• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 01. Jul 2017 20:08
    • Ah ja Yoshijunkie,

      Eine Freundin von mir schwört auf die LaVita Säfte und meine Eltern nehmen regelmäßig Leinöl. Ich hab beides noch nie probiert. Vielleicht probier ich es jetzt dann auch mal.

      Da geht es einem schon gleich viel besser, ich weiß, wenn man so vermeintlich gesunde Sachen zu sich nimmt. Der Glaube allein hilft schon, wie so oft.

      Aber von wem wird man hier gerügt, wenn man solche Dinge erwähnt?
    • 0 0
    • 01. Jul 2017 20:18
    • Das freut mich ch Angelet, dass Dir der Spieleabend gut getan hat. So muss es sein.

      Für mich ist es auch eine Lebensaufgabe, sonst hätte ich bei meinen letzten Abnahmen ja auch nicht mehr zugenommen. Ich glaube ich hab in meinem ganzen Leben zusammengerechnet schon an die 100 kg abgenommen und immer war ich natürlich stolz auf mich und immer bin ich bewundert worden und hab Komplimente bekommen und immer habe ich mich gefühlt, als könnte ich Bäume ausreißen UND auch immer habe ich dieses gute Gefühl und die einigermaßen gute Figur wieder hergegeben und das freiwillig - schon bescheuert oder?

      Schön, Angelet, wenn Dich Dein Mann da zum radeln motiviert, das hilft doch ungemein - super!
    • 0 0
    • 01. Jul 2017 20:28
    • @Angelet, Dein Profilbild ist übrigens super.

      Ich hab mich heut aber schon riesig gefreut - hatte hier begonnen, hab mich aus lauter Angst nicht auf die Waage gestellt. Weil man ein Startgewicht eintragen musste habe ich die 135 genommen und gehofft, dass das ausreicht. Heute hab ich mich dann doch tatsächlich draufgestellt: 124,7 - natürlich ist es viel, aber doch nicht so viel, wie ich gedacht hab. Das ist doch schon mal die erste Freude und der Wasge war ich in diesem Moment natürlich nicht böse
    • 0 0
    • 01. Jul 2017 20:30
    • Hat jemand von Euch ne Ahnung, wie ich das Startgewicht in der Gewichtsskala ändern könnte?
    • 0 0
    • 01. Jul 2017 22:12
    • Leute,das ist doch der springende punkt,man muss etwas finden,eine ernährungsweise,die man sein leben lang durchziehen kann und die einen befriedigt,dann braucht man gar keine cheatdays bzw wochen.Jeder mensch ist anders,aber bei mir ist das so,wenn ich zb ne tüte haribo vor mir habe,dann ist die alle,wär ja gar nicht schlimm,wenn man sich mal nen cheatday gönnt,aber zucker hat bei mir und ich glaube anderen auch eine suchtwirkung,was so viel heisst ,ich leide unter der einen tüte noch tage später,weil mein körper mehr davon verlangt,am nächsten tag folgt tüte nummer zwei plus zwei stück kuchen usw.Esse ich sowas gar nicht,habe ich weder heisshunger,noch das gefühl etwas zu verpassen. Auch mit dem urlaub ist das so eine sache,ich hatte schon öfter die situation,das es bis zum urlaub gut geklappt hat mit der gesunden ernährung,wenn ich danngesagt hab egal jetzt ist urlaub,kannst ja nachher weitermachen,hatte ich auch innerhalb kürzester zeit 4kg wieder drauf und das schlimme daran,das nachher weitermachen hat nicht stattgefunden,sondern ach gleich morgen,ach gleich übermorgen usw.,Bis dann zu den 4kg noch weitere dazukamen.Deshalb denke ich ist es besser auch im urlaub nicht mühsam antrainiertes ganz ausser acht zu lassen.Es ist mit dem ganzen süsskram so wie mit ner zigarette ,die erste bzw das erste stück kuchen nach langer zeit schmeckt noch nicht mal und trotzdem haut man sich noch das zweite hinter,was dann anfängt wieder zu schmecken.und der teufelskreis beginnt von vorn.Weil das bei mir so ist ,habe ich seid gut zwei monaten auf low carb umgestellt und bin begeistert,obwohl ich früher immer dachte das wäre schwachsinn
      Leinöl mit saft hab ich noch nicht probiert,aber ich liebe das zu quark mit zwiebeln,früher kam das immer auf brot,seid dem ich keins mehr esse gibts das mit chicoreesalat oder eisbergsalat,total lecker
    • 0 0
    • 01. Jul 2017 23:05
    • Ich liebe diese Bild auch, allein der Blick - herrlich *grins*

      Das sehe ich ganz anders pueffelshausen. Es ist schön für dich, wenn du das so sehen kannst und du hast auch schon super abgenommen, das freut mich für dich. Ich bin da leider ganz anders. Mir geht es so wie Tandine. Ich hab auch schon locker über 100 kg ab- und wieder zugenommen im Laufe meines Lebens. Ich bin immer so ein ganz oder gar nicht Typ gewesen. Wenn ich schon Diät mach, dann auch richtig brav und folgsam. Ausrutscher waren nicht gestattet - und ich hab meine Lieben damit gleich mit in den Wahnsinn getrieben. Und wenn ich dann doch irgendwann schwach geworden bin, dann war ich so enttäuscht von mir, das ich dieses 'jetzt ist es ohnehin egal' Essen angefangen hab. Danach wieder ins Programm finden - Fehlanzeige. Im Prinzip also genauso wie du das von dir beschreibst, wenn du bei einer Tüte Haribo schwach wirst, pueffelshausen.

      Aber jetzt werde ich fünfzig und werde den Teufel tun, die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen.
      Ich habe den gestrigen Tag richtig genossen, heute war ich gleich wieder brav. So will und werde ich weitermachen!

      Sicher gibt es einiges an Essen, was gesund ist und auch schmeckt. Aber es gibt nun mal viel mehr Essen, was ungesund ist und noch besser schmeckt. Der Punkt ist nur, sich diese Sachen nur noch gelegentlich zu leisten.
      Zumindest für mich.
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 07:44
    • Das sehe ich wie du, Angelet. Gerade WEIL ich es ein Leben lang durchhalten will, möchte ich mir nichts verbieten. Gleichzeitig bin ich auch dagegen, Punkte übrig zu lassen. Nach meiner Erfahrung funktioniert MM prima, wenn man sich daran hält, wie es ist. Und ich verstehe nicht ganz, warum man sich hier aufhält, wenn man es für Quatsch hält.
      Pueffelshausen, ich finde es super, was du erreicht hast, und ich verstehe, dass du dein erworbenes Wissen gerne weitergeben möchtest, um anderen zu helfen. Aber das alles ist ja ein Prozess, viele hier stehen am Anfang und müssen erst mal reinfinden. Ich glaube wirklich, dass die Änderungen der Lebensweise automatisch Stück für Stück dazukommen, wenn man sich an das Programm hält.
      Bei mir zumindest war es so. Klar, ich hatte jetzt eine lange Rückschlagphase, aber ich habe zumindest so viel verinnerlicht, dass ich nicht alles wieder zugenommen habe.
      Hauptsächlich finde ich aber, wir sollten aufhören, uns zu streiten. Jeder hat doch einen anderen Körper, andere Probleme, andere Lebensumstände und andere Erfahrungen. Man kann in niemanden hineinschauen und auch nur selten jemanden vor sich selbst retten. Wer von uns wieder zunimmt und wer nicht wird sich irgendwann zeigen. Aber ich würde es schön finden, wenn wir uns jetzt erst mal darauf konzentrieren könnten, das Gewicht wegzubekommen. Und das wenn möglich zusammen und auf gesunde Weise. Eigentlich wollen wir doch alle das gleiche...
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 08:01
    • Guten Morgen zusammen an diesem verregneten Sonntagmorgen,

      ich bin auch so gestrickt, nichts radikal verbieten, irgendwann kommt sowieso der Punkt an dem das Verbotene so sehr begehrt wird, dass ich davon dann übermäßig in mich hineinstopfe und danach denke: blöde, schwache Kuh, Du schaffst doch auch gar nichts!!! Wie Du auch schreibst, Angelet.

      Deshalb mach ich keine Trennkost und sonstige neumodischen Ernährungsweisheiten, die da so am Markt aufkommen.

      Was mir meine vielen Kilos beschert hat ist der Süßkram, hauptsächlich Schokolade - am Abend eine Box Kinderriegel is nix. Ansonsten liebe ich Salat und esse auch sehr gerne Gemüse. Vielleicht bin ich trotz dieses hohen Gewichts deswegen noch relativ gesund!? Ansonsten hätte mein Körper schon längst kapitulieren müssen, was ich ihm alles zugemutet habe.
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 08:08
    • Jetzt hab ich Deinen Beitrag gar nicht gesehen, Kalli, weil ich geschrieben habe.

      Ich bin ganz bei Dir. Mir gefällt das Programm hier sehr gut, deshalb hab ich mich dafür entschieden.

      Schön ist es, debenbei mit Gleichgesinnten ein Stück des Weges zu gehen
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 08:16
    • Und übrigens: -1,9 kg diese Woche! Der Uhu rückt wieder in greifbare Nähe. Juhuu!
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 08:26
    • Wow, das ist ja ne riesige Abnahme!!! Und das, mit dem Einhalten der Punkte!?
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 08:26
    • Wollte noch dazuschreiben: super, toll gemacht!
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 08:35
    • Ja, SP esse ich immer mehr als ich habe und FP lasse ich maximal einen halben über. Ich weiß auch nicht so genau, warum es diese Woche so viel war, aber ich hinterfrage das mal nicht und freue mich ;-)
      Im Gegensatz zu meinem letzten Versuch habe ich halt im Moment recht viel Bewegung im Alltag und habe mich auch am Freitag noch mal aufgerafft und die Zumba DVD ausgepackt...Keine Ahnung, woran es liegt, vielleicht ist es auch nur Wasser, aber ich mag meine Waage heute sehr und muss sie gar nicht zur Strafe in die Ecke stellen :-D
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 09:54
    • Einen wunderschönen guten Morgen :D

      Gratuliere Kalli, dass ist ja wirklich super. Sowas motiviert doch zum weitermachen!
      Es freut mich, das ich mit meiner Einstellung nicht allein bin. Und ihr habt Recht, streiten wollen wir nicht. Aber natürlich darf jeder seine Meinung sagen und bisher hat sich ja keiner von uns im Ton vergriffen...ich hoffe doch, dass das so bleibt. Denn wie du schon schreibst - im Endeffekt haben wir alle das gleiche Ziel. Gesünder ernähren und nebenbei noch ein paar Kilos (mehr oder weniger) abzunehmen.
      Ach Tandine, du schreibst mir wieder mal aus der Seele. Ich bin auch so Abend-Esser. Liegt bei zum einen dran, das ich abends arbeite und an den Tagen erst gegen 21.30 Uhr zu Hause bin und zum anderen, dass das für mich noch früher Abend ist. Ich bin eine bekennende Eule *grins* Wenn ich schon um Mitternacht im Bett bin, dann bin ich krank. Die Kinderriegel liebe auch, besser noch die Alternative vom Aldi. Die hab ich auch immer im Haus. Wenn ich wirklich Schokojieper hab, dann brauch ich das und zwar sofort. Dann reicht auch ein Riegel, aber wehe, ich muss die Schokolade erst kaufen - dann atme ich die Tafel schon im Auto ein. So wie du hab ich auch immer gern Obst und Gemüse gegessen, dafür weniger Fleisch als meine Männer. Sonst würde es mir körperlich sicher auch schlechter gehen. So hab ich 'nur' Probleme mit dem unteren Rücken - und dank der 10 kg weniger geht es mir da tatsächlich schon besser. Was auch ein sehr guter Grund ist, nicht aufzuhören. Wir planen nämlich für nächstes Jahr eine Grünkohltour und diesmal würde ich gern mitlaufen. Momentan ist so eine lange Strecke, ohne mich alle paar Minuten kurz setzen zu müssen, nämlich nicht drin.
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 10:02
    • Ach das freut mich, Angelet, dass wir da offensichtlich ähnlich gestrickt sind. Das hilft mir ungemein.

      Und wie Kalli schreibt, es ist halt doch auch sehr viel die Bewegung: Energiezufuhr und Energieverbrauch - eigentlich ganz einfach
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 21:11
    • Mhm, lecker Thunfisch mit Zwiebel und frischer Gurke aus dem Garten noch gegessen
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 22:34
    • Bin ganz stolz auf mich. Habe mich noch aufgerafft, den neu bestellten Hometrainer aufzubauen und bin doch dann gleich 45 Min. gestrampelt - hat gut getan
    • 0 0
    • 02. Jul 2017 23:13
    • Klasse Tandine! Und ich bin schon stolz auf mich, weil ich eben noch meine Bügelwäsche weggearbeitet hab *lach*
    • 0 0
    • 03. Jul 2017 11:40
    • Moin alle miteinander :)

      Start in die neue Woche und ich es gab gleich heute morgen eine hitzige Diskussion mit meinem inneren Schweinehund. Der meinte nämlich, alles andere sei doch viel schöner, als das was ich ihm zumuten wolle - nämlich mein kleines, aber feines Gymnastikprogramm, das ich heute wieder starten wollte...er hat verloren *grins* Ich weiß, diese ca. 15/20 Minuten sind nicht viel, aber es ist ein Anfang :D
    • 0 0
    • 03. Jul 2017 13:02
    • Super, Ihr zwei! Nieder mit den Schweinehunden! Meiner ist heute riiiesig. Mal schauen...