• Optionen

16/8 + My Miracle

    • 0 0
    • 17. Apr 2020 16:38
    • Hallo!!

      Ich habe schon ein paar mal mit MM abgenommen und dann kam meist der Sommeruraub und die Disziplin war weg und irgendwann kamen die kg zurück. Jetzt bin ich wieder an einem Punkt wo ich nicht nicht mehr wohl fühle! Vor 3 Wochen habe ich die Reissleine gezogen aber da ich mit Homeoffice, Homeschool und der Corona Krise überfordert war wollte ich nicht auch noch Punkte zählen und entschied mich für 16/8 Fasten was ich jetzt seit 3 Wochen mache. Ich fühle mich schon wohler aber habe bis jetzt 1,5 kg abgenommen was ich für 3 Wochen nicht viel finde! Mittlerweile habe ich mich an die neue Situation gewöhnt und habe mir gedacht ich verbinde 16/8 Fasten mit MM. Macht das noch jemand und hat Erfolg dami?

      Freue mich über jede Antwort :-)

      Lg
    • 0 0
    • 20. Apr 2020 12:13
    • Hallo Katze09 :-)
      Letztes Jahr habe ich eine Zeit lang ohne zählen auch 16/8 gefastet.
      Ich finde es funktioniert ganz gut, damals war ich nur noch nicht bereit auf mein Frühstück um 6 Uhr morgens zu verzichten. Das heißt um 14 Uhr war schluss mit essen. Das war für meinen Zuckerspiegel den Nachmittag über dann nicht so gut, deshalb habe ich es nach einer Zeit gelassen. Ich finde es aber sehr wirksam und würde es eventuell bald mal wieder probieren. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, erst gegen 8:30 Uhr etwas zu essen.
      1,5 Kilo ist doch klasse! Wie schnell soll es denn noch gehen? ;-)
      Der Körper muss sich ja auch erstmal umstellen...und umgerechnet 6 Päckchen Butter weniger sind schon ein guter Start, finde ich!

      Von wann bis wann isst du immer so?
      Viele Grüße, Zedi!
    • 0 0
    • 23. Apr 2020 07:50
    • Hallo Katze,

      16/8 habe ich damals auch ausprobiert. Es hat bei mir nur nichts gebracht. Hingegen hat das 5:2 Fasten hervorragend funktioniert. MM kann hier sehr gut unterstützen, da man bei dieser Art des Fastens an den ausgewählten nicht aufeinanderfolgenden zwei Tagen nicht mehr als 500 kcal zu sich nehmen darf. Es erfordert sehr viel Disziplin, kommt jedoch der ursprünglichen Ernährungsform des Menschen am nächsten.
      Man muss ausprobieren, was bei einem selber am besten funktioniert, denn jeder Mensch ist anders. :)

      1,5 kg ist für 3 Wochen absolut top und mehr sollte es auch nicht sein. Langsames Abnehmen ist nachhaltiges Abnehmen. Schnelles Abnehmen kennzeichnet hauptsächlich Crash-Diäten, nach denen du schnell wieder zunimmst.
      Auch wenn das Gewicht mal stagniert ist das völlig ok. Also lieber langsam und stetig.

      Liebe Grüße
    • 0 0
    • 28. Apr 2020 04:49
    • Hallo,

      ich praktiziere es jetzt seit 5 Wochen. Es ist für mich ein guter Weg, um überhaupt in den Punkten bleiben zu können. Mir reichen dann zwei Hauptmahlzeiten und eine Zwischenmahlzeit. Während der Arbeitswoche ist es noch leichter, da die Arbeit ablenkt und es mir nicht schwer fällt, das Frühstück auszulassen. So esse ich das erste Mal in der Mittagspause. Abgenommen habe ich drei Kilo. :-) Sicher etwas mehr, weil ich zuvor zugenommen hatte (Urlaub). Ich wäre aber mit einem Pfund pro Woche sehr zufrieden. Es ist vielleicht auch gute Methode, um das Gewicht zu halten, wenn man sein Ziel erreicht hat.

      LG und weiterhin viel Erfolg :-)
      Cri
    • 0 0
    • 25. Mai 2020 13:20
    • Ein Hallo in die Runde,
      ich bin vor 3 Wochen wieder bei MM mit Intervallfasten (16:8) eingestiegen und komme damit sehr gut zurecht.
      Meine Mahlzeiten beginne ich mit dem Mittagessen und um 19 Uhr esse ich das Letzte.
      Zusätzlich mache ich jeden zweiten Tag Nordic Walking (1 Std.) und Gymnastik.
      Bisher war mein Abnehmerfolg nur sehr mäßig. 1 Kilo …..
      Mache ich etwas falsch oder braucht mein Körper Zeit für die Umstellung?

      Liebe Grüße
    • 0 0
    • 25. Mai 2020 14:29
    • Ein Hallo in die Runde,ich selbst mache 16:8 Intervall seid Januar dieses Jahres und habe 7 kg abgenommen. Vormittag um 10 gibt es Frühstück und dann 18 Uhr.Das klappt bei mir ganz gut,nur an den Wochenenden verschiebe ich manmal die Zeiten.Bin eigentlich sehr zufrieden.Die letzten Wochen lief es nicht ganz so bei mir,mußte mich von einm guten Freund verabschieden .....aber nun bin ich wieder bei meinen zeiten,es läuft .Und nein
      @mauspaula,du machst nichts falsch,man muß den Weg finden und jeder Mensch reagiert anders,Ich merke an mir selbst daß ich nicbt zu oft die Zeiten verschieben sollte.....daher bei mir ist 10 ihr Frühstücken und bis 18 Uhr Abend.
      Was für ein Wiegetag hast du denn gewählt,bei mir ist es der Samstag,vielleicht sieht oder liest man sich ja
      Wünsche dir eine erfolgreiche Woche.

      LG Eira
    • 0 0
    • 25. Mai 2020 14:47
    • Vielen Dank Eira,
      dann bin ich ja beruhigt und werde mich in Geduld üben.
      Mein Wiegetag ist der Sonntag.

      Liebe Grüße
      mauspaula
    • 0 0
    • 25. Mai 2020 15:18
    • Hallo zusammen,

      ich praktiziere auch seit 2 Wochen 16/8 (11.00 - 19.00 Uhr) und My Miracle. Komme mit dieser Kombination auch gut zurecht. Hätte gar nicht gedacht, dass das mehrere hier auch so machen. Meine Challenge ist immer wieder, dass ich genug trinke.

      Ich wünsche Euch allen viel Erfolg.

      Lieben Gruß

      Dörte : )
    • 0 0
    • 25. Mai 2020 18:49
    • Ich finde es sehr angenehm am Vormittag nichts zu essen und habe auch keinen Hunger.
      Mal schauen, wie erfolgreich wir in vier Wochen waren.
      Ich bin gespannt....