• Optionen

Lebensmittelwarnungen

    • 0 0
    • 02. Sep 2020 07:07
    • Rückruf: Gärung möglich – Brauerei Aldersbach ruft Softdrink „Aldersbacher Iso-Sport“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 1. September 2020 · Aktualisiert 1. September 2020

      Die Brauerei Aldersbach informiert über den Rückruf des Getränkes „Aldersbacher Iso-Sport“ mit dem MHD 17.4.2020. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde die Abfüllung in einzelnen Flaschen der Abfüllcharge durch Hefezellen kontaminiert. Dadurch kann es zu einer ungewollten Gärung kommen. Bei einer fortdauernden Gärung ist nicht auszuschließen, dass einzelne Flaschen aufgrund des steigenden Innendrucks bersten könnten.

      Betroffener Artikel

      Aldersbacher Iso-Sport
      MHD: 17.4.2021

      Die Brauerei Aldersbach bittet alle Kunden, die das genannte Produkt bereits gekauft haben um Rückgabe in der jeweiligen Verkaufsstelle. Betroffene Flaschen werden ersetzt

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/09/Kundeninformation.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 04. Sep 2020 16:27
    • Rückruf: Rückstände von Plastik – Hersteller ruft Ovomaltine Tafel Schokolade mit dem MHD 08.05.2021 zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 4. September 2020 · Aktualisiert 4. September 2020

      Die Wander AG ruft die Ovomaltine Tafel Schokolade 100g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.05.2021 als Vorsichtsmassnahme zurück. Obwohl das Risiko sehr klein ist, kann nicht ganz ausgeschlossen werden, dass sich in dieser Schokolade geringe Rückstände von Plastik befinden.

      Bei einer Routinekontrolle bei der Produktionsanlage wurde das Risiko einer möglichen Verunreinigung der Tafelschokolade mit Fremdkörper (Plastik) identifiziert. Obwohl bisher keine Rückstände nachgewiesen werden konnten, wird die Ovomaltine Tafel Schokolade 100g mit Mindesthaltbarkeitsdatum 08.05.2021 vorsichtshalber zurückgerufen.

      Vom Rückruf betroffen ist nur folgende Ovomaltine Schokolade Tafel 100g:

      Betroffener Artikel
      Marke: Ovomaltine
      Artikelbezeichnung: Ovomaltine Schokolade 100g
      EAN: 76121043
      MHD: 08.05.2021
      Chargennummer: 1328918 A und B
      Verkaufszeitraum: ab 01.07.2020

      Konsumenten, die eine Schokolade Tafel 100g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.05.2021 gekauft haben, können diese entweder in den Handel zurückbringen wo sie den Verkaufspreis zurückerstattet erhalten oder an Wander AG, Fabrikstrasse 10, 3176 Neuenegg einsenden und sie erhalten Ersatz.

      Schokoladen mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten der Marke Ovomaltine können bedenkenlos verzehrt werden

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/09/Medienmitteilung_Wander-R%C3%BCckruf-Schokolade-100g_de.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 06. Sep 2020 15:30
    • Rückruf: Pyrrolizidinalkaloide – Bünting ruft Bio Fenchel-Anis-Kümmel Tee zurück
      von Redaktion · 6. September 2020

      Der Hersteller J. Bünting Teehandelshaus GmbH & Comp. informiert über den Rückruf des Artikels „Bünting Tee Bio Fenchel-Anis-Kümmel“ mit dem folgenden Mindesthaltbarkeitsdatum 2023 und den Lotnummern L2007 10, L2007 11, L2007 12, L2010 04, L2010 05, L2011 09, L2011 10, L2011 11, L2019 04, L2019 05, L2019 06.

      Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt erhöhte Werte an Pyrrolizidinalkaloiden enthalten sind. Pyrrolizidinalkaloide sind sekundäre, natürlich vorkommende Pflanzeninhaltsstoffe, welche bei langfristiger Aufnahme zu Erkrankungen der Leber führen können.

      Aufgrund der möglichen Gesundheitsgefahr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren.

      Betroffener Artikel
      Produkt: Bünting Tee Bio Fenchel-Anis-Kümmel
      Verpackungseinheit: 100 g
      Haltbarkeit: 2023
      Produktionsdatum: 14.11.2019
      Los-Kennzeichnung: L2007 10, L2007 11, L2007 12, L2010 04, L2010 05, L2011 09, L2011 10, L2011 11, L2019 04, L2019 05, L2019 06

      Verbraucher können betroffene Packungen gegen Erstattung des Verkaufspreises, auch ohne Vorlage des Kassenbons, in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben.

      Kundenservice
      Bei Fragen können Verbraucher per E-Mail unter info@buenting-tee.de Kontakt aufnehmen.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/09/PressemitteilungR%C3%BCckruf_B%C3%BCnting_Anis_Fenchel_K%C3%BCmmel.pdf

      Produktabbildung: J. Bünting Teehandelshaus GmbH & Comp.

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 08. Sep 2020 06:57
    • Rückruf: Kunststofffremdkörper – Hersteller ruft „Milbona Gouda jung gerieben“ via Lidl zurück
      von Redaktion · 7. September 2020

      Der niederländische Hersteller A-ware Packaging B.V. informiert über einen Warenrückruf des Produktes „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 4 Wochen gereift, 250g“. Das betroffene Produkt wurde bei Lidl Deutschland in Schleswig-Holstein verkauft.

      Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt blaue Kunststofffremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Gouda jung gerieben, mindestens 4 Wochen gereift
      Inhalt: 250g
      Handelsmarke: Milbona
      Mindesthaltbarkeitsdatum 31.10.2020
      Identitätskennzeichen NL Z0814 EG
      Produktionszeitraum: 11:57 bis 14:02
      Losnummer 40001726 6422220

      Verkauf via Lidl Deutschland in Schleswig-Holstein

      Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers sowie geriebener Käse anderer Hersteller sind von dem Rückruf nicht betroffen.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/09/lid0.pdf

      Produktabbildung: Lidl Deutschland / A-ware Packaging B.V.
      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 10. Sep 2020 16:44
    • Rückruf: Keimbelastung – Landfleischerei Paradieshof Wehr warnt vor Rindersalami
      von Redaktion · 10. September 2020

      Die Landfleischerei Paradieshof Wehr mit Sitz in Gardelegen hat eine äußerst unbefriedigende Warnung zu Rindersalami aufgrund einer mikrobiologischen Belastung veröffentlicht. Um welche Art der Kontamination es sich dabei handelt, wird nicht mitgeteilt. Betroffen ist Rindersalami mit der Chargennummer 180820, die vom 19.08.2020 bis einschließlich 07.09.2020 in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen regional Vertrieben wurde (auch über Verkaufswägen) .

      Telefonisch war das Untenehmen bislang leider nicht für Nachfragen erreichbar.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Rindersalami
      Chargennummer 180820
      Produktionsdatum: 18.08.2020
      Verkauft vom 19.08.2020 bis einschließlich 07.09.2020

      Wir empfehlen dringend, vorhandene Rindersalami nicht zu verzehren und in die jeweiligen Verkaufsstellen zurück zu bringen.

      Auf entsprechende Handhygiene ist dabei zu achten!

      Kundeninformation >http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/09/Aushang_Miesterhorst_Wehr_20200908.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 15. Sep 2020 07:04
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – Monolith warnt vor Waffeltorte „Alönka“ mit Cremefüllung
      von Redaktion · Veröffentlicht 14. September 2020 · Aktualisiert 14. September 2020

      Die MonolithUnternehmensgruppe warnt vor dem Verzehr der Waffeltorte „Alönka“ mit Cremefüllung (61%) umhüllt von kakaohaltiger Fettglasur“. Wie das Unternehmen in einer Mitteilung informiert, bestehen gesundheitliche Risiken durch unerwünschte Kontaminanten mit genotoxischen und karzinogenen Wirkungen.

      Vor dem Verzehr dieses Lebensmittels wird hiermit gewarnt!

      Betroffener Artikel
      Artikel: Waffeltorte „Alönka“ mit Cremefüllung (61%) umhüllt von kakaohaltiger Fettglasur
      MHD 19.11.2020

      VerbraucherInnen können betroffene Ware im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.

      Kundenservice
      Für Verbraucheranfragen steht Ihnen eine kostenlose Hotline Nummer – 0800 66 66 548 zur Verfügung.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/09/KundenAushangDE.pdf

      Abbildung: MonolithUnternehmensgruppe

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 18. Sep 2020 15:23
    • Rückruf: Salmonellen – Rhöner Hofkäserei ruft Rohmilch Schnittkäse „Vier Jahreszeiten Italien“ zurück
      von Redaktion · 18. September 2020

      Die Rhöner Hofkäserei informiert über den Rückruf des Rohmilch Schnittkäse „Vier Jahreszeiten Italien“ mit der Chargennummer 25-20. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen der Eigenkontrolle Salmonellen nachgewiesen. Der Käse wurde in Lebensmittelgeschäften in Hessen und Bayern verkauft.

      Betroffener Artikel

      Artikel: Käse Vier Jahreszeiten Italien
      Gewicht: 180g
      Charge Nr.: 25-20 (auf dem Etikett unten rechts)
      Inverkehrbringer: Rhöner Hofkäserei

      Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten es nicht zu verzehren. Alle Kunden können den Artikel in den Einzelhandelsverkaufsstellen zurückgegeben.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/09/rhk2.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 24. Sep 2020 17:06
    • Rückruf: Pflanzenschutzmittelrückstände – Aldente ruft Sesam Bagels zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 24. September 2020 · Aktualisiert 24. September 2020

      Die Aldente GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Bagels Sesam“ in der 340g Packung und der Markenbezeichnungen Mühlengold / Aldente`s Brotwelt. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde ein zu hoher Gehalt an Pflanzenschutzmittelrückständen (Ethylenoxid) auf den Sesamsamen festgestellt. In Absprache mit den Behörden wurde der Artikel aus dem Verkauf genommen und von den Verbrauchern zurückgerufen.

      Verbraucher werden aufgerufen, dieses Produkt mit den unten genannten MHD`s vorsorglich nicht mehr zu verzehren

      Betroffener Artikel
      Produkt: Bagels Sesam
      Inhalt: 340 g
      Marken: Mühlengold / Aldente`s Brotwelt
      Barcode: 4061458025751 / 4044808580032
      Mindesthaltbarkeitsdaten: 23.09.2020 bis 13.11.2020

      Verbraucher können betroffene Produkte in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückzugeben, in denen es gekauft wurde

      Kundenservice
      Für Verbraucherfragen hat der Lieferant Aldente GmbH eine Hotline unter der Telefonnummer: 02921 – 96986 -0 sowie eine E-Mail unter info@aldente-soest.de eingerichtet.
      (Montag bis Freitag, 08:00 bis 17:00 Uhr)

      Presse / Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/09/Pressemelung_%C3%96ffentlicher-R%C3%BCckruf-Bagels_20200924.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 26. Sep 2020 07:53
    • Rückruf: Hartplastikteilchen – DMK Group ruft „MILRAM Kümmelkäse“ via real zurück
      von Redaktion · 25. September 2020

      Die DMK Deutsches Milchkontor GmbH, kurz DMK Group, informiert über den Rückruf des Artikels „MILRAM Kümmelkäse“ Scheiben 45% 150g mit Mindesthaltbarkeitsdatum 16.12.2020 (siehe Aufdruck auf der Verpackung). Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in der betroffenen Charge im Einzelfall kleine Hartplastikteilchen befinden, von denen beim Verzehr eine Gesundheitsgefahr nicht ausgeschlossen werden kann.

      Verkauft wurden die Produkte der betroffenen Charge ausschließlich in Filialen von Real in den Regionen Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen.

      Betroffener Artikel
      Artikel: MILRAM Kümmelkäse Scheiben 45%
      Inhalt: 150g
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.12.2020 (siehe Aufdruck auf der Verpackung)
      Verkauf via real

      Artikel mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen.

      Verbraucher, die den aufgeführten Artikel mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons eine Erstattung des Kaufpreises in ihrer Einkaufsstätte.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der DMK-Kundenservice telefonisch unter
      0251 26567371 oder per E-Mail unter info@dmk.de

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/09/20200925-DMK-Group_Warenr%C3%BCckruf-Milram-K%C3%BCmmelk%C3%A4se.pdf

      Produktabbildung: siehe Kundeninfo

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 30. Sep 2020 08:30
    • Rückruf: Metallrückstände – Hersteller ruft „Biscuiterie Charlotte“ Gebäcksterne und Marmorringe zurück
      von Redaktion · 29. September 2020

      Der Hersteller Gouters Magiques/Frankreich informiert in Kooperation mit der Genuport Trade GmbH über den Rückruf der nachfolgend aufgeführten Produkte der Marke Biscuiterie Charlotte. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ganz ausgeschlossen werden, dass sich in diesem Gebäck Rückstände von Metall befinden.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Biscuiterie Charlotte Gebäcksterne (Natur – Rosine – Marmor)
      Artikel: Marmorringe

      Vom Rückruf betroffen sind nur folgende Biscuiterie Charlotte Produkte 250g:

      Art-Bez. BC Butterstern 2307 MHD 29.11.2020 Charge 177G5
      Art-Bez. BC Butterstern 2307 MHD 06.12.2020 Charge 185G5
      Art-Bez. BC Marmorstern 2308 MHD 29.11.2020 Charge 177G5
      Art-Bez. BC Marmorstern 2308 MHD 06.12.2020 Charge 185G5
      Art-Bez. BC Rosinenstern 2309 MHD 29.11.2020 Charge 177G5
      Art-Bez. BC Rosinenstern 2309 MHD 06.12.2020 Charge 185G5
      Art-Bez. BC Marmorring 2301 MHD 24.12.2020 Charge 174G5

      Konsumenten, die eine betroffene Packung Biscuiterie Charlotte gekauft haben, können diese entweder in den Handel zurück bringen, wo Ihnen der Verkaufspreis erstattet wird, oder den Artikel an die Genuport Trade GmbH, Gutenbergring 60, Qualität, 22848 Norderstedt einsenden und sie erhalten Ersatz.

      Andere Biscuiterie Charlotte Produkte mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten können bedenkenlos verzehrt werden.

      Kundenservice
      Weitere Informationen: info@genuport.de oder Tel: +49 40-52841-01

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 30. Sep 2020 16:41
    • Rückruf: Metallstückchen möglich – PICO Food ruft Gebäckartikel „Feine Sterne Kakao und Feine Sterne Rosinen“ zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 30. September 2020 · Aktualisiert 30. September 2020

      Die REWE Markt GmbH informiert über einen Rückruf des Lieferanten PICO Food GmbH zu den Artikeln „Feine Sterne Kakao, 250g / Feine Sterne Rosinen, 250g“

      Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ganz ausgeschlossen werden, dass sich in diesem Gebäck Metallstückchen befinden.

      Artikel mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum sind nicht betroffen.

      Betroffener Artikel
      Produkt: Feine Sterne Kakao
      Inhalt: 250g
      Barcode: 4004363005012
      Mindesthaltbarkeit: 20.11.2020 und 27.11.2020
      Lieferant: PICO Food GmbH

      Produkt: Feine Sterne Rosinen
      Inhalt: 250g
      Barcode: 4004363005029
      Mindesthaltbarkeit: 27.11.2020
      Lieferant: PICO Food GmbH

      Verbraucher werden gebeten, betroffene Produkte mit den genannten MHD`s vorsorglich nicht mehr zu verzehren und an die jeweilige Verkaufsstelle zurückzugeben, in der es gekauft wurde.

      Kundenservice
      Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicetelefon unter 07141-564027-0 der PICO Food GmbH – 71732 Tamm – info@pico-food.com

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 02. Okt 2020 08:12
    • Rückruf: Schimmelbildung möglich – Manner „Manner Powidl Knöpfe“ zurück
      von Redaktion · 1. Oktober 2020

      Manner informiert über den Rückruf des Artikels „Manner Powidl Knöpfe 180g“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 6.5.2021, 7.5.2021 und 8.5.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen interner Qualitätssicherungsmaßnahmen festgestellt, dass es in diesen Chargen zu einem Fehler im Produktionsprozess gekommen ist, aufgrund dessen eine Schimmelbildung im Produkt nicht ausgeschlossen werden kann.

      Daher sind die untenstehend aufgeführten Produkte gegebenenfalls nicht für den Verzehr geeignet.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Manner Powidl Knöpfe
      Inhalt: 180g

      Mindesthaltbarkeitsdatum 6.5.2021 und Chargennummer L13450127 L
      Mindesthaltbarkeitsdatum 6.5.2021 und Chargennummer L13450127 R
      Mindesthaltbarkeitsdatum 7.5.2021 und Chargennummer L13450128 L
      Mindesthaltbarkeitsdatum 7.5.2021 und Chargennummer L13450128 R
      Mindesthaltbarkeitsdatum 8.5.2021 und Chargennummer L13450129 L
      Mindesthaltbarkeitsdatum 8.5.2021 und Chargennummer L13450129 R

      Manner Powidl Knöpfe mit anderem Mindesthaltbarkeitsdatum bzw. anderer Chargennummer sind nicht betroffen und können wie alle anderen Produkte aus dem Manner Lebkuchen-Sortiment weiterhin bedenkenlos konsumiert werden.

      Produkte aus den betroffenen Chargen werden für den Verkauf gesperrt. Manner bittet Konsumenten, die ein Produkt mit oben angeführten Daten gekauft haben, diese am Postweg (mit Angabe der Absenderadresse) an das Manner Konsumentenservice zu retournieren. Selbstverständlich erhalten unsere Konsumenten auch ohne Kaufbeleg ein neues Produkt.

      ADRESSE:
      Josef Manner & Comp. AG
      Konsumentenservice
      Wilhelminenstraße 6
      1170 Wien

      Kundenservice
      Bei Fragen zum Thema steht das Manner-Konsumentenservice Team von Mo-Do 8:00 – 18:00 Uhr, Freitag 8:00 – 13:30 Uhr unter der Telefonnummer 01/48822-3666, per Email team (at) manner (punkt) com oder über das Kontaktformular https://josef.manner.com/de/kontakt zur Verfügung.

      Produktabbildung: Josef Manner & Comp. AG

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 02. Okt 2020 08:14
    • Rückruf: Fehlerhafte Allergenkennzeichnung – Hersteller ruft Dekor Schokoladenblüten zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 1. Oktober 2020 · Aktualisiert 1. Oktober 2020

      Die Günthart & Co. KG informiert über den Rückruf des Artikels „Blüten, dunkle Schokolade 3D“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13.12.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in Stichproben ein erhöhter Wert an Casein und Lactose festgestellt. Das Produkt ist nach Herstellerangaben zwar mit einem Spurenhinweis auf Milch gekennzeichnet, der gemessene Wert jedoch wurde als zu hoch bewertet.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Blüten, dunkle Schokolade 3D
      Art.Nr. 2340
      GTIN: 4009853023408
      Chargennummer: 1911662
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 13.12.2021

      Kunden die den Artikel bereits gekauft haben, können diesen in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben.

      Produktabbildung: Günthart & Co. KG

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 02. Okt 2020 16:33
    • Rückruf: Listerien – Hersteller ruft „Dulano Delikatess Lyoner in Streifen“ via Lidl zurück
      von Redaktion · 2. Oktober 2020

      Hinweis vorab: Das Mindesthaltbarkeitsdatum war der 23.09.2020 – ist also bereits abgelaufen!

      Der Hersteller Hans Adler OHG informiert über den Rückruf des Artikels „Dulano Delikatess Lyoner, in Streifen geschnitten, 2 x 200g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23. September 2020, der
      Losnummer 230920LYG M:2 246 mit dem Verpackungszeitraum 08:40:00 bis 13:00:00 und dem Identitätskennzeichen DE EV 143 EG. In dem betroffenen Produkt wurde Listeria monocytogenes
      nachgewiesen.

      Listeria monocytogenes kann Auslöser von schweren Magen-/Darmerkrankungen und von Symptomen ähnlich eines grippalen Infektes sein. Bei bestimmten Personengruppen (Säuglingen, Kleinkindern, Schwangeren sowie alten und kranken Menschen) können ernste Krankheitsverläufe auftreten.

      Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf, trotz des bereits abgelaufenen Mindesthaltbarkeitsdatums (23.09.20), unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

      Betroffener Artikel
      Produkt: Dulano Delikatess Lyoner, in Streifen geschnitten
      Inhalt: 2 x 200g
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 23. September 2020
      Losnummer: 230920LYG M:2 246
      Verpackungszeitraum 08:40:00 bis 13:00:00
      Identitätskennzeichen DE EV 143 EG

      Der betroffene Artikel wurde bei Lidl Deutschland nur in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland verkauft.

      Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes unterstützt Lidl Deutschland den Rückruf des Lieferanten Hans Adler.

      Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/10/Filialplakat_Lyoner-geschnitten_DE.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 03. Okt 2020 07:50
    • Rückruf: Borsäure und Magnesiumsulfat – Hankuk ruft Tofu zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 2. Oktober 2020 · Aktualisiert 2. Oktober 2020

      Die Hankuk Lebensmittel informiert über den Rückruf des Artikels „Tofu“ in der Fertigpackung und in Eimern. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden die Zusatzstoffe Borsäure und Magnesiumsulfat (Bittersalz), die in einer Probe analytisch nachgewiesen. Gemäß Art. 5 VO (EG) Nr. 1333/2008 dürfen Lebensmittelzusatzstoffe oder ein Lebensmittel, in dem ein Lebensmittelzusatzstoff vorhanden ist, nicht in Verkehr gebracht werden, wenn die Verwendung des Lebensmittelzusatzstoffs nicht mit dieser Verordnung in Einklang steht.

      Ein erhöhter Verzehr des Tofus kann zu einer abführenden Wirkung führen.

      Betroffener Artikel
      Produktbezeichnung: Tofu
      Hersteller: Hankuk Lebensmittel
      Verpackungseinheit: Tofu in Fertigpackung, Tofu in Eimern
      Chargen: sämtlich hergestellten Tofu-Chargen jeglicher Art

      Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu verzehren. Alle Kunden können den Artikel in den Einzelhandelsverkaufsstellen gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/10/Kundeninformation-1.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 03. Okt 2020 07:55
    • Rückruf: STEC-Bakterien – Hersteller ruft „Gut&Günstig Salatmischung Blattsalat Mix“ via EDEKA und Marktkauf zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 2. Oktober 2020 · Aktualisiert 2. Oktober 2020

      Die GARTENFRISCH Jung GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Gut&Günstig Salatmischung Blattsalat Mix“ in der 150-g-Packung. Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.10.2020.

      Wie das Unternehmen mitteilt, wurden bei einer Untersuchung in einer Probe STEC-Bakterien (Shigatoxin bildende E.Coli) vorgefunden. Diese könnten zu gesundheitlichen Problemen, wie unter anderem zu fieberhaften Magen-Darm-Störungen führen.

      Der Artikel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.10.2020 wurde überwiegend bei Marktkauf und EDEKA in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angeboten.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Gut&Günstig Salatmischung Blattsalat Mix
      Inhalt: 150-g-Packung
      Mindesthaltbarkeitsdatum 05.10.2020
      verkauf via: Marktkauf und EDEKA

      Der Artikel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.10.2020 wurde überwiegend bei Marktkauf und EDEKA in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angeboten.

      Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

      Abbildung: GARTENFRISCH Jung GmbH

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice der Firma GARTENFRISCH Jung GmbH unter der Hotline 06298 / 3680 – 0 oder unter E-Mail: kundenservice@gartenfrisch.de

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/10/Pressemitteilung-pweu-02.10.2020.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 07. Okt 2020 19:20
    • Rückruf: Pfanner ruft verschiedene Ice Tea Getränke der Marke EDEKA zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 7. Oktober 2020 · Aktualisiert 7. Oktober 2020

      Die Hermann Pfanner Getränke GmbH informiert über den Rückruf verschiedener Ice Tea Getränke der Marke EDEKA. Wie das Unternehmen mitteilt, ist im Herstellungsprozess teilweise eine fehlerhafte Gewindeverschraubung entstanden. Dadurch könnte es beim Öffnen und Ausgießen dazu kommen, dass ein kleines Bruchstück des Gewindes herausfallen kann. Vom Verbrauch wird daher abgeraten!

      Die betroffenen Produkte wurden über EDEKA und Marktkauf angeboten.

      Betroffene Artikel
      Ice Tea Zitrone-Limette
      1,5 Liter PET-Flasche
      Marke: EDEKA

      Ice Tea Pfirsich
      1,5 Liter PET-Flasche
      Marke: EDEKA

      Ice Tea Wildkirsche
      1,5 Liter PET-Flasche
      Marke: EDEKA

      Der grüne Lychee
      1,5 Liter PET-Flasche
      Marke: EDEKA

      Der grüne Zitrone Kaktusfeige
      1,5 Liter PET-Flasche
      Marke: EDEKA

      Es ist ausschließlich Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.07.2021 bis 17.09.2021 betroffen.

      Verbraucher können betroffene Getränke in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben, der Kaufpreis wird erstattet

      Kundenservice
      Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice unter 0800 3335211 – Montag bis Sonntag von 06:00 – 22:00 Uhr

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/10/itmessagespfanner.com_20201007_161622.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 09. Okt 2020 16:29
    • Rückruf: Salmonellen – Marktstand auf Münchner Viktualienmarkt ruft „Teaflower Teufelskralle gemahlen“ zurück
      von Redaktion · 9. Oktober 2020

      Der BetriebTeaflower Marktstand Shuster auf dem Viktualienmarkt ruft das Produkt „Teaflower Teufelskralle gemahlen“ zurück.

      Aufgrund bestehender Gesundheitsgefahr ruft der Betrieb Teaflower Marktstand Shuster auf dem Viktualienmarkt den Artikel Teaflower Teufelskralle gemahlen mit der Füllmenge 200g und alle MHD´s im Zeitraum vom 02.22 bis einschließlich 07.22 zurück.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Teaflower Teufelskralle gemahlen
      Füllmenge: 200g
      MHD: alle im Zeitraum vom 02.22 bis einschließlich 07.22

      Kunden, die den entsprechenden Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

      Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 089-260992 erreichbar von 09:00 bis 19:00 Uhr.

      Teaflower Marktstand Shuster, Viktualienmarkt, Stand 35/36, 80331 München
      Frau Oresta Shuster

      Kundeninformation > https://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/10/PressemitteilungTeufelskralleTeaflowerShusterViktualienmarkt-1.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 09. Okt 2020 16:31
    • Rückruf: Plastikfremdkörper – Hersteller ruft „Mühlenhof Delikatess Kräuterfleischsalat“ via PENNY zurück
      von Redaktion · Veröffentlicht 9. Oktober 2020 · Aktualisiert 9. Oktober 2020

      Die Dr. Schrödter Feinkost GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Mühlenhof Delikatess Kräuterfleischsalat“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 24.10.2020. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall transparente Plastikfremdkörper im Produkt befinden. Der Artikel wurde über PENNY-Filialen angeboten. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen werden.

      Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird dringend abgeraten

      Betroffener Artikel
      Artikel: Mühlenhof Delikatess Kräuterfleischsalat
      Mindesthaltbarkeitsdatum: 24.10.2020,
      Identitäts- und Genusstauglichkeitskennzeichen: DE EV 1612 EG (siehe Aufdruck auf der Verpackung)
      GTIN: 27956427

      Von dieser vorsorglichen Maßnahme sind Produkte mit anders lautenden Mindesthaltbarkeitsdaten nicht betroffen.

      Kunden können das Produkt im jeweiligen PENNY-Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

      Kundenservice
      Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice/Hotline/Ansprechpartner werktags von 08.00 bis 18.00 Uhr unter 04191 501 229/ rueckruf@dr-schroedter-feinkost.de.

      Kundeninformation > http://www.produktwarnung.eu/pweu/wp-content/uploads/2020/10/Marktaushang_M%C3%BChlenhof_Kr%C3%A4uterfleischsalat.pdf

      (Quelle: produktwarnung.eu)
    • 0 0
    • 09. Okt 2020 16:36
    • Rückruf: Gesundheitsgefahr – Fungizidrückstände in „meray-Schwarze Rosinen“
      von Redaktion · Veröffentlicht 9. Oktober 2020 · Aktualisiert 9. Oktober 2020

      Die Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz warnt vor einer Höchstmengenüberschreitung des Wirkstoffes Iprodion Glycophen in dem Artikel „meray – Schwarze Rosinen“ der Fresh Nuts GmbH.

      Betroffener Artikel
      Artikel: Schwarze Rosinen
      Verpackungseinheit: 250 g
      Haltbarkeit: 22.05.2021
      Hersteller (Inverkehrbringer): Fresh Nuts GmbH

      Leider werden keinerlei weiterführende Informationen bereitgestellt. So sind die Vertriebswege und Verkaufsstellen für Endverbraucher nicht ersichtlich!

      Quelle: BVL / lebensmittelwarnung.de
      (Quelle: produktwarnung.eu)