• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 23. Mär 2020 06:35
    • Guten Morgen
      Ich brauchte mal ne Auszeit. Entweder spielen meine Hormone verrückt , was sehr nahe liegt oder aber der Körper geht auf Krisenzeit und will alles essen. So verrückt, wie es die letzte Woche war, so hatte ich es noch nie auch nicht vor dem ganzen Abnehmen.
      Nun starte ich wieder, mit aufschreiben, denn ohne klappt es definitiv nicht.
      Bleibt alle gesund und kommt gut durch diese Zeit. Schon alles verrückt
      Liebe Grüße aus dem Norden
    • 0 0
    • 23. Mär 2020 08:34
    • Guten Morgen zusammen,
      bei uns hat es am Samstag auch geregnet, gut für die Natur :-) Seit gestern ist es bitter kalt. Minus 8 Grad und ein eiskalter Ostwind. Brrrrr. Vielleicht kann danach der Frühling durchstarten.
      Es erfordert tatsächlich nochmal eine ganz andere Kräfte, wenn um einen herum das Leben chaotisch ist. Alles Gewohnte gerät aus den Fugen und dennoch braucht es einen gewissen Alltag mit Schule, Arbeit, Familie, etc.
      Meine Punkte am Wochenende waren wieder drüber. Ich war laufen und walken, zumindest ein bisschen habe ich versucht es auszugleichen.
      Starten wir in eine neue Woche, die Sonne lacht vom Himmel
      Viele Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 23. Mär 2020 09:50
    • Hallo zusammen! *wink*

      Neue Woche, neues Glück...die Sonne scheint, es ist saukalt...wir lassen uns die Laune nicht vermiesen. :) Macht das Beste draus, wir schaffen das schon! ;) Mal gucken, was Junior sagt, wenn er aus der Notfallbetreuung nach Hause kommt. Da wir nicht wussten, was dort gemacht wird, haben wir ihm einfach sein Etui, was zu Essen und zu Trinken in einen Rucksack gepackt.
      So, weiter geht´s. Heute abend fahre ich ins Büro, das Erledigte wegräumen und Nachschub einpacken.
    • 0 0
    • 24. Mär 2020 07:41
    • Guten Morgen ihr Lieben,
      bei uns ist es auch immer noch sehr zapfig kalt und dennoch strahlt die Sonne so schön. Das ist für meine gute Stimmung absolut förderlich.
      Die Bewegung lässt im Home Office wirklich zu wünschen übrig, aber hier muss ich mich ab Riemen reissen, damit ich hier nicht rückfällig werde. Fällt mir allerdings bei diesen Temperaturen nicht leicht.
      Bleibt gut gelaunt und viele Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 24. Mär 2020 10:21
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      Mir fällt es immer leichter, zu Hause zu arbeiten. Man gewöhnt sich daran...ich kann ja aus meinem Fenster gucken und sehen, was bei uns in der Straße so los ist. Gegenüber von uns ist eine Arztpraxis, daher ist es gar nicht soooo leer auf unserer Straße. Gestern rief unsere Zahnarztpraxis an und hat erst mal unseren Termin auf Juli verschoben. Sicher ist sicher. Ich bin wirklich froh, wenn dieser Spuk vorbei ist.
      Er war übrigens das einzige Kind in der Notfallbetreuung der Schule. Hat dann seiner Betreuungsperson (eine Lehrkraft) geholfen, ihre Unterlagen vorzubereiten, konnte am Rechner ein paar Aufgaben machen, hat zwei Osterbilder geprickelt...als ich ihn abgeholt habe, waren sie gerade auf dem Schulhof. Da mein Mann die ganze Woche Spätschicht hat, haben wir jetzt gesagt, er braucht dort nicht mehr hingehen. Als einziges Kind ist das doch wirklich nicht so schön. Obwohl...meinem Kind hat es gefallen...aber ich hatte den Eindruck, dass die Lehrerin erleichtert war, als ich ihr sagte, dass er nun nicht mehr in die Betreuung muss.
      Bleibt gesund, haltet Euch an die Regeln und ich bin guter Hoffnung, dass wir das Virus bald hinter uns gebracht haben. :)
    • 0 0
    • 24. Mär 2020 15:07
    • Huhu die Runde,
      Was für ein Welt.....es gibt Momente, das fließen die Tränen von selbst und mal ist alles gut und ich komme klar. Man gut ich kann häkeln und stricken. Bekam nun erstmal auch kein KG Rezept, ist ja nicht Lebensnotwendig. Die am Tresen bei der KG sitzt fragt tatsächlich, warum ...da fass ich mir an den Kopf, aber sie sieht das Ganze ja nicht so.
      Zwischendurch zur Bank, einkaufen..Apotheke. Gestern war ich so guter Dinge aber dann abends schaute mich das Lakritz an..blöd aber nun ist es alle.

      Ihr seid fleißige Bienchen, die die Witschaft von Zuhause aus bewerkstelligen, Applaus für euch...toll und Daumen hoch.

      Hier scheint die Sonne seit Tagen aber es ist kalt draußen, eisiger Wind ...die Luft ist herrlich. Schönen Feierabend euch. Liebe Grüße aus dem Norden
    • 0 0
    • 24. Mär 2020 18:07
    • Hallo!

      Ich gebe meinen Schülern über ein Programm Übungsbeispiele und Anleitungen. Sie fragen mich im Chat, wenn sie sich nicht auskennen und so läuft das mit Oberstufenschülern ganz gut.

      Vor ein paar Tagen habe ich eine interessante Übung für Abnehmen aus Japan gefunden, die ich jetzt immer mache. Ihr müsst "Bauchfett weg mit dem Japan-Trick" in google suchen und dann den ersten Link zur Wunderweib-Seite anklicken. Dort ist auch ein Video, das zeigt wie das geht. Ich probiere mal den Link zu schicken (der wird wahrscheinlich gelöscht werden (genau so ist es)

      Angeblich soll ein japanischer Schauspieler damit 13 Kilos verloren haben in 7 Wochen :-)))) Ich glaube, der hat auch kaum was gegessen! Egal, es ist lustig und ich mach das jetzt jeden Tag ein paar Mal. Radeln tu ich natürlich auch.

      Fad wird mir nie zu Hause. Ich arbeite für meine Schüler Beispiele aus, putze und koche und lese. Und, ich hoffe, man findet recht bald ein Medikament gegen das Virus, und dass viel mehr getestet werden kann!

      Bleibt gesund und probiert die genial Atemtechnik!
      Lg Annja :-)
    • 0 0
    • 25. Mär 2020 10:03
    • Hallo zusammen! *wink*

      Ich drucke meinem Junior zwischendurch Arbeitsblätter aus, die ich im Internet finde (Grundschulkönig, Materialguru etc.) und lasse sie von ihm machen. So bleibt er zumindest einigermaßen im Thema...unsere Schule ist technisch nicht auf dem neuesten Stand, daher fällt die Möglichkeit weg, Aufgaben online zu erhalten.

      Hier ist es auch sonnig, aber richtig derbe kalt. Dennoch genieße ich es, mit den Fellnasen draußen spazieren zu gehen. Ich glaube, es wäre lange nicht so schön, wenn die Sonne nicht da wäre. Sie macht doch einiges aus...sie zeigt mir allerdings auch, dass ich das Fenster im Büro putzen muss! :/

      Ich höre gerade ein wenig Musik, während ich arbeite. Das entspannt mich ein wenig. Auch ich hoffe wirklich, dass wir bald wieder unser geregeltes Leben haben können. Aber jetzt machen wir das Beste aus der Situation und halten zusammen! :)
    • 0 0
    • 26. Mär 2020 08:17
    • Guten Morgen zusammen,
      wir werden wöchentlich mit Online-Übungen und Arbeitsblättern von der Schule versorgt. Das Pensum sind ca 3 Stunden für das Kind. Da einige Aufgaben nicht selbstständig klappen, ist oft eine Begleitung durch uns Eltern nötig. hier kommt die Schwierigkeit ins Spiel, dass die Lernkurve der Kids gewohnheitsmäßig am vormittag besonders gut ist, ich da aber auch viele Termine im Home Office habe. Dieser Spagat ist eine Zerreissprobe und erfordert auf allen Seiten unheimlich viel Geduld und das richtige Einfühlungsvermögen.
      Ich versuche mich beim Essen gut zu halten, stelle aber fest, dass ich besonders abends richtig durchhänge und dann zum Schrank mit den Süßgkeiten tingel. Da muss ich unbedingt aufpassen. Gestern war ich komplett abgelenkt und habe gar nicht aufgeschrieben, aber versucht, mich zu halten.
      Wenn es am Wochenende etwas wärmer wird, dann freue ich mich auf einen schönen Lauf. Bei 0 Grad bin ich kein guter Sportler.
      Wir sind zum Glück noch alle gesund und ich hoffe inständig, dass es lange so bleibt. Sonne tanken, Vitamin D und ein bisschen Bewegung an der frischen Luft stärken hoffentlich die Abwehrkräfte.
      Viele Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 26. Mär 2020 09:30
    • Guten Morgen
      Hier scheint die Sonne...es wirkt auf mich, als ob wir mehr Vögel haben...das Singen ist echt laut aber in dieser Zeit eine Wohltat. Gibt einem nochmal mehr den Schub des Frühlings.
      Gestern habe ich für eine Nachbarin, auf Distanz, Stoffe zurecht geschnitten. Sie näht für Praxen und Pflegedienste Mundschutz. So habe ich das Gefühl gehabt, mal produktiv zu sein.
      Froschli...mir geht es genauso..über Tag komme ich super klar..aber abends....kann ich mich nicht bremsen. Das nervt und ärgert mich. Das hatte ich so gut im Griff. Oder ist es die Angst auf Verzicht, falls es schlimmer wird...ich weiß es nicht, es ist echt ein Kampf.
      Zuhause mache ich Übungen, soweit ich es kann. Treppen herunter gehen klappt auch immer ein klein wenig besser. Bein in Position stellen...in Gedanken auf Knicken einstellen...Knicken...und dann runtergehen...alles mit beiden Händen festhalten. Ich hoffe, dass der Muskel bald wieder richtig funktioniert. Ich bin so ungeduldig aber nach 8 Monaten darf ich das auch mal.
      Ich drücke uns allen die Daumen, das wir heile und gesund aus dieser Zeit gehen.
      Liebe Grüße aus dem Norden
    • 0 0
    • 27. Mär 2020 09:15
    • Hallo zusammen,
      muss heute gleich mal mit einem Eigenlob starten: Ich war endlich mal wieder laufen :-) gleich um halb 6, damit ich vor dem Arbeits- und Hausaufgabenwahnsinn fertig bin :-)
      Heute solls ja wärmer werden und ich freue mich auf Nachmittag im Garten. Alle Blumen nach draussen.
      Mir geht es so, dass ich wieder aufmerksamer bin mit meine Umgebung. Das satte Grün, die zwitschernden Vögel, die Ruhe auf den Straßen,.... Es hat doch einfach alles auch was Gutes.
      Bleibt gesund,
      Froschli
    • 0 0
    • 30. Mär 2020 07:58
    • Guten Morgen ihr Lieben,
      das Wochenende war für mich sehr Bewegungsreich. Neben 3x Laufen war ich auch im Garten aktiv. Essenstechnisch ging es mir relativ gut.
      Die Sonne hat so gut getan und auch wenn es jetzt wieder kühler ist, fühl ich doch, dass das Frühjahr immer stärker durchspitzt.
      Noch eine Woche Schularbeiten "nebenbei" mitunterrichten, dann sind Ferien für die Kids. Ich hab dann noch eine Woche zu arbeiten, dann habe auch ich eine Woche Urlaub. Dann gibts doch tatsächlich mal eine entspannte Woche zu Hause. :-)
      Kommt gut rein in die neue Woche und habt einen schönen Start
      Froschli
    • 0 0
    • 31. Mär 2020 08:34
    • Guten Morgen
      Ich komme zurzeit mit dem abnehmen nicht klar. Es klappt bis zum Abend und dann geht es los. Ich achte darauf, dass ich meine Übungen soweit es geht zu Hause mache. Zurzeit schneide ich für meine Nachbarin Stoffe zurecht, denn sie näht für Praxen , Kliniken und Privat Gesichtsmasken...das heißt Innenstoffe, Aussnestoffe und Kordeln schneiden...weit über 200 schon geschafft. Sie war sogar in der Zeitung damit und die Ärzte sind zufrieden. Auch wenn es nur one way hilft, sonst würden die von der Onkologie und einer Kinderklinik nicht bestellen. Das ist zumindest ein kleiner Beitrag, den ich in dieser Zeit leisten kann...zumindest esse ich dann nicht.
      Froschli...schön , dass du noch so alles aufrecht halten kannst, obwohl du zuhause arbeitest..klasse, Daumen hoch...also..passt gut auf euch auf. Liebe Grüße aus dem Norden
    • 0 0
    • 01. Apr 2020 10:39
    • April, April,....der macht was er will...
      Guten Morgen an alle und ich hoffe, ihr seid nur lustig in den April geschickt worden.
      Es war klirrendkalt heute Nacht aber die Sonne scheint nun so schön, dass man meinen könnte, es wäre Hochsommer. Auf jeden Fall möchte ich auch heute wieder ein bisschen raus.
      Feeya, toll, dass du dich mit engagieren kannst. Das tut deiner Seele gut, wie es sich anhört.
      Der Abend ist auch ganz klar bei mir der Knackpunkt aktuell. Ich kann mich schlecht zurückhalten.
      Für Ostern hatten wir eigentlich eine Städtereise geplant und bereits gebucht. Zum Glück haben wir nun die Nachricht erhalten, dass wir den Wert als Gutschein zu einem späteren Zeitpunkt einlösen können. Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Es war das erste Mal eine Städtereise mit der Familie geplant und ich wir haben schon befürchtet, dass das nun komplett, samt Geld, ins Wasser fällt. Hatten individuell gebucht. Nun haben die Kinder den Vorschlag gemacht, wir spielen die Reise mit Playmobil, Lego und der Holzeisenbahn nach :-) Finde ich super und planen wir für den eigentlichen ersten Urlaubstag ein :-)
      So, ich muss wieder ran. Bleibt gesund, hier ist es ziemlich ruhig geworden, ich hoffe, dass ihr nicht flach liegt.
      Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 01. Apr 2020 19:30
    • Hallo!

      Die Sonne scheint bei uns auch, aber es hat jetzt zu Mittag nur 5 Grad. Aber das ist für den April richtig so. Ich bin sowieso kein Outdoor-Typ :-)) Ich radle noch immer jeden Tag mit dem Hometrainer und mache jetzt zusätzlich noch Qi Gong (dem Internet sei Dank!) und habe auch für Yoga das Yoga Vidya entdeckt.
      Die Waage bewegt sich aber trotzdem nicht, egal ob sie lieb anschaue oder böse :-( Naja, wenigstens habe ich nicht zugenommen.

      Ab Montag müssen wir einen Mundschutz tragen beim Einkaufen. Ich werde mir selber einen nähen. Ist schon ein komisches Gefühl. In Österreich haben schon 200.000 Leute ihre Arbeit verloren. Wo das noch hinführt! Da kann nicht einmal ich optimistisch bleiben.

      Bleibt gesund!
      Liebe Grüße Annja
    • 0 0
    • 03. Apr 2020 08:58
    • Guten Morgen ihr lieben,
      so, es ist Freitag, wir arbeiten an den letzten Schularbeiten und dann sind Ferien. Dann wird hoffentlich auch für mich das Home Office etwas entspannter und konzentrierter.
      Zum Glück habe ich ein gutes Stundenpolster, so dass ich hier noch nicht im Minus bin. Hab ich mir auch nicht blühen lassen, dass ich dafür mal meine Stunden brauche ;-)
      Essenstechnisch läufts so einigermaßen. Die letzten Abende hatte ich mich auch wieder besser im Griff. Aber es ist schon immer noch ein harter Kampf mit dem Schweinehund. Unvorstellbar, wie der sich wieder so losreissen konnte.
      Am Wochenende hab ich auch wieder laufen am Plan, es soll ja auch wärmer werden. Freue mich da so richtig drauf.
      Annja, du bist wirklich super konsequent mit dem Radln. Allen Respekt. Du bist offen, immer Neues auszuprobieren. Da kann ich mir wirklich eine Scheibe abschneiden. Bleibe so oft beim alten Stiefel.
      Ich muss ran, geniesst das Wochenende und: wir haben trotzallem unseren Palmbuschen gebunden, und der kommt am Sonntag vor die Tür,
      viele Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 06. Apr 2020 07:23
    • Guten Morgen in die Runde,
      Wie beschrieben, tagsüber klappt es gut abends...tztzt
      Gestern war es so schön, dass ich gut auf der Terrasse sitzen konnte und habe Draht für die Gesichtsmasken zugeschnitten. Weit über 500 Stück haben wir schon angefertigt. Wenn ich dann so beschäftigt bin, dann denke ich auch nicht ans Essen.
      Ich schreibe es auch nicht auf, es ändert ja nichts..das Wissen ist ja da aber die Sucht hat mich voll im Griff. Das macht mich traurig.jeden Tag gehe ich es aber immer wieder aufs Neue an. In dieser blöden Coronazeit hat sich das Einkaufs -
      Verhalten auch etwas verändert. Wir kaufen Dinge, die wir vorher nicht hatten, ich bekomme Appetit auf Pfannkuchen, die ich eigentlich gar nicht mag..wie verrückt alles.
      Ich vermisse meine Kinder, unsere Eltern, drücken, herzen und umarmen. Passt gut auf euch auf. Und toi toi toi, dass wir gut aus dem Ganzen rauskommen.
    • 0 0
    • 06. Apr 2020 07:56
    • Guten Morgen zusammen,
      Feeya, wir sitzen offensichtlich in der gleichen "Falle". Abends kann ich mich nicht mehr beherrschen. Wenn der Tag geschafft ist und die Ruhe im Haus einkehrt, dann fällt der Schalter. Hier muss ich rausfinden, wo ich auch unterm Tag für mich eine Nische finden kann, damit abends nicht so ein Dammbruch stattfindet. Toll, wieviel Masken ihr schon herstellen konntet. Wie schön.
      Stolz bin ich, dass ich am Wochenende wieder laufen war. Das hat mich wirklich sehr zufrieden gemacht.
      Gestern habe ich dann aber wieder gar keine Punkte geschrieben. Ich war sicher auch drüber. Ca 10 Punkte hab ich überschlagen.
      Am Samstag beim wiegen habe ich zumindest mein Gewicht gehalten. Ist schon mal besser als eine Zunahme, aber unter die 70 komme ich auch nicht mehr. Es ist ja nicht so, dass ich nicht wüsste woran es liegt....
      Für uns alle wünsche ich uns, dass wir gesund bleiben,
      Schöne, neue Woche,
      Froschli
    • 0 0
    • 06. Apr 2020 14:42
    • Hallo Ihr Lieben!

      Das Homeoffice tut meiner Abnahme überhaupt nicht gut. Außerdem kann ich mich abends nicht davon abhalten, beim Nasch- und Knabberkram nicht zuzugreifen. Es ist schrecklich! Ich war am Freitag auch nicht auf der Waage - habe mich nicht getraut. Ich bin bestimmt wieder bei meinem Ausgangsgewicht - wo ich nie nie nie wieder hinwollte!!! Aber ich schaffe es irgendwie nicht, den inneren Schweinehund an der kurzen Leine zu halten. Es macht mich traurig, wütend, aber es nützt nichts, nur ich alleine kann mich da rauswinden, kein anderer.
      Ich freue mich aber für Euch, dass Ihr es besser schafft als ich und mindestens das Gewicht haltet. Ich bin gerade ein wenig frustriert, aber ich freue mich wirklich für Euch, wenn Ihr Erfolg habt und die Waage in die richtige Richtung zeigt!
    • 0 0
    • 07. Apr 2020 10:00
    • Hallo zusammen,
      @Pummelfee, ich möchte dich ermuntern, nicht deine Energie dafür aufzuwenden, dich schlecht zu fühlen oder ein schlechtes Gewissen zu haben. Versuche mal, ob du deine Gedanken auf Punkte in deinem Alltag lenken kannst, die du mit diese Energie ändern willst. Vielleicht schon vor der Arbeit eine kleine Runde spazieren und somit die Zeit zu füllen, die du sonst als Arbeitsweg hättest. Vielleicht kann auch die Mittagspause aktiv gestaltet sein. Toben mit dem Kind im Garten oder auf der Straße ist bei uns mittlerweile ganz gut "eingebürgert".
      Nach Feierabend vielleicht eine kleine Radtour oder eine kleine Wanderung gestaltet als Überraschungsweg. Jeden Tag darf ein anderer einen "geheimen" Weg überlegen und den anderen "führen".
      Der Abend scheint bei vielen von uns gerade der Knackpunkt zu sein. Das ist wirklich tückisch. Und dennoch finde ich, sind wir schon einen Schritt weiter: wir erkennen es und sind somit in der Lage es zu ändern. In kleinen Schritten, in mühsamer Arbeit aber: Wir können es schaffen!
      Kopf hoch und geniesst diese Frühlingssonne :-)
      Viele Grüße
      Froschli