• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 06. Sep 2017 14:02
    • Oh, das wäre definitiv mal ´nen Versuch wert. Wobei ich Nutella (Lidl-Variante) nur am Wochenende beim Sonntagsfrühstück esse - und der Sonntag ist meist eh außerhalb jeder Punkteplanung (und das ist momentan auch noch genau so "gewollt") :D Unter der Woche esse ich morgens Cornflakes (manchmal auch "CLOWN-Flakes" :D)
    • 0 0
    • 06. Sep 2017 16:05
    • Hallo ihr Lieben :)

      Ich seh schon, wir haben uns gesucht und gefunden :D Mir geht / ging es mit dem Naschkram ganz genauso. Eine Tafel war nix, quasi eingeatmet. Wenn ich jetzt über die Stränge schlage, sind es zwei Riegel.

      Dieser Philadelphia-Milka gehört bei mir schon seit Monaten zu meinem Sonntag dazu. Ein leckeres Streuselbrötchen vom Bäcker und das mit dem Schokoaufstrich verfeinert...das gönn ich mir immer Sonntag Nachmittag :D


      Ein Mann kommt in einen Wald und sieht an einem Baum einen anderen Mann sitzen,
      der auf seinem Schoß ein kleines Pferdchen hat, welches er die ganze Zeit streichelt.
      Verwundert über das so kleine Pferdchen geht er zu dem Mann hin und fragt ihn,
      wo er das kleine, niedliche Geschöpf her habe.

      Der Mann antwortet ihm, das ihm auf dem Weg in den Wald eine Fee erschien, die
      ihm einen Wunsch gewährt habe und er deshalb das kleine Pferdchen hätte. Er
      sollte doch auch hingehen und schauen, ob ihm auch die Fee erscheint.

      Gesagt, getan. Der Mann macht sich auf den Weg in den Wald und nach kurzer Zeit
      kommt er wieder zurück. Unter den Armen trägt er zwei Melonen, hinter ihm
      laufen ein paar kleine Schweine.

      Sichtlich erbost geht er zu dem Mann mit dem Pferdchen und sagt zu ihm: "Du
      hättest mir auch ruhig erzählen können, das die Fee schwerhörig ist; ich wollte
      zwei Millionen in kleinen Scheinen und was ich bekommen habe, siehst du selbst!"

      Darauf der andere Mann: "Meinst du, ich wollte einen 30 cm großen Schimmel?"
    • 0 0
    • 06. Sep 2017 18:06
    • Oh ja, dann sind wir wohl alle die mehr oder weniger "trockenen Schokoholiks" ;-)
    • 0 0
    • 06. Sep 2017 21:28
    • So ihr Lieben, da ich jetzt so viel über Schoki gelesen habe, musste ich mir doch glatt welche genehmigen ;-)
      Naja......egal.....im Moment sowieso Ausnahmezustand......bald wird's auch wieder besser. Euch allen eine gute Nacht :-)
    • 0 0
    • 06. Sep 2017 22:09
    • Wie geht es Deinem Sohn, Ramona?
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 07:34
    • Nachdem Schoki unser Thema ist, hier als Witz des Tages:

      Ich esse nicht einfach so Schokolade. Ich geben Kalorien ein Zuhause.
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 07:46
    • Guten Morgen, meine Lieben! *wink* Hahahaha, lachen am Morgen tut echt gut! Muss jetzt noch grinsen, während ich tippe. Hatte gestern noch genug Punkte übrig, um mir eine Lila Pause Erdbeer gönnen zu können. *grins* Und sie hat sooooo gut geschmeckt... Ich wünsche Euch heute einen schönen Start in den Tag und dass er hoffentlich nicht zu stressig für uns alle wird. *smile*
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 08:20
    • Guten MorGÄHN :)
      Gestern habe ich doch glatt meinen Therapie-Termin vergessen (sowas passiert mir eigentlich NIE). War um 18:30 zuhause am Essen machen, mein Männe kommt heim und meinte nur: Hast Du heute nicht irgendeinen Termin um 19 Uhr? Ich so: NEEEEIIIN....also wie kommst Du darauf? Er: Es steht so im Kalender....Oh ... ja... hoppala. Also 10 Minuten vor Termin angerufen und die Ausrede, ich wär noch auf der Arbeit verwendet....Ts... Also daran merkt man echt - ich bin urlaubsreif - hab bloß keinen Urlaub so schnell wieder (dafür mein Männe nächste Woche, Hmpf).
      Heute abend wieder Akupunktur - das hab ich nicht vergessen :).
      Essen gestern war suuuper lecker (Hähnchenbrustfilets lecker gewürzt mit Salz/Pfeffer/Kräutern, in wenig Öl gebraten, dazu für meinen Männe Miniknödel und Rahmsoße und für mich (und für ihn als Gemüsebeilage) Ofengemüse mit "Light-Feta" und etwas Käse geraspelt)....Heute dann nochmal zum Aufwärmen. Mjammi....
      Der Witz mit der schwerhörigen Fee ist der Hammer :D - hab gestern herzlich gelacht...

      @ Ramona, wie geht´s Deinem Sohnemann denn?
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 12:47
    • Yeah. Erstes Erfolgserlebnis.
      Die frisch gewaschene Jeans ist an den Oberschenkeln zu weit.
      Wenn jetzt noch das Bäuchlein^^ etwas weg geht, kann man auch mal über ne Nummer kleiner nachdenken :)
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 13:00
    • Super, Dorfkind. DAS ist doch Motivation pur, oder?! :D
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 13:05
    • Hmmmm, heute Mittags gab es für Junior und mich noch das restliche Geschnetzeltes *Yammy*

      Heute Abend gibt es dann planmäßig die Schinkennudeln. Füttert der kleine Mann sehr gerne. Wobei er Nudeln generell wie nichts gemoppelt XD

      Was gibt es denn bei euch heute so schönes? Oder kocht ihr eher spontan? Wir machen immer einen Essensplan für die ganze Woche, danach gehe ich dann einkaufen. Habe festgestellt, dass es deutlich günstiger ist als jeden Tag loszugehen und einzukaufen. Man nimmt einfach viel zufiel unplanmäßig Sachen mit *g*
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 13:37
    • Danke Pummelfee =)

      @Kathrin: Ich schreibe mir immer ein paar Gerichte und die dafür benötigten Zutaten auf, wenn ich nichts mehr daheim hab, aus dem sich noch irgend was zaubern lässt. Kaufe dann nach Plan ein und komme so deutlich günstiger weg.
      Genehmige mir pro Einkauf 2-3 "Ausrutscher", also Dinge, die nicht auf dem Plan stehen, auf die ich aber mal wieder Lust habe. Da ich immer die Mengen kaufe, die ich für die Gerichte auch brauche, muss ich auch nicht mehr so viel wegschmeißen und komme im Endeffekt deutlich günstiger davon.

      Ich koche meistens die doppelte Menge wie im Rezept genannt und nehme dann den Rest am nächsten Tag noch mit.
      Meine Standard-Rezepte habe ich mir mal in MM-Punkte umgerechnet und kann so direkt sehen, ob ich noch genügend Punkte habe, um das zu kochen, auf das ich Lust habe^^
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 13:51
    • Hallo ihr Lieben :)

      Essensplan hab ich schon so oft versucht, aber bei meinen Männern ist einfach Hopfen und Malz verloren. Das klappt schon mittags nicht für's Abendessen und erst recht nicht Tage im Voraus. Mittlerweile hab ich es aufgegeben, weil ich einfach zu viel wegwerfen musste. Seit ich beinahe täglich ein paar Kleinigkeiten für's Abendessen hole, komm ich deutlich besser weg. Seit der gesunden Ernährung zwar nicht billiger, aber zumindest werfe ich nur noch höchst selten mal Lebensmittel weg.

      Heute war wieder Wiegetag und sie wird immer mehr zu meiner besten Freundin *strahl* Trotz (oder grade wegen) meines Dauer-Wochenendmodus war sie wieder ausgesprochen lieb zu mir: 500g weniger und jetzt bei 19,4 Kilo insgesamt weniger *freu*
      Ein Freund hat mir vor Jahren mal geraten, dass ich keine Diät machen sollte. Er hätte gelesen, mal soll einen Tag Diät machen und einen Tag normal essen. Dadurch denkt der Körper nicht, dass er hungern müsse und man würde ganz einfach abnehmen. Wenn ich mir mein Tagebuch so ansehe, könnte er recht haben! Ich hab fast jeden zweiten Tag überzogen und trotzdem abgenommen :D Und ganz ehrlich - nach über drei Monaten Diät noch keinen Stillstand...das ist schon richtig super!
      Vielleicht wäre das ja mal ein Versuch wert für dich, Carola. Also nicht unbedingt über die Punkte hinausschießen, aber einen Tag mal fünf Punkte einsparen und am nächsten im Plan bleiben usw - vielleicht wird deine BS dann auch weich :)
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 15:04
    • Angelet, herzlichen Glückwunsch! Ich nehme nicht so schnell ab, aber kontinuierlich...finde ich auch gut. *grins* Mein Wiegetag ist morgen...bin gespannt.
      Was Essensplanung angeht...nicht mein Ding. Von Montag bis Donnerstag esse ich eh im Büro und da reichen mir belegtes Brot, Salat und ein Joghurt oder Pudding. Selten, dass ich da mal warm esse. Das passiert dann eher zu Hause - mein Mann ist bei uns der Koch, wobei mein Männe gerade mit eine Wundrose am Bein nichts machen kann, von daher bleibt diese Woche auch zu Hause die Küche kalt. Nach meiner Arbeit stelle ich nicht noch hin zum Kochen. Den Mann stört es nicht und das Kind hat in der Schule warm gegessen. Ich hoffe, am Wochenende geht es dem GöGa besser, damit wir doch mal was kochen können...
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 15:44
    • Also - auch wenn ich eigentlich außer der Reihe nicht mehr auf die BS wollte ... hab ich´s natürlich doch wieder getan...und wie immer: NIX. Aber das liegt ja nun die letzten Wochen auch an mir....ständig hier was außer der Reihe, dann da wieder ein Aussetzer. Das ist ja nun leider meine "Baustelle", die ich versuche, hinzubekommen. Und schaffe es wohl leider doch nicht so einfach, wie gedacht. Aber: Ich bin meistens im Plan und ich "ziehe" mir nicht mehr völlig ungebremst 100e von ungesunden, fetten Sachen "rein". Dennoch - es könnte runter gehen mit dem Gewicht.
      Ich versuche die nächste Woche mal, nach dem Prinzip Schlank im Schlaf zu leben - damit hatte ich mal sehr gut abgenommen und kam auch so gut klar: Morgens Brötchen, Marmelade (OHNE Eiweiß) Mittags: von allem was dabei und Abends: KEINE Kohlenhydrate, dafür Gemüse und Eiweiß - jetzt, wo ich das Ofengemüse für mich entdeckt habe, habe ich ja nun definitiv kein "Beilagen-Problem" am Abend mehr ;) Mal sehen. Ich muss mich wieder in die Spur bringen, soviel ist klar - aber es fällt mir halt einfach schwerer als anderen (keine Ausrede - aber ich habe da nun mal meine Probleme, die unterbewusst immer für diese Aussetzer sorgen...)
      Ich arbeite übrigens auch mit wöchentl. Essensplan, da ich als Vollzeit-Berufstätige (wir teilen den Haushalt unter uns auf - er die Wäsche, ich das Essen, er den Großeinkauf, ich den Kleinkram, der noch fehlt) sonst ohne Plan finde, dass ich nur noch koche und gar keine "Sofa-Zeit" mehr habe.
      Ich koche ca. 2 - 3x die Woche (Montags: Bratkartoffeln, Dienstags meistens TK-Fisch mit Pü und Gemüse oder sowas und Mittwochs immer was für 2 Tage. Freitags wird oft was geholt oder aber es ist noch was von Mittwochs/Donnerstags übrig und es kommt als Auflauf nochmal auf den Tisch. Samstags: Meist TK-Pizzi, Sonntags: Tomatentoast (hier auch als Rezept eingestellt) - oder auch mal Braten für 2 Tage).
      Ich gelobe Besserung und hoffe, ich komme bald wieder so gut in die Spur, wie es die ersten 6 Wochen war....
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 17:15
    • Hallo ihr Lieben,
      bei mir ist im Moment an aufschreiben nicht zu denken. Gekocht wird bei uns jeden Tag, ausschließlich von mir, da mein Mann absolut talentfrei ist ;-).
      Ich koche gerne auch für zwei Tage, da ich ja auch berufstätig bin und ich mich noch um Mutter und Tante kümmer. Heute gibt's z.B. noch Gemüsesuppe "quer durch den Garten ", die gab's gestern auch schon und schmeckt heute nochmal so gut. Sonst bieten sich da natürlich auch Aufläufe, oder andere Suppen und Eintöpfe super an, die aufgewärmt am besten schmecken :-).

      Jetzt hier eine kurze Zusammenfassung über den Vorfall mit meinem Sohn.
      Also: Er war auf einer Geburtstagsparty am Samstagabend und hatte mächtig Spaß, so soll es ja sein. So gegen 23.00 Uhr knäbbelte er sich aus Spaß mit der Freundin eines Freundes, soweit alles noch in Ordnung. Dann mischte sich der Freund ein, alles immer noch lustig, bis dieser plötzlich aus heiterem Himmel zutrat und gleichzeitig mit der Faust ins Gesicht schlug. Da dies für meinen Sohn unverhersehbar kam, traf ihn der Schlag ins Gesicht völlig ungebremst und verletzte ihn ziemlich böse. Das Ergebnis sind die oberen 4 Schneidezähne sind komplett lose, also kurz vorm rausfallen, ob sie sich nochmal festigen, müssen wir abwarten. Die Lippen aufgeplatzt und mehrfach genäht. Ich bin immer noch ziemlich fassungslos über diese Brutalität die sich aus einer harmlosen Situation heraus entwickeln kann. Wir haben den Burschen angezeigt, so einfach kommt er da jetzt nicht raus.
      Ich könnte mich jetzt gerade wieder in Rage schreiben........pf......
      Mein Sohn darf 3 Wochen nicht abbeißen, da die Zähne ans Zahnfleisch genäht und mit einer Schiene zusätzlich fixiert sind.
      Für ihn ist es ziemlich schmerzhaft, gegessen wird zur Zeit nur pürierte, getrunken nur mit Strohhalm :(

      Soweit der kurze *grins* Bericht.
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 18:06
    • Ach Du liebe Zeit, Ramona. Wie alt ist denn Dein Sohn und der Schlägertyp? Mann mann mann, wo soll das alles hinfrühren?

      Ach komm, JUSTC, Du bist doch gut dabei. Red es nicht so schlecht. Halt es durch, mit den den 2 Pünktchen weniger am Tag und die wirst einen Ruck am Wiegetag merken. Daran glaub ich ganz fest.

      Super toll, Angelet - das lässt sich doch wirklich sehen!?

      Und auch, Dorfkind - super! auch bei Dir schlägt das zweite Messinstrument aus ;-) die Kleidung

      Essensplan gibt es bei mir nur einen und das ist der von unserem Betriebsrestaurant ;-) Am Abend bin ich ja dazu übergegangen, dass es nur rohes Gemüse mit unterschiedlicher Beilage (Thunfisch, Hüttenkäse, Kassler, Harzer, Feta...) gibt. Freu mich schon immer auf das Abendessen. Am Wochenende ist es auch einfach, da gibt es samstags kleinere gekochte Gerichte (Spinat/Kartoffel mit Ei - yippi, unser alles Lieblingsgewicht!!!, Kürbis-/Gemüsesuppe, Kürbis im Ofen gebacken, Ofengemüse, Fisch mit Kartoffel und Salat.... je nachdem was gerade da ist und sich anbietet und sonntags ist unser großer gemeinsamer Tag, da gibt es immer Suppe (Rinderbrühe) mit Einlage und Braten jeglicher Art mit unterschiedlichen Beilagen und natürlich immer viel Salat. Komm damit ganz gut zurecht.
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 19:31
    • Mein Sohn ist gerade 19 geworden und der Schläger ist 18 !
      Ich frage mich auch wohin das alles noch führt. Im Krankenhaus meinten sie da hätten sie schon weitaus schlimmeres an den Wocheneneden gesehen und wir könnten froh sein, dass der Kiefer nicht gebrochen ist.

      Keine Ahnung was bei den Jugendlichen heute so abgeht. Da erziehen wir unsere Kinder gewaltfrei und dann muss man solche Erfahrungen machen.

      Naja......heute gab's ja leckere Gemüsesuppe schön püriert :-P
      Jetzt muss alles nur richtig heilen und die Zähne da bleiben wo sie hingehören

      Ich freue mich für alle die so toll abgenommen haben.
      Justc verliere nicht den Mut, wir schaffen das gemeinsam. Bei mir läuft's auch im Moment nicht so toll, aber wir bleiben dran!
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 20:09
    • Das ist wirklich heftig Ramona!

      Ich drück euch die Daumen, dass alles wieder gut verheilt. Ich begreif nicht, was in den Köpfen mancher Leute vor sich geht.
    • 0 0
    • 07. Sep 2017 20:17
    • Naja, wahrscheinlich war dann noch Alkohol im Spiel.... Ihr habt vollkommen Recht, Ramona. So etwas gehört sofort angezeigt. Hoffentlich ist es ihm eine Lehre. Drück Deinem Sohn die Daumen, dass alles gut verheilt.

      Mampfe gerade mein Gemüseteller - vorzüglich ;-) und dann will ich noch auf mein Trampolin - muss mich doch steigern!