• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 16. Sep 2019 09:51
    • Guten Morgen
      Anscheinend geht es uns allen zurzeit ähnlich. Gestern hatte ich voll die Fressattacke. War so über mich selber erschrocken. Heute aber wieder zügeln. Dieses Woche 2x Physio und dann noch einmal an die Geräte. Ich hoffe, dass alles klappt. Denn ganz viel meiner Angst sitzt im Kopf. Heute morgen habe ich tollerweise die Stützen vergessen..hahaha. Also geht es ja ohne...nur die Ausdauer noch nicht aber das kommt mit den Übungen.
      Ich drücke uns allen die Daumen. Liebe Grüße aus dem Norden.
    • 0 0
    • 17. Sep 2019 13:02
    • Hallo ihr Lieben,
      ich steck hier irgendwie in einem Kuchenstrudel und finde keinen Ausweg. Aber jammern wird nichts ändern, man muss was tun und das habe ich vor! Schon mal ein erster Schritt.
      Feeya, du baust noch Selbstvertrauen in deinen Körper auf. Jeder Schritt ohne Stützen wird dich bestärken, dass du dich auf ihn verlassen kannst.
      Pummelfee, ich schick dir mal etwas Arbeitsmotivation, bei mir gehts im Moment ganz gut :-) und vorallem schick dir Grüße zur guten Besserung. Damit die Erkältung sich schnell wieder verkrümelt.
      Grüße an alle,
      Froschli
    • 0 0
    • 17. Sep 2019 16:38
    • Hallo ihr Lieben,

      ich habe mich heute schon wieder so geärgert. Und prompt Süßigkeiten gegessen! Auf dem Nachhauseweg einkaufen und rein damit :-( Ich werde wieder zunehmen, wenn ich ständig mit massivem Ärger konfrontiert bin und danach Süßes esse. Ich kann mir gar nicht helfen. Heute habe ich mich so geärgert, dass ich danach fast nichts mehr gehört habe. Es war als wäre mein ganzer Kopf in Watte! Oft frage ich mich wie viel Ärger ein Job wert sein kann! Jetzt schreibe ich schon Tagebuch, das beruhigt auch. Ich muss Atemübungen machen, sofort danach.

      Ich sag euch was! Dieses alte Muster ist schwer los zu werden: Ärger - essen. Hoffentlich gehts euch besser!

      Liebe Grüße
      Annja :-)
    • 0 0
    • 18. Sep 2019 07:39
    • Guten Morgen zusammen,
      Annja das hört sich gar nicht gut an. Atemübungen können beruhigen aber ändern nichts an der Ursache der Aufregung. Hier wünsch ich dir baldige Besserung.
      Euch allen einen sonnigen Tag
      Grüße Froschli
    • 0 0
    • 20. Sep 2019 07:31
    • Guten Morgen zusammen,

      die Sonne lacht vom Himmel und wir steuern in ein hoffentlich herrliches Herbstwochenende.
      Die Woche war durchwachsen, aber zumindest war ich auch sportlich aktiv.
      Somit hoffe ich auf einen kleinen Schritt in die richtige Richtung morgen auf der Waage.
      Dafür drück ich auch euch die Daumen.
      liebe Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 20. Sep 2019 07:47
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      Annja, das hört sich verdammt nach Burnout an! Ich selbst litt an Burnout und hatte die gleichen Symptome wie Du! Watte im Kopf, beim kleinsten Anlass in Tränen ausgebrochen, mit Bauchschmerzen zur Arbeit...ich habe die Reißleine gezogen und mich umsetzen lassen! Und es war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Bitte, warte nicht zu lange auf Besserung, denn nur Du kannst dafür sorgen, dass es Dir besser geht!
      Froschli, ich bin sehr zuversichtlich, dass Du den Weg aus dem Kuchenstrudel rausfindest. Mit dem Sport, den Du treibst, haust Du das bestimmt wieder raus! ;)
      Ich bin total fertig. Das Kind hat am Dienstag einen Mathetest geschrieben und heute kommt die Mathearbeit dran. Wir haben die ganze Zeit geübt und gebüffelt, ich fühlte mich so, als würde ICH den Test schreiben. Nächste Woche kommt noch ein Test in Englisch und eine Lernzielkontrolle in Deutsch. Dafür müssen wir auch noch üben und lernen! Ich mache drei Kreuze, wenn dieser Monat vorbei ist! *Augenroll*
    • 0 0
    • 20. Sep 2019 08:37
    • Guten Morgen
      Oh man..jeder trägt sein Päckchen und wir müssen lernen, gut mit uns und zu uns zu sein. Auch ich habe im Moment nicht so den Dreh...versuche es aber immer wieder. Zumindest passe ich jetzt in ein Abendkleid in 52 rein...zwei Nummern kleiner...freue mich wie Bolle, mein Bruder heiratet.
      Heute geht es mal wieder zum Arzt...bin ja mal gespannt. Inzwischen war ich auch an den Geräten und denke, dass ich nach zwei Tagen heute Muskelkater habe.
      Oh man Pummelfee, mach dir bitte auch keinen Stress. Ich hoffe, dass das zwischen dir und deinem Sohn trotzdem entspannt abläuft. Er gibt bestimmt sein Bestes und wenn es nicht klappt, dann sieht der Lehrer ja, woran es noch hapern könnte. Bleib entspannt....du fieberst da voll mit.
      ,Annja, Pummelfee hat sicherlich wahre Worte geschrieben. Auch ich hatte das vor vielen Jahren...da möchte ich nie wieder hin...pass gut auf dich auf und zieh die Reissleine.
      Froschli, du hast schon so viel geschafft. Eventuell kannst du das ja als deine Belohnung sehen. Und. Dann packst du es wieder. Du bist auf einem so guten Weg und bewegst dich sehr viel und liegst nicht nur faul rum.
      Ich wünsche uns Kraft, damit wir gut mit unseren Päckchen umgehen.
      Liebe Grüße aus dem Norden
    • 0 0
    • 20. Sep 2019 10:08
    • Hallo meine Lieben!

      Ich werde mich nicht unterkriegen lassen. Ich werde nicht wieder zunehmen, weil ich abnehmen will. Versetzen lassen geht schon schwer bei mir, weil ich schon 55 Jahre alt bin und da hat man kaum noch Chancen. Trotzdem, es gibt immer einen Weg. Auch wenn ich jetzt ein paar Tage schlechter gegessen habe, ich werde wieder besser essen und fange heute damit an.

      Die Päckchen sind halt manchmal etwas schwerer und manchmal leichter, so ist es im Leben. Heute scheint jedenfalls die Sonne und das ist schön. Würde mir nicht der Fuß weh tun, ich würde doch tatsächlich spazieren gehen, aber das mit dem Fuß kläre ich am Montag bei Arzt ;-)

      Liebe Grüße Annja :-)
    • 0 0
    • 20. Sep 2019 12:27
    • Hey Annja, ich möchte jetzt nicht auf dem Thema rumreiten, aber das wurmt mich, daher muss ich doch nerven. ;) Nur, weil Du 55 Jahre alt bist, sollte es nicht schwerer sein, Dich umzusetzen, als bei einer 35 jährigen! Ich kenne mindestens zwei Kolleginnen, die in Deinem Alter sind, die sich haben umsetzen lassen, weil die Stelle nicht das richtige für sie war. Ist aber auch die Frage, wie das in Deinem Betrieb so läuft bzw. gehandhabt wird. Also ob Gesundheitsmanagement Thema ist oder ob das Befinden der Belegschaft zweitrangig ist...
    • 0 0
    • 21. Sep 2019 09:39
    • Guten Morgen in die Runde
      Trotz Berliner, Keksen und Dürum habe ich 1,3 kg weggeschafft. Freue mich. Vll kommt es ja davon, dass ich mehr in Bewegung als wie im letzten halben Jahr. Ich drücke euch allen die Daumen, wünsche euch ein schönes Wochenende. Hier scheint die Sonne, herrlich. Liebe Grüße aus dem Norden
    • 0 0
    • 21. Sep 2019 19:54
    • Hallo meine Lieben,

      mir gehts wieder besser und heute war so ein schöner sonniger Tag! Abgenommen habe ich nichts, aber zugenommen auch nicht, dazu brauchte mein Körper offenbar bei dem Stress jede Kalorie :-)

      Pummelfee, ich bin im Staatsdienst als Lehrerin tätig. Versetzen kann man sich nur lassen, wenn wo eine Stelle frei ist und das ist seit ein paar Jahren sehr sehr sehr schwierig! Oft liest man von Leuten, die sich einen anderen Job gesucht haben und nun ganz was anderes machen. Das lese ich in deutschen Zeitschriften, weil das offenbar in Deutschland möglich ist. Da kommt es darauf an, was man kann.

      Bei uns in Österreich ist das ungleich schwieriger: da zählt offenbar weniger was man kann, als das was man gelernt hat und wie alt man ist. Man ändert seinen Beruf nun mal nicht wenn man über 50 ist, das versteht keiner! Traurig, nicht wahr? Mein Vater war Deutscher und meine Mutter Österreicherin. Meine Eltern überlegten früher mal nach Deutschland zu ziehen, aber leider taten sie es dann nicht! Schade!

      Was kocht ihr morgen? Ich werde gefüllte Paprika machen mit Tomatensauce und werde darauf achten, dass ich nicht zuviel mache! Nicht dass ich mich "aufopfern" muss und den Rest aufessen muss!!! Ich bin froh, dass ich wenigstens nach 17.00 Uhr nichts mehr esse und das einhalten kann. So fallen die ewigen Naschereien weg (eh nur ein Stückchen Käse....).

      Bei uns hat es in der Nacht nur mehr 5 Grad, brrrrr. Morgens die Winterjacke und zu Mittag im T-Shirt?! :-))))

      Liebe Grüße
      Annja :-)
    • 0 0
    • 23. Sep 2019 10:06
    • Hallo!

      Ich habe heute in der Straßenbahn einen ehemaligen Schulkollegen gesehen. Er ist so schlank geblieben wie eh und je. Ich muss feststellen, dass von der ganzen Abi-Klasse nur ich so dick geworden bin. Ich muss das Muster durchbrechen: Stress = Essen oder Ärger = Essen! Normalerweise funktioniert gesundes essen jetzt schon, aber nicht wenn ich Stress habe und das muss sich ändern.

      Mein Orthopäde meinte, dass ich total verklebte Muskeln am Unterschenkel habe und es hat ganz schön weg getan da drauf zu drücken! Der Schmerz sammelt sich dann beim Fuß. Er meinte auch, dass ich gar nicht so dick wäre (ein netter Arzt :-)))))) Mir fällt auf, dass nur die alten Ärzte einem ständig das Gewicht bzw Übergewicht vorhalten, die jüngeren Ärzte nicht.

      Ich wünsche euch jedenfalls einen schönen Tag!!!
      Liebe Grüße Annja :-)
    • 0 0
    • 23. Sep 2019 12:28
    • Hallo zusammen,

      Annja, egal wie dick oder dünn jemand ist, ist es immer noch entscheidend wo sich jemand wohl fühlt und ob er selbst was ändern möchte. Da kann ein Aussenstehender sagen was er will, es dringt nicht durch. Gut ist, dass du sehr genau weisst, was löst bei dir Essen aus. So kannst du die richtigen Ansatzpunkte finden.
      Feeya, du bist eine Granate. Glückwunsch und weiter so :-) Dann ist auch mal ein Dürüm oder Berliner drin.
      Mein Wochenende war seeeeeehr punktelastig. Ich konnte wieder gar nicht nein sagen. Aber ich will den Kopf nicht in den Sand stecken, es geht weiter und das ist das Wichtigste.
      Bei uns regnet es schon, die Natur brauchts auch. Euch allen einen guten Wochenstart.
      Viele Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 24. Sep 2019 07:32
    • Guten Morgen
      Danke Froschli....freut mich sehr, dass zu lesen
      Da kann man mal sehen, dass es länger bedarf, sich ganz bewusst zu ernähren. Wir sind ja nicht unerfahren und dennoch, auch ich nach über einem halben Jahr, brauche immer noch die Kontrolle.
      Und du Froschli, du hast schon soviel erreicht, DAS ist der Hammer.
      Und durch das Lipödem bei mir, weiß ich, dass ich nie ganz schlank sein werde aber ich ernähre mich bewusst...habe nun noch zusätzlich Verantwortung, wegen der Prothese. Ich muss meinen Mann nur noch wieder dahin bekommen, weniger Eis etc zu kaufen. Denn dann fällt es mir schwer NEIN zu sagen.
      Heute bekomme ich lieben Besuch, der meinen Mantel abkaufen möchte...der ist nun zwei Nummern zu groß..war aber erst von Dezember....also noch sehr gut. Ein neuer ist schon bestellt....freue mich, hoffe...einer von der Auswahl passt.
      Liebe Grüße aus dem Norden
    • 0 0
    • 24. Sep 2019 07:41
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      Und täglich grüßt das Murmeltier...seufz...ich stecke in einem verdammten Kreislauf...von Montag bis Freitag nehme ich schön ab...dann kommt das Wochenende...ich kann mich nicht beherrschen...Montag fange ich wieder von vorne an...und so weiter...ist doch ätzend!
      Froschli, wie ich sehe, hat das punktelastige Wochenende Deiner Abnahme kaum geschadet und das freut mich sehr für Dich! :D
      Feeya, ich freue mich auch sehr für Dich, dass Du so toll die Kilos schmeißen konntest. Und wenn Du Kleidung, die Dir mittlerweile zu groß ist, weggeben kannst, motiviert das doch um so mehr, stimmt´s? Ich wünsche Dir eine schöne Zeit mit Deinem Besuch. :)
      Annja, das es in Deinem Bereich so schwer ist, die Stelle zu wechseln, wusste ich nicht. Dann kann ich Dir nur wünschen, dass es besser wird. Ich drücke Dir dafür die Daumen! Und was Ärzte und der Hinweis auf das Übergewicht angeht...ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass mich JEDER Arzt auf mein Übergewicht angesprochen hat, von der Frauenärztin über den Hausarzt bis zum Orthopäden. Da spielt Alter und Geschlecht überhaupt keine Rolle. Natürlich sind sämtliche Ärzte rank und schlank und haben kein Problem mit ihrem Gewicht...

      So, mache mich mal an die Arbeit. Es macht ja keiner für mich! ;) Ich wünsche Euch einen angenehmen und stressfreien Start in den Tag! :)
    • 0 0
    • 25. Sep 2019 08:21
    • Guten Morgen zusammen,
      Liebe Pummelfee, dein Kampf hört sich richtig Kräftezehrend an und ich drück dir aus vollem Herzen die Daumen, dass du kleine Schritte findest um auch an den Wochenenden deinen Erfolg zu halten. Bei mir sind es auch genau diese zwei Tage, die es mir unheimlich schwer machen. Da komm ich nicht richtig rein. Meine Punkte sind gefühlt Mittag schon weg. Das sollten wir angehen, sonst sind unsere Anstrengungen der Woche immer dahin.

      Bei uns ist es sehr herbstlich und auch das geniesse ich. Vielleicht bleibt es heute mal für eine Walkingrunde trocken. Ich würde mich freuen. Wer von euch kommt mit zum Sport?
      Viele Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 25. Sep 2019 08:45
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      Danke, Froschli, ich kann´s gebrauchen.

      Ich wünsche Euch einen angenehmen und stressfreien Start in den Tag! :) Der Herbst ist hier gerade so richtig zugange...fieser Nieselregen!
    • 0 0
    • 26. Sep 2019 08:09
    • Guten Morgen
      Donnerstag, Vizefreitag ist da...ihr habt die Woche bald geschafft.
      Ich bin mal gespannt, wie es beimpf klappt, wenn ich wieder arbeiten soll. In der Kita stand auch immer etwas herum und ich griff hinein. Aber das wirklich nicht mehr. Naja , wer weiß, ob ich da überhaupt wieder arbeiten kann...das ergibt sch ja erst ein ein paar Wochen.
      Euch drücke ich die Daumen, dass ihr euren inneren Schweinehund gut an der Leine habt.
      Hier ist es total neblig, es Bedarf hier noch ordentlich Wind, wenn die Bäume ihr Laub verlieren sollen. Bei der Nachbarin fällt minütlich immer ein Zapfen oder andere Baumsaat auf das Dach vom Caport..Klack...Klack...Klack....
      Erstmal...liebe Grüße aus dem Norden
    • 0 0
    • 27. Sep 2019 07:35
    • Guten Morgen zusammen,
      ich hab die Woche gut Bewegung und ich merke, dass es dann auch meiner ganzen Verdauung besser geht. Das grummeln, drücken und unwohl sein ist dann besser. Vielleicht kann ich mir das jetzt auch einfach mal merken und gut dran bleiben.
      Mein sinnloses verballern von wertvollen Punkten in Süßigkeiten kriege ich noch nicht wieder in den Griff. Was hatte ich denn gemacht, als das schon mal viel besser lief? Es ist mir ein Rätsel. Aber Feeya, du hast Recht, die Leine für den Schweinehund muss ich wieder viel kürzer halten. Der hat zu viel Spielraum und trickst mich aus.
      Das Wochenende steht vor der Tür und ich freu mich drauf. Nur wenig Termine und vielleicht wird das Wetter doch besser als gedacht.
      Schöne Grüße an euch
      Froschli
    • 0 0
    • 27. Sep 2019 08:08
    • Guten Morgen in die Runde
      Oha...mein süsser Appetit kommt immer dann...wenn ich eigentlich..so denke ich, mit meiner Regel dran wäre. Ich bekomme sie ja nicht mehr. Dann habe ich einen Janker auf Süsses oder wenn ich wieder zu Eisenmangel neige. Da dann wieder rauskommen, fällt mir schwer. Deshalb habe ich meistens sowas nicht im Haus aber manchmal kann ich auch nicht widerstehen. Wobei mir gestern von Haribo fast übel wurde....dabei hatte ich nur ne Hand voll, ein gutes Maß.
      Bei mir ist der Kaffeekonsum gestiegen, eigentlich auch nicht so gut. Aber irgendwas braucht man doch...vor 6 Jahren habe ich schon mit dem Rauchen aufgehört. Alles will ich auch nicht aufgeben aber es muss in Maßen bleiben und DA muss ich meinen Schweinehund zügeln* zwinker.
      Habt es gut und kommt gut durch den Tag, liebe Grüße