• Optionen

-MM- Wiegetag: Sonntag

    • 0 0
    • 04. Jan 2013 09:23
    • Der Sonntag ist auch mein Wiegetag. Ich geh wirklich nur einmal in der Woche auf die Waage, weil es doch von Tag zu Tag schwankt. Man ist dann nur gefrustet, wenn mal ein Tag plötzlich mehr auf der Waage ist.

      Mit dem Abwiegen halt ich es so: Nur, wenn ich mir nicht 100%ig sicher bin, wiege ist ab.Kartoffeln und Nudeln wiege ich jedesmal.Mit der Zeit bekommt man einen Blick für alles. 

    • 0 0
    • 04. Jan 2013 07:51
    •  karry naja eigentlich nur am wiegetag aber manchmal einfach so zwichendrin wenn sozusagen in den füßen krabbelt stellt man sich ganz fix mal drauf aber ja du hast recht ich bin dann auch immer enttäuscht weilesbeimirauch sehr oft goße schwankungen gibt

    • 0 0
    • 04. Jan 2013 07:07
    • Hallo zusammen,

      mein Wiegetag ist der Sonntag, also noch 2 Tage hin bis zum ersten wiegen.

      Wiegt ihr euch eigentlich nur an eurem Wiegetag oder geht ihr jeden Tag auf die Waage?

      Ich möchte es mir abgewöhnen jeden Tag auf die Waage zu gehen weil dann die Enttäuschung groß ist (für mich zumindest) wenn da nicht jeden Tag was purzelt und das macht mich dann schon wieder depressiv bzw. hab dann einfach schlechte Laune.

      Wie haltet ihr das mit dem abwiegen?

       

      lg Karry

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 14:00
    • dann ist es ja vollkommen in Ordnung @mama15, dagegen habe ich keine Einwendung. Mach es so, wie du es am besten kannst!

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 13:48
    • ja so ist es ja ich schreibe ALLES auf

      aber wie gesagt ich finde auch mit dem lebensmittelrechner finde ich es auch einfacher und genauer

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 13:28
    • Ich wiege mich immer morgens gleich wenn ich aufstehen, bevor ich was gegessen oder getrunken habe. Es ist aber wichtig, dass man sich immer zur gleichen Zeit wiegt.

      Natürlich ist es auch ein Möglichkeit so vozugehen wie du @mama15. Ich schaue auch immer nach, ob die Produkte in der Lebensmitteldatenbank die gleichnen Kalorien haben, wie es z. B. bei mir auf der Verpackung angegeben ist. Sollte es nicht überein stimmen, nehme ich auch den Lebensmittelrechner. Wichtig ist nur, dass ALLES aufgeschrieben wird.

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 12:38
    • zu welcher tageszeit sollte man sich eigentlich am bessten wiegen?

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 12:27
    • @monalisa mir is es irgendwie zu aufwendig die lebensmittel in der datenbank zu suchen und ich mach das dan einfach mit dem lebenmittelrechner und schreibe es dann hal in meinen worten und ja ich trage alles ein

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 11:54
    • Naja, wenn`s nicht so wäre, wäre hier nicht viel los . Keine Ahnung, wie du abnehmen wirst, jeder ist anders. Kommt ja auch ein bißchen darauf an, mit welchem Ausgangsgewicht man loslegt, wie alt man ist und wieviel man sich bewegt bzw. Sport macht. Wenn du "brav" deine Punkte verisst, wirst du abnehmen, das steht fest. Lies dich doch mal durch`s Forum. Die meisten Fragen wurden mindestens schon einmal gestellt.

       

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 11:48
    • Die Sonderpunkte sind meiner Meinung nach mindestens genauso wichtig wie die Freipunkte!

      Gestern war ich zum Geburtstag in einem Restaurant zu einem 4-Gänge-Menue mit anschließender Kaffeetafel eingeladen und habe nur das Frühstück ausgewiegen können. Den ganzen Tag habe ich versucht nicht zu viel zu schlemmen. Am Abend habe ich es dann notiert. Die Mengen konnte ich aber überhaupt nicht einschätzen und habe erst lieber mehr eingetragen, als zu wenig. Nachdem die Punkte dann aber auf einmal alle aufgebraucht waren und ich noch nicht alles eingegeben hatte, habe ich einfach alles korrigiert - natürlich für mein Gewissen die ganzen Mengen nach unten - so sah die Bilanz dann auch richtig gut aus und ich bin nur ganz knapp über meine Sollpunkte gekommen, auch wenn ich mich selber betrüge!

      Normalerweise wiege ich ALLES ab, habe meine Digitalwaage immer in der Nähe und bin mir sicher, dass ich nur so meine tatsächlichen Punkte notieren kann.

      Wenn du es ernst meinst mit deinen Punkten, solltest du morgens schon anfangen und alles was du isst abwiegen und aufschreiben. Es nützt nichts, wenn nur notiert wird, was in Erinnerung geblieben ist. Bei dir ist mir heute aufgefallen, dass du nur Schokolade und Joghurt zum Frühstück gegessen hast. Für Joghurt hast du 8 Punke aufgeschrieben, ohne eine Grammangabe oder eine genauere Bezeichnung ob es ein Sahnejoghurt, Fruchtjoghurt oder Magerjoghurt war. Ich denke, du solltest es doch etwas genauer angehen damit du hinterher nicht enttäuscht bist wenn es nicht so klappt wie du es dir wünscht. Im Programm hast du die Möglichkeit das Produkt auszuwählen und es automatisch berechnen zu lassen, wenn du das Gewicht eingibst.

      I

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 11:18
    • und das is aber alles so berechnet das man trotzdem abnimmt auch wenn man alle punkte verputzt?

      wie viel würde man den dann druchnilich abnehmen wenn man immer alles pinkteverbraucht?

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 10:54
    • Siehe Grundumsatz! Den Link hat Monalisa dir vorhin gepostet.

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 10:51
    • naja vorher habe ich obst und gemüse gegessen wann ich wollte und nich ich muss das essen

      und allgemein wann ich welche punkte einsetze und so weißt du

      aber jetz mal neh andere frage ich habe eben woh gelesen das es nicht sinnvoll is wenn man welche übrig hat aber warum nich? vorallem wenn man sie wirlkich nich gebrauch hat?

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 10:49
    • Was muss sich bei den SP einpegeln? Wenn du sie nicht isst, sind sie weg. Am nächsten Tag kannst du nichts nachholen. Es soll von mir keine Bevormundung sein, sondern gut gemeinter Rat. 

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 10:41
    • ja gut die sonderpunke habe ich in dem fall nivh dazu gezählt aber wiso vernachlässige ich die? nur weil sie nicht aufgebracht sind? das muss sich ja mit den punkten bei mir erstmal einpegeln

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 10:21
    • 37 * 50 sind nach Adam Riese 1850 ;)

      Aber nach deinem Ernährungstagebuch vernachlässigst du deine SP auch völlig. Die Sonderpunkte stehen für Obst und Gemüse und zwar ausschließlich. Die sind aber nicht kalorienfrei und werden deshalb ebenso berechnet. Wenn du 2 Bananen isst, sind die SP meist aufgebraucht. Solltest du deine SP bspw. in Gemüse wie Tomaten, Karotten usw. investieren, kannst du um einiges mehr essen. Das ist gesund und macht dich satter. 

      Edit: Und du solltest deine Nahrungsmittel unbedingt wiegen. Schätzen klappt in der Regel nicht gut. Ich hab letztens gedacht, mein Salat wäre geschätzt max. 250 g schwer, in Wirklichkeit hatte ich fast das Doppelte auf dem Teller. So viel zum Schätzen. :)

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 10:19
    • Du musst die Sonderpunkte auch zählen! Also von den gesamten 37 Punkten ausgehen!

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 10:12
    • @abheuteschlank ich komme aber nur auf eine gesamtzahl von 1550

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 09:56
    • Hier findest du die Geschichte mit dem Grundumsatz:

      http://www.my-miracle.de/forum/abnehmen-mit-my-miracle/Geschichte-ber-den-Grundumsatz-363

    • 0 0
    • 03. Jan 2013 09:43
    • 1 Punkt gleich 50 kcal