• Optionen

Produktrückrufe und Warnungen - Non-Food

    • 0 0
    • 28. Aug 2019 06:54
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr durch Azofarbstoff – Ernsting’s familiy ruft LEGO NINJAGO Shirts zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 27. August 2019 · Aktualisiert 27. August 2019

      Ernsting’s familiy informiert über den Rückruf von Jungen Shirt „LEGO® NINJAGO®“ des Herstellers Kabooki A/S. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde durch Eigenkontrollen festgestellt, dass der schwarze Druck (vorn/außen auf den Shirts) einen gesundheitsgefährdenden Azofarbstoff enthält, der den gesetzlichen Grenzwert überschreitet.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Jungen Shirt „LEGO® NINJAGO®“
      Hersteller: Kabooki A/S

      Order: 556326
      Artikel-Nr. 460125

      Order: 556327
      Artikel-Nr. 458983

      Kunden können bereits gekaufte Artikel in jeder Ernsting’s family Filiale zurückgeben. Auch ohne Kassenbon wird Ihnen der volle Kaufpreis erstattet.

      Kundenservice
      Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Kundenservice
      Deutschland: +49 (0) 2546/98 9999 98
      Österreich: +43 (0) 12675 502
      E-Mail: kundenservice@ernstingsfamily.com

      Infobox Azofarbstoffe

      Es wurde bewiesen, dass der menschliche Körper in der Lage ist, durch reduktive Spaltung die aufgenommenen Azofarbstoffe an der Azobrücke wieder in die Ausgangsstoffe zu spalten. Dies kann durch Darmbakterien, durch Azoreduktasen der Leber oder extrahepatischem Gewebe geschehen. Daher gibt es den Verdacht, dass alle Azofarbstoffe, die eine freisetzbare kanzerogene Arylaminkomponente enthalten, ein krebserzeugendes Potential haben.

      Azofarbstoffe, die aus mindestens einem dieser kanzerogenen Amine aufgebaut sind, sind in Textilien und Leder in Deutschland (Bedarfsgegenständeverordnung) verboten. EU-weit sind diese nach REACH-Verordnung in Verbraucherprodukten verboten. Dieses Verbot gilt für Textilien und Leder, die mit der menschlichen Haut oder der Mundhöhle direkt und längere Zeit in Berührung kommen können. Zurzeit sind 24 solcher Amine verboten, von denen Benzidin (Benzidin-Farbstoffe) am bekanntesten ist. Benzidin-Azofarbstoffe stehen in Verdacht, bei beruflicher Exposition das Blasenkrebsrisiko deutlich zu erhöhen. Nach der EU-Richtlinie dürfen Azofarbstoffe, die durch reduktive Spaltung von Azogruppen derartige Amine mit mehr als 30 ppm im Fertigerzeugnis freisetzen können, nicht verwendet und entsprechende Textil- und Ledererzeugnisse nicht in den Verkehr gebracht werden. Quelle: wikipedia.de

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 29. Aug 2019 10:26
    • Rückruf: K2 Sports ruft Inline-Skates wegen Sturzgefahr zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 29. August 2019 · Aktualisiert 29. August 2019

      K2 Sports hat einen dringenden Sicherheitshinweis zu VO2 S-Skateachsen herausgegeben. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Gefahr, dass sich die Achsbaugruppe der K2 VO2 S-Skates löst oder sich ein Teil der Achse während des Gebrauchs löst und eine Sturzgefahr darstellt.

      Bis zum Upgrade der VO2 S-Skate-Achse sollten betroffene Skates nicht mehr verwendet werden.

      Betroffener Artikel

      US Item Num. EU Item Num. Model Name Farbe
      I190201101 30D0110 VO2 S 90 PRO BLACK/STEEL/RED
      I190201201 30D0109 VO2 S 90 PRO W BLACK/BLUE
      I190201301 30D0130 VO2 S 100 PRO M BLACK/YELLOW
      I190201401 30D0140 VO2 S 100 X PRO W (HiLo) BLACK/PURPLE
      I190201501 30D0150 VO2 S 100 BOA M RED/WHITE

      Besitzer betroffener Skates sollen sich umgehend mit dem nächsten K2 Händler in Verbindung setzen. Die Reparatur erfolgt kostenfrei.

      Kundenservice
      Fragen zum Rückruf beantwortet der Kundenservice unter folgenden Rufnummern

      Deutschland: 0800 77 13 457
      Österreich: 0800 29 67 96
      Schweiz: 0800 55 81 97
      Frankreich: 0800 90 97 44
      Schweden: +46(0)8-544 71960
      Tschechien: +420 731179242
      alle anderen Länder: +49 6232 31455-18

      oder via Email an: skateVO2S@k2sports.de

      (Quelle: produktwarnung.eu)

      Produktabbildung: K2 Sports Europe GmbH
    • 0 0
    • 06. Sep 2019 07:30
    • Rückruf: Erhöhte Bleiwerte – Woolworth ruft 12er-Pack Buntstifte der Marke Stenzer zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 4. September 2019 · Aktualisiert 4. September 2019

      Woolworth informiert über den Rückruf von Buntstiften im 12er-Pack der Marke Stenzer. Wie das Unternehmen mitteilt, sind die zulässigen Migrationswerte für Blei in den Buntstiften überschritten. Betroffen sind lediglich die gelb- und orangefarbenen Stifte.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Stenzer Buntstifte 12er-Pack
      Preis: 1,00 €
      Auftrag: 205824/00 und 190923/00–/07
      EAN: 2000005715846 und 2000004837440
      WGR: 601 Schulbedarf

      Kunden werden gebeten, die gelb- und orangefarbenen Stifte zu entsorgen oder das 12er-Pack in einer Woolworth Filiale zurückzugeben. Der Kaufpreis von 1,00 € wird vollständig erstattet.

      Kundenservice
      Bei Fragen bitte an die Servicehotline +49 2303 / 5938 100 wenden

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/Rueckruf_Stenzer_Buntstifte_12er-Pack_September_2019.pdf


      Infobox Blei

      Blei reichert sich selbst bei Aufnahme kleinster Mengen, die über einen längeren Zeitraum stetig eingenommen werden, im Körper an, da es z. B. in Knochen eingelagert und nur sehr langsam wieder ausgeschieden wird. Blei kann so eine chronische Vergiftung hervorrufen, die sich unter anderem in Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abmagerung und Defekten der Blutbildung, des Nervensystems und der Muskulatur zeigt. Bleivergiftungen sind besonders für Kinder und Schwangere gefährlich. Es kann auch Fruchtschäden und Zeugungsunfähigkeit bewirken. Im Extremfall kann die Bleivergiftung zum Tod führen. Die Giftigkeit von Blei beruht unter anderem auf einer Störung der Hämoglobinsynthese. Es hemmt mehrere Enzyme und behindert dadurch den Einbau des Eisens in das Hämoglobinmolekül. Dadurch wird die Sauerstoff-Versorgung der Körperzellen gestört.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 06. Sep 2019 07:32
    • Rückruf: Erhöhte Nickelwerte – TEDi ruft Fußkette „Würfel“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 5. September 2019 · Aktualisiert 5. September 2019

      Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf der unten abgebildeten Fußkette „Würfel“. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests erhöhte Nickelwerte. Nickel kann Allergien auslösen, deshalb wird von einer weiteren Verwendung der Fußkette abgeraten.

      Das Produkt wurde vom 31.01.2019 bis zum 23.08.2019 zum Preis von 1,50 Euro in allen TEDi-Filialen verkauft.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Fußkette „Würfel“
      Artikelnummer: 91714001751000000150
      VK Preis: 1,50 Euro

      Sie können den Artikel gegen Erstattung des Verkaufspreises von 1,50 € oder gegen einen anderen Artikel in jeder TEDi Filiale umtauschen

      Kundenservice
      Verbraucher können sich bei Fragen unter der Telefonnummer +49 231 55577-0 oder per E-Mail an info@tedi.com an TEDi wenden

      TEDi GmbH & Co. KG Brackeler Hellweg 301 44309 Dortmund

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/2019-09-03_Fusskette.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 06. Sep 2019 07:40
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – TEDI ruft Softgummiball Splat President zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 5. September 2019 · Aktualisiert 5. September 2019

      Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Softgummiball Splat President. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests erhöhte Keimzahlen in der enthaltenen Flüssigkeit. Diese kann zu Infektionen führen, wenn sie mit der Haut oder den Schleimhäuten in Berührung kommt. Deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Softgummiballs abgeraten.

      Das Produkt wurde vom 07.09.2018 bis zum 27.08.2019 in allen TEDi-Filialen verkauft.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Softgummiball Splat President
      Artikelnummer: 78516007021000000300
      12/0921
      Hersteller: Out of the blue KG

      Sie können den Artikel gegen Erstattung des Verkaufspreises von 3 € oder gegen einen anderen Artikel in jeder TEDi Filiale umtauschen

      Kundenservice
      Verbraucher können sich bei Fragen unter der Telefonnummer +49 231 55577-0 oder per E-Mail an info@tedi.com an TEDi wenden

      TEDi GmbH & Co. KG Brackeler Hellweg 301 44309 Dortmund

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/2019-09-02_Softgummiball.pdf

      Bild: TEDi GmbH & Co. KG
      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 07. Sep 2019 06:58
    • Rückruf: Mögliche Beschädigungen bei Kondomen der Marken Billy Boy und Fromms
      von Redaktion · Veröffentlicht 6. September 2019 · Aktualisiert 6. September 2019

      Die MAPA GmbH informiert über den Rückruf einiger Chargen von Billy Boy und Fromms Kondomen. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es zu mechanischen Beschädigungen einzelner Kondome gekommen sein. Dies kann zu einer Beeinträchtigung der Schutzwirkung führen und damit etwa zu ungewollter Schwangerschaft. Die Produkte dürfen daher nicht verwendet werden. Betroffen sind verschiedene Artikel und Verpackungsvarianten.

      Ein unmittelbares Risiko für die Sicherheit oder Gesundheit der Verbraucher bestehe nicht, so das Unternehmen, allerdings wäre es denkbar, dass auch der Schutz vor übertragbaren Krankheiten nicht gewährleistet ist.


      Die betroffenen Kondomsorten sind anhand der LOT – Nummer auf der Kondom Einzelverpackung identifizierbar

      Liste aller betroffenen Chargennummern > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/tabelle_r.pdf

      Die in Frage kommenden Artikel / Verpackungsvarianten wurden im Zeitraum Juni bis August 2019 an den Handel ausgeliefert. Die betreffenden Verpackungsvarianten sind an der IDENT- Nummer auf der Verpackung (Tabelle) zu identifizieren. In einer Verpackungsvariante können verschiedene Kondomsorten enthalten sein, wobei nicht alle betroffen sind

      Kundenservice
      Verbraucher im Besitz eines dieser Artikel oder einzelner Kondome können sich unmittelbar an service@billy-boy.com wenden. Zudem wird ein gebührenfreies Verbrauchertelefon eingerichtet (Deutschland: 0800 – 1808171; United Kingdom: 0800 – 0478601).

      Die Produkte werden gegen Kaufpreiserstattung durch den Hersteller zurückgenommen.

      Kundeninformation > http://www.billy-boy.de/rueckruf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 07. Sep 2019 07:00
    • Rückruf: zu hoher Bleigehalt – KiK ruft Straßenkreide zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 6. September 2019 · Aktualisiert 6. September 2019

      Die KiK Textilien und Non-Food GmbH nimmt den Artikel „Straßenkreide“ aus dem Verkauf und bittet Kunden um Rückgabe. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein zu hoher Bleiwert festgestellt, welcher zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.

      Kunden werden dringend gebeten, das Produkt nicht weiter zu verwenden.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Straßenkreide
      Ursprünglicher Preis: 0,59 €
      Auftrag: 1046867
      WGR: 624

      Bitte geben Sie die Ware in einer KiK-Filiale zurück. Der Kaufpreis wird erstattet.

      Kundenservice
      Servicehotline: 0049 (0) 2383/ 95- 4521
      (ab 3 Cent pro Minute aus dem Festnetz)

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 07. Sep 2019 07:04
    • Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kleinteile – TEDi ruft Holzautos zurück
      von Redaktion · 6. September 2019

      Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf der unten abgebildeten Holzautos. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests dass sich unter Umständen die Räder lösen können und somit Erstickungsgefahr besteht. Deshalb wird von einer weiteren Verwendung der Holzautos abgeraten.

      Das Produkt wurde vom 12.07.2018 bis zum 21.08.2019 zum Preis von 2,00 Euro in allen TEDi-Filialen verkauft.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Holzauto
      Artikelnummer: 97923001261000000200
      VK Preis: 2,00 Euro

      Sie können den Artikel gegen Erstattung des Verkaufspreises von 2,00 € oder gegen einen anderen Artikel in jeder TEDi Filiale umtauschen

      Kundenservice
      Verbraucher können sich bei Fragen unter der Telefonnummer +49 231 55577-0 oder per E-Mail an info@tedi.com an TEDi wenden

      TEDi GmbH & Co. KG Brackeler Hellweg 301 44309 Dortmund

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/2019-09-02_Holzauto.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 19. Sep 2019 15:23
    • Rückruf: Mikrobiologische Belastung – P&G ruft regional bestimmte Ariel Color Flüssigwaschmittel zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 19. September 2019 · Aktualisiert 19. September 2019

      Der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble informiert über den Rückruf des Artikels „Ariel Color Flüssigwaschmittel“ in der Doppelpackung mit 2 Flaschen zu je 65 Waschladungen mit der Chargennummer 92540303R0. Wie P&G mitteilt, wurde im Rahmen einer Kontrolle festgestellt, dass der betroffene Artikel mikrobiologisch belastet sein könnte.

      Wichtig: Das vom Rückruf betroffene „Ariel Color Flüssigwaschmittel“ mit der Chargennummer 92540303R0 wurde seit dem 16.09.2019 ausschließlich in einigen Lidl Filialen in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern verkauft.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Ariel Color 130 WL
      Inhalt: 2 Flaschen zu je 65WL
      Chargennummer 92540303R0
      Verkauft ab dem 16.09.2019 ausschließlich bei LIDL


      Verbraucher können betroffene Flüssigwaschmittel in Ihrer LIDL Filiale zurückgeben, der Kaufpreis wird erstattet.

      Von dem Rückruf ist ausschließlich die Chargennummer 92540303R0 von „Ariel Color Flüssigwaschmittel“ mit 130 Waschladungen (2x65WL) betroffen, das ab dem 16.09.2019 in Lidl Filialen in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern verkauft wurde. Andere bei Lidl sowie bei anderen Einzelhändlern verkaufte Ariel Waschmittel sind nicht betroffen, so das Unternehmen in einer Kundenmitteilung.

      Kundenservice
      Procter & Gamble bittet alle Betroffenen um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten. Weitere Fragen beantwortet die kostenfreie Verbraucherhotline unter: 00800 92472255

      Produktabbildung: Procter & Gamble Germany GmbH
      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 21. Sep 2019 07:36
    • Rückruf: Stromschlaggefahr – Varo ruft LED Floodlight POWLI233 zurück
      von Redaktion · 20. September 2019

      Varo informiert über den Rückruf des tragbaren LED Floodlight POWLI233. Wie das Unternehmen mitteilt, kann die Leuchte – bedingt durch eine Montageabweichung – eine Undichtigkeit aufweisen. Dadurch besteht die Gefahr eines Stromschlags, wenn Wasser in das Leuchteninnere eindringt.

      Betroffener Artikel

      Produkt: LED Arbeitsleuchte
      Name: POWLI233
      Bezeichnung: POWERPLUSLIGHT
      Seriennummer: 15-01-2014/131237/xxxx

      Die Seriennummer ist auf dem Typenschild der Lampe zu finden.

      Besitzer von betroffenen Leuchten sollten diese NICHT mehr verwenden und in die jeweilige Verkaufsstelle zurückbringen.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/POWLi233-Recall-Anouncement-DE-08-2019.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 21. Sep 2019 07:39
    • Rückruf: Johnson & Johnson Vision ruft bestimmte 1-DAY ACUVUE® MOIST Kontaktlinsen zurück
      von Redaktion · 20. September 2019

      Johnson & Johnson Vision informiert über den Rückruf bestimmter Produktchargen von 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM Kontaktlinsen. Wie das Unternehmen mitteilt, sind Meldungen über Fremdstoffe auf der Kontaktlinse oder in der Kontaktlinsenlösung der Blisterverpackung der Grund für die Rücknahme. Demnach wurden Meldungen von leichten Beschwerden und Augenrötungen bei der Verwendung der Linsen berichtet.

      „Basierend auf einer Sicherheitsüberprüfung von unserem medizinischen Team ist das Vorhandensein dieser kleinen Partikel, assoziiert mit einem geringen potenziellen Risiko in dem Moment, wenn der Patient eine betroffene Kontaktlinse auf sein Auge setzt. Falls diese Partikel nicht vor dem Aufsetzen bemerkt werden, kann es zu Rötungen des Auges, Komfort-Problemen beim Tragen und einer Hornhautabrasion kommen“, so Johnson & Johnson in einer Mitteilung

      Betroffene Artikel

      STOPPEN Sie die Verwendung aller betroffenen Produkte

      Produkt: 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM
      Spezifikation: BC 8,5, -6,00 dpt / -0,75 x 180
      Master-Lotnummer: 395749
      Lotnummern 30er Packung: 3957490101, 3957490102, 3957490103, 3957490104, 3957490105, 3957490106, 3957490107, 3957490108, 3957490109, 3957490110, 3957490111, 3957490112

      Produkt: 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM
      Spezifikation: BC 8,5, -6,00 dpt / -1,75 x 180
      Master-Lotnummer: 395750
      Lotnummern 30er Packung: 3957500101, 3957500102, 3957500103, 3957500104, 3957500105, 3957500106, 3957500107, 3957500108, 3957500109, 3957500110, 3957500111, 3957500112

      Produkt: 1-DAY ACUVUE® MOIST for ASTIGMATISM
      Spezifikation: BC 8,5, -3,50 dpt / -0,75 x 180
      Master-Lotnummer: 395751
      Lotnummern 30er Packung: 3957510101, 3957510102, 3957510103, 3957510104, 3957510105

      Alle ACUVUE® Kunden, die eine Beschwerde im Zusammenhang mit diesem Produkt haben, werden aufgefordert, die Verwendung umgehend einzustellen und sich an den Johnson & Johnson Vision Kundenservice, das Geschäft, in dem das Produkt gekauft wurde, oder an seinen Kontaktlinsen-Spezialisten zu wenden.

      Bei anhaltender Reizung, Schmerzen, Rötungen oder Sehstörungen nach dem Absetzen der Linse sollte der Benutzer sofort einen Kontaktlinsen-Spezialisten kontaktieren.

      Alle anderen Chargen, die nicht von dieser Rückrufaktion betroffen sind, können Sie weiterhin einsetzen.

      Kundenservice
      Telefon: 0800 100 25 90

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/12099-19_kundeninfo_de.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 26. Sep 2019 15:49
    • Rückruf: Globus Baumarkt und hela Profi Zentrum rufen Trendline Abschleppstangen zurück
      von Redaktion · 26. September 2019

      Die Baumarktketten Globus Baumarkt und hela Profi Zentrum informieren über den Rückruf von Abschleppstangen der Marke Trendline. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es Aufgrund einer möglichen Fehlanwendung in Einzelfällen an verschiedenen Fahrzeugtypen, je nach eingebauter Abschleppöse, zum Lösen der Stange kommen. Dadurch besteht eine mögliche Unfallgefahr.

      Das Unternehmen warnt daher vor der weiteren Verwendung!

      Betroffener Artikel
      Artikel: Abschleppstange
      Marke: Trendline
      EAN: 2076801003920
      Betroffen sind die Ordernummern:
      230.180, 1.002.692, 1.006.341, 1.010.098, 1.012.127

      Die entsprechenden Daten finden sich auf der Verpackung, wie auch auf der Abschleppstange selbst

      Falls Sie diese Abschleppstange mit der EAN 2076801003920 in einem der Globus oder hela Baumärkte gekauft haben, bringen Sie diese zurück. Sie erhalten den vollen Kaufpreis, auch ohne Kassenbon.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/2019_ABSCHLEPPSTANGE.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 26. Sep 2019 15:52
    • Rückruf: INTERSPORT ruft „FIREFLY Scooter A200“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 26. September 2019 · Aktualisiert 26. September 2019

      INTERSPORT hat einen Rückruf für „FIREFLY Scooter A200“ herausgegeben. Wie das Unternehmen mitteilt, befindet sich am Steuersatz des Scooters eine Schraube welche die Gabel und somit die Radaufhängung des Vorderrads fixiert. Diese Schraube führt auch durch die Feder der Vorderraddämpfung und wird durch eine Mutter arretiert, die zusätzlich mit einem Schraubenkleber gesichert ist. Das Schmiermittel der Dämpfung könnte das aushärten des Schraubenklebers verhindern und somit könnte sich die Mutter von der Schraube lösen.

      Verkauft wurden die betroffenen Scooter via INTERSPORT und online.

      Betroffener Artikel

      FIREFLY Scooter A200
      Artikelnummer: 289646

      Betroffene Scooter sollten nicht mehr verwendet werden. Kunden werden gebeten, betroffene Scooter zu Ihrem INTERSPORT-Fachhändler zurückzubringen. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

      Produktabbildung: INTERSPORT Deutschland eG
      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 27. Sep 2019 10:23
    • ❗❗ Rückruf: Augenschädigung möglich – TK Maxx ruft Neutrogena Anti-Akne Lichttherapie Maske zurück ❗❗
      von Redaktion · 27. September 2019

      Die Modekette TK Maxx informiert über einen Rückruf der Neutrogena® visibly clear® Anti-Akne Lichttherapie Maske. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde das Produkt von Neutrogena Groß- und Einzelhändlern aufgrund des möglichen Risikos von Augenverletzungen zurückgerufen.

      Die Ware war zwischen April 2019 und August 2019 bei TK Maxx im Verkauf.

      Betroffener Artikel

      Produkt: visibly clear® Anti-Akne Lichttherapie Maske
      Marke: Neutrogena
      Verkaufszeitraum: April 2019 bis August 2019

      Wer dieses Produkt gekauft hat, sollte die Verwendung sofort einstellen!

      Die gekaufte Ware kann in jede beliebige TK Maxx Filiale zurückgebracht werden. Der Kaufpreis wird erstattet (auch ohne Quittung).

      Kundenservice
      Für weitere Informationen wenden sie sich bitte an den TK Maxx Kundenservice 0211-88 223 267 (Deutschland) / +43 1 9287669 (Österreich)

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/ruckruf_aushang_sp200026_v2_de_at.pdf

      Stellungnahme der Johnson & Johnson GmbH
      Stellungnahme Rückruf der Neutrogena® visibly clear® Anti-Akne Lichttherapie Maske

      Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Neutrogena® visibly clear® Anti-Akne Lichttherapie Maske und der Aktivator nicht mehr erhältlich sind. Das liegt daran, dass ein Produktrückruf auf Handelsebene erfolgt.

      Unsere freiwillige Entscheidung zu diesem Produktrückruf ist eine reine Vorsichtsmaßnahme.
      Die bestimmungsgemäße Verwendung der Neutrogena® visibly clear® Anti-Akne Lichttherapie Maske ist für die allgemeine Bevölkerung weiterhin unbedenklich.

      Berichte über visuelle Effekte im Zusammenhang mit der Anwendung der Neutrogena® visibly clear Anti-Akne Lichttherapie Maske sind selten und die geschilderten Effekte im Allgemeinen von leichter und vorübergehender Natur. Für einen kleinen Teil der Bevölkerung mit bestimmten bestehenden Augenerkrankungen sowie für Benutzer, die Medikamente einnehmen, die die Lichtempfindlichkeit des Auges erhöhen können, besteht das theoretische Risiko einer Augenschädigung.

      Sollten Sie jedoch Sehbeschwerden bei der Verwendung des Geräts feststellen, sollten Sie den Gebrauch einstellen und Ihren Arzt um Rat fragen.

      Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben oder die Maske und den Aktivator zurückgeben möchten, können Sie sich unter 00800 555 220 00 an unsere Verbraucherberatung wenden.

      Quelle: http://www.neutrogena.de/haeufige-fragen/faq-anti-akne-lichttherapie

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 27. Sep 2019 14:54
    • ❗❗ Rückruf: Stromschlaggefahr – Kompernaß ruft „Silvercrest Espressomaschine“ via Lidl zurück
      von Redaktion · 27. September 2019 ❗❗

      Die Firma Kompernaß Handelsgesellschaft mbH informiert über den Rückruf des Artikels „Espressomaschine SEMS 1100 A1“ der Marke „Silvercrest“ mit der Internationalen Artikelnummer (IAN) 313486 (siehe Typenschild auf der Unterseite des Artikels).

      Wie das Unternehmen mitteilt, kann aufgrund eines Fertigungsfehlers bei einzelnen Geräten eine Stromschlaggefahr nicht ausgeschlossen werden.

      Der betroffene Artikel wurde seit dem 16.05.2019 bei Lidl Deutschland verkauft.

      Die Firma Kompernaß Handelsgesellschaft mbH bittet alle Kunden dringend den Rückruf zu beachten und den betroffenen Artikel nicht weiter zu verwenden.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Espressomaschine
      Typ/Modell: SEMS 1100 A1
      Marke: Silvercrest
      Verkauf via Lidl Deutschland

      Der betroffene Artikel wurde bei Lidl Deutschland seit dem 16.05.2019 verkauft. Der Artikel kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Von dem Warenrückruf ist ausschließlich der Artikel „Espressomaschine SEMS 1100 A1“ der Marke „Silvercrest“ mit der Internationalen Artikelnummer (IAN) 313486 (siehe Typenschild auf der Unterseite des Artikels) betroffen. Andere Artikel der Marke „Silvercrest“, insbesondere weitere Artikel der Firma Kompernaß Handelsgesellschaft mbH, sind von dem Rückruf nicht betroffen.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/lid3.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 30. Sep 2019 11:47
    • ❗❗ Rückruf: Erstickungsgefahr – IKEA ruft MATVRÅ Lätzchen in Blau/Rot zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 30. September 2019 · Aktualisiert 30. September 2019 ❗❗

      IKEA bittet KundInnen, die das MATVRÅ Lätzchen in Blau/Rot, 2 St., erworben haben, das Produkt gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises oder ein vergleichbares Produkt zu IKEA zurückzubringen. Sie erhalten natürlich den Kaufpreis zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann sich der Knopf an MATVRÅ Lätzchen lösen und somit eine Erstickungsgefahr darstellt.

      „Es wurde uns gemeldet, dass die Gefahr besteht, dass sich der Knopf löst, wenn ein Kind am Lätzchen zieht“, erklärt Emelie Knoester, Business Area Manager bei IKEA of Sweden.

      Die Lätzchen mit gleichem Namen, MATVRÅ, mit Obst-/ Gemüsemuster in Grün/Gelb sind sicher im Gebrauch, da sie ein anderes Design haben und außerdem anderes Material dafür verwendet wurde.

      Betroffener Artikel

      Artikel: MATVRÅ Lätzchen
      Farben: Blau/Rot
      Inhalt: 2 St

      Kundenservice
      Das MATVRÅ Lätzchen kann gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises oder ein Austauschprodukt in jedes IKEA Einrichtungshaus zurückgebracht werden. Ein Kaufnachweis (Kassenbon) ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter www.IKEA.de oder unter der kostenlosen IKEA Nummer 0800-2255453.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/09/webinfo_rueckruf_matvra.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 02. Okt 2019 15:23
    • Rückruf: Keimbelastung – Hersteller ruft „Bevola“ Shampoo und Duschgel via Kaufland zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 2. Oktober 2019 · Aktualisiert 2. Oktober 2019

      Der Hersteller Weulbier-Kosmetik GmbH informiert über den Rückruf der Artikel Bevola Shampoo und Duschgel Men 3 in 1. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Routinekontrolle eine erhöhte Anzahl Bakterien der Art Pluralibacter gergoviae nachgewiesen.

      Die betroffenen Produkte wurden bei Kaufland vertrieben

      Da ein gesundheitliches Risiko nicht ausgeschlossen werden kann, sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die betroffenen Produkte mit den genannten Chargen nicht weiter verwenden.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Bevola Shampoo Mandelmilch 500 ml
      EAN: 4337185214059
      Charge: 91830019

      Artikel: Bevola Men 3in1 Duschgel Energy Kick 300 mL
      EAN: 4337185214998
      Charge: 92030019

      Hersteller: Weulbier-Kosmetik GmbH / 06847 Dessau-Roßlau

      Kaufland hat sofort reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen. Die Produkte können in allen Kaufland Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundenservice
      Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 0340 – 519630 (erreichbar Mo. – Fr. von 9.00 – 16.00 Uhr) eine kostenlose Hotline zur Verfügung, zusätzlich können diese auch per E-Mail unter: info@welico.de abgefragt werden

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/10/bevola-final.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 22. Okt 2019 10:17
    • Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr – Bor in Spielschleim „Pate Peteuse“ von B&G international
      von Redaktion · 21. Oktober 2019

      Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX warnt vor Spielschleim der Bezeichnung „Pate Peteuse“ von B&G international. Der Meldung zufolge enthält der Schleim zu hohe Bor Werte. Verschlucken oder Kontakt mit einer übermäßigen Menge Bor kann die Gesundheit von Kindern schädigen, da das Fortpflanzungssystem geschädigt wird.

      Wir empfehlen, den Schleim zu entsorgen, oder dem Händler mit Bezug auf die Rapex-Meldung zurückzugeben

      Übersicht der RAPEX-Meldung
      Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert:

      Rapex Nummer: A11/0065/19
      meldender Mitgliedsstaat: Deutschland

      Kategorie: Spielzeug

      Produkt: Spielschleim

      Marke: B&G international

      Name: Pate Peteuse

      Artikelnummer: n°13038; yellow and orange

      Lot- oder Chargennummer: unbekannt

      Barcode / EAN / GTIN: 3588270013038

      Beschreibung: Spiel Schleim in den Farben gelb und orange, jeweils in einem Plastikbehälter. Verpackung: farbig bedruckte Verkaufspräsentationsverpackung

      Herkunftsland: Frankreich

      Produktrisiko: Die Migration von Bor aus dem Spielzeugschlamm ist zu hoch (Messwert im Mittel: 469 mg / kg). Verschlucken oder Kontakt mit einer übermäßigen Menge Bor kann die Gesundheit von Kindern schädigen, da das Fortpflanzungssystem geschädigt wird.

      Risikoeinstufung: unbekannt

      Weiteres: Produkt entspricht nicht den Anforderungen der Spielzeugrichtlinie und der europäischen Norm EN 71-3
      Maßnahmen: Maßnahmen der Wirtschaftsteilnehmer: Verkaufsverbot und weiterführende Maßnahmen

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 22. Okt 2019 14:59
    • Rückruf: Chrom VI – KiK ruft Mädchen Sandalen mit Glitzer zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 22. Oktober 2019 · Aktualisiert 22. Oktober 2019

      Die KiK Textilien und Non-Food GmbH informiert über Chrom VI in Mädchen Sandalen mit Glitzer und bittet Kunden um Rückgabe. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein zu hoher Chrom (VI) Gehalt festgestellt, welcher zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.

      Kunden werden dringend gebeten, die Sandalen nicht weiter zu verwenden.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Mädchen Sandalen mit Glitzer
      Ursprünglicher Preis: 7,99 €
      Auftrag: 1093513
      WGR: 899

      Bitte geben Sie die Ware in einer KiK-Filiale zurück. Der Kaufpreis wird erstattet.

      Kundenservice
      Servicehotline: 0049 (0) 2383/ 95- 4521
      (ab 3 Cent pro Minute aus dem Festnetz)

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/10/Kundeninfokik.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 08. Nov 2019 11:00
    • Sicherheitshinweis: Kinderfahrradhersteller woom bikes tauscht Gabelschaftschraube an woom 4, woom 5 und woom 6 bikes
      von Redaktion · Veröffentlicht 8. November 2019 · Aktualisiert 8. November 2019

      Der Kinderfahrradhersteller woom bikes informiert über einen wichtigen Sicherheitshinweis bei bestimmten Rädern die ab September 2018 in den Verkauf gelangt sind. Wie das Unternehmen mitteilt, kann sich der Gabelschaft bei einigen wenigen Rädern aus bestimmten Produktionsserien lockern. Allerdings ist dies bisher nur in äußerst seltenen Fällen vorgekommen.

      Hiervon betroffen sind ausschließlich woom 4, woom 5 und woom 6 bikes mit höhenverstellbarem Vario-Vorbau.

      Betroffener Artikel

      Artikel: woom 4, woom 5 und woom 6 mit höhenverstellbarem Vario-Vorbau
      Verkauf ab September 2018

      Es handelt sich dabei ausschließlich um Räder aus der ORIGINAL-Modellreihe, die neuen woom OFF Mountainbikes sind nicht betroffen.

      Um auszuschließen, dass dieses Problem auftritt, bittet woom bikes alle betroffenen KundInnen, eine leicht anzubringende Schraube samt Mutter nachzurüsten.

      Alle, die ein betroffenes woom bike über den woom Online-Shop gekauft haben, erhalten die Schraube samt Mutter zum Nachrüsten direkt per Post. Alle anderen KundInnen können sich diese jederzeit bei ihrem woom Händler abholen und auch gleich dort anbringen lassen.

      Falls am Vorderrad des woom bikes bereits ein original woom Schutzblech montiert wurde, besteht kein Handlungsbedarf – die angebrachte Schutzblechschraube erfüllt genau denselben Zweck wie die nachrüst Schraube.

      Kundenservice
      entweder per E-Mail an woom@woombikes.com oder telefonisch unter +43 2243 23923 (Österreich)

      Alternativ können sie sich auch an den nächsten woom Händler wenden. Alle Händler sind informiert und helfen gerne weiter.

      Anleitung > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2019/11/fork-shaft-2019-10-2.pdf

      woom Händler > http://woombikes.com/partners

      (Quelle: produktwarnung.eu)