• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 26. Jul 2017 22:40
    • Ohoh, mein Punktekonto wurde heute sehr strapaziert. Bin mit Kollegen unterwegs - da gab's mittags schon was im Restaurant und abends sind wir dann natürlich auch noch essen gegangen. Und ich konnte noch nicht mal was erstrampeln, weil ich heute Nacht im Hotel bin und auch erst grad angekommen bin. Morgen bin ich wieder unterwegs und bin am Abend dann verabredet - muss unbedingt schauen, dass ich da nur einen Salat ohne Brot esse.

      @JUSTC, sehr gut gemacht! Und morgen klappt das wieder

      Heute drückt mein Bauch extrem - ich habe seit Jahren eine ziemlich große Zyste im Bauchraum und habe leider das Gefühl, dass sie in letzter Zeit größer wurde. Ich müsste schon lang wieder zur Untersuchung, hab aber vor dem MRT so Angst - vor allem, weil ich mit meinem Umfang noch nicht mal richtig rein passe. Müsste es operieren lassen - so dick kann man sich aber doch nicht den Bauch aufschneiden lassen.
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 06:47
    • Tandine, bitte lass das schnellstmöglich untersuchen. Und Kopf aus wenn es darum geht ob der Bauchumfang da reinpasst oder nicht. Ich denke, die Mitarbeiter in so einer Praxis haben damit täglich zu tun und denen ist ne Dicke 10x lieber als einer, der sich seit Wochen nicht gewaschen hat.... und was die aufm OP-Tisch von dir denken könnten....egal. und wenn dazu eine Abnahme nötig ist damit dir da geholfen werden kann...du bist ja voll dabei und hast schon super abgenommen. Geh zum doc!
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 07:03
    • Ich habe es schon immer wieder anschauen lassen, um Veränderungen festzustellen. Beim operieren geht es mir eher weniger um die Ärzte, die ein Hängebauchschwein auf dem OP-Tisch liegen haben, sondern vielmehr darum, dass das durchschnittene Fettgewebe niemals mehr zusammen wächst. Man kann es nicht minimalinvasiv machen, weil zu groß. Die Punktion habe ich bisher ausgeschlossen, da, wenn evtl. tatsächlich bösartig, von dem verschiedene Ärzte nicht ausgehen - aber wissen kann man es nie - würde es ja dann erst streuen. Aktuell lebe ich wissentlich schon 8 Jahre damit.
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 07:06
    • Nachdem ich ja heut im Hotel bin und abends noch weggehe, hab ich mir grad überlegt, nicht zum Frühstücken zu gehen, da esse ich nur unnötig viel und morgens brauch ich eigentlich immer gar nicht so viel. Da ess ich lieber abends mehr.
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 08:18
    • Guten Morgen zusammen!

      Ich bin heute ziehmlich gut gelaunt *g*
      Nun bin ich doch schon genau 3 Wochen bei MM und habe eine Gesamtabnahme von 4,5kg zu verzeichnen! Banderole ich komme! Nochmal gute 4 kg und der Schwangerschaftsspeck ist weg, danach geht es den Beziehungspfunden an den Kragen. Wäre doch gelacht, wenn ich die nicht auch noch klein kriege!

      In diesem Sinne: Euch einen schönen Tag (Auch wenn es wohl eher wieder regnerisch sein wird :( )
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 08:45
    • Hach, 4,5 in 3 Wochen! Wow. Da kann ich nicht mithalten, aber - ich habe früher auch wesentlich besser und schneller abgenommen als jetzt.... also, ich bin auch mit meinen derzeit 2,7 in 3 Wochen zufrieden :)
      Und meine Banderole ist ebenso mein erstes Ziel - mein Fixpunkt No.1 sozusagen. Danach visieren ich die 110, dann die 100 dann den 2stelligen Bereich an....Nach und Nach...
      Wir schaffen das!
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 08:46
    • Guten Morgen,

      ich hatte heute Morgen eine (freudige) Überraschung. Ich war grade zu meiner monatlichen Vitamin B12 Spritze beim Arzt, hab mich da gewogen und hatte "nur" 112 kg. Wenn ich auch in den letzten zwei Tagen viel Wasser verloren habe, kann das vorige Gewicht von 135 kg nicht gestimmt haben. Ich glaube, ich geh gleich in die Stadt und kauf mir eine neue Waage.
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 09:06
    • Hallo m-a-r-a,

      die mangelnde Bewegung ist für mich auch ein Problem. Mit vier künstlichen Gelenken und Übergewicht bin ich froh wenn ich mein tägliches Leben bewältige und ein bißchen Seniorengymnastik und ein bißchen strampeln auf dem Sitzfahrrad machen kann.

      Gestern bin ich mit meinen Punkten besser zurechtgekommen. Kein Wunder mit einem Burger als Mittagessen. Ich bin schon stolz auf mich das ich mir die Pommes dazu verkniffen habe.
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 09:20
    • Oh, da wird deine Waage definitiv kaputt sein Lobelia. Die bei den Ärzten werden ja regelmäßig geeicht.
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 09:23
    • Guten Morgen ihr Lieben :D

      Das Problem mit Abends im Bett essen habe ich nicht, allerdings brauche ich eine Geräuschkulisse um einschlafen - schon als Teenager war das so. Sei es Musik oder ein Einschlaffilm (ein Film, den ich so gut kenne, dass ich ihn schon mitsprechen kann). Sehr schön ist auch, wenn mir einer was erzählt (Ralf Schmitz, Mario Barth) - herrlich, dabei kann ich gut einschlafen. Aber ich habe nachts sowieso Probleme mit dem Schlafen. Wenn ich mich über Tag mal hinleg, da bin ich sofort weg und schlaf tief und fest - wieso kann ich das nachts nicht? Musik und Fernseher sind mit Timer versehen und schalten sich nach einer Stunde aus, die wecken mich also nicht alle zwei bis drei Stunden *grummel* Naja, was soll's, leg ich halt an Arbeitstagen ein Nickerchen ein, damit ich Abends fit bin :)

      Tandine, das klingt nicht gut mit deiner Zyste. Das du die OP scheust, kann ich verstehen. Ich hab schon von so vielen gehört, dass es ihnen soweit ganz gut ging, aber sobald Luft ran kommt, wurde es bösartig. Aber behalte es natürlich trotzdem im Auge!

      Kathrin, solche Abnahmen motivieren, nicht wahr? Und Carola - es läuft! Und man sagt ja, je langsamer man abnimmt, um so wahrscheinlicher ist es, das man nicht wieder zunimmt!

      Lobelia, das ist aber Wasser auf der Mühle. Das ist doch gleich eine andere Hausnummer! :D

      Und zu mir heute morgen: Ich hab Kopf-, Rücken- und Bauchschmerzen *jammer* Ich hab gestern meine Tage bekommen und Tag zwei ist bei mir immer am schlimmsten. Zum Glück muss ich heute Abend nur drei Stunden arbeiten und das auch noch mit meiner Lieblingskollegin. Sie und mein Mann sind gleich, ich hab sie im Verdacht, sich gegenseitig austauschen, um mich besser ärgern zu können *lach* Wir beide ziehen uns immer gegenseitig auf, auch oft vor den Kunden, die sich vor Lachen dann oftmals nicht wieder einkriegen. Selbst mein Chef macht mittlerweile mit und amüsiert sich über unsere Schlagabtäusche und gibt uns gute Vorlagen *grins*
      Heute war Wiegetag: 138,2 zeigt sie an, d.h 1,4 kg weniger diese Woche! *freu* Insgesamt bin ich jetzt bei 15,7 kg weniger :D
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 09:41
    • Ich hab heute einen blöden Tag - mich nervt heute alles und jeder....Und weil das schon nicht reicht, kommen die Leute hier heute mit Sachen an mich ran, die echt an "Blödkram" nicht zu übertreffen sind. Als Sekretärin bin ich hier Ansprechpartner für alles und jeden und das nervt mich in letzter Zeit sehr oft doch schon, da alle meinen, alles auf mich abwälzen zu können - vor allem Teamleiter, die Gehälter jenseits von Gut & Böse beziehen und eigentlich genau solche Sachen selbst lösen können sollten. Jeder "Pups" wird erstmal zu mir getragen, ob ich jetzt zuständig bin oder nicht. Und wenn ich dann sage "geh doch bitte mit solchen Sachen direkt in die Personalabteilung" kommt garantiert "Ach, ich dachte, das kannst Du auch machen" .... oder "Ach, ich hatte jetzt keine Lust zu suchen, und dachte, Du hast das auch irgendwo" (JA, aber ich müsste genauso suchen!!!) AAAAArrrggg.... dann bin ich immer "frockig" wie der Bruder vom Chef dann immer sagt. Also - ich bin heut frockig. Sehr gefährlich mit der Essensplanung....Huiuiui....
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 10:19
    • Ja, beim Arzt hab ich so schön schlank gefühlt. Auf dem Nachhauseweg bin ich an ein paar Schaufenstern vorbeigekommen. Mein Spiegelbild hat mich auf den Boden zurückgeholt.
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 10:22
    • Oh ha, da haben wir hier aber zwei Hormongeplagte Mitstreiter o.o

      @Angelet: Bei Rücken- und Bauchschmerzen wärend der roten Pest hilft mir wärme immer ganz gut. Getrei- oder Kirschkernkissen sind super dafür geeignet.

      @JUSTC: Lass die bösen Hormone nicht die Oberhand gewinnen! Du bist stärker! *anfeuer*
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 10:23
    • Geht mir auch oft so....wenn man sich selbst mal irgendwo "im Ganzen" laufen sieht, sieht es "schlimmer" aus, als man selbst meint. Ich z. B. erkenne mich auf den ersten Blick nicht im Schaufenster oder vor´nem ganzen Spiegel,
      weil ich mich nicht als Dicke sehe. Ich war ja zuvor auch nie dick, daher komme ich mit dem Bild von mir derzeit so gar nicht klar. Aber: WIR ARBEITEN DARAN!!!
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 12:51
    • Häh ... jetzt hab ich mir bitte nicht alles wieder kaputt gemacht. Bin so richtig "böswillig vorsätzlich" im Firmenrestaurant gestanden und habe mir ein Kotelett mit Pommes bestellt - und alles aufgegessen !!!
      Heute: CheatDay. Verflixt nochmal.... kann ich noch was retten, wenn ich sage "wenigstens anschließend kein Eis" ?

      Hmpf. Manno
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 14:24
    • Ach je, JUST C, das ist natürlich ärgerlich. Aber passiert ist passiert. Abhaken, weitermachen. Nicht zu sehr drüber ärgern, bringt eh nix mehr.
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 14:26
    • Ich hatte gestern was von Mc...*pfeif, schäm, duck und weg...*
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 16:51
    • Immer ruhig mit den jungen Pferden - solche Tage gehören nun mal dazu. Dann nutzt diesen Tag halt mal als Cheatday (ohne sich vollzustopfen, bis einem übel wird natürlich), dann gibt's nachher eben noch ein Eis oder Schokolade oder was man sonst so liebt. Und morgen früh wird das verrutschte Krönchen wieder gerichtet und weitergemacht!

      Ich kann ja nur aus meiner Erfahrung sprechen und ich wiederhole mich jetzt mal, weil noch nicht alle von Anfang an dabei sind und man mittlerweile nicht mehr alles nachlesen kann:
      Ich hab drei große Diäten/Ernährungsumstellungsversuche *räusper* hinter mir. Alle drei gingen ca. ein halbes Jahr, Abnahme jeweils 25 bis 30 kg. Bei allen war ich streng diszipliniert. Und wenn dann doch der berühmte schwache Moment kam, hatte ich die 'Jetzt ist auch egal' Stimmung und kam danach nicht wieder ins Programm.
      Diesmal bin ich das anders angegangen. Ich verbiete mir nichts. Wenn ich Heißhunger aus was bestimmtes hab, dann geb ich dem nach, denn ich weiß aus Erfahrung, das mir bei sofortiger Erfüllung ein oder im schlimmsten Fall auch zwei Schokoriegel helfen. Muss ich jedoch drauf warten, weil ich nichts im Haus hab, dann muss die ganze Tafel dran glauben - oft sogar noch während der Fahrt vom einkaufen nach Hause. Und wenn ich den Tag über meine Punkte komme - was soll's? Letzte Woche bin ich an einem Tag sogar 10 Punkte über's Ziel hinausgeschossen und hab trotzdem super abgenommen. Die Vorfreude auf einen gelegentlichen kompletten Cheatday, (das sind Spieleabende mit Freunden, wo es nicht nur Alkohol, sondern auch jede Menge Leckereien gibt) hilft mir zusätzlich am Ball zu bleiben :)
      Für mich ist wichtig, das ich die meiste Zeit der Woche im Programm bleibe, wenn ich dann wirklich mal ein oder oder zwei Tage mal ein bisschen drüber bin, ist es nicht tragisch. Es geht darum, sich gesünder zu ernähren und sich nicht sklavisch dran zu halten (wohin das führt, haben mir die drei großen Diäten ja gezeigt)
      Und das es wirklich klappt, zeigt mir grad meine schlechtere Hälfte. Er isst brav mit, was ich so koche und hat das naschen weitgehend eingestellt, auch wenn er keine Punkte zählt. Seit knapp zwei Monaten machen wir das jetzt und er hat nicht nur sieben Kilo verloren, sondern auch sein Blutdruck und vor allem seine Zuckerwerte sind deutlich besser geworden :D

      Fazit: Ich will weiter Spaß im Leben haben und dazu gehört, das ich alle fünfe (in Punkto Essen) auch mal grade sein lasse. Nur nicht mehr täglich, so wie früher. Wie heißt es so schön: in Maßen, nicht in Massen :D
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 17:02
    • Kallirhoe, ich auch. Mehr als 14 Punkte für einen Burger, dabei hätte ich ohne Anstrengung auch einen zweiten geschafft.
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 17:09
    • Meine Testobjekte von gestern sind übrigens super angekommen.

      Die Zucchini-Lasagne war erfahrungsgemäß nichts für meinen Sohn, aber mein Mann war so begeistert, dass er die Portion meines Sohnes gleich mit aufgefuttert hat *lach* Heute fragte er mich, wann es das denn wieder gäbe.

      Der Apfelkuchen hingegen kam bei beiden mehr als nur gut an. Um es genau zu sagen: ich muss ihn morgen nochmal backen
      Falls jemand jetzt Appetit hat, hier sind die Links:

      http://www.chefkoch.de/rezepte/1616691268862802/Zucchini-Lasagne.html
      http://www.chefkoch.de/rezepte/1528971258326249/Super-leichter-Apfelkuchen.html

      Ich hab zwar beim Apfelkuchen die Mandeln weggelassen, weil die keiner bei uns mag und bei der Lasagne die Milch und den Sauerrahm und stattdessen etwas Gemüsebrühe genommen und eine italienische Kräutermischung, statt alle Gewürze einzeln, aber ansonsten hab ich mich an die Rezepte gehalten