• Optionen

Lebensmittelwarnungen ( auch Arzneimittel, Nahrungsergänzung,Tiernahrung)

    • 0 0
    • 26. Feb 2021 12:33
    • Rückruf: Fehlerhafte Allergenkennzeichnung – Lovechock ruft „Little Love Dark Vanilla“ Schokolade zurück
      von Redaktion · 26. Februar 2021

      Der Hersteller Lovechock B.V./Niederlande informiert in Kooperation mit Genuport Trade GmbH über den Rückruf des Little Love Schokoladen Artikels „Little Love Dark Vanilla Tafel 65g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.07.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in Stichproben ein erhöhter Wert an Casein (Kasein) festgestellt. Casein ist ein Milcheiweiß, das bei Personen mit Milcheiweißintoleranz allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten auslösen kann.

      Das Produkt „Little Love Dark Vanilla 65g“ ist als milchfrei ausgelobt. Der gemessene Caseinwert in Produkten der genannten Charge überschreitet den zugelassenen Minimumwert für dieser Auslobung. Ein Verzehr des Produktes könnte daher bei Milcheiweißallergikern zu allergischen Reaktionen führen

      Betroffener Artikel

      Artikel: Schokolade „Little Love Dark Vanilla“
      Inhalt: 65g
      MHD: 06.07.2021
      Charge: 200706DV

      Konsumenten, die betroffene Little Love Produkte gekauft haben, können diese entweder in den Handel zurückbringen, wo ihnen der Verkaufspreis erstattet wird, oder an Genuport Trade GmbH, Gutenbergring 60, Qualität, 22848 Norderstedt senden, von wo sie Ersatz erhalten

      Alle anderen Little Love Produkte sowie Little Love Dark Vanilla 65g mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten können bedenkenlos verzehrt werden.

      Kundenservice
      Weitere Informationen: info@genuport.de oder Tel: +49 40-52841-01

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/lc12.pdf

      Produktabbildung: siehe Kundeninfo

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 26. Feb 2021 11:11
    • Rückruf: Eingeschränkte Haltbarkeit – Taifun ruft Tofu „Pizza-Pizza Bratfilet“ zurück
      von Redaktion · 26. Februar 2021

      Die Taifun-Tofu GmbH ruft eine Charge der Taifun Pizza-Pizza Bratfilets zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, ist eine Lücke in der Dokumentation beim Pasteurisationsvorgang aufgetreten und nun im Rahmen einer Qualitätskontrolle bekannt geworden.

      Deshalb ist bei den betroffenen Pizza-Pizza Bratfilets von einer deutlich verkürzten Haltbarkeit auszugehen.

      Vom Produkt geht keine direkte gesundheitliche Gefährdung aus, es ist jedoch mit einem frühzeitigen Verderb zu rechnen. Taifun bittet deshalb alle Kund*innen, welche in den letzten Tagen Pizza-Pizza Bratfilets mit der Chargennummer L198 und dem MHD 18.04.2021 erworben haben, diese in ihrem Bioladen zurückzugeben.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Pizza-Pizza Bratfilets
      Chargennummer: L198
      MHD: 18.04.2021
      Die Chargennummer befindet sich auf dem Etikett

      Verbraucher*innen wird der Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Andere Produkte der Marken Taifun oder Tukan sind nicht betroffen.

      Kundenservice
      Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice unter der Hotline 0761 15210 6100 oder unter info[a]taifun-tofu.de

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/Taifun_Rueckruf_PB_A4_01.pdf

      Produktabbildung: siehe Kundeninfo

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 26. Feb 2021 11:09
    • Rückruf: Listerien – Palatum Feinkost KG ruft Florina mit Weichkäse zurück
      von Redaktion · 26. Februar 2021

      Die Palatum Feinkost KG informiert über den Rückruf des Artikels „Florina mit Weichkäse“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.04.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in dem Artikel Listerien (Listeria monocytogenes) festgestellt.

      Der Artikel wurde nach Unternehmensangaben in der Region Bayern durch die Südbayerischen Fleischwaren GmbH in Obertraubling, Birkenhof Donauwörth GmbH und Feinkost Manuela Wöller vertrieben.

      Vom Verzehr wird dringend abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Florina mit Weichkäse
      Inhalt: 1 kg
      Art. 11557
      Charge: 10416040
      MHD: 16.04.2021
      Hersteller/Inverkehrbringer: Palatum Feinkost KG

      Kunden, die den entsprechenden Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/20210225_11557_Florina_10416040.pdf

      Produktabbildung: siehe Kundeninfo

      (Quelle: produktwarnung.eu)

      Anco und Gili vielen Dank für das Lob.
      Ich mache es doch gern und hoffe, dass ich schon so manchen unter uns helfen konnte.
    • 0 0
    • 25. Feb 2021 19:33
    • Ja, das sehe ich auch so und deshalb auch von mir ein Danke für all Dein Bemühen! @BubisMama.
    • 0 0
    • 25. Feb 2021 18:57
    • Von mir sollst du auch einmal ein Danke und Lob für deine gute und jahrelange Arbeit mit den Lebensmittelwarnungen bekommen. Dieser Thread ist Gold wert! Danke!
    • 0 0
    • 25. Feb 2021 07:38
    • Rückruf: Kunststofffremdkörper in Hackfleisch von EDEKA und Marktkauf möglich
      von Redaktion · Veröffentlicht 25. Februar 2021 · Aktualisiert 25. Februar 2021

      Die EDEKA Südwest Fleisch GmbH informiert über den Rückruf zweier Hackfleisch Artikel. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich blaue Kunststofffremdkörper in einzelnen Packungen des betreffenden Verbrauchsdatums befinden können.

      Die EDEKA Südwest Fleisch GmbH rät daher vom Verzehr der oben genannten Produkte ab.

      Betroffener Artikel
      Hofglück Hackfleisch gemischt
      Inhalt: 400g
      Verbrauchsdatum: 25.02.2021
      Losnummer: 21049

      Der Artikel Hofglück Hackfleisch gemischt 400g wurde in den Bundesländern Baden-Württemberg, Saarland und in Teilen von Hessen, Rheinland-Pfalz sowie die an Baden-Württemberg angrenzenden Teile von Bayern vorwiegend bei EDEKA und Marktkauf angeboten.

      EDEKA Bio Bioland Hackfleisch gemischt
      Inhalt: 400g
      Verbrauchsdatum: 26.02.2021
      Losnummer: 21049

      Der Artikel EDEKA Bio Hackfleisch gemischt 400g wurde in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Hessen und in Teilen von Niedersachsen und Thüringen sowie die an Baden-Württemberg angrenzenden Teile von Bayern vorwiegend bei EDEKA und Marktkauf angeboten.

      Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/2021_02_24_Rueckruf_Hofglueck.pdf

      Produktabbildung: EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 23. Feb 2021 17:45
    • Rückruf: Gärung möglich – Hersteller ruft alkoholfreien „SECCOhne vom Auhof“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 23. Februar 2021 · Aktualisiert 23. Februar 2021

      Pfisterer & Hauser (Stetten / Baden-Württemberg) informiert über den Rückruf von alkoholfreiem „Seccohne vom Auhof“ mit dem MHD 30.06.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es zu einem Gärungsprozess sowie zu einem erhöhten Flaschen-Innendruck kommen. Das kann zum Platzen der Flasche bzw. zum Abfliegen des Verschlusses führen.

      Informationen zur Rückgabe der betroffenen Flaschen oder einer Rückerstattung werden nicht bereitgestellt, ebensowenig wie Angaben zu Verkaufsstellen.

      Betroffener Artikel
      Produkt: SECCOhne vom Auhof
      Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2022

      KundInnen werden gebeten, betroffene Flaschen vorsichtig über einem Ausguss zu öffnen und abzuwarten, bis sich der Inhalt entschäumt hat. Anschließend kann der Restinhalt entleert werden.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/KundenaushangzurRu_ckrufaktionSeccohne.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 19. Feb 2021 07:37
    • Rückruf: Salmonellen – Unidex ruft Moringa Pulver der Marke Zena zurück
      von Redaktion · 18. Februar 2021

      Die Unidex B.V. informiert über den Rückruf von Moringa Pulver der Marke Zena. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in dem Artikel Salmonellen festgestellt.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Moringa Powder
      Marke: Zena
      Barcode: 6044000063713
      Verpackungseinheit: 100g
      Haltbarkeit: 31.12.2023
      Hersteller (Inverkehrbringer): Unidex B.V.

      Die Unidex B.V. hat die betroffene Ware aus dem Verkehr genommen. Verbraucher können das Produkt, in den jeweiligen Verkaufsstellen gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/belangrijke_veiligheidswaarschuwing_zena-moringa.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 18. Feb 2021 06:39
    • Warnung: Listerien – Adler Restaurant in Hanau warnt vor bestimmten Speisen
      VON REDAKTION · VERÖFFENTLICHT 17. FEBRUAR 2021 · AKTUALISIERT 17. FEBRUAR 2021

      Das Adler Restaurant (Indisches Restaurant) in Hanau bittet seine Kunden sowohl aus aktuellem Anlass sowie aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes um Aufmerksamkeit.

      In Lebensmitteln (Thunfisch und Oliven), welche für einen Teil unserer Speisen Verwendung fanden, wurden Listerien (L. monocytogenes) nachgewiesen. Es kann leider auch nicht mit der erforderlichen Sicherheit ausgeschlossen werden, dass noch weitere Lebensmittel, die in unseren Speisen verwendet wurden, mit Listerien verunreinigt waren.

      Aus diesem Grund werden alle Kunden gebeten, welche im Januar 2021 nicht durcherhitzte Speisen (z.B. Salate oder Beilagensalate, auch wenn diese ohne Thunfisch und / oder Oliven zubereitet wurden) verzehrt haben und an Krankheitssymptomen wie Durchfall und Fieber leiden Ihren Arzt zu kontaktieren und auf die Problematik hinzuweisen.

      Schwangere Kundinnen unseres Restaurants kontaktieren bitte auch ohne Symptome Ihre/n Arzt/Ärztin, wenn sie im Dezember 2020 oder im Januar 2021 nicht durcherhitzte Speisen aus unserem Restaurant verzehrt haben.

      Das Adler Restaurant bedauert den Vorfall und entschuldigt sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

      Adler Restaurant
      Indisches Restaurant
      Alte Rathausstraße 2
      63454 Hanau

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/Verbraucherinformation-1.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 17. Feb 2021 18:20
    • Rückruf: Salmonellen – Hersteller ruft Schweineknacker der Marke „Schildauer“ via Penny zurück
      von Redaktion · 17. Februar 2021

      Die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH informiert über den Rückruf des Artikels Schweineknacker der Marke „Schildauer“ (7 x 100 g) mit dem Haltbarkeitsdatum 24.02.2021 und mit der Chargennummer 210404. Wie das Unternehmen mitteilt, ist nicht auszuschließen, dass sich Salmonellen in einzelnen Packungen des betroffenen Artikels „Schweineknacker“ befinden können. Ein Verzehr könnte zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH und das Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die Ware sofort aus dem Verkauf genommen.

      Das Produkt wurde bei Penny Markt GmbH in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin, Hessen und Niedersachsen angeboten.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Schweineknacker
      Marke: Schildauer (7 x 100 g)
      Haltbarkeitsdatum: 24.02.2021
      Chargennummer: 210404
      Diese Information steht auf dem Etikett

      Weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sowie weitere Chargennummern oder andere „Schildauer“-Produkte sind nicht betroffen. Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice der SFW Schildauer Fleisch und Wurstwaren GmbH unter der 034221 550-14

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 17. Feb 2021 07:31
    • Rückruf: Glassplitter – Kreyenhop & Kluge ruft „Mìng Chú Sushi-Reis“ via EDEKA und Marktkauf zurück
      von Redaktion · 16. Februar 2021

      Die Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf des Artikels „Mìng Chú Sushi-Reis“ in der 500 Gramm Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 14.10.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Glasstücke in einzelnen Sushi-Reis-Packungen befinden können.

      Der Artikel wurde bundesweit vorwiegend bei EDEKA und Marktkauf angeboten.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Mìng Chú Sushi-Reis
      Inhalt: 500 Gramm Packung
      MHD 14.10.2022

      Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem MHD 14.10.2022. Artikel mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen.

      Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG und die betroffenen Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die entsprechende Ware vorsorglich aus dem Verkauf genommen.

      Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren jeweiligen Einkaufsstätten zurückgeben.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800 333 5211 (von Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr) oder per E-Mail: info@edeka.de

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/Information-oeffentlicher-Rueckruf-Ming-Chu-Sushi-Reis-MHD-14.10.2022.pdf

      Produktabbildung: Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 12. Feb 2021 17:04
    • Rückruf: Ethylenoxid – Gunz ruft verschiedene Grissini Brotgebäckstangen mit Sesam der Marke Stiratini zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 12. Februar 2021 · Aktualisiert 12. Februar 2021

      Die Gunz Warenhandels GmbH informiert über den Rückruf verschiedener Grissini Brotgebäckstangen mit Sesam. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Eigenkontrollen festgestellt, dass die im Produkt enthaltenen Sesamsamen Rückstände des Vorratsschutzmittels Ethylenoxid oberhalb des Maximalwerts aufweisen.

      Bei langfristiger und wiederholter Aufnahme von Ethylenoxid besteht eine potenzielle Gesundheitsgefährdung, und es wird empfohlen, die Produkte nicht zu konsumieren.

      Über welche Handelswege die Artikel vertrieben wurden, wird nicht mitgeteilt.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Grissini Brotgebäckstangen mit Leinsamen, Sesam und Mohn
      Marke: STIRATINI
      Inhalt: 230g
      EAN: 9002859090912

      Artikel: Grissini Brotgebäckstangen mit Sesam
      Marke: STIRATINI
      Inhalt: 250g
      EAN: 078548293062

      Artikel: Grissini Brotgebäckstangen mit Sesam
      Marke: STIRATINI
      Inhalt: 150g
      EAN: 9002859095153

      MHD: 31.08.2021, 19.09.2021, 23.09.2021, 02.10.2021, 08.10.2021, 14.10.2021, 15.10.2021, 20.10.2021

      Verbraucher*innen können betroffene Produkte in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben, der Kaufpreis für das Produkt wird rückerstattet.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/gunzpm.pdf

      Produktabbildung: Gunz Warenhandels GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 11. Feb 2021 17:01
    • Rückruf: Kühlkette unterbrochen – Kaufland ruft „Zimbo Leberwurst fein“ zurück
      von Redaktion · 11. Februar 2021

      Kaufland informiert über den Rückruf des Artikels „Zimbo Leberwurst fein“ mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten, die zwischen dem 5. und 10. Februar 2021 in Kaufland-Filialen verkauft wurden.

      Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei diesem Lebensmittel die Kühlkette für mehrere Tage unterbrochen, so dass die Sicherheit des Lebensmittels bis Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht gewährleistet ist.

      Aus diesem Grund sollten Kunden den Rückruf beachten und die betroffenen Lebensmittel nicht verzehren.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Zimbo Leberwurst fein
      Inhalt: 130 g
      GTIN: 4006650017845
      Mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten, die zwischen dem 5. und 10. Februar 2021 in Kaufland-Filialen verkauft wurden.

      Bei diesem Lebensmittel wurde die Kühlkette für mehrere Tage unterbrochen, so dass die Sicherheit des Lebensmittels bis Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht gewährleistet ist. Aus diesem Grund sollten Kunden den Rückruf beachten und die betroffenen Lebensmittel nicht verzehren.

      Kaufland hat sofort reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen. Die Produkte können in allen Kaufland Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundenservice
      Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 0800 1528352 eine kostenlose Hotline zur Verfügung.

      Produktabbildung: Kaufland Warenhandel GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 11. Feb 2021 11:31
    • Vielen Dank für das Lob :-))


      Rückruf: Plastik oder Metallteile – CHIRON ruft „Hanf-Aufstrich Indisch“ zurück
      von Redaktion · 11. Februar 2021

      Die CHIRON Naturdelikatessen informiert über den Rückruf des Artikels „Hanf-Aufstrich Indisch 135 Gramm“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.02.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, könnten in dem betroffenen Produkt Plastik oder Metallteile vorhanden sein. Deshalb hat das Unternehmen umgehend reagiert und das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Hanf-Aufstrich Indisch
      Inhalt: 135 Gramm
      EAN Nummer: 4260004182553
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.02.2022
      Vertrieb: Bundesweit und in Österreich

      Von dieser Maßnahme sind Produkte mit anders lautendem Mindesthaltbarkeitsdaten nicht betroffen.

      Kunden können das Produkt im Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice werktags von 08:00 bis 16:00 Uhr unter der Nummer 07356 937700 oder unter der Mailadresse chiron@naturdelikatessen.de

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/Pressemitteilung_CHIRON_HanfAufstrichIndisch.pdf

      Produktabbildung: siehe Kundeninfo

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 10. Feb 2021 17:08
    • Hallo BubisMama,
      ich finde es toll, wie unermüdlich du diese Infos für Lebensmittel und auch Nonfood schon seit sehr langer Zeit zur Verfügung stellst.
      Danke dafür.
      LG MoritzH
    • 0 0
    • 10. Feb 2021 16:49
    • Rückruf: Erhöhter Schwefeldioxidgehalt und fehlende Kennzeichnung auf „Shiitake Donko“ Pilzen
      von Redaktion · 10. Februar 2021

      Die SSP-Trade & Consult GmbH informiert über den Rückruf von „Shiitake Donko“ Pilzen in zwei Packungsgrößen und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.08.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein erhöhter Schwefeldioxidgehalt festgestellt und die entsprechende Kennzeichnung des Schwefeldioxids als Allergen fehlt.

      Schwefeldioxid kann ernste gesundheitliche Risiken haben – vom Verzehr wird abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: J013 Shiitake Donko 50g und Artikel J002 Shiitake Donko 1kg
      Haltbarkeit: MHD 28.08.2022
      Losnummer: LOT QDMS-0120

      Kunden können den Artikel in den Einzelhandelsverkaufsstellen gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/Verbraucherinformation.pdf

      Produktabbildung: siehe Kundeninfo

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 10. Feb 2021 16:47
    • Rückruf: Plastikfremdkörper – Bayernland ruft „Leckerrom“ geriebenen Emmentaler via Norma zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 10. Februar 2021 · Aktualisiert 10. Februar 2021

      Die Bayernland eG informiert über den Rückruf des Artikels „Leckerrom Bayerischer Emmentaler gerieben“ im 250 g Beutel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.04.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich grüne Plastikfremdkörper in der Packung befinden.

      Kunden werden gebeten, betroffene Produkte nicht mehr zu verzehren. Der Verkauf erfolgte über Norma-Filialen.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Leckerrom Bayerischer Emmentaler gerieben, 45 % Fett i.Tr.
      Inhalt: 250 g Beutel,
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 02.04.2021

      Kunden können das Produkt in jeder NORMA-Filiale (auch ohne Kassenbon) zurückgeben und bekommen den Kaufpreis selbstverständlich zurückerstattet.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/blnorm1.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 06. Feb 2021 10:39
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – Mykotoxine in „Feigen aus Kalabrien“ via real
      von Redaktion · 6. Februar 2021

      Die Firma Le Antichi Bonta di Calabria ruft „Feigen aus Kalabrien“ zurück, die über real verkauft wurden. In einer Probe wurde ein erhöhter Gehalt an Mykotoxinen festgestellt. Die betroffenen Feigen wurden in real-Märkten in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verkauft.

      Kunden wird empfohlen, die betroffenen Feigen nicht zu verzehren!

      Betroffener Artikel

      Artikelbezeichnung: Feigen aus Kalabrien
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 9. Juni 2021
      Losnummer/Charge: P.253/20 N

      Die betroffene Ware wurde bereits aus dem Verkauf genommen. Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, können das Produkt in ihrem nächstgelegenen real-Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

      Kundenservice
      Bei Rückfragen können sich Kunden an die Markt-Mitarbeiter am Service-Center oder an die kostenlose Servicetelefonnummer +49 800 503-5418 wenden.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 06. Feb 2021 10:36
    • Rückruf: Plastikteilchen – LVG ruft Tiefkühlartikel „REWE Beste Wahl, Kartoffelrösti“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 6. Februar 2021 · Aktualisiert 6. Februar 2021

      Die LVG Lebensmittelvertriebs-GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „REWE Beste Wahl, Kartoffelrösti“. Wie das Unternehmen mitteilt, könnten in dem betroffenen Artikel kleine, transparente Hartplastik Teilchen (, ca. 10mm) vorhanden sein. Deshalb hat das Unternehmen umgehend reagiert und das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen.

      Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird dringend abgeraten.

      Betroffener Artikel

      REWE Beste Wahl, Kartoffelrösti
      Inhalt: 600g
      EAN Nummer 4388860610741
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.12.2022 / 17.12.2022 / 18.12.2022

      Von dieser vorsorglichen Maßnahme sind Produkte mit anders lautenden Mindesthaltbarkeitsdaten und anderen EANs nicht betroffen.

      Kunden können das Produkt im Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten entschuldigt sich die LVG Lebensmittelvertriebs-GmbH bei den Verbrauchern ausdrücklich.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet die Kundenservice-Hotline unter 0800 333 7890, werktags von 08.00 bis 18.00 Uhr, oder unter der Kunden E-Mail: lvg@jeschenko.de

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/Rueckruf_REWE-Beste-Wahl_Kartoffelroesti.pdf

      Produktabbildung: siehe Kundeninfo

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 06. Feb 2021 10:34
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – Altmühltaler Kürbiskerne ruft Hanföl zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 5. Februar 2021 · Aktualisiert 5. Februar 2021

      Die Altmühltaler Kürbiskerne informiert über den Rückruf von Hanföl. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in der Probe Hanföl mit Mindesthaltbarkeitsdatum 15.02.2022 wegen einer Kontamination psychoaktiv wirkende Substanzen festgestellt, die bei akuter Aufnahme in den Körper eine sedative Wirkung besitzen, sowie zu einer verminderten Gedächtnisfunktion und einer Verminderung des diastolischen Blutdrucks führen können. In hohen Dosen können psychotomimetische Wirkungen mit Verwirrung, Sinnestäuschungen und paranoiden Zuständen auftreten.

      Der Verkauf erfolgte vorwiegend in den Landkreisen Eichstätt und Neuburg Schrobenhausen, Donau-Ries, Erding und Wetteraukreis.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Hanföl
      Größen: 100 ml, 250 ml und 500 ml
      MHD: ab dem 15.02.2022

      Kunden, die den entsprechenden Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

      Kundenservice
      Weitere Informationen erhalten Sie unter 08247-1264, erreichbar von 09:00 bis 16:00 Uhr, oder unter www.kuerbis-kern-oel.de.

      Presse- / Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2021/02/pmkihoel.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)