• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 14. Aug 2018 08:19
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      Froschli, meinem Mann geht es soweit ganz gut. Er hatte zwischendurch mal ein heftiges "Dumping", also kräftige Magen- und Darmschmerzen, weil er wohl etwas nicht vertragen hat. War echt nicht schön...ansonsten probiert er jetzt so einiges aus, was er zu sich nehmen kann - natürlich nur magere Dinge wie Magerquark, mageren Frischkäse, mageren Hüttenkäse, gekochtes Geflügel etc. Und man sieht jetzt sehr deutlich, dass er abnimmt. Mindestens ein Viertel von ihm ist weg!
      Mein Körper muss sich jetzt erstmal wieder darauf einstellen, dass ich nicht jeden Tag schwimmen gehe und mir somit nicht mehr so viel erlauben kann wie im Urlaub. Gestern bin ich nicht in meinem Kontingent geblieben, habe aber dennoch alles gewogen und aufgeschrieben, was ich zu mir genommen habe. Ich versuche jetzt, Stück für Stück, wieder in die Spur zu kommen. Werde auch erst am Freitag auf die Waage steigen, weil das Ergebnis an dem Tag zählt. Würde mich sonst nur verrückt machen...
      Ich wünsche euch jetzt erst mal einen angenehmen und stressfreien Start in den Tag. :)
    • 0 0
    • 14. Aug 2018 20:36
    • Hallo zusammen,
      @Pummelfee das hört sich aber im Großen und Ganzen ganz gut an. Freu mich dass es dann doch noch alles gut geklappt hat und nun zum gewünschten Erfolg führt.
      Nach dem Urlaub bietet sich doch nun ein guter Startpunkt an für dem Wiedereinstieg. Häng dich gleich mit an. Der UHU soll doch unserer werden! Mach mit!
      Mangels Bewegung fürchte ich schon das Wiege Ergebnis diese Woche. Daher habe ich heute etwas neues ausprobiert: Spagetti aus Zucchini. Hatte mir so einen Schneider vor 2 Jahren gekauft und nie genutzt. Heute hab ich ihn ausgegraben. Hat funktioniert und mit dem richtigen Rezept sicher lecker. Meine Idee, einfach nur Nudeln durch Zucchini ersetzen mit gleicher Bolognese, war geschmacklich nicht der Hit. Naja. Muss ich einfach wieder probieren.
      Jetzt noch standhaft bleiben am Abend. Fällt mir seit der Krankheit mega schwer. War ja kein Thema mehr. Verrückt. Da sind sie wieder: die alten Gewohnheiten und der Schweinehund. Den hatte ich ja schon an einer dermaßen engen Leine dass ich ihn kaum mehr wahrgenommen hatte. Kaum leiste ich ihm Gesellschaft auf der Couch, macht er Radau...
      Alles wieder verbesserungswürdig.
      Schönen Abend euch
      Froschli
    • 0 0
    • 15. Aug 2018 07:15
    • Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben!
      Schön, dass alle einigermaßen wohlbehalten aus dem Urlaub zurück sind. Ich glaube, gegen eine Erkältung hat man momentan kaum eine Chance. Obwohl es sich draußen ja richtig abgekühlt hat, sind es in meinem Büro noch immer fast 30 Grad. Dieser ständige Wechsel zwischen schwitzen und frieren ist da garantiert nicht förderlich.
      @ Froschli Ich habe tatsächlich das gleiche Problem. Nach meiner Mandelentzündung bin auch nur schwer wieder in den Rhythmus reingekommen und kämpfe jetzt noch mit Anlaufschwierigkeiten. Dinge, die schon in Fleisch und Blut übergegangen waren, sind auf einmal wieder total schwer. Das ist wirklich frustrierend.
      Hoffen wir mal, dass sich das auch wieder einkriegt.
      @ Pummelfee Das ist doch schön, dass es deinem Mann schon wieder besser geht und das er sich so langsam an das Essen ran tastet. Wir wissen ja alle nur zu gut, wie schwierig so was manchmal sein kann. Und wenn man dann nach einer OP kaum etwas verträgt, macht es das auch nicht leichter. Ich drücke die Daumen, dass alles weiterhin gut verläuft.
      Wünsche euch allen einen möglichst entspannten Tag.
    • 0 0
    • 15. Aug 2018 08:04
    • Guten Morgen zusammen!
      Froschli, wir haben auch eine Maschine und die sogenannten "Zoodles" zu machen, also Spaghetti aus Zuccini. Und wir machen es so, dass wir die Zuccini nur ganz kurz in kochendem Wasser blanchieren, so dass sie noch etwas Biss haben. Zusammen mit der Bolognesesauce schmeckt uns das ganz gut. :)
      Gestern lag ich nur minimal über meinem Budget. Es geht also wieder in die Spur. Aber es ist doch wirklich erstaunlich, was tägliche Bewegung ausgemacht hat. Jetzt, mit der Arbeit, fällt diese Bewegung weg und ZACK geht die Waage wieder hoch, wenn man sich nicht zusammen reißt.
      Ich wünsche Euch jetzt erst mal einen angenehmen und stressfreien Start in den Tag. :)
    • 0 0
    • 15. Aug 2018 08:49
    • Hallo Froschli,

      wir haben auch so einen Spiralschneider. Anfänglich schmeckte mir das auch nicht so dolle - da habe ich dann habe/halbe gemacht. Einen Teil echte Spaghetti und einen Teil Zoodles. Das ist lecker und spart auch Kalorien. Die Bolognese habe ich kräftig gewürzt und die Zoodles vorher gesalzen und ohne Fett in eine beschichtete Pfanne gehauen. Um davon satt zu werden muss es ja schon ziemlich viel sein. (Bei mir jedenfalls... ^_^)

      Nach und nach habe ich dann noch mit anderen Gemüsenudeln ergänzt: Spaghetti aus Kürbis, rote Bete, Kohlrabi usw. und den Nudelanteil verringert. Irgendwann hatte ich dann die richtige Kombination und nun mixe ich alles wild durcheinander. Und wenn ich Bock drauf habe, dann gibt es halt ganz normale Spaghetti. ^_^

      Viel Spaß noch mit Deinem Spiralschneider!

      LG
      Komatsu
    • 0 0
    • 15. Aug 2018 11:29
    • Hallo,
      ich habe auch einen Spiralschneider (von Lurch) und mache ab und zu Zucchini-Sprialis, die ich dann in etwas Ghee anbrate und würze (Basilikum, Oregano, Salz und weißen Pfeffer). Wenn ich großen Hunger habe mische ich sie mit Nudeln.

      Habt ihr mal den "Kilokick" gegessen, den Xeno mal gepostet hat?
      250 g Magerquark
      1 Eiweiß (steif schlagen)
      1/2 Zitrone (Saft)
      alles vermengen und soll abends helfen, dass man satt ist.

      Würde mich interessieren, ich hätte dann nämlich gerne was Süßes mit rein gegeben (1 TL Honig oder so)!
      ;-) Annja
    • 0 0
    • 15. Aug 2018 12:19
    • Hallo zusammen,
      Danke für eure Erfahrungen mit den Zucchini Nudeln. Werde da weiter rumtesten. Würde nämlich gut ins Familienkochen passen. Sosse gleich, nur Nudeln anders.
      Den Kilokick kenne ich noch nicht. Esse zum Frühstück meist Jogurth oder Quark mit Obst. Habe festgestellt dass diese Dinge meiner Verdauung gut tun.
      Generell habe ich nicht das Problem nicht satt zu werden. Man kann ja wirklich Unmengen Gemüse futtern für die Punkte. Mein Problem ist eher die Lust auf Süsses obwohl ich satt bin. Oder eben sehr kalorienreiches Essen auf Festen, unterwegs, Geburtstagen. Da bin ich halt sehr schnell drüber wenn ich mir das nicht vorher gut zurechtlege.
      Das sind natürlich auch genau die Punkte, die zu meine Übergewicht geführt hatten. Jetzt realisier ich das anders und versuche eben mit Hilfe von MM den Überblick zu haben was noch geht. Oder eben nicht mehr geht.
      Die Verlockungen warten ja leider an jeder Ecke. Mit gutem Gewissen auch mal zugreifen. Aber halt nicht immer. Das ist mein Schlachtplan langfristig.

      Sorry. Jetzt bin ich etwas abgeschweift.
      Grüße Froschli
    • 0 0
    • 15. Aug 2018 13:44
    • Hey, Annja,

      den "Kilokick" von Xeno kannte ich noch nicht. Habe damit nur ein Prolem...ich mag keine Zitrone! Geht auch eine Alternative? Und wird das dann einfach nur gelöffelt oder kommt das in den Ofen? Erinnert mich nämlich vom Rezept her an Oopsies oder wie die heißen (LowCarb-Brötchen)...
    • 0 0
    • 15. Aug 2018 15:37
    • Xeno hat nichts dazu geschrieben, dass sie es in den Ofen gibt. Der Kilokick wird so gegessen und ich würde auch statt der Zitrone evt Himbeeren oder Erdbeeren in den Quark geben, pürieren und dann das geschlagene Eiweiß dazu. Ich stehe einfach auf süß! ;-)

      P.S. Ob man Eiweiß vom Ei roh essen soll? Keine Ahnung, ob das gesund ist (Salmonellen?)
    • 0 0
    • 15. Aug 2018 15:49
    • @Froschli, mir geht es auch oft so: ich liebe Süßes und habe meist (ohne Hunger) Lust drauf. Aber ich schaue ab und zu bei @Sommer2018 vorbei. Sie isst eigentlich jeden Tag etwas Süßes und nimmt trotzdem super ab. Ich bin sicher auch dick geworden, weil zu täglich einfach viel zu viel Süßes gegessen habe (die Menge machts!). Und bei mir kam auch der zügellose Brotkonsum dazu. Wenn ich jetzt Weizen esse, kommen mir tatsächlich die Tränen und ich bekomme total rote Augen! Mein Körper weint, deshalb muss ich das drastisch reduzieren (ab und zu schlag ich trotzdem zu, aber immer seltener).
      MM hilft schon sehr den Überblick zu wahren, das sehe ich genauso.
    • 0 0
    • 16. Aug 2018 06:45
    • Guten morgen zusammen,
      Leider setzt mich mein Husten noch immer ausser Gefecht was Bewegung angeht. Ich werde ganz schön unausgeglichen.
      Heute hatte ich mich zwischengewogen. Es geht dennoch in die richtige Richtung. War zwar in den Punkten aber nachdem ich auch bei Eis, Kuchen und Haribo zugegriffen habe vermute ich auf Muskeln. Das ärgert mich am meisten.
      Die Natur verändert sich immens die letzten Tage. Da es Nachts auch sehr abkühlt hat man schon so ein Herbstgefühl. Die Luft riecht auch anders. Ist das bei euch auch schon so?
      Schönen Tag euch allen
      Froschli
    • 0 0
    • 16. Aug 2018 09:56
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      Froschli, gute Besserung! Manchmal sitzt der Husten aber auch hartnäckig fest...hatte ich auch schon gehabt...da ging der Husten Monate lang nicht weg...ich hoffe, dass Du es bald überstanden hast. Schone Dich und überanstreng Dich nicht...geht sonst nach Hinten los. :/

      Ansonsten hoffe ich, dass Ihr einen schönen Tag habt - und bald ist ja auch schon wieder Wochenende. :)
    • 0 0
    • 16. Aug 2018 10:27
    • Einen wunderschönen guten Morgen euch allen!
      Ab heute soll es ja wieder wärmer werden. Also bis jetzt weht in meinem Büro noch ein angenehmes Lüftchen. *lach*
      @ Froschli Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung. Ich hatte ja dieses Elend auch schon. Meine Ärztin meinte auch, dass diese grippalen Infekte im Sommer viel hartnäckiger sind. Vor allem der Husten. Also schon dich weiter gut und leg nicht zu schnell wieder mit Sport los, auch wenn es dir unter den Nägeln brennt. Meist macht man es damit nur noch schlimmer.
      Wünsch euch allen einen schönen Tag
      Liebe Grüße
    • 0 0
    • 16. Aug 2018 17:04
    • Hallo,
      ja ich finde auch, dass es nicht mehr weit ist zum Herbst. Morgens ist es ziemlich frisch und irgendwie hat man so das Gefühl, dass der Sommer vorüber ist, auch wenn es tagsüber noch so richtig heiß werden kann. Ich war heute schwimmen und obwohl wir erst kurz nach 10.00 Uhr ins Stadtbad gefahren sind, habe ich geglaubt in einem Gletscherwasser zu schwimmen, wo kalt war es. Ich musste vier Längen schwimmen bis es endlich halbwegs angenehm war (in diesem Becken waren nur mein Mann und ich, sonst war es leer....).

      @Froschli, hast du schon mit Kamillentee oder Salbeitee inhaliert? Das hat mir das letzte Mal geholfen als der Husten zäh war und fast zwei Monate gedauert hat. Ich wünsche dir gute Besserung!
      Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!
      Alles Liebe Annja :-)
    • 0 0
    • 17. Aug 2018 07:44
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      Hoch die Hände - Wochenende! :D Wir werden die Küche tapezieren und vielleicht in die Stadt gehen. Dort ist Altstadtfest und es gibt mehrere Bühnen und "Aktionsbereiche", da ist vielleicht was für den Junior dabei. Wir werden wohl auch noch schwimmen gehen...mal gucken, wie weit wir mit dem Tapezieren kommen.

      Wie sind denn eure Pläne für´s Wochenende?

      Habt einen schönen und stressfreien Start in den Tag...
    • 0 0
    • 17. Aug 2018 08:13
    • Guten Morgen zusammen,

      @Pummelfee ein neuer Look in der Wohnung verleiht oft auch so ein tolles Gefühl von Neuem. Viel Spaß beim renovieren.

      Am Wochenende sind wir auf einem Geburtstag geladen. Wird gleich wieder kritisch was die Punkte betrifft. Nur hochkalorisches...
      Und wir haben am Samstag einen kinderfreien Abend. Da freue ich mich jetzt auch drauf.
      Ganz langsam wird mein Husten weniger. Unkraut vergeht nicht :-)

      Euch einen tollen Wochenschluss
      Froschli
    • 0 0
    • 18. Aug 2018 06:41
    • Guten morgen zusammen,
      Ich darf feierlich vermelden: bin nun ein uHu :-)
      Freu mich wie Bolle und is mir jetzt auch egal ob das Muskeln, Fett oder sonst was war.... Wenigstens das lief gut mit meiner blöden Erkältung.
      Ich bin jetzt den ganzen Tag auf Achse.... Von dem her: schönes Wochenende euch allen.
      Grüße Froschli
    • 0 0
    • 20. Aug 2018 06:54
    • Guten Morgen zusammen,
      ein wirklich anstrengendes, aber schönes Wochenende ist zu Ende gegangen. Ich habe meine Punkte am Samstag komplett überschritten. Dafür geht es heute diszipliniert weiter.
      Wir waren auf einem 75. Geburtstag mit Kuchen, Essen, etc. Dann hatten wir auch noch kinderfrei am Abend und waren im Kino und anschliessend noch bei Burger King. Ich habs ohne schlechtes Gewissen gegessen. Auch wenn mir auffällt, dass es mir gar nicht mehr soooo schmeckt wie es schon mal der Fall war. Und auch das Völlegefühl im Anschluss hat mir zu denken gegeben. Da zeigt mir mein Körper auch gleich direkt, was er davon halt... ist ja auch gut so. Darum gehts ab heute wieder so weiter, wie es mir im letzten halben Jahr auch gut getan hat.
      Wie war euer Wochenende?
      Liebe Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 20. Aug 2018 13:44
    • Hallo zusammen! *wink*
      Unser Wochenende war eigentlich relativ unspektakulär. Junior war mit der Kinderfeuerwehr unterwegs (Tag der Kinderfeuerwehren), so dass wir ein paar Stunden für uns hatten. Und was machen Eltern, wenn das Kind nicht da ist?! Natürlich....einkaufen! :D In Ruhe, ohne ein nörgelndes Kind, ohne "kann ich das haben" oder "wann gehen wir endlich"...herrlich! Der GöGa musste Samstag und Sonntag von 17 bis 20.30 Uhr arbeiten...in der Zeit haben Junior und ich gespielt, gelesen, waren mit dem Hund Gassi...alles unspektakulär. Ich habe zwischendurch mit dem GöGa noch die Terrasse aufgeräumt bzw. angefangen, weil wir am kommenden Samstag unsere Geburtstage nachfeiern. Wir sind dieses Jahr zusammen 90 Jahre alt geworden, da wollten wir schon ein wenig Party machen...
      Das Wochenende war wieder mal viel zu schnell zu Ende...aber andererseits auch wieder gut für mich...weil ich auch essenstechnisch meine Routinen und Abläufe brauche, um nicht aus der Spur zu geraten. Und da mir das am Wochenende fehlt, ist es da hart, bei Versuchungen zu widerstehen. Geht Euch das auch so?
    • 0 0
    • 20. Aug 2018 14:45
    • Hallo,
      ich hatte keine so gute Woche und bin überhaupt auf einem schlechten Zuckertripp! Ich könnte mir alles Süße nur so reinschieben, entsetzlich. Und da ist es klar, dass ich 200 g zugenommen habe. Alles sehr demotivierend.
      Ich muss das Ruder herum reißen so schnell wie möglich! Die Hitze geht mir mittlerweile auch schon auf den Keks, aber das ändert sich eh bald automatisch ;-)
      Tut mir leid, bin gerade nicht so motivierend, könnte selbst eine Portion Motivation brauchen.
      Liebe Grüße Annja :-)