• Optionen

Jahrestag MM: 12 Monate- 50 kg- Zeit zum Innehalten

    • 0 0
    • 08. Feb 2019 11:03
    • Mitte Februar 2018 mit 132,5kg bin ich von der Waage gestiegen. Mit der Einstellung, dass ich immer dick sein werde und da nie was wegbekomme, habe ich die schlummernde App auf meinem Handy jetzt doch mal aktiviert.
      Die ersten Tage waren geprägt von einem regelrechten Schock, was ich im Laufe des Tages so unbedarft in mich hinein esse. Aber dann auch sehr schnell die Erkenntnis auf der Waage: Du musst nicht hungern, machst keinen Sport und dennoch geht die Waage runter wenn du in den Punkten bleibst. Hervorragend, das ist ja mal eine coole Sache.
      Die nächsten Wochen und Monate waren an vielen Ecken ein Aha Erlebnis: einfachste Backwaren, die ich nie als „schlimm“ gesehen habe, sprengen innerhalb weniger Teile mein Punktekonto des ganzen Tages. Das war sonst mein Frühstück!!
      Hier und da eine Süßigkeit, Leckerei und Kuchen haben mir ganz sicher viele meiner Kilos über die Jahre gebracht. Gut, dass ich das jetzt notiere, so fällt mir das auch mal ganz bewusst auf.
      Mit den schmelzenden Kilos kam auch die Erkenntnis, Bewegung wird den Erfolg fördern. Motiviert durch die fallende Anzeige auf der Waage habe ich gestartet mit Nordic Walking und Schwimmen. Mein Ziel: Bewege dich eine Stunde am Stück, egal wie weit du kommst.
      Schweissgebadet kam ich von der Walking-Runde zurück. Im Schwimmbecken wurde ich von allen überholt- mehrfach. Egal, ich habe mich eine Stunde bewegt. Mein mir gesetztes Ziel erreicht.
      Die Kilos schmolzen weiter und mit dem Füllen der „gelben“ Punkte hat sich auch mein Wohlbefinden verbessert. Keine Verdauungsprobleme mehr, kein Völlegefühl mehr.
      Am Ende des Sommers war ich in der gleichen Zeit bei der dreifachen Streckenlänge beim Walken und bei der doppelten beim Schwimmen.
      Das erste große gesetzte Ziel von 90 kg, ein unrealistischer Traum, war erreicht und ich habe nach unten korrigiert. Raus aus der Adipositas – Ziel 2: BMI unter 30.
      Nun ist ein Jahr vorbei und es ist noch immer keine Selbstverständlichkeit oder gar Gewohnheit, automatisch zum Sport zu gehen. Ich muss mich aufraffen, auch wenn ich so etwas wie ein Lechzen nach Frischluft verspüre. Mit dem Gewicht schmolzen auch die Punkte und so stoße ich langsam an eine Grenze, die es mir schwer macht, den Rahmen zu halten. Das Wissen, dass das System funktioniert, gibt mir Vertrauen, weiter zu machen. Genauso wie die Mädls hier, die mich immer wieder aufbauen, wenn schwere Tage einem den Verstand rauben, wenn Misserfolge runterziehen.
      Über allem schwebt dennoch im Hinterkopf immer das Damokles Schwert des Jojo Effekt. Die Versagensangst, den Erfolg nicht halten zu können, ihn wieder zu verlieren. Darum will ich meinen Blick nach vorne richten. Mein BMI ist nun unter 30. Von Adipositas Grad III ins Übergewicht. Wenn ich für mich nun noch sagen könnte: Du bist nicht mehr übergewichtig. Das wäre doch ein toller Zielpunkt meiner Reise und ein toller Gradmesser, den Jojo Effekt in Schach zu halten. Darum möchte ich mich aufmachen zur 70kg Marke. BMI unter 25. In kleinen Etappen um immer wieder den Erfolg einer Zielerreichung zu haben. Es bleibt spannend, herausfordernd und hoffentlich auch erfolgreich.
    • 0 0
    • 08. Feb 2019 11:08
    • Großartig, Froschli!
      Ganz, ganz großartig!
      Mehr fällt mir dazu nicht echt nicht ein...

      Ich wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen auf dem Weg zur 70.

      LG Hjördis
    • 0 0
    • 08. Feb 2019 11:16
    • Herzlichen Glückwunsch Froschli
      so super toll ! Viele denken bei diesem Übergewicht hilft nur ein Magenband. Du hast es allen vorgemacht, es geht auch mit richtiger Ernährung. Ich freue mich so für dich.
      Liebe Grüße
    • 0 0
    • 08. Feb 2019 11:36
    • Herzlichen Glückwunsch Froschli
      Eine tolle Leistung, mir erging es ähnlich, ich kann deinen Leidensdruck den du hattest sooo gut nachvollziehen.
      Viel erfolg weiterhin auf Deinem Weg in Richtung 70.
      Lg Elli
    • 0 0
    • 08. Feb 2019 11:37
    • Ach Froschli, Du hast ein richtig tolles Jahr hinter Dir und ich bin mir sicher, dass Du Dein Ziel, aus dem Übergewicht zu kommen, erreichen wirst! Sei stolz auf Dich und auf das, was Du erreicht hast! :D
    • 0 0
    • 08. Feb 2019 12:16
    • FROSCHli, du kannst sehr stolz auf dich sein, das schaffen nicht viele.
    • 0 0
    • 08. Feb 2019 13:51
    • Ich ziehe meinen Hut vor Dir. Absolute Klasse. Solche Geschichten spornen an weiterzumachen.
    • 0 0
    • 08. Feb 2019 14:04
    • Hallo Froschli,
      vor dieser Leistung kann man nur den Hut ziehen.

      Einfach nur Bravo :-)). Ich wünsche Dir weiterhin viel erfolg.
    • 0 0
    • 08. Feb 2019 16:43
    • Hallo Froschli,
      das ist eine super Leistung du kannst sehr stolz auf dich sein. Ich wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen auch den Rest zu rocken, aber da hab ich bei dir keine Zweifel.
      Liebe Grüße anca
    • 0 0
    • 08. Feb 2019 17:39
    • Auch ich gratuliere Dir von Herzen.... und drücke die Daumen,daß auch der Rest wie gewünscht klappt... Du machst das schon ;-)
    • 0 0
    • 08. Feb 2019 20:06
    • Ich schließe mich natürlich auch an, Super gemacht Froschli. Wünsche dir weiterhin viel Erfolg auf deinem Weg zum Wunschgewicht, aber du schaffst das.
    • 0 0
    • 09. Feb 2019 00:17
    • Liebe Froschli,
      in diesem Jahr habe ich ganz oft meinen Hut vor Dir gezogen! Es ist wahnsinnig beeindruckend wie konsequent Du diese 12 Monate durchgezogen hast. Glückwunsch zu dieser Abnahme und ich freue mich darauf, Dir mit Sicherheit dieses Jahr auch zum Erreichen der 70 kg Marke gratulieren zu dürfen. Denn wenn jemand das erreichen kann, dann DU!!!!!
      Liebe Grüße, Sommer
    • 0 0
    • 10. Feb 2019 18:42
    • Froschli, ich könnte sagen ich hab es schon immer gewusst.

      Du bist MM in Reinkultur .

      Tausend Glückwünsche.
    • 0 0
    • 11. Feb 2019 07:34
    • Hallo Froschli! Das ist wirklich sensationell, was Du hier geschafft hast!
      Herzlichen Glückwunsch dazu und ein fester Daumendruck für das nächste Ziel!
      Mit Deinem tollen, offenen Bericht darüber hast Du ganz vielen hier geholfen selbst
      auch weiter zu machen und dran zu bleiben.
      Besonders gut hat mir die Stelle gefallen, wo Du sagtest," Bewege dich eine Stunde am Stück, egal wie weit du kommst" , und das dann auch genauso durchgezogen hast. Man muss ja wirklich nicht die Schnellste oder die
      Beste sein. Man muss es tatsächlich nur machen.
      Vielen Dank Froschli
      und viele Grüße