• Optionen

Neu im Jahr 2021 – neue Mitglieder, Fragen, Tipps, Anregungen, Motivation

    • 0 0
    • 11. Mai 2021 17:33
    • @Nachteule

      Herzlich Willkommen zurück bei my miracle.
      Du weißt ja worauf es ankommt, also frisch ans Werk und lass die Pfunde purzeln.

      Ich wünsche viel Erfolg und Spaß
      Liebe Grüße
    • 0 0
    • 11. Mai 2021 13:16
    • Hallo

      2014 hätte ich die App schon einmal ausprobiert. Nun würde ich gerne meine Corona-Kilos loswerden und suche Kontakt. Gibt es hier jemanden aus Bremen (Borgfeld) oder Lilienthal der/die Lust hätte, sich in Real Life gegenseitig zu motivieren? Gemeinsame Spaziergänge oder Sport oder so? Würde mich sehr freuen..
      Liebe Grüße Nachteule76
    • 0 0
    • 09. Mai 2021 16:52
    • Hallo liebe Mitabnehmer,

      eigentlich wollte ich nur mit dem Rauchen aufhören.

      Dann dachte ich: hey, kannste doch gleich allgemein gesünder leben.

      Also hab ich mit dem Joggen angefangen, was wirklich hilft, wenn die Sucht ruft.
      (Endorphine usw. wenn du es gaaaanz langsam angehst=joggen/spazieren/joggen/spazieren usw).

      Dann dachte ich: hey, wenn du schon mehr Sport machst, kannste doch gleich deine Ernährung umstellen.

      So bin ich schließlich zu MM gekommen, denn da ich jetzt frische Luft atme, jogge und mich gesund ernähre, wär's doch gut, gleich noch abzunehmen.

      In einem Jahr soll's dann ein Mararhon werden, Zeit ist egal, Hauptsache durchlaufen.

      So hab ich Motivation für alle drei Ziele.

      Wieviel ich davon erreiche wird sich noch rausstellen. Jedenfalls rauche ich seit 12Tagen nicht mehr, jogge seit 5Tagen und habe laut meiner (kaputten?) Waage 3kg abgenommen...

      Das Schwierigste ist echt die Ernährung umzustellen. Mit dem Rauchen habe ich schon 5x aufgehört, da wusste ich, was auf mich zukommt.

      Gelaufen bin ich in der Jugend ganz gern und auch lang wie gesagt es ist halt wichtig nicht zuviel am Anfang zu machen.

      Aber ich war es mein Leben lang gewohnt so viel zu essen wie ich möchte. Plötzlich sind die Portionen nur noch halb so groß und mein Magen protestiert.
      Wasser und Obst gegen den Hunger statt Schokolade und Nudeln? WTF?
      Kein Bier mehr? Blöd.

      Gestern war's echt heftig, heute ist der erste Tag, an dem ich mich nicht so extrem hungrig fühle.

      Ich glaub ich schaff das.
      Der Weg ist das Ziel, oder?

      Lg Hannes
    • 0 0
    • 04. Mai 2021 10:22
    • Hallo alle Zusammen,
      mein Name ist Sabine und ich bin neu hier. Ich habe in den letzten Jahren ein bisschen zu genommen. Ich würde mir wünschen, diese Kilos wieder runter zubekommen. Ich habe früher immer viel Sport gemacht und war immer Fit, doch dann kam eine nicht leichte Zeit, wo ich dann recht viel gegessen habe und das bewegen und sport machen vergessen habe. Ich hoffe das ich hier viele Tipps und Tricks lerne und wieder zu mir selbst finde.

      Gruß Sabine
    • 0 0
    • 01. Mai 2021 16:15
    • Hallo Brigitta,
      da der Salat zwar Rucola enthält, aber ebenso Öl, Essig und Gewürze ist es ein verarbeitetes Gemüse und zählt nicht mehr zu den Sonderpunkten.

      Die Sonderpunkte dürfen nur für Obst und Gemüse - roh oder gekocht - (auch Säfte ohne Zuckerzusatz) angerechnet werden. Bei Mischprodukten wie einem Fertigsalat mit Dressing, Schinken und Käse oder ähnlichem, sowie bei Kuchen und Torten mit sehr geringem Obstanteil, ist der Wert an Sonderpunkten so verschwindend gering, dass diese Produkte komplett als Freipunkte angerechnet werden sollten.

      Wenn du dir einen Salat selbst zubereitest, kannst du jede Zutat extra abwiegen und eintragen. In dem Fall Rucola als Sonderpunkte und die restlichen Zutaten als Freipunkte.

      Ich hoffe, meine Erklärung hilft dir weiter.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    • 0 0
    • 01. Mai 2021 15:53
    • Hallo
      kann mir einer sagen warum Rucola Salat keine Sonderpunkte hat.
      Noch danke BubisMama für die nette Begrüßung und die Informationen.
      Liebe Grüße
    • 0 0
    • 06. Apr 2021 10:23
    • Guten Tag Heike,
      schön, dass du zu uns gefunden hast.
      Erst mal gratuliere ich dir zu 10 Jahren rauchfrei und ja, das war sehr wichtiger Schritt in ein gesünderes Leben und nun geht es den überflüssigen Pfunden an den Kragen.

      Wir sind ein lustiges Völkchen mit dem Ziel, ein paar Pfunde loszuwerden.

      Damit es auch bei dir klappt, hier eine kurze Einführung:

      1 Punkt = 50 kcal
      Freipunkte beinhalten normale Lebensmittel wie Brot, Butter, gesüßte Getränke usw.
      Sonderpunkte beinhalten Gemüse und Obst (Kartoffeln gehören zu den Freipunkten)

      Sehr wichtig ist

      - das genaue Abwiegen der Lebensmittel und nicht mit Portionen zu arbeiten ❗❗

      - ausreichend zu trinken, mindestens 1,5 Liter.

      - die Frei- und Sonderpunkte aufzuessen

      - Geduld zu haben und nicht gleich aufzugeben, wenn das Gewicht mal stagniert oder in die falsche Richtung geht ❗❗

      - ab und zu Taille, Bauch, usw. zu messen - denn wenn das Gewicht nicht weniger wird, kann es daran liegen, dass du durch Sport Muskelmasse aufbaust, aber gleichzeitig Fettmasse abbaust.

      Oft wird die Frage gestellt, ob man alle Punkte aufbrauchen muss, die ich mit jein beantworten möchte.
      Ein Punkt weniger schadet nicht. Isst man dauerhaft viel weniger, gerät der Körper in eine Unterversorgung.
      Mehr Punkte solltet man nicht essen, da man so auf lange Sicht wieder zunehmen würde.

      Ein Tipp:
      Schreibe bei deinen Sporteinheiten die verbrauchten Punkte in Klammern hinter die Sporteinheit, so verhinderst du, dass du die Punkte mit verbrauchst und das bringt ja eigentlich nichts.
      Du nimmst schneller ab, wenn du die ersportelten Kalorien nicht wieder in Essen umsetzt.

      Stöbere mal im Forum, da findest du viele interessante Beiträge unterschiedlicher Themen. Vielleicht möchtest du dich ja auch einer Gruppe anschließen.

      Solltest du noch Fragen haben, dann stelle sie bitte.

      Nun wünsche ich dir viel Erfolg und natürlich auch Spaß ;-)
    • 0 0
    • 06. Apr 2021 08:56
    • Hallo in die Runde,

      mein Name ist Heike, ich bin 52 Jahre alt und trage schon seit einigen Jahren zu viele Kilos mit mir herum.
      Dafür rauche ich jetzt seit ca. 10 Jahren nicht mehr und dass war mir erstmal auch wichtiger! ;-)

      Ich möchte nicht nur abnehmen, sondern auch fitter werden und mich gesünder ernähren. Da ich sehr viel Zeit am Schreibtisch zubringe, habe ich mir für Sport und Essenszubereitung ein großes Zeitfenster freigeschaufelt.

      Ich bin hochmotiviert und freue mich auf den Austausch! Wenn jemand Tipps hat, wie ich das Punkte zählen vereinfachen kann (häufig benutzte Lebensmittel speichern, Lieblingsrezepte einmal ausrechnen) nehme ich die dankend an! :-)

      Viel Erfolg für Euere Vorhaben und verschneite Grüße.
    • 0 0
    • 03. Apr 2021 11:09
    • Guten Tag Rilicia,

      Wir sind ein lustiges Völkchen mit dem Ziel, ein paar Pfunde loszuwerden.

      Damit es auch bei dir klappt, hier eine kurze Einführung:

      1 Punkt = 50 kcal
      Freipunkte beinhalten normale Lebensmittel wie Brot, Butter, gesüßte Getränke usw.
      Sonderpunkte beinhalten Gemüse und Obst (Kartoffeln gehören zu den Freipunkten)

      Sehr wichtig ist

      - das genaue Abwiegen der Lebensmittel und nicht mit Portionen zu arbeiten. ❗❗

      - ausreichend zu trinken, mindestens 1,5 Liter.

      - die Frei- und Sonderpunkte aufzuessen

      - Geduld zu haben und nicht gleich aufzugeben, wenn das Gewicht mal stagniert oder in die falsche Richtung geht.

      - ab und zu Taille, Bauch, usw. zu messen - denn wenn das Gewicht nicht weniger wird, kann es daran liegen, dass du durch Sport Muskelmasse aufbaust, aber gleichzeitig Fettmasse abbaust.

      Oft wird die Frage gestellt, ob man alle Punkte aufbrauchen muss, die ich mit jein beantworten möchte.
      Ein Punkt weniger schadet nicht. Isst man dauerhaft viel weniger, gerät der Körper in eine Unterversorgung.
      Mehr Punkte solltet man nicht essen, da man so auf lange Sicht wieder zunehmen würde.

      Ein Tipp:
      Schreibe bei deinen Sporteinheiten die verbrauchten Punkte in Klammern hinter die Sporteinheit, so verhinderst du, dass du die Punkte mit verbrauchst und das bringt ja eigentlich nichts.
      Du nimmst schneller ab, wenn du die ersportelten Kalorien nicht wieder in Essen umsetzt.

      Nun wünsche ich dir viel Erfolg und natürlich auch Spaß.

      Solltest du Fragen haben, dann stelle sie ;-))

      Und nicht zu viele Schoko-Osterhasen "schlachten"

      Liebe Grüße
    • 0 0
    • 03. Apr 2021 09:20
    • Hallo zusammen,

      mein Name ist Isa und heute habe ich mich hier angemeldet, in der Hoffnung endlich weiter abzunehmen und mit Spaß und Disziplin dabei zu bleiben.

      Durch meine Schilddrüsenerkrankung und natürlich auch mein eigenes Zutun, habe ich innerhalb von drei Jahren fast 30 kg zugenommen, wovon immerhin wieder 8kg runter sind. Das reicht mir aber nicht. Also geht's weiter!

      Meine ersten Erfolge habe ich mit ww erreicht, daher ist mir das Punktesystem bekannt und ich komme damit recht gut zurecht. Es gab jedoch einige Gründe warum ich nicht dort bleiben wollte.

      Ich freue mich sehr hier nun zu starten und in einen Austausch mit euch zu kommen :) vielleicht habt ihr ja schon ein paar Tipps für mich?

      Nun wünsche ich uns alles schöne Ostertage und bleibt fein gesund.

      Liebe Grüße ausm Pott
    • 0 0
    • 26. Mär 2021 16:08
    • Herzlich Willkommen Elisabeth,

      ich wünsche dir viel Erfolg hier. LG Elke
    • 0 0
    • 26. Mär 2021 16:06
    • Vielen Dank für deine Erläuterungen, ich werde mich daran halten! :)
    • 0 0
    • 26. Mär 2021 15:54
    • Guten Tag Eli,
      hier bist du herzlich willkommen und findest ganz sicher Motivation.

      Kurze Erläuterung zu den Punkten, die du verzehren darfst:
      1 Punkt = 50 kcal
      Freipunkte beinhalten normale Lebensmittel wie Brot, Butter, gesüßte Getränke usw.
      Sonderpunkte beinhalten Gemüse und Obst (Kartoffeln gehören zu den Freipunkten)

      Sehr wichtig ist

      - das genaue Abwiegen der Lebensmittel und nicht mit Portionen zu arbeiten. ❗❗

      - ausreichend zu trinken, mindestens 1,5 Liter.

      - die Frei- und Sonderpunkte aufzuessen

      - Geduld zu haben und nicht gleich aufzugeben, wenn das Gewicht mal stagniert oder in die falsche Richtung geht.

      - ab und zu Taille, Bauch, usw. zu messen - denn wenn das Gewicht nicht weniger wird, kann es daran liegen, dass du durch Sport Muskelmasse aufbaust, aber gleichzeitig Fettmasse abbaust.

      Oft wird die Frage gestellt, ob man alle Punkte aufbrauchen muss, die ich mit jein beantworten möchte.
      Ein Punkt weniger schadet nicht. Isst man dauerhaft viel weniger, gerät der Körper in eine Unterversorgung.
      Mehr Punkte solltet man nicht essen, da man so auf lange Sicht wieder zunehmen würde.

      Ein Tipp:
      Schreibe bei deinen Sporteinheiten die verbrauchten Punkte in Klammern hinter die Sporteinheit, so verhinderst du, dass du die Punkte mit verbrauchst und das bringt ja eigentlich nichts.
      Du nimmst schneller ab, wenn du die ersportelten Kalorien nicht wieder in Essen umsetzt.

      Vielleicht hilft es dir, wenn du dich einer Gruppe anschließt. Stöbere einfach mal ein bisschen in den Foren oder schau dir die Profile anderer Mitglieder an.

      Solltest du noch Fragen haben, dann raus damit ;-)

      Tja, dann wünsche ich dir viel Spaß und maximalen Erfolg
    • 0 0
    • 26. Mär 2021 13:32
    • Hallöchen Zusammen,

      Ich bin Elisabeth, ihr dürft mich aber gerne Eli nennen.
      Seit ich denken kann, habe ich Probleme mit meinen Gewicht. Bestimmt kennen einige von euch den berühmt, berüchtigten JoJo-Effekt...

      Anfang 2021 habe ich aber beschlossen, meine Ernährung endlich in den Griff zu bekommen und vermehrt Sport zu treiben. Bisher habe ich zwar durchgehalten, meine Motivation nimmt aber leider mehr und mehr nach und ich kann bei Süßigkeiten kaum nein sagen.

      Ich bin also dankbar für jeden Tipp und freue mich auf einen regen Austausch mit euch!

      Liebe Grüße
    • 0 0
    • 22. Mär 2021 13:24
    • Hallo Orinoko,
      voller Elan startest du wieder! Du bist ja schon eine Weile dabei und kennst das Programm und worauf es ankommt.
      Mit etwas weniger Kohlenhydrate und etwas Sport verschwindet auch der Bauch.
      Dein Zielgewicht wirst du bestimmt erreichen.
      Ich wünsche dir viel Erfolg.
    • 0 0
    • 22. Mär 2021 12:47
    • Hallo Alle, ich nenne mich hier Orinoko, bin weiblich, 49 Jahre alt, 1,68 groß und wiege 87,7kg.
      Ich möchte wieder schick in Sommerkleidern aussehen. Außerdem habe ich einen ziemlichen Bauch und der nervt mich.
      Leider kann ich viel zu gut kochen. Jetzt möchte ich lieber weniger kochen als mehr Möhren raspeln, Gurken in Quark Suppen und vor allem trinken, trinken, trinken.
      Mein Zwischenziel sind erstmal 77kg.
      Danach gerne auch einige Kilos mehr.
      An Sport betreiben ich viel gehen und Hula Hoop.
      Ich freue mich auf Kontakte mit anderen Abnehmwilligen und viele Tips um dran zu bleiben.
      Liebe Grüße
      Orinoko
    • 0 0
    • 09. Mär 2021 09:15
    • Herzlich Willkommen bei uns hier , viel Motivation und Durchhaltevermögen !!!
      Auch wenn's manches Mal daneben geht ....einfach weitermachen .
      LG
    • 0 0
    • 08. Mär 2021 17:13
    • Guten Tag Sandra,
      herzlich willkommen bei my miracle.
      Hut ab, dass du deinen Mann bis zuletzt gepflegt hast. Auch wenn der Verlust schmerzhaft ist, hast du das Recht, nun an dich und deine Gesundheit zu denken.
      Den ersten Schritt in ein gesünderes Leben hast du mit deiner Anmeldung bei my miracle schon gemacht.

      Kurze Erläuterung zu den Punkten, die du verzehren darfst:
      1 Punkt = 50 kcal
      Freipunkte beinhalten normale Lebensmittel wie Brot, Butter, gesüßte Getränke usw.
      Sonderpunkte beinhalten Gemüse und Obst (Kartoffeln gehören zu den Freipunkten)

      Sehr wichtig ist

      - das genaue Abwiegen der Lebensmittel und nicht mit Portionen zu arbeiten. ❗❗

      - ausreichend zu trinken, mindestens 1,5 Liter.

      - die Frei- und Sonderpunkte aufzuessen

      - Geduld zu haben und nicht gleich aufzugeben, wenn das Gewicht mal stagniert oder in die falsche Richtung geht.

      - ab und zu Taille, Bauch, usw. zu messen - denn wenn das Gewicht nicht weniger wird, kann es daran liegen, dass du durch Sport Muskelmasse aufbaust, aber gleichzeitig Fettmasse abbaust.

      Oft wird die Frage gestellt, ob man alle Punkte aufbrauchen muss, die ich mit jein beantworten möchte.
      Ein Punkt weniger schadet nicht. Isst man dauerhaft viel weniger, gerät der Körper in eine Unterversorgung.
      Mehr Punkte solltet man nicht essen, da man so auf lange Sicht wieder zunehmen würde.

      Vielleicht hilft es dir, wenn du dich einer Gruppe anschließt. Stöbere einfach mal ein bisschen in den Foren oder schau dir die Profile anderer Mitglieder an.

      Solltest du noch Fragen haben, dann raus damit ;-)

      Tja, dann wünsche ich dir viel Spaß und maximalen Erfolg.
    • 0 0
    • 08. Mär 2021 12:28
    • Hi, mein Name ist Sandra. Ich bin schon immer dick gewesen, aber so wie jetzt noch nie. Lag wahrscheinlich an dem ganzen Streß im letzen Jahr. Ich hatte meinen Mann als Vollpflegefall zu Hause und da war das Essen nicht unbedingt an erster Stelle. Also mal schnell zwischendurch da ein Glas Cola und da ne Schoki und der lange heiße Sommer - da war regelmäßig Eis angesagt. Sonst hab ich mir was ich grad da hatte in den Mund geschoben. Regelmäßiges Essen und gar darauf zu achten, was es war, daran war nicht zu denken. Immer nur : jetzt hast du grad mal Zeit und hinein was geht. Klingt vielleicht komisch aber genau so war es. Nun ist mein Mann verstorben und ich kann und will jetzt endlich anfangen an mich zu denken. Ich würde gerne 30 kg abnehmen, so der Plan. Ich bin motiviert und will es auch endlich. Nicht nur so halbherzig.
    • 0 0
    • 27. Feb 2021 20:13
    • Guten Abend Sarah,
      es stimmt, my miracle ist ein tolles Programm, nicht nur weil es kostenlos ist, sondern weil es wirkt, wenn man folgendes beachtet:

      Sehr wichtig ist
      - das genaue Abwiegen der Lebensmittel und nicht mit Portionen zu arbeiten.

      - ausreichend zu trinken, mindestens 1,5 Liter.

      - die Frei- und Sonderpunkte aufzuessen.

      - Geduld zu haben und nicht gleich aufzugeben, wenn das Gewicht mal stagniert oder in die falsche Richtung geht.

      - ab und zu Taille, Bauch, usw. zu messen - denn wenn das Gewicht nicht weniger wird, kann es daran liegen, dass du durch Sport Muskelmasse aufbaust, aber gleichzeitig Fettmasse abbaust.

      Oft wird die Frage gestellt, ob man alle Punkte aufbrauchen muss, die ich mit jein beantworten möchte.
      Ein Punkt weniger schadet nicht. Isst man dauerhaft viel weniger, gerät der Körper in eine Unterversorgung.
      Mehr Punkte solltet man nicht essen, da man so auf lange Sicht wieder zunehmen würde.

      Ein Tipp:
      Schreibe bei deinen Sporteinheiten die verbrauchten Punkte in Klammern hinter die Sporteinheit, so verhinderst du, dass du die Punkte mit verbrauchst und das bringt ja eigentlich nichts.
      Du nimmst schneller ab, wenn du die ersportelten Kalorien nicht wieder in Essen umsetzt.

      Vielleicht hilft es dir, wenn du dich einer Gruppe anschließt. Stöbere einfach mal ein bisschen in den Foren oder schau dir die Profile anderer Mitglieder an.

      Solltest du noch Fragen haben, dann raus damit ;-)

      Tja, dann wünsche ich dir viel Spaß und maximalen Erfolg.