rollator
      EAN: 4088500124897 & 4088500130157
      Lieferant: ASPIRIA NONFOOD GMBH

      Der Artikel wurde seit dem 01. August 2019 bundesweit in allen ALDI Filialen verkauft.

      Bitte bringen Sie das Produkt „ROLLATOR“, EAN 29077885, des Lieferanten ,,ASPIRIA NONFOOD GMBH“ in beliebige ALDI Filiale zurück. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet.

      Kundenservice
      Für Verbraucherfragen hat der Lieferant die kostenfreie Telefonnummer 0800 7238 003 (Montag bis Freitag, 8:00 bis 18:00 Uhr) sowie die E-Mailadresse aspiriaservice@sertronics.de eingerichtet

      Produktabbildung: Aldi-Nord


      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 10. Aug 2019 08:03
    • Vielen Dank, meine Eltern haben den Rollator gleich zurück gebracht.
      ( einfach mal als Rückmeldung für deine Arbeit)
      LG, Haithabu
    • 0 0
    • 15. Aug 2019 07:42
    • Rückruf: Decathlon ruft B’TWIN Rahmenadapter für Fahrradträger zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 14. August 2019 · Aktualisiert 14. August 2019

      Decathlon ruft Rahmenadapter (False Bar) für Fahrradträger zurück, die zwischen dem 01.01.2016 und dem 06.06.2019 gekauft wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einigen Fällen festgestellt, dass sich der Sicherungshaken öffnen kann. Dadurch kann das Rad vom Fahrradträger fallen.

      Betroffener Artikel

      Produktname: Rahmenadapter (False Bar) für Fahrradträger
      Marke: B’TWIN
      Produktreferenz: 8357813
      Artikelnummer: 2033547

      Von dem Rückruf betroffene Rahmenadapter sollten nicht mehr verwendet werden und können in jeder DECATHLON Filiale abgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet.

      Kundenservice
      Der Decathlon Kundendienst steht von Montag bis Freitag von 9:00 bis 20:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer 07153/8920500 für Fragen jeglicher Art zur Verfügung.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/08/produktrueckruf-btwin-bike-carrier-adaptor.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 15. Aug 2019 07:44
    • Rückruf: Decathlon ruft Baby Schwimmsitze „NABAIJI – All Sloth“ mit Griffen zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 13. August 2019 · Aktualisiert 14. August 2019

      Decathlon ruft Baby Schwimmsitze All Sloth mit Griffen transparent zurück, die zwischen dem 01.02.2019 und dem 14.07.2019 gekauft wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in einigen Fällen festgestellt, dass die Verbindung zwischen dem Schwimmring und dem -sitz Schwächen aufweisen kann.

      Betroffener Artikel

      Produktname: Schwimmsitz All Sloth mit Griffen Baby transparent
      Marke: NABAIJI
      Produktreferenz: 8545640
      Artikelnummer: 2686093

      Von dem Rückruf betroffene Baby Schwimmsitze All Sloth sollten nicht mehr verwendet werden und können in jeder DECATHLON Filiale abgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet.

      Kundenservice
      Der Decathlon Kundendienst steht von Montag bis Freitag von 9:00 bis 20:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer 07153/8920500 für Fragen jeglicher Art zur Verfügung.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/08/produktrueckruf-nabaiji-all-sloth.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 22. Aug 2019 06:22
    • Wichtiger Sicherheitshinweis für Babboe Lastenfahrräder Modell CITY
      von Redaktion · 21. August 2019

      Babboe hat einen Sicherheitshinweis inklusive eines Austauschprogramms für Rahmenteile des zweirädigen Lastenfahrrads Modell CITY, die zwischen 2010 und 2012 hergestellt wurden, initiiert. Wie das Unternehmen mitteilt, weisen diese einen Herstellungsfehler auf. Zudem kann bei den Vorrahmenteilen, die zwischen 2017 und Juni 2018 hergestellt wurden, in einigen Fällen ein Schweißfehler vorliegen.

      So kann es nach Unternehmensangaben bei intensiver Nutzung dazu kommen, dass Haarrisse im Rahmen entstehen und der Rahmen sich dadurch verbiegt. Dadurch besteht ein Sicherheitsrisiko für Nutzer des Lastenrades.

      Betroffener Artikel
      Produkt: Zweirädiges Lastenfahrrad
      Marke: Babboe
      Typ: Model CITY
      Rahmennummern beginnend mit: GB10, GB11, GB12, GB16K, GB16L, GB17,GB18, U17, U18, WSP3 und WSP4

      Besitzer eines Babboe Lastenrades Modell CITY sollten umgehend die Rahmennummer Ihres Rads überprüfen. Diese befindet sich auf der linken Seite der Tretachse. Neuere Modelle haben außerdem einen Aufkleber mit der Rahmennummer auf der Sattelstütze. Geben Sie die Rahmennummer auf der Webseite www.kontrollieredeinenrahmen.de ein. Sollte die eingegebene Rahmennummer betroffen als betroffen angezeigt werden, darf das Lastenrad nicht mehr genutzt werden.

      Besitzer eines betroffenen Modells sollten dann Kontakt mit dem jeweiligen Händler aufnehmen

      Babboe ersetzt die oben genannten Rahmenteile kostenlos.

      Kundeninformation > http://www.babboe.de/nachrichten/wichtiger-sicherheitshinweis

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 24. Aug 2019 07:09
    • Rückruf: Sicherheitsmängel bei Teleskopleiter – Giraffe 3.88 der Marke Batavia
      von Redaktion · 23. August 2019

      Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Sicherheitsmängel bei der untenstehenden Teleskopleiter – Giraffe 3.88 der Marke Batavia. Der Meldung zufolge kann der Nutzer aufgrund mangelhafter Stabilität von der Leiter stürzen.

      Achtung: Die Leitern werden/wurden auch in Deutschland angeboten!

      Übersicht der RAPEX-Meldung
      Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

      Rapex Wochenmeldung: 34 / 2019
      Rapex Nummer: A12/1277/19
      meldender Mitgliedsstaat: Niederlande
      Kategorie: unbekannt
      Produkt: Teleskopleiter
      Marke: Batavia
      Name: Teleskopleiter – Giraffe 3.88
      Tup/Modell: BT-TL001
      Lot- oder Chargennummer: 7061176-7061176/6
      Barcode / EAN / GTIN: 4050255015416
      Beschreibung: Teleskopleiter max. 3,88 meter.
      Herkunftsland: Niederlande
      Produktrisiko: Die Winkeldrehung der Leiter ist zu hoch und beeinträchtigt die Stabilität des Benutzers.

      Der Benutzer kann dadurch das Gleichgewicht verlieren und von der Leiter fallen.
      Risikoeinstufung: unbekannt
      Weiteres: Produkt entspricht nicht der europäischen Norm EN 131
      Maßnahmen: Von Behörden angeordnete Maßnahmen (an: Andere): Rückruf des Produkts vom Endverbraucher, Warnung der Verbraucher vor den Risiken, Rücknahme des Produkts vom Markt

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 24. Aug 2019 07:41
    • Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr – Verkaufsverbot für Spielschleim in Form von Früchten
      von Redaktion · Veröffentlicht 23. August 2019 · Aktualisiert 23. August 2019

      Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX warnt vor Spielschleim in Form von Früchten der Bezeichnung „New arrival“. Der Meldung zufolge enthält der Schleim zu hohe Bor Werte. Verschlucken oder Kontakt mit einer übermäßigen Menge Bor kann die Gesundheit von Kindern schädigen, da das Fortpflanzungssystem geschädigt wird. Aufgrund seiner charakteristischen Form, Farbe, Erscheinungsbild und Größe kann das Produkt für ein Lebensmittel gehalten werden. Dies kann dazu führen, dass ein kleines Kind das Produkt in den Mund nimmt, was dazu führen kann, dass das Kind den Schleim schluckt.

      Wir empfehlen, den Schleim zu entsorgen, oder dem Händler mit Bezug auf die Rapex-Meldung zurückzugeben

      Übersicht der RAPEX-Meldung
      Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

      Rapex Wochenmeldung: 34 / 2019 - Rapex Nummer: A11/0055/19
      meldender Mitgliedsstaat: Deutschland
      Kategorie: Spielzeug
      Produkt: Schleim in Fruchtscheibenform
      Marke: New arrival
      Name: unbekannt
      Artikelnummer: Order N0 9273606
      Lot- oder Chargennummer: unbekannt
      Barcode / EAN / GTIN: 4 029069 781176

      Beschreibung: Einzeln verpacktes kleines Plastikglas mit einer Fruchtscheibe (Kiwi, Zitrone, Limette, Orange oder Wassermelone). Das Glas enthält Schleim, der je nach Frucht eine andere Farbe hat und Glitzer enthält. Das Produkt wird in einem Satz von 24 Einheiten mit einem Kartonetikett verkauft.
      Herkunftsland: China

      Produktrisiko: Die Migration von Bor aus dem Spielzeugschlamm ist zu hoch (Messwert bis 1917 mg / kg). Verschlucken oder Kontakt mit einer übermäßigen Menge Bor kann die Gesundheit von Kindern schädigen, da das Fortpflanzungssystem geschädigt wird.
      Aufgrund seiner charakteristischen Form, Farbe, Erscheinungsbild und Größe kann das Produkt für ein Lebensmittel gehalten werden. Dies kann dazu führen, dass ein kleines Kind das Produkt in den Mund nimmt, was dazu führen kann, dass das Kind den Schleim schluckt.

      Risikoeinstufung: Ernst

      Weiteres: Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeug-Sicherheitsrichtlinie, der Lebensmittel-Imitierungsrichtlinie und der europäischen Norm EN 71-3.

      Maßnahmen: Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Rücknahme des Produkts vom Markt (von: Importeur)
      Von Behörden angeordnete Maßnahmen (an: Importeur): Verbot des Inverkehrbringens des Produkts und etwaiger Begleitmaßnahmen

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 27. Aug 2019 19:30
    • Rückruf: Verletzungsgefahr – STIHL ruft PolyCut Mähköpfe zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 27. August 2019 · Aktualisiert 27. August 2019

      STIHL ruft Mähköpfe mit den Verkaufsbezeichnungen STIHL PolyCut 27-3 und STIHL PolyCut 47-3 zurück. Nach Unternehmensangaben gilt der Rückruf gilt für alle Mähköpfe STIHL PolyCut 27-3 und PolyCut 47-3, die bisher vertrieben wurden.

      Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Qualitätsüberprüfungen festgestellt, dass sich beim Betrieb der genannten Mähköpfe die Schraubverbindungen lösen können. Dadurch kann ein Wegschleudern beweglicher Teile beim Betrieb nicht ausgeschlossen werden. Beim Wegschleudern dieser Teile besteht sowohl für den Anwender als auch für Dritte Verletzungsgefahr.

      Betroffener Artikel
      Produkt: Mähkopf
      Marke: STIHL
      Typ: PolyCut 27-3 und PolyCut 47-3

      Wenn Sie einen solchen Mähkopf besitzen, verwenden Sie diesen nicht mehr und geben Sie ihn umgehend bei Ihrem STIHL Fachhändler zurück, auch wenn Sie keinen Defekt feststellen können. Der STIHL Fachhändler wird Ihnen den Kaufpreis erstatten.

      Kundeninformation > http://www.stihl.de/rueckruf-stihl-polycut.aspx

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 27. Aug 2019 19:32
    • Rückruf: Erstickungsgefahr – Vedes ruft Sortier-Nachziehwagen von SpielMaus zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 26. August 2019 · Aktualisiert 27. August 2019

      VEDES informiert über den Rückruf des Artikels „Sortier-Nachziehwagen von SpielMaus „. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich bei dem Holz Sortier-Nachziehwagen der Handelsmarke SpielMaus verschluckbare Einzelteile lösen, die ein potenzielles Erstickungsrisiko für Kleinkinder darstellen. Derzeit gibt es keinerlei Meldungen über Verletzungen, die durch das Produkt hervorgerufen wurden.

      Es handelt sich um insgesamt ca. 790 Stück, die seit Januar 2019 über den VEDES Großhandel vertrieben und an den Fachhandel in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sowie vereinzelt in Italien, Niederlande, Luxemburg und Griechenland verkauft wurden.

      Betroffener Artikel
      Artikel: SpielMaus Holz Sortier-Nachziehwagen
      VEDES Sort.nr. 427 08 062
      EAN 4018501072743
      UVP 19,99 €

      Das Produkt ist aufgrund des Firmeneindrucks VEDES Großhandel GmbH auf der Rückseite der Verpackung eindeutig identifizierbar.

      Verbraucher, die im Besitz dieses Produktes sind, können dieses kostenfrei in dem Geschäft zurückgeben, in dem es gekauft wurde. Sie
      erhalten dann den Einkaufspreis erstattet. Weitere Informationen stehen im Internet auf der Website www.vedes.com/rueckruf

      An dieser Stelle wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es bisher zu keinerlei dem Unternehmen bekannten Verletzungen oder Schäden gekommen ist.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/08/2019-08-R%C3%BCckruf-SM-PM.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)