• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 25. Jul 2017 08:03
    • Leider habe ich nach meiner Krankheit den Fehler gemacht, alles und jeden auszuschliessen so dass ich das für mich alleine ausmache. Auch ist er derzeit ständig stressbedingt wegen jedem Pups krankgeschrieben und mit sich selbst mehr als beschäftigt. Und ich mit mir. Momentan ist die Beziehung nicht so einfach aber ich für meinen Teil packe mich am Kragen und hole mich endlich raus aus der Lethargie. Für mich derzeit undenkbar mich zu zeigen.... Leider wahr aber ich arbeite daran - aber eben für mich allein, denn ich muss zuerst mit MIR im Reinen sein.
      Die vergangenen Jahre war ich immer hintendran und immer erst alle anderen ... das ist derzeit ein Stück weit vorbei, ich stelle seit einiger Zeit tatsächlich mein eigenes Wohl in den Vordergrund und nicht das Funktionieren, bis es irgendwann nicht mehr geht.
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 11:02
    • Guten Morgen,

      ich möchte auch in euren Club. Ich wiege derzeit 135 kg. bei meiner Größe von 1,68 m ist das viel zuviel. Ich wäre glücklich wenn ich ein Gewicht von 80 kg erreichen könnte. Ich weiß nicht ob das realistisch ist. Im Moment würde ich mich aber auch damit zufriedengeben, überhaupt unter 100 kg zu kommen, damit hätte ich ja schon viel erreicht.

      Liebe Grüße
      Lobelia
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 11:06
    • Herzlich Willkommen Lobelia - genau, lass uns erst mal den 2stelligen Bereich überhaupt anvisieren.
      Und dann weiter bis zum Wohlfühl- (nicht Ideal-) Gewicht. Ich denke, dass ich mit meinen 1,80 so z. B. bei 90 Kilo im Wohlfühlbereich liegen werde. Ganz dünn war ich eh nur als Teenager ;).
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 11:12
    • Okay, das ist natürlich was anderes. Wenn eine Beziehung nicht intakt ist, ist es bestimmt schwieriger. Aber du bist ja auf dem richtigen Weg, wenn du sagst, dass du jetzt dran bist. Sei dir selbst so wichtig, dass du ihm irgendwie beibringst, dass das Wohnzimmer abends eine halbe Stunde dir allein gehört und es für ihn Tabu ist. Sanft oder mit Nachdruck, je nachdem, was für ein Typ er ist. Du fühlst dich bestimmt viel besser, wenn du wenigstens alle zwei Tage Zumba machst! Und beim Kurs erst, wenn du nicht schon nach 10 Minuten mit hochrotem Kopf und schweißüberströmt ein Päuschen brauchst! Versuch es - lass dich von ihm nicht von deinem Weg abbringen! Egal, wie eure Beziehung momentan aussieht. Ihr wart euch mal so wichtig, dass ihr zusammen ein Haus gekauft hat, davon muss doch etwas da sein. Ich meine damit, dass du ihm noch wichtig genug bist, dass er dir die kleine Auszeit gönnt. Du musst nur mit ihm Reden und ihm deinen Standpunkt deutlich machen. Ihr könnt euch doch auf eine Zeit einigen. Du musst ja nicht grad das Wohnzimmer blockieren, wenn seine Lieblingssendung läuft. :)
      Eine Beziehung besteht nun mal aus Kompromissen. Wenn er das dann trotz deiner guten Gründe nicht will...naja, dann weißt du, woran du mit ihm bist. Aber einen Versuch ist es doch wert!

      P.S. Ich hoffe, du nimmst mir meine Worte nicht übel. Ich will dich hier zu nichts drängen oder überreden. Ich versuche hiermit, dich zu motivieren. :)
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 11:14
    • Herzlich Willkommen Lobelia :D

      Warum denn nicht? Natürlich noch nicht zu Weihnachten 2017 - aber vielleicht 2019 oder 2020 oder... egal wie lange es dauert. Wir müssen ohnehin den Rest unseres Lebens aufpassen, aber wir wollen trotzdem genießen, also darf es ruhig länger dauern :D
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 13:22
    • Iris, kein Problem, wir sind hier ja ehrlich. Tja, derzeit ist die Beziehung in der Tat mit dem Status "schwierig" zu versehen. Aber wir sind uns nach wie vor wichtig, das ist sicher. Ich werd´s heute Abend mal angehen und im Wohnzimmer direkt loslegen mit Zumba. Es ist für ihn derzeit oft noch nicht zu begreifen, wie sehr ich neuerdings meine Schiene fahre - ganz einfach, weil ich vorher immer nur im Sinne aller funktioniert habe. Aber ich setze meine Interessen derzeit vor die der anderen und das ist nun für die anderen halt nicht so einfach. Und dieses immer nur "runterschlucken" war ja nun auch im wahrsten Sinne so - woher kommen sonst die über 30 Kilo Zunahme in den letzten 8 Jahren.... Nee, nee, jetzt nicht mehr. "Nicht mit Willi" :) Carola´s first (oder wie sagt man heute dazu?)
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 16:07
    • Sehr gefährlicher Tag heute --- nur Stress auf der Arbeit (immer so dumm-dusselige Sachen bzw. Fragen, mit denen man sich rumschlagen muss und die nur unnötige Zeit kosten) und "die Tage vor den Tagen" ... ich merke extrem: der Heißhunger steigt hoch. Heute mittag habe ich im Totalstress bereits eine Pommes bestellt (jedoch OHNE Currywurst etc.). Diese werde ich heute abend wieder wettmachen, indem ich den Fisch (Backfisch) weglasse und mich auf Gemüse und Kartoffelpürree mit ´nem Spiegelei beschränke (ich ess eh gerne auch mal nur Beilagen).
      Dann bin ich wieder im Plan. Und das bleib ich auch, denn bis ich zuhause bin und zum Essenkochen komme (auch so ein Thema in der Beziehung: Ich komme nach 10-11 Std. heim, er ist zuhause - wer kocht das Essen? Vielleicht werde ich heute ja mal überrascht - ab und zu kommt das ja vor), ist wirklich nur noch kurz Sofa (NEIN: ZUMBA!!!) angesagt, duschen, Zähneputzen, Bett. Habe gleich noch Lymphdrainage 45min, danach fahr ich meine Mama im Krankenhaus besuchen (sieht übrigens alles super aus und Freitag kommt sie wohl nach Hause) und DANN bin ich irgendwann um 19:30 zuhause.... Oh...ich jammer schon wieder (mimimi --- ich hab keine Zeit ---mimimi ich hab das so schwer) :) Nein ich bin gut drauf, echt jetzt. Nur´n bißchen unter Strom heute :D
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 17:09
    • Carola, das freut mich :D

      Weiß er denn, dass du dich freuen würdest, wenn abends das Essen auf dem Tisch steht - zumindest, so lange er frei hat (krank geschrieben ist)? Ich hab mal irgendwo gelesen, das Männer wie Hunde sind. Einfache und knappe Ansagen, kein rumgerede oder gar Diskussionen. Ich hab festgestellt, dass das gar nicht so verkehrt ist. Lange drum bitten, führt nur zu 'nee, keine Lust' oder 'mach ich später' (was das heißt, weiß jeder!) Wobei mein Mann generell 'nö' sagt, wenn ich ihn um was bitte...aber es immer macht *lach*

      Was das anbelangt, bin ich wieder sehr verwöhnt von meinen beiden. Gut, sie stellen sich nicht an den Herd und kochen großartig. Die beiden sind halt Fleischesser und werfen lieber den Grill an und wenn ich arbeite wird mir jedesmal angeboten, mir nach Feierabend noch was abzugrillen. Gut, meine schlechtere Hälfte schläft um die Zeit schon, wenn ich nach Hause komme, es sei denn es ist Wochenende, dann macht er das. Aber in der Woche stellt mein Sohn sich sofort in die Küche und brutzelt für mich, wenn ich es denn möchte :D Und alle paar Wochen grillt mein Mann Hähnchen (wir haben zwei verschiedene Hähnchengrills, da kann er sich richtig austoben). Meine ganze Arbeit besteht nur darin, die Marinade für die Gockel anzurühren und das Band abzuschneiden. Dann sieht mich die Küche erst wieder, wenn die Pommes in den Backofen kommen und danach, wenn mein lieber Mann mir die Hähnchenbrust servierfertig auf den Teller packt - er pfriemelt tatsächlich die Knochen und Haut für mich ab, weil ich das eklig finde *freu*
      Was ist denn mit deinem Mann? Was mag er am liebsten? Das wird er dann doch auch sicher gern kochen oder grillen! Oder bitte ihn, zumindest ein paar Vorbereitungen zu machen. Schon mal die Kartoffeln schälen z.B.
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 18:02
    • Ladies, wie geht es eigentlich eurer Haut beim Abnehmen? Mir macht das große Sorgen, zumal ich ja mindestens 35 kg abnehmen möchte. Dazu kommt, dass ich schon 61 Jahre alt bin. Da ist die Haut eben nicht mehr so elastisch. Bauch und Brust finde ich jetzt nicht so schlimm, aber wie sieht es mit dem Gesicht aus?
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 18:07
    • Was das 'schwer zu verstehen' anbelangt, das ist doch verständlich. Bisher war alles so bequem, es gab leckeres (kalorienreiches) Essen, der Abend wurde faul genossen - halt einfach bequem für ihn. Jetzt brauchst du ewig in der Küche, weil du alles abwiegst, wenn du bist wie ich, dann googelst du nach braven Rezepten und missbrauchst ihn als Versuchskaninchen ;)
      Als ich mit dem Abwiegen anfing, kamen auch Kommentare wie: 'Ah, Versuch Nummer 155...in diesem Jahr' oder 'Ich fahr mal eben einkaufen und den Wagen wollte ich auch noch waschen, wenn ich wieder da bin, bist du doch bestimmt fertig und wir können frühstücken' - ich hab ja gesagt, bei uns geht's zu wie in einer Comedy *lach* Mittlerweile hat er sich dran gewöhnt und vor ein paar Tagen meinte er zu mir, er hätte gesündigt und sich ein paar Flips gegönnt...aber nur 50 g - meine Waage ist also nicht nur für mich da *grins*
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 18:58
    • Erst mal herzlich Willkommen, Lobelei. Mit Deiner Gewichtsklasse bist Du bei uns genau richtig.
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 19:11
    • Hallo
      Ich hab da mal eine Frage... wenn ich jetzt schon über Wochen täglich 1700kcal gegessen hab und nun wo ich hier bin 2000kcal essen sollte...
      das ist ziemlich schlecht, da ich jetzt wahrscheinlich zunehmen werde...
      Kann ich denn nicht mit weniger kcal starten??
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 19:42
    • Lobelia, die Sache mit der Haut - tja. Keine von uns hat bisher soviel abgenommen, dass sie darüber schon was sagen könnte. Klar ist, das die Haut nicht wieder so straff wird, wie sie mit zwanzig mal war, aus dem Alter sind wir raus *seufz* Aber ich denke und hoffe, dass man mit Sport und langsamen Abnehmen schon ein bisschen was tun kann. Schlabbern wird wohl trotzdem was, aber hoffentlich nicht so extrem, das eine OP nötig wird...hoffe ich zumindest.

      Bei mir sind es jetzt 14 Kilo und nur durch meine leichte Morgengymnastik merke ich, das es an den Armen und Oberschenkeln schon straffer wird. Laut meinem Mann auch am Po und den Hüften...nur der Bauch. Ist zwar weniger, aber ich fühl mich immer noch wie ein Hängebauchschweinchen - nur dass der Bauch schon sichtbar geschrumpft ist *freu* Ich bleib einfach optimistisch und mach weiter meine Übungen.

      Wer durch eine Magen-OP in einem halben Jahr mehr als 50 kg abnimmt, kommt um eine weitere Haut-OP wohl nicht rum. Aber wir gehen das ja langsam an und unterstützen unsere Haut mit Sport und Pflege :)

      Aber schau doch mal unter Tools bei den Wiegestatistiken. Da sind einige bei, die schon richtig viel abgenommen haben. Frag doch einfach mal nach, was diejenigen dazu zu sagen haben...die Antwort würde mich übrigens auch interessieren :D
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 19:42
    • Bin bei Rot über ne Ampel. Und würde dabei geblitzdingst. Mist das ist mir ja noch nie passiert....weil so n Honk hinter mir so dicht drauf fuhr hab ih nochn satz nach vorn gemacht da war die Ampel aber schon rot... mein erstes Verkehrsdelikt
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 19:43
    • Oh, Carola, das ist ja Mist! Hoffentlich wird das nicht zu teuer!
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 19:47
    • Hallo Pili. Das Thema wurde schon oft behandelt. Lies dich mal durch das 'Abnehmen mit MM' (gleich der erste Thread) durch. Das mit dem Hungerstoffwechsel ist sehr interessant!

      Ich würde davon abraten. Denn es geht hier hauptsächlich darum, das richtige Gefühl für das Essen zurückzubekommen und das Ganze nicht als Diät zu betrachten. Selbst wenn du am Anfang ein wenig zunimmst, wird es sich bald einpendeln. Du brauchst dann nicht mehr zu hungern und nimmst trotzdem ab.
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 20:39
    • Hallo Ihr Lieben,

      ich stehe am Anfang eines Berges von 65 kg die ich gerne verlieren würde.
      Bin 52 Jahre, grad mitten im Wechsel, der mich plötzlich, für mich nicht erklärlich um 15kg schwerer gemacht hat, ohne, dass ich mehr, oder schlechter, sprich süsser, oder fetter gegessen hätte.
      Passt natürlich genau in die depressiven Phasen, die ebenfalls zum Schema gehören.
      Entsprechend gefrustet, mit bereits beginnenden Rückenschmerzen, fand ich in einer Zeitschrift beim Zahnarzt ( ausgerechnet !) diese Anzeige einer jungen Mutter, die bereits 38kg abgenommen hat.
      Dass ich was tun muss, ist mir klar, leider kommt aber bei mir ein Gendefekt dazu, ich habe das Lip- Lymphödem vererbt bekommen, welches mich mein ganzes Leben lang den Kampf führen liess, das Abnehmen entsprechend zu erschweren.
      Trotzdem möchte ich einen letzten Versuch wagen, zumindest ein wenig Gewicht los zu werden, im Moment denke ich erst Mal nur an 10- 15 Kilo, um mir nicht sofort den Mut zu nehmen.
      Eis habe ich schon lange vom Speiseplan gestrichen, egal wie heiss es ist.
      An den Kohlehydraten bin ich momentan dran, was relativ einfach ist, ich mag nämlich keine Mehlspeisen
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 20:59
    • Herzlich Willkommen Barbie :D

      Du passt doch prima hier rein! Wenn du dich schon ein bisschen eingelesen hast, wirst du sehen, dass es eigentlich ganz einfach ist. Abwiegen und notieren ist das A und O und man gewöhnt sich da sehr schnell dran. Ich würde mal sagen, alle von uns sind Diät- und Jojoprofis *räusper* und stellen mit Erstaunen fest, dass das hier sogar Spaß macht und ganz leicht durchzuhalten ist. Die Pfunde purzeln und das tatsächlich ohne großartig auf etwas zu verzichten.

      Allein der Gedanke - kein Eis essen? Ernsthaft? Wie schaffst du das? Ich liebe Eis und das gibt es auch jetzt mehrmals die Woche. Heute gab es das Magnum mit Kokosnuss *mjammi*
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 21:24
    • So, jetzt bin ich auch endlich daheim und hab hab schon nachgelesen - Mensch, da hat man ja was zu tun. Hier steppt ja der Bär - schön!

      @Angelet, JUSTC, ich hab in Bezug auf Männer in diesem Kontext eine andere Meinung: den Stress und Kampf würde ich mir in der Verfassung nicht antun und in dieser für mich nicht optimalen Atmospäre zwingend das Sportprogramm beginnen - dann startet es halt erst mit dem Kurs. Der ist schließlich ja schon angemeldet und steht vor der Tür. Nur als Gegenpol auch eine andere Meinung dazu.

      @ Angelet, da hast Du es mit Deinen zwei Exemplaren außerordentlich gut erwischt - oder auch erzogen, schon richtig. Leider bist Du da mit Deiner Beziehung die Ausnahme - nur meine Erfahrung aus dem was ich alles schon so gesehen habe

      @ JUSTC, Mist wegen des Blizens - gibt soviel ich weiß einen Punkt zusätzlich zur Strafe. Leg aber auf jeden Fall Einspruch ein und beschreib die Situation. Hast die Nummer vom Drängler?

      @Barbie, Hallöchen - kann Dir auch nur den Tipp geben, wie Angelet, lies Dir hier erst die Philosophie durch und entscheide dann, ob Du hier bleibst und es zu Dir passt oder ob Du lieber eine Diät machst. Wenn man nämlich kopfmäßig meint, etwas weglassen und streichen zu müssen, dann passt die Philosophie von hier nicht.

      @Pili, das selbe würde ich auch Dir raten. Wie lange nimmst Du schon ab und wie viel hast Du schon abgenommen?

      @Lobelia, auch hier hat Angelet schon einen guten Tipp gegeben, bei den Leuten hier nachzufragen, die bereits etliche Kilos abgenommen haben. Glaube auch, dass es typabhängig ist und dass Sport und die Schnelligkeit beim Abnehmen wesentliche Faktoren sind.

      @Angelet, das Hängebauchschwein ist gut :-)))) so komm ich mir auch vor
    • 0 0
    • 25. Jul 2017 21:54
    • Jetzt hab ich grad noch ein Glas Rote Beete und eine Dose Thunfisch verdrückt - hat ganz gut geschmeckt