• Optionen

Produktrückrufe und Warnungen - Non-Food

    • 0 0
    • 21. Jun 2022 21:40
    • Rückruf: Erstickungsgefahr – IMC Toys ruft „Bloopies Floaties“ via Müller zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 21. Juni 2022 · Aktualisiert 21. Juni 2022

      Drogeriemarkt Müller informiert über einen Rückruf des Herstellers IMC Toys Deutschland zum Artikel „Bloopies Floaties“. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht durch verschluckbare Kleinteile Erstickungsgefahr.

      Betroffene Artikel sollten umgehend aus der Reichweite von Kleinkindern entfernt und nicht mehr genutzt werden.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Bloopies Floaties
      Marke: IMC Toys
      EAN: alle
      Chargennummer: alle
      Verkaufszeitraum: ab Februar 2021

      Die Rückgabe betroffener Artikel ist in jeder Müller Filiale möglich. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

      Kundenservice
      Bei Fragen können Sie den Kundenservice kontaktieren unter:
      Tel.: +49 (0) 731/725 57 000
      E-Mail: info@mueller.de

      Produktabbildung: IMC Toys Deutschland

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 13. Jun 2022 17:06
    • Rückruf: Krebserregend – Warnung vor zwei kosmetischen Hautbleichmittel Produkten
      von Redaktion · 13. Juni 2022

      Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat eine Warnung vor kosmetischen Hautbleichmittel Produkten „“Skin Light Cream“ und „Clair Liss Lightening Body Lotion“ über das Portal lebensmittelwarnung.de veröffentlicht

      Der Meldung zufolge wurde in beiden Produkten die Substanz Hydrochinon nachgewiesen. Hydrochinon ist als gentoxisches Kanzerogen (krebserregend) eingestuft.

      Vor einer weiteren Verwendung wird daher gewarnt

      Betroffene Artikel

      Artikel: Hautbleichmittel „Skin Light Cream“
      Chargen: alle
      Inhalt: 500ml Tube
      Hersteller: Rodis / Togo

      Artikel: Hautbleichmittel „Clair Liss Lightening Body Lotion“
      Chargen: alle
      Inhalt: 250ml Flasche
      Hersteller: Sivop / Elfenbeinküste

      Die Artikel wurden über den Afroshop in der Einsteinstraße 163 in München gehandelt. Angaben zur Rückgabe fehlen, daher empfehlen wir den Händler zu kontaktieren.

      Achtung: Möglichweise wurden diese Artikel auch online oder über andere stätionären Shops verkauft

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/06/afmu1.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 07. Jun 2022 17:58
    • Rückruf: Erstickungsgefahr – baby-walz ruft Baby Schlafsäcke zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 7. Juni 2022 · Aktualisiert 7. Juni 2022

      Der Hersteller TRI International Sourcing & Trading GmbH und baby-walz GmbH informieren über den Rückruf von verschiedenen Baby-Schlafsäcken der Marke BORNINO HOME. Wie die Unternehmen mitteilen, fällt die Kopföffnung zu groß aus. In diesem Fall besteht ein Erstickungsrisiko, da das Kind in den Schlafsack rutschen kann.

      Betroffene Artikel

      SCHLAFSACK BOYS BLEU
      ARTIKEL-NR. 5677998
      ARTIKEL-NR. 5678056
      ARTIKEL-NR. 5678102

      SCHLAFSACK GIRLS ROSA
      ARTIKEL-NR. 5678080
      ARTIKEL-NR. 5678005
      ARTIKEL-NR. 5678110

      GANZJAHRESSCHLAFSACK STERN HELLBLAU
      ARTIKEL-NR. 7009046

      GANZJAHRESSCHLAFSACK STERN GRAU
      ARTIKEL-NR. 7009160

      GANZJAHRESSCHLAFSACK STERN ROSA
      ARTIKEL-NR. 7009178

      Ob und wie betroffene Produkte zurückgegeben werden können, wird leider nicht mitgeteilt. Wir empfehlen die Rückgabe in den jeweiligen Verkaufsstellen.

      Kundenservice
      Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den baby-walz Kundenservice per Email unter produktinformation@walz.de

      Produktabbildung: baby-walz

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 03. Jun 2022 17:18
    • Rückruf: Brandgefahr – Rayher Hobby ruft „Wachs-Liner Brilliant Gold“ zurück
      von Redaktion · 3. Juni 2022

      Der Hersteller Rayher Hobby GmbH informiert über den Rückruf des Artikels Wachs-Liner Brilliant Gold (Art. Nr. 31 500 620) wegen möglicher Brandgefahr. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es aufgrund einer falsch abgefüllten Farbe beim Anzünden der mit dem Wachsliner Brilliant Gold verzierten Kerzen zu unerwarteten Brandereignissen kommen.

      Warnung: Kerzen, die mit dem Wachsliner Brilliant Gold verziert wurden, NICHT anzünden!

      Betroffener Artike

      Artikel: Wachs-Liner Brilliant Gold
      Marke: Rayher
      Art. Nr. 31 500 620
      EAN: 4006166680557 + 4006166680571
      Verkaufszeitraum: 24.02.2022 – 02.06.2022

      Die Rückgabe des betroffenen Artikels ist in den jeweiligen Verkaufsstellen möglich. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

      Kundenservice
      Bei Fragen kontaktieren sie das Kundenservice-Team unter:

      Telefon: +49 (0) 7392/7005-260
      E-Mail: kundenservice@rayher.com

      Montag – Donnerstag
      9 – 12 Uhr
      13 – 16 Uhr

      Freitag
      9 – 12 Uhr

      Produktabbildung: Rayher Hobby GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 03. Jun 2022 10:55
    • Rückruf: Bremsversagen möglich – Decathlon ruft E-Scooter R900E der Marke Oxelo zurück
      von Redaktion · 3. Juni 2022

      Decathlon ruft bestimmte E-Scooter R900E der Marke Oxelo mit der Modellnummer 8577081 zurück, wenn diese zwischen dem 01. Oktober 2021 und einschließlich dem 22. Mai 2022 erworben wurden. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht das potenzielle Risiko eines beschleunigten Verschleißes des Bremskabels, das zu einem Bruch führen könnte.

      Dadurch besteht erhebliche Unfallgefahr – Von dem Rückruf betroffene E-Scooter R900E sollten nicht mehr verwendet werden

      Betroffener Artikel

      Artikel: E-Scooter R900E
      Marke: Oxelo
      Modellnummer: 8577081
      Kaufzeitraum: 01. Oktober 2021 bis einschließlich 22. Mai 2022

      Betroffene Scooter sollten nicht mehr verwendet werden und in einer der umliegenden Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet.

      Kundenservice
      Für sämtliche Rückfragen steht der Kundenservice (erreichbar Mo. – Fr. von 9:00 – 17:00 und Sa. von 10:00 bis 18:00 Uhr) unter der Rufnummer +49 (0) 6202 97 81 300 zur Verfügung.

      Produktabbildungen: Decathlon Sportspezialvertriebs GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 03. Jun 2022 10:52
    • Rückruf: Sicherheitsmangel – ROFU Kinderland ruft Kinder-Kostüm „Sensenmann“ zurück
      von Redaktion · 2. Juni 2022

      Die ROFU Kinderland Spielwarenhandelsgesellschaft mbH informiert über den Rückruf des Kinder-Kostüms „Sensenmann“ aus dem MICA-Festival-Sortiment. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass die Maske nicht den Qualitätsanforderungen entspricht und in Verbindung mit offenem Feuer Mängel aufweist. Von dem Rückruf betroffen sind drei Kindergrößen.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Kostüm Sensenmann
      Größe 122 -128cm
      EAN: 4016096385705
      Batch-Nr.: 203834

      Artikel: Kostüm Sensenmann
      Größe 134 – 140cm
      EAN: 4016096385712
      Batch-Nr.: 203834

      Artikel: Kostüm Sensenmann
      Größe 146 – 152cm
      EAN: 4016096385729
      Batch-Nr.: 203834

      Kunden, die im Besitz dieses Produktes sind, können dieses kostenfrei in jeder ROFU Kinderland Filiale zurückgeben und erhalten den Verkaufspreis erstattet.

      Kundenservice
      Für weitere Fragen steht der Kundenservice unter der nachfolgenden E-Mail-Adresse gerne zur Verfügung: qualitaetswesen@rofu.de

      Kundeninformation >https://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/06/rof2.pdf

      Abbildung: ROFU Kinderland Spielwarenhandelsgesellschaft mbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 03. Jun 2022 10:50
    • Rückruf: Sicherheitsmangel – KTM ruft „KTM RADICAL SCOOTER“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 2. Juni 2022 · Aktualisiert 2. Juni 2022

      KTM informiert über den Rückruf des „KTM RADICAL SCOOTER“ mit der Artikelnummer 3PW210023000 und 3PW210023090 und ordnet sofortigen Verkaufsstopp für alle nicht ausgelieferten RADICAL SCOOTER an.

      Wie das Unternehmen mitteilt, sind bei internen Qualitätskontrollen Abweichungen an der Stabilität des RADICAL SCOOTER festgestellt worden. Der Bolzen, welcher die Verbindung des Lenkrohres zum Trittbrett sicherstellt, weist Abweichungen zur Spezifikation auf. Es kann zu erhöhtem Spiel des Lenkrohres und im Extremfall zum Bruch an der Verbindungsstelle zum Trittbrett kommen.

      Daher ordnet KTM einen sofortigen Verkaufsstopp für alle nicht ausgelieferten RADICAL SCOOTER an. Zusätzlich werden alle bereits an die Kunden ausgelieferten RADICAL SCOOTER zurückgerufen und müssen vom Markt genommen werden.



      Betroffener Artikel

      Artikel: KTM RADICAL SCOOTER
      Artikelnummer: 3PW210023000 und 3PW210023090

      Alle Kunden werden angehalten den RADICAL SCOOTER zu einem autorisierten KTM Händler zurückzubringen. Der RADICAL SCOOTER darf in der Zwischenzeit nicht mehr benutzt werden.

      Das Produkt wird vollständig vom Markt genommen und der komplette Kaufpreis wird zurückerstattet, unabhängig davon, ob Kunden die Verkaufsrechnung des RADICAL SCOOTER noch besitzen.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/06/Recall-of-KTM-RADICAL-SCOOTER-DE.pdf

      Produktabbildung: KTM SPORTMOTORCYCLE GMBH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 30. Mai 2022 18:36
    • Rückruf: Dringende Sicherheitsmaßnahme für bestimmte „myToys Baby Geschenk-Set’s“
      von Redaktion · Veröffentlicht 30. Mai 2022 · Aktualisiert 30. Mai 2022

      myToys informiert über eine dringende Sicherheitsmaßnahme für bestimmte „myToys Baby Geschenk-Set’s“ mit der Artikelnummer 4046302 und der Charge HW21FS224046302. Wie das Unternehmen mitteilt, ergab eine Prüfung des Rassel-Greiflings der Bestandteil des „Baby Geschenk-Sets“ ist, dass in Ausnahmefällen die im orangenen oder grünen Plastikteil versenkten Schrauben fehlen können. Damit kann der Zusammenhalt der grünen und orangenen Teile nicht gewährleistet werden, die rote Kugel in der Abdeckung kann sich dadurch lösen.

      Da diese Kugel ein Kleinteil darstellt, kann diese im schlimmsten Fall vom Kind inhaliert oder geschluckt werden und damit schlimmstenfalls eine Erstickungsgefahr darstellen.

      Um jegliches Risiko zu vermeiden, sollten Sie den Artikel überprüfen!

      mytoys bittet nun dringend darum, zu überprüfen, ob vorhandene Artikel über die notwendigen Schrauben verfügen. Diese sind im orangenen oder grünen Teil versenkt. Sollten Sie Zweifel haben, die Schrauben nicht festsitzen oder gar fehlen, werden sie gebeten, den Artikel umgehend aus der Reichweite Ihres Kindes zu entfernen und zu vernichten.

      Betroffener Artikel

      Artikel: myToys Baby Geschenk-Set
      Artikelnummer: 4046302
      Charge: HW21FS224046302

      Kundenservice
      Sollte Ihr Geschenkset betroffen sein, wenden Sie sich bitte an den mytoys Kundenservice unter service@mytoys.de und bestätigen Sie, dass Sie den Artikel vernichtet haben. Die Erstattung des Kaufpreises wird unverzüglich veranlasst.

      Telefon: 030-726 201 201

      Anrufe außerhalb von Deutschland:
      0049-30-726 201 201

      E-Mail: service@myToys.de

      Produktabbildung: mytoys

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 21. Mai 2022 12:10
    • Rückruf: Gesundheitsgefährdende Weichmacher – TEDi ruft Puppenset zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 20. Mai 2022 · Aktualisiert 20. Mai 2022

      Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert über den Rückruf des unten abgebildeten Puppen Set’s des Herstellers EDCO Eindhoven B. V.. Wie das Unternehmen mitteilt, zeigten Produkttests erhöhte Werte der Weichmacher DEHP und DINP nach. Diese Stoffe können gesundheitsgefährdend sein, deshalb wird von einer weiteren Verwendung des Puppensets abgeraten.

      Das Produkt wurde vom 23.11.2021 bis zum 06.05.2022 in allen TEDi-Filialen verkauft.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Puppenset
      Artikelnummer: 65107001211000000500
      Verkaufspreis: 5,00 €

      Sie können den Artikel gegen Erstattung des Verkaufspreises von 5,00 € oder gegen einen anderen Artikel in jeder TEDi Filiale umtauschen.

      Kundenservice
      Verbraucher können sich bei Fragen unter der Telefonnummer +49 231 55577-0 oder per E-Mail an info@tedi.com an TEDi wenden

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/05/ted12.pdf

      Bild: TEDi Warenhandels GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 19. Mai 2022 19:26
    • ❗❗ Rückruf: Nach Todesfall – Dringende Warnung vor Baby Zahnungshilfe „Mushroom Teether Toys“
      von Redaktion · Veröffentlicht 19. Mai 2022 · Aktualisiert 19. Mai 2022❗❗

      Das österreichische Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) hat via AGES eine dringende Warnung vor dem Babyartikel „Mushroom Teether Toys for Newborn Babies, Toddlers, Infants, Relieve Sore Gum – BPA-Free Chew Toy“ wegen Erstickungsgefahr veröffentlicht. Hintergrund ist ein Todesfall eines Kleinkindes.

      Die AGES ersucht Verbraucherinnen und Verbraucher, vorhandene betroffene Produkte keinesfalls bei Babys und Kleinkindern zu verwenden, sondern umgehend zu entsorgen bzw. in der Verkaufsstelle zu reklamieren.

      Eine entsprechende europäische Warnmeldung via Rapex ist veröffentlicht

      Der betroffene Artikel wurde unter anderem online über Amazon, eBay, Joom und Wish unter den folgenden Produktidentifikationsnummern verkauft: B09H2RH1QT B09JWL234H B09H2SBX.

      Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz setzt erforderlichenfalls weitere Maßnahmen

      Rapex Meldung > http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/05/Notification_EM_00001_22_en.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 17. Mai 2022 19:06
    • Rückruf: Sicherheitsrisiko – Decathlon ruft Rettungsweste Pilot 165N Hammar und Aufrüstungs-Set Hammar MA1 zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 16. Mai 2022 · Aktualisiert 17. Mai 2022

      Decathlon informiert über den Rückruf der Rettungsweste Pilot 165N Hammar Erwachsene rot und/oder das Aufrüstungs-Set Hammar MA1 für Automatik-Rettungsweste Pilot der Marke Plastimo welche zwischen dem 01. September 2021 und einschließlich dem 30. April 2022 gekauft wurde.

      Wie das Unternehmen mitteilt, hat Plastimo festgestellt, dass ein Teil der Plastimo Rettungswesten weder ihren erforderlichen Sicherheitskriterien noch den Anforderungen der Norm DIN EN ISO 12402-3 entspricht, welche eine Aufblaszeit von unter 5 Sekunden vorschreibt. Dadurch besteht das Risiko einer zu langsamen Auslösung der Weste und somit Ertrinkungsgefahr.

      Betroffener Artikel

      Artikel 1: Rettungsweste Pilot 165N Hammar Erwachsene rot
      Referenz: 8571488
      Artikelnummer: 2986456

      Artikel 2: Aufrüstungs-Set Hammar MA1 für Automatik-Rettungsweste Pilot der Marke Plastimo
      Referenz: 8290714
      Artikelnummer: 1751176

      Kaufdatum: zwischen dem 01. September 2021 und einschließlich dem 30. April 2022

      Kunden werden aufgefordert, vor der weiteren Verwendung auf Betroffenheit hin zu prüfen, und in diesem Fall nicht weiter zu nutzen. Bei Unsicherheit, kann diese in der nächstgelegenen DECATHLON Filiale überprüft werden.

      Betroffene Rettungswesten können in jeder Filiale gegen Kaufpreiserstattung zurückgegeben werden.

      Kundenservice
      Der Decathlon Kundendienst steht von Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer +49 (0) 6202 97 81 300 für Fragen jeglicher Art zur Verfügung.

      Plastimo ruft aktuell viele weitere Rettungswesten zurück

      Plastimo Rückruf > http://www.plastimo.com/en/recall-lifejackets2022

      Abbildung: Decathlon Sportspezialvertriebs GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 28. Apr 2022 10:09
    • Rückruf: Keimbildung möglich – Weleda ruft Calendula Baby Pflegeöl zurück
      von Redaktion · 26. April 2022

      Die Weleda AG informiert über den Rückruf des Artikel „Weleda Calendula Pflegeöl Parfümfrei, 200 ml“ mit den Chargennummern H1207, H1213, H1214, J0101 . Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Flaschen kleine Mengen Wasser befinden, in denen Mikroorganismen wachsen können.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Weleda Calendula Pflegeöl Parfümfrei
      Inhalt: 200 ml
      Artikelnummer: 00752800
      EAN Code: 4001638096560
      PZN: 04417027

      Betroffene Chargen und MHD:
      – H1207, MHD: 05.2024
      – H1213, MHD: 05.2024
      – H1214, MHD: 05.2024
      – J0101, MHD: 06.2024

      Die Chargennummer ist auf dem Produkt zu finden (siehe Abbildung oben)

      Kund:innen werden gebeten, ungeöffnete oder bereits angebrochenen Packungen zu dem Verkaufsort zurückzubringen, wo Sie die Packung gekauft haben.
      Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

      Kundenservice
      dialog@weleda.de
      Telefon: 07171-9190

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/04/wel1.pdf

      Produktabbildung: Weleda AG
    • 0 0
    • 12. Apr 2022 18:40
    • Rückruf: Druckaufbau möglich – dm-drogerie markt ruft zwei „réell’e EXPERT“ Haar-Colorationen zurück
      von Redaktion · 12. April 2022

      dm-drogerie markt informiert über den Rückruf der Artikel „réell’e EXPERT Permanente Coloration Kühles Beigeblond 9.1“ und „réell’e EXPERT Permanente Coloration Helles Aschblond 10.1“ mit den Chargencodierungen 256884 bei der Nuance Kühles Beigeblond 9.1 sowie 256885 und 258466 bei der Nuance Helles Aschblond 10.1.

      Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass es beim Mischen der einzelnen Komponenten dieser beiden Nuancen mit den genannten Chargencodierungen bei nicht sofortiger Anwendung zu einem Druckaufbau in der Flasche kommt. Hierdurch besteht unter Umständen das Risiko, dass beim Öffnen ein Teil des Flascheninhaltes herausspritzt.

      Dadurch kann es zu einem unerwünschten Kontakt mit empfindlichen Stellen im Gesicht, wie zum Beispiel den Augen, oder mit Oberflächen kommen.

      Betroffener Artikel

      Artikel: réell’e EXPERT Permanente Coloration
      Farbton: Kühles Beigeblond 9.1
      Chargencodierung: 256884

      Artikel: réell’e EXPERT Permanente Coloration
      Farbton: Helles Aschblond 10.1
      Chargencodierung: 256885 und 258466

      Betroffen ist ausschließlich die Ware mit den Chargencodierungen 256884 bei der Nuance Kühles Beigeblond 9.1 sowie 256885 und 258466 bei der Nuance Helles Aschblond 10.1. Diese Angabe ist leicht auf dem Boden der Faltschachtel zu finden.

      Alle anderen Nuancen der Marke réell’e EXPERT und réell’e sind davon nicht betroffen und können ohne Bedenken weiterhin verwendet werden.

      Die Kundinnen und Kunden werden gebeten, die betroffenen Produkte nicht zu verwenden und ungeöffnet oder bereits angebrochen in die dm-Märkte zurückzubringen. Der Kaufpreis wird ihnen selbstverständlich erstattet – auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Produktabbildung: dm-drogerie markt

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 22. Mär 2022 19:34
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – Zeeman ruft Kochbesteck mit Holzgriff zurück
      von Redaktion · 22. März 2022

      Der Textildiscounter Zeeman meldet den Rückruf von Kochbesteck mit Holzgriff mit der Artikelnummer 70264. Wie das Unternehmen mitteilt, hat sich herausgestellt, dass bei der Verwendung krebserregende primäre aromatische Amine entstehen und in die Lebensmittel übergehen könnten.

      Der Artikel wurde im Zeitraum vom Juni 2021 bis 14.03.2022 verkauft.

      Betroffener Artikel

      Betroffene Artikel sollten nicht weiter verwendet werden

      Artikel: Kochbesteck mit Holzgriff
      Artikelnummer: 70264
      Verkaufszeitraum: Juni 2021 bis 14.03.2022
      Verkauf via: Zeeman

      Betroffene Artikel können gegen Kaufpreiserstattung in jeder Zeeman-Filiale zurückgegeben werden.

      Kundenservice
      Weitere Informationen: csr@zeeman.com

      Produktabbildung: Zeeman

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 16. Mär 2022 07:29
    • BSI warnt vor Virenschutzsoftware des russischen Herstellers Kaspersky
      von Redaktion · 15. März 2022

      Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt nach §7 BSI-Gesetz vor dem Einsatz von Virenschutzsoftware des russischen Herstellers Kaspersky. Das BSI empfiehlt, Anwendungen aus dem Portfolio von Virenschutzsoftware des Unternehmens Kaspersky durch alternative Produkte zu ersetzen.

      Antivirensoftware, einschließlich der damit verbundenen echtzeitfähigen Clouddienste, verfügt über weitreichende Systemberechtigungen und muss systembedingt (zumindest für Aktualisierungen) eine dauerhafte, verschlüsselte und nicht prüfbare Verbindung zu Servern des Herstellers unterhalten. Daher ist Vertrauen in die Zuverlässigkeit und den Eigenschutz eines Herstellers sowie seiner authentischen Handlungsfähigkeit entscheidend für den sicheren Einsatz solcher Systeme. Wenn Zweifel an der Zuverlässigkeit des Herstellers bestehen, birgt Virenschutzsoftware ein besonderes Risiko für eine zu schützende IT-Infrastruktur.

      Das Vorgehen militärischer und/oder nachrichtendienstlicher Kräfte in Russland sowie die im Zuge des aktuellen kriegerischen Konflikts von russischer Seite ausgesprochenen Drohungen gegen die EU, die NATO und die Bundesrepublik Deutschland sind mit einem erheblichen Risiko eines erfolgreichen IT-Angriffs verbunden. Ein russischer IT-Hersteller kann selbst offensive Operationen durchführen, gegen seinen Willen gezwungen werden, Zielsysteme anzugreifen, oder selbst als Opfer einer Cyber-Operation ohne seine Kenntnis ausspioniert oder als Werkzeug für Angriffe gegen seine eigenen Kunden missbraucht werden.

      Alle Nutzerinnen und Nutzer der Virenschutzsoftware können von solchen Operationen betroffen sein. Unternehmen und Behörden mit besonderen Sicherheitsinteressen und Betreiber Kritischer Infrastrukturen sind in besonderem Maße gefährdet. Sie haben die Möglichkeit, sich vom BSI oder von den zuständigen Verfassungsschutzbehörden beraten zu lassen.

      Unternehmen und andere Organisationen sollten den Austausch wesentlicher Bestandteile ihrer IT-Sicherheitsinfrastruktur sorgfältig planen und umsetzen. Würden IT-Sicherheitsprodukte und insbesondere Virenschutzsoftware ohne Vorbereitung abgeschaltet, wäre man Angriffen aus dem Internet möglicherweise schutzlos ausgeliefert. Der Umstieg auf andere Produkte ist mit vorübergehenden Komfort-, Funktions- und Sicherheitseinbußen verbunden. Das BSI empfiehlt, eine individuelle Bewertung und Abwägung der aktuellen Situation vorzunehmen und dazu gegebenenfalls vom BSI zertifizierte IT-Sicherheitsdienstleister hinzuzuziehen.
      BSI-Service-Center

      Fragen privater Anwenderinnen und Anwender beantwortet das BSI-Service-Center

      Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 08:00-18:00 Uhr
      Telefon: 0800 274 1000
      (kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz)
      Oder schicken Sie eine E-Mail an: service-center@bsi.bund.de

      Download Warnung nach §7 BSIG: Virenschutzsoftware des Herstellers Kaspersky (PDF)
      Cyber-Sicherheitslage zur Ukraine-Krise
      FAQ – Kaspersky

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 15. Mär 2022 11:16
    • Dringende Warnung: Schüco warnt vor Stromschlaggefahr bei bestimmten Solarmodulen

      von Redaktion · 14. März 2022

      Schüco hat eine dringende Warnung bezüglich Stromschlaggefahr bei Solarmodulen herausgegeben.

      Auf Wunsch des Unternehmens geben wir diese Warnung nachfolgend im Wortlaut wieder.

      Schüco informiert!

      Als ehemaliger Hersteller u.a. von hochwertigen Solarmodulen mussten wir kürzlich im Rahmen unserer aktiven und passiven Produktbeobachtungspflicht leider feststellen, dass bestimmte Solarmodule unseres Hauses von einem Defekt betroffen sein können, welcher durch einen Mangel eines Produkts eines Vorlieferanten hervorgerufen werden kann. Da die Gewährleistung der Produktsicherheit oberste Richtschnur unseres Handelns ist, treffen wir stets alle erforderlichen Maßnahmen, damit weder ein Käufer noch ein unbeteiligter Dritter bei der Benutzung der von uns hergestellten Produkte zu Schaden kommt.

      Aus Gründen des vorbeugenden Arbeitsschutzes informieren wir Sie mit diesem Schreiben daher vorsorglich über einen Solarmodul-Defekt, der durch die fehlerhafte Polyamid-Rückseitenfolie eines Zulieferers verursacht werden kann. Der nachfolgend beschriebene Defekt kann bei Modulen auftreten, die wir zwischen 2010 und 2012 ausgeliefert haben.

      Schüco hat infolge von Feldvorfällen festgestellt, dass eine bestimmte Art von Polyamid-Rückseitenfolien eines bestimmten Herstellers Fehlermuster entwickeln können, die zu Rissen in der Rückseitenfolie führen können. Die sich aus dem Fehlerbild ergebende potenzielle Gefahr hängt im Ergebnis vom Material, dem Ort und der Art der Installation sowie von anderen Faktoren ab.

      Unter besonderen äußeren Wetter- und Umweltbedingungen kann eine Gefahr für Leib und Leben infolge eines Stromschlags nicht ausgeschlossen werden.

      Ab sofort dürfen Teile der Solaranlage, die aufgrund der oben beschriebenen Fehlermuster in den Rückseitenfolien möglicherweise defekt sind, ohne die untenstehend erläuterten Schutzmaßnahmen gegen Stromschläge, keinesfalls berührt werden.

      Betroffener Artikel: siehe Bild

      BETROFFENE MODULE, MIT DEN OBEN AUFGEFÜHRTEN ARTIKELNUMMERN, KÖNNEN ANHAND DER SERIENNUMMER ERKANNT WERDEN.

      SERIENNUMMERN BEISPIEL: 27130905500101116780
      WENN ES SICH UM EIN BETROFFENES MODUL HANDELT BEFINDET SICH AN DER 11. STELLE EINE „0“


      Wichtige Hinweise

      SOLLTEN SIE SELBST EINE ANLAGE MIT DEN VORGENANNTEN SOLARMUDULEN BETREIBEN, BEACHTEN SIE BITTE UNBEDINGT FOLGENDE ANWEISUNGEN:

      BITTE UNTERSUCHEN ODER INSPIZIEREN SIE DIE SOLARANLAGE NUR UNTER FOLGENDEN BEDINGUNGEN:

      BERÜHREN SIE DIE SOLARMODULE UNTER KEINEN UMSTÄNDEN OHNE SCHUTZMASSNAHMEN GEGEN STROMSCHLÄGE. EBENSO WENIG DÜRFEN SIE VERKABELUNGEN ODER STECKER, TEILE DER UNTERKONSTRUKTION ODER ANDERE TEILE DES SOLARSYSTEMS OHNE ENTSPRECHNDE MASSNAHMEN BERÜHREN.

      STELLEN SIE SICHER, DASS KEINE UNWISSENDEN DRITTTEN ZUGANG ZU DER SOLARANLAGE HABEN. FACHPERSONAL MUSS AUF DIE DARGESTELLTE GEFAHR VOR AUFNAHME IHRER TÄTIGKEIT HINGEWIESEN WERDEN.

      SOLLTE NICHT SICHERGESTELLT WERDEN KÖNNEN, DASS UNWISSENDE DRITTE ZUGANG ZU DER ANLAGE HABEN, SOLLTE DIESE UNVERZÜGLICH VON FACHPERSONAL DEINSTALLIERT UND DIE SOLARMODULE GEMÄSS DER GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN ENTSORGT WERDEN.

      LEITEN SIE DIESE WARNUNG UNBEDINGT UND AUSNAHMSLOS AN ALLE PERSONEN WEITER, DIE AN DER ANLAGE ARBEITEN ODER ANDERWEITIG IN KONTAKT KOMMEN KÖNNEN.

      Sollten Sie Fragen haben, können Sie uns unter der E-Mailadresse csmsolar@schueco.com erreichen.

      Daraufhin wird sich in Kürze ein Schüco-Mitarbeiter bei Ihnen melden, eventuell weitere Informationen einholen und die nächsten Schritte mit Ihnen besprechen.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 04. Mär 2022 08:46
    • Rückruf: Brandgefahr – Decathlon ruft Kiprun GPS 500 und Kiprun 550 Uhren zurück
      von Redaktion · 3. März 2022

      Decathlon informiert über den Rückruf der bestimmter Modelle der Kiprun GPS 500 und Kiprun 550 Uhren. Wie das Unternehmen mitteilt, kann der Akku während des Ladevorgangs oder der Nutzung überhitzen und in Brand geraten.

      Bitte betroffene Uhren auf keinen Fall aufladen und bestenfalls in einem verschließbaren Gefäß bis zur Rückgabe aufbewahren.

      Betroffener Artikel

      Es sind vier Artikelnummern betroffen. Die jeweilige Artikelnummer kann auf der Rückseite der Uhr abgelesen werden

      Produkt: GPS-Uhr Running Kiprun GPS 500
      Artikelnummern: 2655855 (schwarz) und 2655854 (mint/schwarz)


      Produkt: GPS-Pulsuhr Messung am Handgelenk Kiprun 550
      Artikelnummern: 2655858 (weiß) und 2655859 (schwarz)

      Kunden werden aufgefordert, nicht zu versuchen, das Produkt zu reparieren. Bitte entsorgen sie die GPS-Uhr nicht mit dem Hausmüll, es besteht dann die Gefahr, dass eine andere Person die Uhr verwendet.

      Betroffene Uhren können in jeder Filiale gegen Kaufpreiserstattung zurückgegeben werden.

      Kundenservice
      Der Decathlon Kundendienst steht von Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer +49 (0) 6202 97 81 300 für Fragen jeglicher Art zur Verfügung.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/03/dec3.pdf

      Abbildung: Decathlon Sportspezialvertriebs GmbH

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 24. Feb 2022 16:52
    • Rückruf: Stromschlaggefahr – A.I.&E. ruft Grundig Insektenvernichter zurück
      von Redaktion · 23. Februar 2022

      Der Importeur A.I.&E. informiert über den Rückruf des Artikels „Grundig Elektronischer LED Insektenvernichter, Model ZD-20W/3“ welcher seit März 2020 im Verkauf gewesen ist. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Untersuchung der Sicherheit dieses Artikels festgestellt, dass elektrische Teile, die gefährliche Spannungen führen können, versehentlich berührt werden könnten, wodurch die Gefahr eines Stromschlags besteht.

      Sollten Sie im Besitz des abgebildeten Artikels mit der Kombination aus Modellnummer und der genannten Chargennummer sein, wird dringlich gebeten, den Gebrauch des Artikels unverzüglich einzustellen.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Grundig Elektronischer LED Insektenvernichter
      Model: ZD-20W/3
      Verkauf ab: März 2020

      Barcode: 8711252078755
      Batch: 2069477, 2069478, 2069503, 2077965, 2077966, 2077967

      Barcode: 8711292119326
      Batch: 2067353 t/m 2067375, 2077939 t/m 2077958, 2084350 t/m 2084353

      Die Modell- und Chargennummer sind auf der Seite des Produkts in der Nähe des Ein/Aus-Schalters angegeben. Alle Modellnummern, Barcodes und Chargennummern sind auch auf der Verpackung des Artikels angegeben.

      Kunden können betroffene Artikel in die jeweiligen Verkaufsstellen zurück bringen, der Kaufpreis wird erstattet. Dafür ist kein Kassenbon als Kaufbeleg notwendig.

      Produktabbildung: A.I.&E.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 14. Feb 2022 18:50
    • Rückruf: Pathogene Keime – Van Manen ruft „Sealive Glibby Flutschi XL“ zurück
      von Redaktion · 14. Februar 2022

      Die Van Manen Veenendaal BV informiert über einen wichtigen Rückruf des Artikels „Sealive Glibby Flutschi XL 22 cm“. Betroffen sind die nach dem 26. Oktober 2021 gekauften genannten Sealife Glibby Flutschi XL mit dem Hinweis Toys Amsterdam.

      Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einem Sicherheitstest festgestellt, dass der Artikel platzt. Durch eine Verletzung der Hülle ist der Austritt der Flüssigkeit möglich, sodass die pathogenen Mikroorganismen der Spezies „Burkholderia cepaci“ freigesetzt werden. Die Spezies Burkholderia cepacia ist als pathogen für Mensch und Wirbeltier eingestuft.

      In Bezug auf das oben genannte Risiko ist der Artikel nicht mehr als Spielzeug zu verwenden oder für den Gebrauch von Kindern geeignet.

      Betroffener Artikel

      Produkt: Sealive Glibby Flutschi XL 22 cm
      Chargennummer: 039477
      EAN: 8713219374306
      Hersteller (Inverkehrbringer): Van Manen Veenendaal BV

      Kunden können den Artikel in das Geschäft zurückbringen, in dem Sie es gekauft haben. Sie erhalten den Kaufbetrag zurück.

      Kundenservice
      Zu Fragen zu dieser Sicherheitswarnung können Sie sich an Toys Amsterdam toys.gifts@manen.nl Tel : 0031-318-549150 (Niederlande!!) wenden.

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/wp-content/uploads/2022/02/vm3.pdf

      Produktabbildungen: Van Manen Veenendaal BV

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 09. Feb 2022 11:31
    • Rückruf: Bruchgefahr – Mai­sons Du Mon­de ruft Teekanne „Anatole“ zurück
      von Redaktion · 8. Februar 2022

      Das Unternehmen „Mai­sons Du Mon­de“ informiert über den Rückruf des Artikels „Teekanne Anatole“ mit der Artikelnummer 217777. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht eine erhöhte Brüchigkeit und somit die Gefahr von Verletzungen oder Verbrühungen.

      Von der weiteren Verwendung wird abgeraten!

      Betroffener Artikel

      Artikel: Teekanne Anatole
      Artikelnummer: 217777

      Betroffene Artikel können in jeder Filiale zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet.

      Kundenservice
      Bei Fragen wenden sie sich bitte an den Kundenservice: 030-91588012

      Produktabbildung: Mai­sons Du Mon­de

      (Quelle: produktwarnung.eu)