• Optionen

Verratet ihr euer Lieblingsrezept(e)

    • 0 0
    • 28. Dez 2018 09:26
    • Ich fang hier gerade erst an. Finde alles gerade sehr spannend. Weiß aber auch, dass nichts alleine funktioniert. Ich liebe Essen. Das habe ich auch nicht vor zu verändern, aber ich möchte das "Richtige" essen.
      Würde mich über Antworten freuen.
      Habt einen schönen Tag... :o))
    • 0 0
    • 28. Dez 2018 10:49
    • Ich mache mir recht oft Wokgerichte, außerdem liebe ich Kürbis . Ich könnte Dir hier Links von Chefkoch und der Rezeptwelt geben, aber ich halte mich nie genau an Rezepte, z.B. koche ich fast immer nur mit einem TL Öl , selbst, wenn mehrere EL im Rezept stehen und auch sonst wähle ich gern fettärmere Varianten, reduziere die Käsemenge beim Überbacken etc.

      Anregeungen, was man so essen kann findest Du in diesem Thread...ich gebe dabei häufig auch den Link zum Rezept an, der ein oder andere User macht das auch...sonst frag ihn per PN direkt, wie er etwas macht.

      https://www.my-miracle.de/forum/plauderecke/2041lb
    • 0 0
    • 28. Dez 2018 17:07
    • Vielen lieben Dank Wildkatze.:)
    • 0 0
    • 29. Dez 2018 07:19
    • Gemüsesuppen oder Eintöpfe sind super. Da kannst du meißt sehr viel davon essen ohne dass es zu viele Punkte sind. Gebratene Hähnchenbrust mit viel gemüse und reis ( beim Reis mache ich immer nur ein wenig und mische es direkt unter die Pfanne. Dann knallt man den Teller nicht so zu hat aber trotzdem welchen. Gestern Abend gab es bei mir Kartoffelgulasch. Das ist sehr lecker. Zwiebel und Kochschinken in wenig Öl anbraten und rohe Kartoffelwürfel dazu. Mit brühe aufgießen und köcheln bis gar. Danach alpro cuisine light dazu. Natürlich alles gut würzen und man hat einen schönen deftigen kartoffeleintopf.
    • 0 0
    • 29. Dez 2018 22:50
    • Vielen Dank Kalou.
    • 0 0
    • 02. Jan 2019 10:51
    • Liebe Netti, dank deiner Motivation habe ich mich auch angemeldet. Liebe Grüße Ines
    • 0 0
    • 02. Jan 2019 12:16
    • Ofengemüse ist mein Favorit, einfach in Auflaufformen packen, bisschen Öl nach Wunsch dazu, (evtl sogar Balsamico) Pfeffer/Salz und Gewürze nach Wahl und für die nächsten ca. 20 Min "vergessen". Ich habe kleinere Glasschüsseln mit Deckel vom Schwede, die schließe ich wenn es fertig ist nur noch und habe schon ein tolles Mittagessen zum Mitnehmen für 2 Tage. Dazu gibts meinst eine Scheibe Vollkornbrot.
      Kürbis ist in der Variante ziemlich genial, oder auch Süßkartoffel, Kartoffel, Rosenkohl, Zucchini und Aubergine sowieso, Karotten, Paprika und und und. Da kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Mit bisschen Käse drüber ist sowieso alles genial ;)
      Viel Spaß beim Kochen!
    • 0 0
    • 02. Jan 2019 12:20
    • Hallo Kat, vielen Dank für das Rezept...
      Ines J. Bist du es ?
      Wir müssten hier wieder eine neue Gruppe gründen. Würde mich freuen.
    • 0 0
    • 03. Jan 2019 19:46
    • Ich habe heute den deftigen Sauerkrautauflauf aus der Rezeptbörse gemacht. Den kann ich mit bestem Gewissen weiter empfehlen. Däumchen nach oben.
    • 0 0
    • 04. Jan 2019 20:46
    • Hallo zusamen,

      mein Lieblingsrezpet ist gedämpftes Gemüse: einfach (klein) schnibbeln und im Wasserdampf je nach gewünschter Knackigkeit ca. 10-20 Minuten garen. Meist gebe ich eine (Süß-)Kartoffel als Spalte (Achtel) oder Pommes (natürlich nur so geschnitten) hinzu. Hier ein paar Inspirationen:

      Rosenkohl, Blumenkohl
      Wirsing und (rote) Paprika
      Dicke Bohnen (ausnahmsweise TK, feldfrisch eingefroren)
      Möhren und Kohlrabi (gerne auch als Sticks mit dem Pommesschneider)
      Petersilienwurzel und Möhren (gerne als Streifen von 5mm x 5mm und 4cm Länge)
      Fenchel und Buschbohnen
      Möhren, Äpfel und Gemüsezwiebel
      Brokkoli und Tomate (letzte im Ganzen)
      Zucchini und Paprika
      Aubergine und Fenchel
      usw.

      Als Topping gibt es gehackte Küchenkräuter und Leinöl oder Kürbiskernöl sowie Chiliflocken (gehackte, getrocknete Pepperoni) und Salz.

      Probiert Euch durch und allen ein gutes Neus Jahr,
      xe.
      PS: Kartoffeln, Kohlrabi & Co lassen sich auch vor dem Dämpfen mit Förmchen ausstechen, z. B. als Herzen. das sieht besonders lecker aus. Mit dem Rest der Ausstechmasse kocht ihr dann einfach eine Gemüsesuppe. In letztere passen linsen jeder Art oder Erbsen (TK, feldfrsich eingefroren) immer rein.