• Optionen

Lebensmittelwarnungen ( auch Arzneimittel, Nahrungsergänzung,Tiernahrung)

    • 0 0
    • 13. Mai 2022 10:56
    • Rückruf: Metallteilchen – Hersteller ruft „Wilhelm Brandenburg, Paprikapastete mit Joghurt“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 13. Mai 2022 · Aktualisiert 13. Mai 2022

      Die Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH informiert über den Rückruf des Wurstartikels „Wilhelm Brandenburg, Paprikapastete mit Joghurt, 100g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.05.2022.

      Wie das Unternehmen mitteilt, sind bei dem betroffenen MHD Metallteilchen im Produkt möglich.

      Vom Verzehr dieser Produkte wird dringend abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Wilhelm Brandenburg, Paprikapastete mit Joghurt
      Packungseinheit: 100g
      Mindesthaltbarkeitsdatum 17.05.2022
      Charge: 260422
      EAN: 4388844246515

      Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird dringend abgeraten.

      Das Unternehmen hat umgehend reagiert und das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen.

      Produkte mit anders lautenden Mindesthaltbarkeitsdaten, Chargen, … sind nach Untzernehmensangaben nicht betroffen

      Betroffen sind Märkte in den Bundesländern: Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hamburg und Bremen.

      Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Ansprechpartner werktags von 07.00 bis 15.00 Uhr unter 03683-644-173/ arnika.werner@landstolz.com

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/05/wb2.pdf

      Produktabbildung: Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 13. Mai 2022 08:18
    • Rückruf: Salmonellen & Listerien in „Villani Salame Cacciatore italiano“ möglich
      von Redaktion · 12. Mai 2022

      Die Di Gennaro Feinkost- und Weinhandelsgesellschaft mbH informiert über den Rückruf des Wurstartikels Salame Cacciatore italiano DOP, ca. 150 g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.07.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, kann das betroffene Produkt der genannten Charge mit Salmonella- sowie Listeria-Bakterien belastet sein.

      Das betroffene Produkt mit der genannten Charge sollte keinesfalls mehr verzehrt werden, da es mit Salmonella- sowie Listeria-Bakterien belastet sein könnte.

      Betroffener Artikel

      Produkt: Salame Cacciatore italiano DOP, ca. 150 g
      Produzent: Villani S.p.A., Via E. Zanasi 24, IT-41051 Castelnuovo Rangone
      Charge: 240222
      Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 15.07.2022
      Produktionsdatum: 26.01.2022
      Die Charge und das Produktionsdatum befinden sich auf der Rückseite der Banderole, das Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Seitenfläche (siehe Fotos anbei).

      Das betroffene Produkt mit der genannten Charge wurde in der Zeit vom 30.03 bis 06.04.2022 nach Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen, NordrheinWestfalen, Niedersachsen und Berlin an Filialen verschiedener Handelskonzerne, Einzelhändler, Metzgereien sowie Feinkostgeschäfte versendet. Verbraucher können diese in den jeweiligen Verkaufsstätten zurückbringen.

      Andere Chargen desselben Produktes, andere Produkte des Produzenten sowie des Inverkehrbringers sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/05/vi3.pdf

      Produktabbildung:

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 11. Mai 2022 06:52
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – myChoco ruft „Vollmilchschokolade mit Mandeln, Honig und Meersalz“ zurück
      von Redaktion · 10. Mai 2022

      Aufgrund einer möglicherweise bestehenden Gesundheitsgefahr ruft die myChoco GmbH den Artikel „Vollmilchschokolade (Kakao: 31% mindestens) mit Mandeln, Honig und Meersalz, 180g“, mit der Chargennummer 22067 und dem MHD: 08.06.2023 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, weist der Artikel möglichweise einen hohen Gehalt an Aflatoxin B1 und Gesamt-Aflatoxin B1+B2+G1+G2 auf. Dieser erhöhte Aflatoxingehalt ist auf die in dem Produkt enthaltenden Mandeln zurückzuführen

      Der Artikel wurde bundesweit über den Lebensmitteleinzelhandel (vor allem über Filialen der Handelsketten EDEKA, Globus und REWE) sowie über den unternehmenseigenen Onlineshop (www.myChoco.com) verkauft.

      Vom Verzehr des betroffenen Produkts wird dringend abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Vollmilchschokolade (Kakao: 31% mindestens) mit Mandeln, Honig und Meersalz
      Inhalt: 180g
      Chargennummer: 22067
      MHD: 08.06.2023

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/05/mc1.pdf

      Kunden, die den entsprechenden Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

      Kundenservice
      Weitere Informationen erhalten Sie beim Kundenservice unter der Mail unter rueckruf@mychoco.com oder der Hotline 0541-580588-53, die werktags von 9:00 bis 17:00 Uhr besetzt ist

      Produktabbildung: myChoco GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 10. Mai 2022 12:45
    • Rückruf: Erhöhter Morphingehalt – KAR ruft „Blaumohn/Hashas“ der Marke Sultan zurück
      von Redaktion · 10. Mai 2022

      Die KAR GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Blaumohn/Hashas“ der Marke Sultan mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein erhöhter Gehalt an Morphin festgestellt.

      Mohnsamen sind im Gegensatz zu den anderen oberirdischen Pflanzenteilen des Schlafmohns nahezu morphinfrei. Zu einer Kontamination der Mohnsamen mit Morphin kann es bei der maschinellen Ernte durch versehentlichen Kontakt mit dem Alkaloid haltigem Milchsaft der Samenkapseln kommen.

      Vom Verzehr wird abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Blaumohn/Hashas
      Marke: Sultan
      Inhalt: 90g
      Mindesthaltbarkeitsdaten: alle

      Kundinnen und Kunden, die Mohnsamen der Firma KAR GmbH mit dem oben genannten Mindesthaltbarkeitsdatum zu Hause haben, sollten die Mohnsamen vorsorglich nicht mehr verzehren. Ein erhöhter Verzehr von Morphin kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

      Kunden werden gebeten, die Ware an den Verkaufsort zurückzugeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/05/sul2.pdf

      Produktabbildung: KAR GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 06. Mai 2022 12:52
    • Rückruf: Ecoli – Hersteller ruft „Kräuterziege Natur und Brennnessel Käse“ zurück
      von Redaktion · 5. Mai 2022

      Der Hersteller Ziegenhof Fam. Filgertshofer in Lenggrieß informiert über den Rückruf des „Kräuterziege – Natur und Brennnessel Käse“ mit der Chargennummer 252. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in dem beprobten Käse „Kräuterziege“ Vero-/Shigatoxin-bildende VTEC/STEC, stx1-positiv, nachgewiesen.

      Vom Verzehr des betroffenen Käse wird dringend abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Kräuterziege Natur und Brennnessel Käse
      Chargennummer: 252
      (siehe Extraetikett, nicht das Mindesthaltbarkeitsdatum)

      Angaben für Verbraucher bezüglich der Verkaufsstellen und Rückgabemöglichkeiten wurden nicht gemacht. Wir empfehlen daher die Rückgabe in den jeweiligen Verkaufsstellen.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/05/Pressemitteilung.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 29. Apr 2022 19:34
    • Rückruf: Salmonellen in diversen Schokoladenprodukten des Hersteller Strauss / Elite
      von Redaktion · Veröffentlicht 29. April 2022 · Aktualisiert 29. April 2022

      DANEL FEINKOST informiert über den Rückruf diverser Schokoladenprodukte des Herstellers Strauss / Elite. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei Routinetests in der Schokoladenfabrik in Israel mehrere Proben mit Salmonellen in der Produktionslinie und in der als Rohmaterial verwendeten Rohschokolade entdeckt.

      Da keine Einschränkung bestimmter Mindesthaltbarkeitsdaten mitgeteilt wurde, ist davon auszugehen, dass aktuell alle MHD’s betroffen sind.

      Vom Verzehr betroffener Produkte wird dringend abgeraten!

      Betroffene Artikel

      Milk Choc w-Popping Candies 100g
      Pesek Zman BIG BITE 50g
      Pesek Zman Choc Bar – Kosher for Passover 43g
      Mixed Choc bras 390 g
      Mini Pesek Zman Choc Bar in a family bag – Kosher for Passover 390g
      Rice Cakes Milk Choc Pesach Kitniyot + daily 70g
      Rice Cakes B/S Choc Pesach Kitniyot 70g
      At Hazot Milk Choc & Caramel Biscuit – Kosher for Passover 190g
      At Hazot Milk White Choc Biscuit – Kosher for Passover 190g
      Elite Schoko Chipkekse 180g

      Da keinerlei Informationen bezüglich einer Rückgabe mitgeteilt wurden, raten wir dazu, betroffene Produkte in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückzugeben.

      Kundeninformation >https://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/df2.pdf

      Produktabbildung: siehe Kundeninfo 2. Seite

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 28. Apr 2022 20:06
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – Überhöhter Jodgehalt in „Sempio getrockneter Seetang (Konbu)“
      von Redaktion · 28. April 2022

      Der Importeur Thai Mas B.V. informiert über den Rückruf des Artikels „Sempio getrockneter Seetang (Konbu)“mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 26.05.2023. Wie das Unternehmen sehr spärlich mitteilt, wird die Ware zurückgerufen, da ein überhöhter Jodgehalt festgestellt wurde.

      Vom Verzehr wird abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Sempio getrockneter Seetang (Konbu)
      Verpackungseinheit: 85 Gramm
      Haltbarkeit: 26.05.2023
      Importeur: Thai Mas B.V.

      Kunden wird angeraten, das genannte Produkt nicht zu verzehren, sondern es in die Verkaufsstelle zurückzubringen, in der sie es erworben haben.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2020/11/KundeninformationzumAushangimEinzelhandel.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 28. Apr 2022 20:04
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – Transfood ruft „Annam Samba Rava Weizengrieß“ zurück
      von Redaktion · 28. April 2022

      Die Transfood Grosshandel informiert über den Rückruf des Artikels „Annam Samba Rava Weizengrieß“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12/2022 und der Losnummer 2049. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Produkt das Insektizid Chlorpyrifos nachgewiesen, welches die Gehirnentwicklung beim Menschen, insbesondere bei Ungeborenen im Mutterleib, schädigen. Die Folgen können zum Beispiel Aufmerksamkeitsstörungen oder verminderte Intelligenz sein.

      Vom Verzehr wird dringend abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Samba Rava
      Marke: Annam
      Verpackung (Inhalt): Beutel (1 Kg)
      Losnummer: 2049
      MHD: 12/2022
      Importeur: Transfood Wholesale (Grosshandel)

      Kunden können bvetroffene Packungen in den jeweiligen Verkaufsstellen – auch ohne Kassenbon – gegen Kaufpreiserstattung zurückgeben.

      Kundenservice
      Fragen beantwortet der Kundenservice unter der Telefonnummer 0211 / 437189-0

      Produktabbildung: Transfood Grosshandel

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 28. Apr 2022 09:59
    • Rückruf: Rückstände von Pflanzenschutzmittel in getrocknetem Seetang „Cut Wakame“
      von Redaktion · 27. April 2022

      Die Firma SSP Trade & Consult GmbH informiert über den Rückruf von getrocknetem Seetang „Cut Wakame 60g“ und „Cut Wakame 150g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.04.2023 Zudem werden weitere Mindesthaltbarkeitsdaten der Artikel gesperrt.

      Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei den Artikeln „Cut Wakame“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 10.04.2023 ein chemischer Rückstand oberhalb des gesetzlichen Grenzwertes festgestellt. Es handelt sich um ein Pflanzenschutzmittel, das in Europa nicht zugelassen ist. Der Artikel darf in Europa nicht verkauft werden.

      ❗❗Achtung: Der Stoff kann eine erbgutschädigende Wirkung haben. Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu verzehren.

      Betroffener Artikel

      Folgende Artikel werden zurückgerufen:

      I019A Cut Wakame 60g
      MHD 10.04.2023

      I026A Cut Wakame 250g
      MHD 10.04.2023

      Aktuell gesperrte Artikel

      I019A Cut Wakame 60g und I026A Cut Wakame 250g
      o I019A Cut Wakame MHD 01.06.2023
      o I019A Cut Wakame MHD 15.09.2023
      o I026A Cut Wakame MHD 21.11.2023
      o I026A Cut Wakame MHD 16.12.2023

      Alle Kunden können den Artikel in der Verkaufsstelle, bei der der Artikel gekauft wurde, gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/I019A-I026A-oeffentliche-Information-26.04.2022-1.pdf

      Produktabbildung: SSP Trade & Consult GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 28. Apr 2022 09:55
    • Rückruf: Fehlerhafte Allergenkennzeichnung – Hersteller ruft „K-take it veggie Bio Haferdrink“ via Kaufland zurück
      von Redaktion · 27. April 2022

      Der Hersteller QUARGENTAN S.P.A. informiert über den Rückruf des Artikels „K-take it veggie Bio Haferdrink“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13/03/23 und der Chargennummer L. J22/017 018. Wie das Unternehmen mitteilt kann nicht ausgeschlossen werden, dass das genannte Produkt Spuren von Soja enthalten kann. Dieses Allergen ist nicht auf der Verpackung deklariert.

      Aufgrund möglicher allergischer Reaktionen sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

      Kunden, die nicht allergisch auf Soja reagieren, können das Produkt bedenkenlos verzehren.

      Das betroffene Produkt wurde bei Kaufland verkauft.

      Betroffener Artikel

      Artikel: K-take it veggie Bio Haferdrink
      Inhalt: 1Liter
      GTIN: 4337185832765
      mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13/03/23
      und der Chargennummer L. J22/017 018

      Hersteller: QUARGENTAN S.P.A.,

      Kaufland hat sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Kaufland Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundenservice
      Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 0800 1528352 auch eine kostenfreie Kaufland Hotline zur Verfügung.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 14. Apr 2022 08:35
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – Listerienverdacht in Ziegenkäse „Selles sur Cher“
      von Redaktion · Veröffentlicht 13. April 2022 · Aktualisiert 14. April 2022

      Die französische Käserei „Fromagerie Jacquin“ ruft zwei Käse zurück, weil Verdacht auf Kontamination mit Listerien (Listeria Monocytogenes) besteht.

      Es handelt sich den Angaben zufolge um Thekenware, Käufer:innen ist daher weder das MHD noch die Chargennummer bekannt. Daher bitte vorsorglich in den Verkaufsstellen nachfragen.

      Vom Verzehr betroffener Käse wird dringend abgeraten!

      Betroffener Artikel
      Produkt: Ziegenkäse
      Bezeichnung: Selles sur Cher
      MHDs: 09.05.2022 / 14.05.2022 / 21.05.2022
      Charge-Nr. : J20910026 / J20910028 / J20910153

      Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, sollten dieses nicht verzehren und es in die jeweiligen Verkaufsstätten zurückbringen.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 12. Apr 2022 18:42
    • Rückruf: Salmonellen -Jentschura International ruft Nahrungsergänzungsmittel „Wurzelkraft“ zurück
      von Redaktion · 12. April 2022

      Die Jentschura International GmbH informiert über den Rückruf einer Charge des Nahrungsergänzungsmittels „Wurzelkraft“, ein pflanzliches Feingranulat zum Verzehr mit Früchten, Blütenpollen, Kräutern und Gemüsen im 600g Gebinde und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01/2023. Wie das Unternehmen mitteilt, haben Untersuchungen gezeigt, dass das Produkt Salmonellen aufweisen kann. Dieser Keim kann Magendarm-Erkrankungen und bei sensiblen Personengruppen unter Umständen eine ernste Erkrankung (Salmonellose) auslösen.

      Vom Verzehr betroffener Produkte wird dringend abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Nahrungsergänzungsmittel „Wurzelkraft“
      Inhalt: 600g
      Mindesthaltbarkeitsdatum 01/2023
      Chargennummer: L220124
      Marke: Jentschura

      Kunden können noch vorhandene betroffene Artikel zurücksenden

      Kundenservice
      Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice unter +49 (0)2534-97440 oder via Email info@p-jentschura.com

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/wk2.pdf

      Produktabbildung: Jentschura International GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 12. Apr 2022 18:38
    • Rückruf Österreich: Ethylenoxid – Hersteller ruft „BIO-Knusperscheiben Quinoa“ via Hofer zurück
      von Redaktion · 12. April 2022

      Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

      Die HOFER KG und der Lieferant Infood GmbH informieren über den Rückruf des Artikels „BIO-Knusperscheiben glutenfrei 150 g – Sorte Quinoa“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum von 20.12.2022 bis 29.08.2023. Wie die Unternehmen mitteilen, wurden bei Untersuchungen des genannten Artikels erhöhte Werte an Ethylenoxid festgestellt. Das Produkt darf nicht verzehrt werden.

      Betroffene Artikel waren in den Filialen der HOFER KG in Tirol, Vorarlberg, Salzburg, Steiermark, Oberösterreich, Niederösterreich, Wien und dem Burgenland erhältlich. Der Verkauf des Produktes wurde sofort gestoppt.

      Betroffener Artikel

      Produkt: BIO-Knusperscheiben glutenfrei
      Inhalt: 150 g
      Sorte: Quinoa
      Mindesthaltbarkeitsdatum: von 20.12.2022 bis 29.08.2023
      Lieferant: Infood GmbH
      Verkauf via: HOFER KG in Österreich

      Das Produkt kann in allen HOFER Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen Kunden selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

      Betroffene Artikel waren in den Filialen der HOFER KG in Tirol, Vorarlberg, Salzburg, Steiermark, Oberösterreich, Niederösterreich, Wien und dem Burgenland erhältlich. Der Verkauf des Produktes wurde sofort gestoppt.

      Kundenservice
      Für Ihre Rückfragen wurde von der HOFER KG eine Hotline eingerichtet, die unter folgender Telefonnummer erreichbar ist: +43 5 70 30 355 00 (Mo-Fr 7:15-20:00 / Sa 7:15-18:00)

      Produktabbildung: HOFER KG

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 07. Apr 2022 07:38
    • Rückruf: Salmonellen – Natsu Foods ruft „Natsu Wrap Tomate Mozzarella“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 6. April 2022 · Aktualisiert 6. April 2022

      Die Natsu Foods GmbH informiert über den Rückruf aller Produkte der Sorte „Natsu Wrap Tomate Mozzarella“ der Firma Natsu Foods GmbH & Co mit den Verbrauchsdaten 06.04.2022, 07.04.2022 und 08.04.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, haben Eigenuntersuchungen gezeigt, dass das Produkt Salmonellen aufweisen kann. Dieser Keim kann Magendarm-Erkrankungen und bei sensiblen Personengruppen unter Umständen eine ernste Erkrankung (Salmonellose) auslösen.

      Vom Verzehr wird eindringlich abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Natsu Wrap Tomate Mozzarella
      Verbrauchsdaten: 06.04.2022, 07.04.2022 und 08.04.2022

      Herstellerangaben auf der Rückseite der Verpackung:
      Natsu Foods GmbH & Co. KG, Jagenbergstraße 4b, 41468 Neuss
      Verbrauchsdatum auf der Rückseite der Verpackung:
      06.04.2022, 07.04.2022 und 08.04.2022

      Der betroffene Artikel wurde deutschlandweit ausgeliefert. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons (melden Sie sich bei der u.a. Adresse).

      Alle anderen verkauften Produkte der Marke“ Natsu Foods“ sind von dem Rückruf nicht betroffen.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter der Hotline 02131/7603 759 von 9.00 bis 18.00 Uhr.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/nat2.pdf

      Produktabbildung: Natsu Foods GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 06. Apr 2022 16:47
    • Rückruf: Milcheiweiß nicht deklariert – Develey ruft „Develey Spicy Burger Sauce“ zurück
      von Redaktion · 6. April 2022

      Die Develey Senf & Feinkost GmbH ruft den Artikel „Develey Spicy Burger Sauce“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.12.2022, Uhrzeit 14:22 bis 23:59 zurück.

      Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen der regelmäßigen Eigenkontrollen festgestellt, dass bei diesen Produkten ein falsches Etikett verwendet wurde. Auf diesem ist Milcheiweiß nicht deklariert, obwohl das Allergen im Produkt enthalten ist.

      Verbraucher*innen mit einer Milcheiweißallergie sollten das Produkt daher nicht verzehren. Für alle anderen Konsument*innen ist der Verzehr unbedenklich.

      Der Artikel wurde in Filialen von EDEKA Südbayern sowie bundesweit bei KAUFLAND und GLOBUS verkauft.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Develey Spicy Burger Sauce
      Inhalt: 250 ml
      Mindesthaltbarkeitsdatum 01.12.2022, Uhrzeit 14:22 bis 23:59,
      EAN 4006824997195
      Verkauft über: EDEKA Südbayern sowie bundesweit bei KAUFLAND und GLOBUS

      Andere Produkte von Develey sind von dem Rückruf nicht betroffen.

      In Abstimmung mit den Behörden hat das Unternehmen die Rückholung aus dem Handel bereits veranlasst.

      Kund*innen, die von dem Rückruf betroffene Produkte gekauft haben, können diese selbstverständlich in der jeweiligen Verkaufsstelle zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

      Kundenservice
      Verbraucher*innen können sich Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 15.30 Uhr und Freitag von 8 – 14 Uhr unter der Telefonnummer 089/61 102-0 an Develey wenden. Das Unternehmen ist zudem unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar: verbraucherhotline@develey.de

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/Develey_Burger-Sauce_Verbraucherinformation.pdf

      Produktabbildung: Develey Senf & Feinkost GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 06. Apr 2022 16:45
    • Rückruf: Salmonellenverdacht – Ferrero ruft verschiedene „kinder“ Artikel zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 5. April 2022 · Aktualisiert 6. April 2022

      Update 06.04.2022

      16:00 Uhr – Bestimmte Produkte sind auch nach Österreich geliefert worden. Die zuständigen Behörden sind informiert und setzen derzeit entsprechende Maßnahmen. EFSA und ECDC untersuchen Erkrankungsfälle in sieben EU-Staaten und Großbritannien. – Italien meldet Schoko Bons (siehe unten aufgeführt)

      13:43 Uhr – Weitere Produkte in Deutschland betroffen (siehe unten aufgeführt)

      13:00 Uhr – Belgien meldet weitere Produkte (siehe unten aufgeführt)

      12:14 Uhr – Niederlande melden ebenfalls viele betroffene Produkte (siehe unten aufgeführt). Endlich auch ein Hinweis auf der kinder Homepage

      10:50 Uhr – Ferrero hat nun auf der Unternehmensseite einen Hinweis auf den Rückruf veröffentlicht. Die Verbraucherhotline ist nach den unzähligen Rückmeldungen scheinbar nicht erreichbar. Verbraucher:innen stehen in Sachen Rückgabemöglichkeit betroffener Ware im Regen. Handel nimmt derzeit die betroffenen Artikel scheinbar nicht zurück.

      08:15 Uhr – noch immer keinerlei Information über die Ferrero Unternehmensseiten als auch über Facebook! Noch immer keine Information zu Artikeln in der Schweiz und Österreich!

      Update 05.04.2022

      21:40 Uhr – Es wurden Abbildungen und genauere Produktangaben hinzugefügt

      Kommunikationsdesaster
      Ferrero hat – Stand 20:15 Uhr – weder über die kinder Facebook Seite eine Kundeninformation veröffentlicht, noch auf der eigenen Homepage. Der Kundenservice ist scheinbar völlig überlastet und kaum zu erreichen. Weiterhin fehlen Informationen für Verbraucher:innen in Österreich und der Schweiz. Die erste Meldung der britischen Behörde kam am 02.04.2022!

      Diese Meldung wird ständig aktualisiert! Bitte beachten!

      Ferrero ruft derzeit bestimmte „kinder“ Artikel zurück, die im Werk Arlon in Belgien hergestellt wurden. Als Grund für die Maßnahme wird eine mögliche Kontamination mit Salmonellen (Salmonella Typhimurium) angegeben. Die genannten Produkte stehen in einem möglichen Zusammenhang mit einem Salmonellen-Ausbruchsgeschehen in sieben EU-/EWR-Ländern und im Vereinigten Königreich (UK). Bis zum 5. April 2022 wurden 134 Fälle gemeldet, hauptsächlich bei Kindern unter 10 Jahren. Der erste Fall wurde am 7. Januar 2022 im Vereinigten Königreich identifiziert. Seit dem 17. Februar 2022 wurden auch anderswo in Europa Fälle identifiziert.

      Vor dem Verzehr betroffener Produkte wird dringend gewarnt!

      Betroffene Artikel

      Alle anderen Ferrero-Produkte, einschließlich anderer kinder-Produkte in Deutschland, sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

      Deutschland

      kinder Überraschung 3er Pack (3x 20g) Classic Ei
      EAN VB: 4008400240329
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 10.04. – 21.06.2022

      kinder Überraschung 3er Pack (3x 20g) Rosa Ei
      EAN VB: 4008400480329
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 10.04. – 21.06.2022

      kinder Überraschung 4er Pack (4x20g)
      EAN VB: 4008400240527
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      kinder Schoko-Bons 125g, 200g, 300g, 200g + 25g gratis, 300g + 50g gratis, 350g, 500g
      EAN VB:
      5413548280189
      5413548283128
      4008400621722
      4008400280127
      4008400621920
      8000500269633
      5413548015552
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.05. – 28.08.2022

      kinder Schoko-Bons White 200g
      EAN VB: 8000500289877
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.05. – 29.09.2022

      kinder Überraschung Maxi Classic Ei 100g
      EAN VB: 4008400231327
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      kinder Überraschung Maxi Rosa Ei 100g
      EAN VB: 4008400230825
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      kinder Mini Eggs Haselnuss 100g
      EAN VB: 8000500196809
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      kinder Mini Eggs Cacao 100g
      EAN VB: 8000500361207
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      kinder Mini Eggs kinder Schokolade 100g
      EAN VB: 8000500234303
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      kinder Mix Bunte Mischung 132g
      EAN VB: 4008400313221
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      kinder Mix Körbchen 86g
      EAN VB: 8000500350911
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      kinder Mix Tüte 193g
      EAN VB: 8000500371466
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      kinder Happy Moments 162g
      EAN VB: 8000500284391
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.05. – 28.08.2022

      kinder Happy Moments mini mix – Grüße Edition 162g
      EAN VB: 8000500284391
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.05. – 28.08.2022

      kinder Überraschung Maxi Ei Schlümpfe 100g
      EAN VB: 8000500269008
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 19.08. – 18.09.2022

      kinder Mini Eggs Mix 250g
      EAN VB: 8000500295168
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      kinder Maxi Mix Plüsch 133g
      EAN VB: 4008400271323
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

      Sämtliche dieser genannten Produkte werden in Belgien hergestellt.

      Sollten Sie eines dieser Produkte besitzen, raten wir Ihnen, es nicht zu verzehren. Bitte bewahren Sie das Produkt auf und kontaktieren Sie den Kundenservice

      Kundenservice Deutschland

      Ferrero MSC GmbH & Co. KG
      Consumer Service
      60624 Frankfurt

      Tel.: +49 (0)69 / 665 666-0
      (Montag – Freitag 8:30 – 17:30 Uhr)

      consumerservice@ferrero.com

      Meldung Deutschland > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/fer2.pdf

      Meldung Niederlande > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/NL_NLrecallKinder_DEF_220406.pdf

      Meldung Großbritannien> http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/FSA-PRIN-22-2022-Ferrero-recalls-selected-batches-of-Kinder-Surprise-due-to-the-possible-presence-of-salmonella.pdf

      1. Meldung Italien: http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/C_17_PubblicazioneRichiami_1711_azione_itemAzione0_files_itemFiles0_fileAzione.pdf
      2. Meldung Italien: http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/C_17_PubblicazioneRichiami_1712_azione_itemAzione0_files_itemFiles0_fileAzione.pdf

      Meldung Frankreich > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/cp-dgccrf-rappel-Ferrero.pdf

      Meldung Belgien > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/AFSCA-Rappel-de-Ferrero.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 05. Apr 2022 16:53
    • Rückruf: Unzureichende Sulfitkennzeichnung bei getrockneter Mango von NLF
      von Redaktion · Veröffentlicht 5. April 2022 · Aktualisiert 5. April 2022

      Die Herman Kuijper BV informiert über den Rückruf von getrockneter Mango der Bezeichnung „NLF Soft Dried Mango / Xoài sấy dẻo“ in der 75g Packung und der Lotnummer T08D21. Wie das Unternehmen mitteilt, fehlt die entsprechende Kennzeichnung des allergenen Zusatzstoffes Sulfit.

      Sulfit kann für Allergiker ernste gesundheitliche Risiken haben – vom Verzehr wird abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: NLF Soft Dried Mango / Xoài sấy dẻo / weiche getrocknete Mango
      Inhalt: 75g
      EAN-Code: 8938509506513
      Chargennummer T08D21
      Mindestens haltbar bis 30.11.2022

      Kunden mit einer Sulfitallergie werden dringend gebeten, das Produkt nicht zu verzehren und in dem Geschäft zurückzugeben, in dem Sie das Produkt gekauft haben, der Kaufbetrag wird bei Rückgabe des Produkts erstattet.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/mang2.pdf

      Produktabbildung: Herman Kuijper BV

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 05. Apr 2022 16:49
    • Rückruf: Salmonellenverdacht – Ferrero ruft verschiedene „kinder“ Artikel zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 5. April 2022 · Aktualisiert 5. April 2022

      Diese Meldung wird ständig aktualisiert! Bitte beachten!

      Ferrero ruft derzeit bestimmte „kinder“ Artikel zurück, die im Werk Arlon in Belgien hergestellt wurden. Als Grund für die Maßnahme wird eine mögliche Kontamination mit Salmonellen angegeben.

      Vor dem Verzehr betroffener Produkte wird dringend gewarnt!

      Betroffener Artikel

      Deutschland

      kinder Überraschung 3er Pack (3 x 20g)
      Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen April bis Juni 2022

      kinder Schoko-Bons und kinder Schoko-Bons White
      Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen Mai und September 2022

      kinder Überraschung Maxi 100g (ohne Abbildung)
      Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen August und September 2022

      kinder Mini Eggs 100g (ohne Abbildung)
      Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen August und September 2022

      kinder Mix Packungen, die einen der oben genannten Artikel enthalten (ohne Abbildung)
      Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen August und September 2022

      Sämtliche dieser genannten Produkte werden in Belgien hergestellt.

      Kundenservice Deutschland

      Ferrero MSC GmbH & Co. KG
      Consumer Service
      60624 Frankfurt

      Tel.: +49 (0)69 / 665 666-0
      (Montag – Freitag 8:30 – 17:30 Uhr)

      consumerservice@ferrero.com

      ------------------------------

      Großbritannien / Irland

      Kinder Surprise
      Handelsgrößen: 20g und 3x20g
      Haltbarkeit: Alle Haltbarkeitsdaten zwischen dem 11. July 2022 und dem 7. Oktober 2022

      Meldung Großbritannien>http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/FSA-PRIN-22-2022-Ferrero-recalls-selected-batches-of-Kinder-Surprise-due-to-the-possible-presence-of-salmonella.pdf
      ------------------------------

      Frankreich

      Kinder Surprise 20g (1x – 3x – 4x – 6x) zu 100g
      Verbrauchsdatum Ende Juni bis Ende Oktober 2022

      Kinder Schoko-Bons
      Verbrauchsdatum Ende April bis Ende August 2022

      Kinder Mini Eggs
      Verbrauchsdatum: Ende April bis Ende August 2022

      Kinder Happy Moments, Kinder Mix : 193g, Panier 150g, Peluche 133g, Seau 198g
      Verbrauchsdatum Ende August 2022

      Meldung Frankreich >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/cp-dgccrf-rappel-Ferrero.pdf
      ------------------------------

      Belgien

      Kinder Surprise 20g und 3x20g
      Haltbarkeitsdaten: 11/07/22 bis 7/10/22

      Kinder Surprise Maxi
      Haltbarkeitsdaten: 10/08/22 bis 10/09/22

      Schoko Bons
      Haltbarkeitsdaten: 10/08/22 bis 10/09/22

      Kinder Mini Eggs
      Haltbarkeitsdaten: 10/08/22 bis 10/09/22

      Meldung Belgien >http://www.favv-afsca.be/professionnels/publications/presse/2022/2022-04-04.asp

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 04. Apr 2022 16:53
    • Rückruf: Fehlende Schwefeldioxidkennzeichnung – Marmara ruft getrocknete Aprikosen „Kuru Kayisi“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 4. April 2022 · Aktualisiert 4. April 2022

      Die Marmara Import-Export GmbH informiert über den Rückruf von „Marmara – Getrocknete Aprikosen“ in der 350g Packung und dem Haltbarkeitsdatum Ende 09/2022. Wie das Unternehmen mitteilt, fehlt die entsprechende Kennzeichnung des allergenen Zusatzstoffes Schwefeldioxid.

      Schwefeldioxid kann für Allergiker ernste gesundheitliche Risiken haben – vom Verzehr wird abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Produkt: Getrocknete Aprikosen
      Marke: Marmara
      Verpackungseinheit: 350 g
      Haltbarkeit: Ende 09/2022
      Los-Kennzeichnung: 340075314 / 1-11-247
      Hersteller (Inverkehrbringer): Marmara Import-Export GmbH

      Da keinerlei Information zu den Rückgabemodalitäten mitgeteilt wurden, wird die Rückgabe in den jeweiligen Verkaufsstellen angeraten.

      Kundenservice
      Der Kundenservice ist telefonisch von Mo-Fr in der Zeit von 08:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 02102-2044400 zu erreichen

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/mar2.pdf

      Produktabbildung: Marmara Import-Export GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 01. Apr 2022 16:34
    • Rückruf: Fehlerhafte Allergenkennzeichnung – Hersteller ruft Nadler „Garnelen Salat mit Cocktail-Creme“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 1. April 2022 · Aktualisiert 1. April 2022

      Die WSF Fischfeinkost GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Garnelen Salat mit Cocktail-Creme“ der Marke NADLER in der 125g Schale mit dem MHD 22.04.2022. Wie das Unternehmen mitteilt, können Aufgrund eines Etikettierungsfehlers auf dem Becher-Boden und auf der Becher-Seite bei einzelnen Produkten mit der Deckel-Etikettierung „Garnelen Salat mit Cocktail-Creme“ (125 g) der Marke NADLER die Ausweisung der Allergene Garnelen, Sahne und Natriummetabisulfit sowie die Spurenhinweise für Fisch, Soja, Sellerie, Sesam und Gluten fehlen.

      Allergiker sollten vorsichtshalber vom Verzehr des Produkts absehen.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Garnelen Salat mit Cocktail-Creme
      Marke: NADLER
      Inhalt: 125 g
      MHD: 22.04.2022
      Charge: MHD 22.04.2022 L443

      Der Rückruf betrifft ausschließlich das oben genannte Produkt, keine weiteren Salate oder Mindesthaltbarkeitsdaten der Marke NADLER sind betroffen.

      Allergikern wird angeraten, vom Verzehr des aufgeführten Produkts mit dem angegebenen MHD und der angegebenen Charge abzusehen und das entsprechende Produkt zur Verkaufsstelle
      zurückzubringen. Dort wird das Produkt ausgetauscht oder der Preis erstattet.

      Kundenservice
      Weitere Informationen erhalten Verbraucher unter der Telefonnummer +49 8161 – 172600 sowie der Email-Adresse verbraucherservice@nadler.de

      Produktabbildung: WSF Fischfeinkost GmbH

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/PM-Rueckruf-Garnelensalat-NADLER.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)