• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 15. Okt 2017 21:07
    • Kathrin, um Himmels willen - dich meinte ich gar nicht! Außerdem ist es in der Schwangerschaft ohnehin ganz was anderes. Abgesehen davon, dauert es bei dir nicht mehr lange und hast ständig Appetit *grins*

      Aber lies mal quer im Forum - ständig diese 'wie kann man nur so verfressen sein und alle Punkte verbrauchen' (so verstehe ich diese Beiträge) und alle ähnliches Threads.

      Wie gesagt, das galt definitiv nicht dir und ich entschuldige mich dafür, wenn es so rüber gekommen ist. Also schön hier bleiben *Mickey-Mouse-Blick-aufsetz*
    • 0 0
    • 15. Okt 2017 22:27
    • Ach ist das schön, Ihr Lieben. Wir schaffen das!!!! Ab Morgen beginnt ne neue Woche und da starten wir auf's neue durch - immer wieder und wieder. Ich glaub ganz fest daran, dass wir unsere Ziele erreichen.

      Und was das Punkteaufbrauchen angeht bin ich bei Dir Angelet, das kann ich überhaupt nicht hören. Hört sich eher nach Untergewichtigen oder Magersüchtigen an, als wie bei Dickerchens.

      @Kathrin, Schwangere sind vollkommen ausgenommen!!!
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 02:41
    • Und noch ein kleiner Witz des Tages:

      Von der Veranlagung her bin ich schlank, lebe das aber nicht aus.
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 08:02
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      @Angelet: Ich kann Dich total verstehen, was den Frust über die Punkte angeht. Ich frage mich aber auch, ob das wirklich "echt" ist, was die anderen da schreiben. Weißt Du, was ich meine?! Ich meine, wie Du schon erwähnt hast, warum sind sie denn übergewichtig und hier registriert, wenn sie kaum essen bzw. ihren Bedarf an Kalorien nicht aufbrauchen?!? Da kommt man schon ins Grübeln, ob das alles mit rechten Dingen zugeht...bei mir kommt es wirklich auf meinen Tagesablauf an und auf mein Gefühlsleben. Wie letztens, als ich mich mit meinem Mann gestritten habe...danach KANN ich einfach nichts essen...nur gut, dass der Streit abends war... ;)

      @Justc: Eine Gleitsichtbrille ist gewöhnungsbedürftig, das weiß ich von meinem Mann, weil er auch eine hat. Aber nach einer Weile hat man raus, wie sie zu gebrauchen ist...und bei Fielmann habe ich bisher nur gute Erfahrungen gesammelt. Unsere Brillen sind auch von dort. :)

      @Kathrin: Ich drücke die Daumen, dass die Übelkeit bald nachlässt bzw. aufhört. Wenn alle Stricke reißen, musst Du mit Deiner Frauenärztin drüber sprechen. Dann musst Du was dagegen einnehmen...Globuli oder so was...aber wäre ja schön, wenn Du das nicht machen musst.

      @all: Ich wünsche Euch einen schönen und stressfreien Start in den Tag! :D
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 08:41
    • Guten Morgen ihr Lieben,

      Auch ich bin nach wie vor dabei, wenn auch im Moment immer noch im Ausnahmezustand.....
      Aufgeben gilt aber nicht ;-)
      Hab zur Zeit privat mal wieder ne Menge um die Ohren, dabei findet Essen wieder nur zwischen Tür und Angel statt.....aufschreiben ist auch nicht möglich, da ich viel unterwegs bin. Gesundheitsmäßig lässt mein Körper mich das gerade auch übelst spüren, trotzdem, es wird auch bestimmt bald wieder besser.

      @Kathrin: Ich hatte auch heftigste Übelkeit mit allem was dazu gehört in beiden Schwangerschaften......ich konnte die ersten Monate nur Joghurt essen, alles andere kam direkt retour :-(. Selbst Kochen ging bei mir nicht, allein die Gerüche lösten bei mir würgereiz aus.
      Also lass dich nicht entmutigen, diese Phase geht bei dir bestimmt auch bald vorbei. Solange es deinem Wurm an nichts fehlt ist doch alles in Ordnung ;-)

      Werde jetzt gleich mal meine BS besuchen, hatte ich gestern mal wieder vergessen

      Euch allen einen guten Start in die neue Woche und finde euch alle toll, egal ob schnell oder langsam abgenommen wird wir bleiben uns halt treu ;-)
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 09:45
    • Hab noch was lustiges gefunden.....passt zu meiner momentanen Verfassung ;-P
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 11:23
    • *gröööööhl* - könnte mir beim Sport passieren...wenn ich mal welchen machen würde... :D
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 12:17
    • Die Witze sind ja klasse! Ramona, deinen musste ich doch gleich mit meinen Männern teilen und Tandine, deiner ist mein Whatsapp-Spruch für heute geworden *lach*

      Pummelfee und Tandine - ihr rettet mir wieder mal den Tag *knuddel* Ich weiß ja, dass ich einfach zu empfindlich bin und nicht gleich so manchen Spruch als persönlich nehmen sollte. Ich kann manchmal einfach nicht aus meiner Haut - vor allem dann nicht, wenn ich ohnehin grad dünnhäutig bin (wie jetzt, weil ich mir wieder mal meine Disziplinlosigkeit vorwerfe). Wenn ich dann von euch lese, dass nicht nur ich zwischen den Zeilen etwas herauslese, dann geht es mir gleich viel besser :D

      Übrigens war ich heute morgen gymnastikfaul, dafür essenstechnisch brav - die besten Vorraussetzungen, um den Tag über in den Punkten zu bleiben *lach*


      Und auch von mir noch was zum lachen:
      Sohn: "Papa, ich bin verliebt! In Maria, die Nachbarstochter!"
      Vater: "Ui, Sohn, da muss ich dir leider etwas sagen: Sie ist deine Schwester. Das geht nicht."
      Wochen später.
      Sohn: "Papa, ich bin verliebt, wie noch nie in meinem Leben - in Anna, die Tochter vom Bäcker!"
      Vater: "Ach Mist, sie ist leider ebenfalls deine Schwester!"
      So geht das noch einige Male, bis der Sohn weinend zu seiner Mutter rennt:
      Sohn: "Mutti, ich bin verzweifelt! Immer, wenn ich mich verliebe, sagt Papa mir, dass sie meine Schwester ist. Was soll ich nur tun?!"
      Mutter nimmt ihn tröstend in den Arm und sagt: "Triff Dich, mit wem du willst. Er ist nicht dein Vater."
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 17:13
    • Also, dass ich Punkte mal nicht schaffe - das sollte mir mal passieren ;)
      Kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen. Zumal das Gewicht ja nun wirklich nachweislich von jahrelangem "Zuviel-Punkte-Verzehr". Aber naja. Manch einer nimmt schon zu vom gucken....

      Wenn ich auch behaupte, ich brauche Chips nur anzugucken und schwupp, ist es auf der Hüfte...aber das ist nur eine Behauptung...."in Wahrheit" ess ich die Dinger ja auch zuhauf (bzw. HABE gegessen).

      Die Witze sind echt Brüller :D
      Das mit dem "Arzt rufen" geht mir immer so beim Zumba. Ich bin eh immer die "mit dem hochroten Kopf" und damit bin ich leider ganz alleine....hab immer das Gefühl, ich schwitz und mach und tu doppelt so schlimm wie die anderen.
      Aber das war auch schon zu "schlankeren Zeiten" so, der Kopf ist immer sofort knallerot...
      Sieht nur immer echt gefährlich aus, und ich geh danach auch nur noch schnurstracks zum Auto und fahre direkt nach Hause, so will ich nicht gesehen werden.... Bin halt ein "Schnauferl" :)
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 19:45
    • :-) ich bin auch ein Schnauferl - vor allem schwitze ich so wahnsinnig noch dazu am Kopf, so dass ich patschnasse Haare habe und mir das Wasser nur so runterläuft.

      Wird beim Wandern mit Freunden Ende des Monats wieder total peinlich. Da sind Kinder dabei, die mich dann ganz entsetzt ansehen und fragen warum ich so rot bin und ob ich meinen Kopf in einen Wildbach gesteckt hätte- sehr witzig.
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 19:46
    • Und jetzt geh ich zum Yoga - da Schwitz ich wenigstens nicht ganz so
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 20:31
    • Achsoooo, es war das gesamte Forum gemeint ^^' ich lese nur hier, der Rest interessiert mich nicht. Leute die solche Beiträge schreiben, Lügen sich selber was in die Tasche.

      Also gut, wenn euch mein Gejammer wirklich nicht nervt, bleib ich natürlich hier. Aber Tagebuch schreiben, bleibt erst mal weg. Macht keinen Sinn und ich stresse mich nur selbst, wenn ich meine Kalorien doch nicht schaffe. Heute war wieder so ein sehr bescheidener Tag. Bis heute Nachmittag habe ich gerade mal ein Toast, ein paar Trauben und ein Müsliriegel geschafft. Zum Glück hat mein Papa heute Geburtstag und zum Abendessen gab es Zwiebel-Sahne Schnitzel mit Käse überbacken. Da ging schon etwas mehr runter und das hat soviel Hüftgold, dass es heute gereicht haben dürfte.

      Ich mache echt 3 Kreuze, wenn die Übelkeit endlich vorbei ist. Habe schon Horrorgeschichten gehört, dass es auch bis zum Ende der Schwangerschaft so bleiben kann o.o
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 22:04
    • Das freut mich Kathrin :D

      Nee, jammern darfst du soviel du willst! Das machen wir alle hier und es gehört für mich einfach dazu. Nicht jeder hat ständig gute Tage und wenn man Frust schiebt, muss das einfach raus - und wir sind uns hier ja alle ziemlich ähnlich und können dadurch die Probleme (echte oder selbst gemachte ;) ) sehr gut nachvollziehen. Und das hilft dann wieder, doch nicht endgültig das Handtuch zu werfen :D

      Ignorier die Horrorgeschichten! Denk positiv und mach dich nicht verrückt - das wird schon alles gut werden :)
    • 0 0
    • 16. Okt 2017 22:11
    • Aber ansonsten ja toll, Kathrin: 12 kg ist doch super und sofern es dem Würmchen gut geht und die FÄ nicht zu arg schimpft ist das doch prima.

      Ich muss schon wieder das übernächste verlängerte Wochenende vorbauen. Da geht es mit Freunden auf die Hütte für 3 Nächte und da gibt es garantiert super leckeres Essen: Käsespätzle, Kaiserschmarren.... darauf werde ich sicherlich nicht verzichten. Getränketechnisch wird da auch nicht nur Wasser dabei sein. Von daher heißt es für mich jetzt schon einsparen, einsparen, einsparen. Bisher hat das bei mir ja ganz gut funktioniert. Ich hoffe mal auch dieses Mal.
    • 0 0
    • 17. Okt 2017 06:53
    • Guten Morgen Ihr Lieben!

      Ein guter Tag, um wieder anzugreifen, dranzubleiben, unserem Ziel einen Milimeter näher zu kommen. Packt es an Mädels! Nur heute! Was Morgen ist wissen wir noch nicht.
    • 0 0
    • 17. Okt 2017 07:17
    • Guten Morgen, meine Lieben! *wink*
      Mädels (und Jungs), ich bin heute sowas von unmotiviert...ich hocke auf der Arbeit und denk: Keine Lust!!! Werft mir doch mal ein wenig Motivation rüber, damit ich den (Arbeits-)Tag überstehe.
      Wenn wir hier nicht jammern, meckern, uns den Frust von der Seele schreiben können...wo dann?! Ich finde, diese Gruppe hier hilft einem wirklich, seine Gedanken zu sortieren, Motivation und Kraftreserven rauszuholen und gestärkt den Tag zu meistern. Es ist einfach nicht jeden Tag Eitel Sonnenschein...kann mir keiner erzählen...und da wir uns ja durchaus jeden Tag hier tummeln, bekommen das natürlich auch die anderen mit. Und warum nicht? Wir sitzen alle im gleichen Boot und können uns gegenseitig helfen. Ich denke, es braucht sich hier keiner schämen oder zurück halten, wenn was ist. Wir sind Menschen, Emotionen machen uns aus! Also...in diesem Sinne...ran an die Tasten! :)
    • 0 0
    • 17. Okt 2017 07:31
    • Ach komm, Pummelfee. Immer auch versuchen was Positives in der Situation zu sehen! Und wenn es noch so schwer fällt. Würde heute Dein Chef zu Dir kommen und Dir leider mitteilen müssen, dass er ab morgen auf Deine Arbeitskraft verzichten kann, wäre das viel viel schlimmer. Also: positiv sehen! Manchmal schwer, aber es hilft.
    • 0 0
    • 17. Okt 2017 09:07
    • Huhu. Also ich schlage mir abends wieder selbst quer. Und das werde ich jetzt einfach mit in meinen Tagesplan mit einplanen, heißt: am Tag weniger essen, damit die "Fernsteuerung" ungestraft bleibt. Es fällt mir gerade eh wieder extrem schwer, im Plan zu bleiben, auch hier mittags im Restaurant wähle ich grundsätzlich (leider auch oft vorsätzlich) das Falsche wie Pommes etc. aus. Je mehr Stress ich habe bzw. empfinde, desto schwieriger wird´s einfach. Waage sagt seit Tagen kontinuierlich 119kg, ohne Tendenz nach unten (aber auch nicht nach oben).
      Ist frustrierend, muss ich schon sagen. Ich empfinde das gerade allgemein als frustig und hab echt Schwierigkeiten, am Ball zu bleiben. Schreibe oft nur "wischiwaschi" auf und auch sonst ist mir grad alles ein klein wenig "egal".
      Muss dringend wieder rein in die Spur. Naja....soviel erstmal dazu.
    • 0 0
    • 17. Okt 2017 11:22
    • Ich lese und schreibe übrigens auch nur hier. Nachdem ich mal woanders mitgelesen hatte und dort eine Teilnehmerin derart vom Leder gezogen hatte und andere direkt angegriffen hatte etc. - muss ich nicht haben. ;) Hier gilt nicht nur meine Meinung, das ist auch gut so. Jeder fährt seine Schiene so, wie er am besten zurecht kommt - und alle akzeptieren das.
      Ihr seid mir halt einfach die Liebsten :D
    • 0 0
    • 17. Okt 2017 16:12
    • Carola, das hören wir doch gern *knuddel* Mir geht es übrigens genauso :D Ich schreibe nur hier, auch wenn ich gern mal andere evtl. interessante Beiträge lese.

      Mir ist grad was auf FB über den Weg gelaufen und hab Tränen gelacht, dass will ich euch nicht vorenthalten :D


      Taschen-Taser Elektroschockpistole, ein super Geschenk für die Frau.

      Ein Mann der seiner lieben Frau zum Hochzeitstag einen Taschen-Taser gekauft hat, schrieb daraufhin das Folgende:
      Letztes Wochenende ist mir in Larry's Pistolen & Pfandladen etwas aufgefallen, das sofort mein Interesse weckte.
      Der Anlass war unser 15. Hochzeitstag und ich war auf der Suche nach etwas Besonderem für meine Frau Julie: Ich stieß auf einen 100.000-Volt Elektrotaser in Taschengröße.
      Die Auswirkungen des Taser sollten wohl nur von kurzer Dauer sein und keinerlei langzeitige Folgen hervorrufen, wodurch Julie dann aber genug Zeit hätte sich in Sicherheit zu bringen...??
      SO WAS COOLES GIBT'S JA WOHL NICHT! Lange Rede, kurzer Sinn, ich kaufte das Gerät und nahm es mit nach Hause.
      Ich legte zwei AAA Batterien in das Gerät und drückte auf den Knopf - NICHTS! Ich war total enttäuscht. Schnell fand ich jedoch heraus dass ein blauer elektrischer Lichtbogen zwischen den Gabeln entstand, wenn ich das Gerät auf eine metallische Oberfläche hielt während ich den Knopf drückte.
      GEIL!!!!
      Leider wartet Julie noch immer auf eine Erklärung für die beiden Brandpunkte auf der Vorderseite ihrer Mikrowelle.
      Okay, ich war also alleine zu Hause mit diesem neuen Spielzeug und dachte mir dass es ja wohl nicht so schlimm sein kann es waren ja schließlich nur zwei AAA Batterien, stimmt's?
      Da saß ich also in meinem Liegesessel, meine Katze Gracie schaute mich aufmerksam an (treue kleine Seele), während ich mir die Bedienungsanleitung durchlas und mir dachte dass ich dieses Gerät definitiv an einem richtigen Zielobjekt aus Fleisch und Blut testen muss.
      Ich gebe es ja zu, der Gedanke Gracie zu tasern war da (aber nur für den Bruchteil einer Sekunde), aber dann hat die Vernunft natürlich gesiegt. Sie ist so eine liebe Katze. Aber ich musste natürlich sichergehen dass dieses Teil auch hielt was es versprach, schließlich war ich drauf und dran es meiner Frau zur Selbstverteidigung gegen Verbrecher zu geben. Das ist ja wohl richtig so, oder?
      So saß ich also da in meinen Shorts und Trägerhemd, Lesebrille vorsichtig auf dem Nasenrücken positioniert, in einer Hand die Bedienungsanleitung, in der anderen den Taser.
      Laut Bedienungsanleitung sollte ein Stoß von einer Sekunde reichen um den Gegner zu desorientieren; ein zwei Sekunden Schlag sollte Muskelkrämpfe und Kontrollverlust über den Körper hervorrufen und drei Sekunden sollten dazu führen dass der Gegner wie ein gestrandeter Wal am Boden liegt und nichts mehr bewegt. Alles über drei Sekunden wäre Batterieverschwendung.
      Die ganze Zeit habe ich dieses Gerät im Auge dass etwa 12 cm lang ist und einen Umfang von circa 2 cm hat (und dann auch nur zwei winzig kleine AAA Batterien); eigentlich recht niedlich. Ich konnte das einfach nicht glauben.
      Was dann passierte ist wirklich kaum zu beschreiben, aber ich gebe mein bestes...
      Ich sitze da allein, Gracie schaut mich an, ihren Kopf leicht zur Seite gedreht als wenn sie sagen will "Tu es nicht du Idiot!". Ich komme zu dem Schluss dass ein Stoß von nur einer Sekunde von so einem winzigen Teil ja wohl nicht grade große Schmerzen hervorrufen kann. Ich entscheide mich also mir selbst einen Stromschlag von einer Sekunde zu verpassen. Ich halte die Gabeln an meinen nackten Oberschenkel, drücke den Knopf und...
      ACH DU HEILIGE...MUTTER DER MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN...WAS ZUM...!!!!!!
      Ich weiß ganz genau dass Hulk Hogan in dem Moment durch die Hintertür gekommen ist, mich und meinen Liegesessel hochgehoben hat und uns dann beide mit voller Wucht auf den Teppich geschleudert hat. Und das immer und immer wieder. Ich erinnere mich vage daran in der Fötenstellung aufgewacht zu sein, mit Tränen in den Augen, mein Körper war klatschnass, meine beiden Nippel rauchten, meine Eier waren verschwunden. Mein linker Arm war in einer ziemlich unkonventionellen Stellung unter meinem Körper eingeklemmt und meine Beine kribbelten.
      Die Katze machte Geräusche die ich noch nie zuvor gehört hatte, sie hatte sich an dem Bilderrahmen über dem Kamin festgekrallt. Damit hatte sie wohl versucht meinem Körper auszuweichen, der sich zuckend quer durchs Wohnzimmer geworfen hat.
      Nur zur Anmerkung: Sollten Sie jemals den Zwang verspüren sich selbst zu tasern, sollten Sie das folgende beachten: Es gibt so etwas wie einen Ein-Sekunden Schlag nicht wenn man sich selbst tasert. Sie werden dieses verdammte Ding nicht loslassen bis es durch das wilde umherwirbeln am Boden aus Ihrer Hand geschlagen wird!! Ein Drei-Sekunden Schlag währe in diesem Fall noch sehr zurückhaltend.
      Etwa eine Minute später (Ich bin mir nicht genau sicher, da Zeit in dem Moment relativ war), sammelte ich meinen Verstand (was noch übrig war), setzte mich auf und begutachtete meine Umgebung.
      Meine verbogene Lesebrille lag auf dem Kaminsims. Der Liegesessel war auf den Kopf gedreht und etwa zweieinhalb Meter von seiner eigentlichen Position entfernt.
      Mein Trizeps, rechter Oberschenkel und beide Nippel zuckten noch immer. Mein Gesicht fühlte sich an als stände es unter Vollanästhesie und meine Unterlippe wog etwa 88 kg.
      Anscheinend hatte ich meine Shorts vollgeschissen, aber alles war zu betäubt um sicher zu sein und riechen konnte ich auch nichts mehr. Ich sah noch eine leichte Rauchwolke über meinem Kopf, welche -glaube ich- aus meinen Haaren kam. Ich bin noch immer auf der Suche nach meinen Eiern und habe eine hohe Belohnung ausgesetzt, damit sie sicher wieder nach Hause finden.
      P.S.: Meine Frau kann nicht aufhören über den Vorfall zu lachen, liebt das Geschenk und benutzt es regelmäßig um mir zu drohen.