• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 20. Sep 2018 08:11
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      @Bommel, sorry, aber ich musste wirklich schmunzeln, als ich gerade las, wie sich Dein GöGa beim Kochen anstellt. Und was das Einkaufen mit ihm angeht...das kommt mir sehr bekannt vor. Mit meinem Mann einkaufen zu gehen, sei es im Lebensmittelgeschäft oder in der Stadt oder in einem Einkaufscenter - grausam! Er ist immer so ungeduldig, will schnell weiter, wenn man das hat, was man haben wollte. Auch auf Flohmärkten ist das so...kurz den Stand überblickt, dann fix weiter...ich schnüster halt gerne und gucke mir einige Dinge genauer an...mit meinem Mann undenkbar!

      Montags bis Donnerstags kochen wir gar nicht. Das Kind isst in der Schule, ich auf der Arbeit und der GöGa macht sich eine Kleinigkeit zu Hause zurecht. Freitag bis Sonntag ist mein GöGa der Herr der Küche. Wir kaufen aber zusammen ein und reden zusammen darüber, was es zu Essen geben soll. Ich kann zwar auch ein wenig kochen, aber ich habe einfach keinen Spaß daran. Mein Mann hingegen macht das gerne. Bei uns sind die "traditionellen Rollen" auch vertauscht. Ich bin diejenige, die Vollzeit arbeitet und das meiste Geld nach Hause bringt. Mein Mann arbeitet Teilzeit und kümmert sich darum, dass das Kind frühstückt und Essen und Trinken in die Schule mitnimmt. Wenn wir was vom Gekochten übrig haben, wird es entweder am nächsten Tag gegessen oder eingefroren. :)

      Gestern lag ich wieder über meinem Budget mit dem Essen...puh...da bin ich mal gespannt, ob das morgen was wird mit einer Abnahme. Ich hatte diese Woche einen extremen Jieper auf Skyr Vanille und habe da auch kräftig zugeschlagen. Das macht sich schon sehr bemerkbar, vor allem, wenn man abends dennoch Hunger hat und seine zwei Scheiben Brot mit Wurst und Käse isst. Drückt mir mal die Daumen, dass es dennoch ein paar Gramm weniger sind als letzten Freitag. ;)

      So, muss jetzt ran an die Buletten...arbeite heute bis 18 Uhr. :/
    • 0 0
    • 20. Sep 2018 07:14
    • Wünsche euch allen einen wunderbaren guten Morgen!
      @ Berlietta Wünsche dir einen schönen Urlaub
      Bei uns koch auch ausschließlich ich und gehe einkaufen. Er kommt zwar am Wochenende auch mal mit, dass ist dann aber eher stressig und ich renne dann eigentlich nur durch den Laden und schmeiße schnell was in den Wagen, weil er nach gefühlten 10 Sekunden keine Lust mehr hat. Also einkaufen gehen ist sein persönlicher Horror. Und mit dem Kochen.... das lassen wir mal lieber. Er hat es zwei mal versucht. Einmal hatte er Rotkohl gekocht und das ganze Glas Muskat drangemacht. Beim zweiten mal wollte er Burger braten und ich habe die Rauchwolke aus dem Küchenfenster schon von der Haltestelle aus gesehen. *lach* Das ist definitiv zu gefährlich für die Umwelt.
      Wenn das abends schnell gehen soll mach ich einfach nur Wraps mit ganz viel Salat. das geht dann auch total schnell und ist kaum Aufwand.
    • 0 0
    • 20. Sep 2018 06:36
    • Guten Morgen zusammen,
      @Berlietta erstmal: schönen, erholsamen Urlaub!
      Da ich selten einkaufen komme, werde ich da schon mal nicht soooo verführt. Einkaufen tut mein Mann und der legt mir schon keine Leckereien mehr in den Schrank :-)
      Ich stelle fest, dass ich viel mehr abwäge, ob mir dieses oder jenes es wert ist, dass ich dafür so viele Punkte "vergeude". Das klappt nicht immer: siehe Keksattacke. Aber schon ganz oft. Es ist einfach viel mehr Bewusstsein da.
      @Annja da mein Mann einkauft, kocht er auch meistens. Nicht jeden Tag aber ca 5x die Woche gibt es einmal am Tag was warmes. Sonst kalte Brotzeit. Kann Mittag oder Abend sein. Mittag esse ich in der Kantine, abends zu Hause. Wir kochen frisch (oder übriges kommt in die Gefriertruhe) und selbst ohne "Päckchen" wg Unverträglichkeiten. Wir sprechen aber immer drüber, was es geben soll und jeder in der Familie darf auch mal entscheiden. Ich nehm halt dann mehr oder weniger davon. Je nach Gericht.
      Wenn wir kalt essen, dann nehmen wir uns auch da bewusst Zeit, sitzen zusammen am Tisch und dann wird abgeräumt. So dass eben dieses "herumgeesse" nicht so aufkommt. Klappt natürlich auch nicht immer, aber die Ausnahmen begrenzen sich auf max 3 Tage im Monat.
      Ob das jetzt ein Hilfe für dich ist: Keine Ahnung, vielleicht kann der ein oder andere Punkt ein Anstoß sein.
      Liebe Grüße und einen schönen Tag
      Froschli
    • 0 0
    • 19. Sep 2018 20:03
    • Hallo Berlietta,
      das finde ich total super, dass du das Cola links liegen lässt und die Obstabteilung dir wichtiger! Super!!! So soll es sein. Wir sollten unserem Körper nur Gutes tun, weil wir ja nur den einen haben. Es gibt keinen "Reservekörper". Und unser Körper braucht gesunde Nahrung und nicht Zucker getränkten Industriemüll. Das sage ich mir auch immer wieder!

      Ab und zu muss man natürlich sündigen, aber wirklich nur ab und zu :-)
      Ich habe heute nicht gekocht, nur so herum gegessen. Kennt ihr das? Kocht ihr jeden Tag? Ich finde es schlimm, wenn nur immer wir Frauen kochen sollen. Ich habe oft einfach gar keine Lust. Was macht man da nur?????
    • 0 0
    • 19. Sep 2018 14:50
    • Hallo!

      Ich habe heute meinen ersten Urlaubstag.

      Man sollte wirklich nicht hungrig einkaufen gehen. Trotzdem habe ich es mal wieder gemacht. Faszinierend war diesmal, dass mich in der Obstabteilung der totale Einkaufskick getroffen hat und ich danach an der Süßigkeitenabteilung problemlos vorbeigekommen bin.

      Früher habe ich auch immer gerne (und leider viel) Cola getrunken. Mittlerweile schmeckt sie mir garnicht mehr so.

      Habt ihr auch sowas erlebt?
    • 0 0
    • 19. Sep 2018 07:56
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      So, die Hälfte der Woche ist fast geschafft. :) Heute habe ich voll die Hitzewallungen. Sitze im Büro mit ärmelfreiem Oberteil und einer leichten 3/4-Hose und habe das Gefühl, ich gehe ein...wohlgemerkt, mein Fenster ist auf, damit ich nicht ersticke. Dabei bin ich noch weit entfernt von den Wechseljahren (bin im Mai 40 geworden).

      Naja, mal gucken, was der Tag so bringt...werde jetzt schön fleißig was für unsere Renten tun. ;)

      @Froschli, so viele Kekse kannst Du gar nicht essen, dass es ernsthafte Konsequenzen für Dein Gewicht haben könnte. Denk dran...für ein Kilo Fett musst Du 7000 kcal zu Dir nehmen. Und das schaffst Du nicht mit Keksen an einem Tag! Also Kopf hoch...und mit dem Walking hast Du auf jeden Fall was Gutes für DICH getan. :)
    • 0 0
    • 19. Sep 2018 07:46
    • Guten Morgen,
      Jeder Tag eine neue Herausforderung : gestern wurde ich massiv weich bei Plätzchen. Das war wieder wie fremdgesteuert. Puh. Zum Glück konnte ich noch ne walking Runde einschieben.
      Bei mir ist sonst ruhig.
      Schönen Tag euch allen
      Froschli
    • 0 0
    • 18. Sep 2018 09:30
    • Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch!
      @ Annja Ich finde auch, dass es nicht ganz so verkehrt ist für zwischendurch ein bisschen Gemüse oder auch Obst dabei zu haben. Man wird nicht ganz so schnell dazu verleitet, bei anderen Dingen zuzugreifen.
      @ Froschli Herzliche Glückwunsch zu diesem Erfolg. Ist bestimmt ein tolles Gefühl für dich gewesen. Da weiß man erst richtig, wofür man das alles macht. Ist bestimmt eine der schönsten Belohnungen.
      Also Fitnessstudio ist auch nicht so meins. Halte es da auch eher wie Pummelfee und baue Bewegung mit Fitnessarmband in den Alltag ein. Im Studio fühlt man sich oft so beobachtet und die viele Leute, die dort trainieren, spielen in einer ganz anderen Liga und haben ganz andere Ziele. Leider ist man da eben vor unschönen Blicken nicht geschützt und ich muss ehrlich sagen, das brauch ich nicht. Gibt bestimmt Leute, die das nicht stört, aber ich fand das schon meist sehr störend. Und vielleicht ist es auch so, dass man sich die Blicke auch nur einbildet und eigentlich gar nichts ist. Aber irgendwie fühle ich mich dann auch nicht wohl.
    • 0 0
    • 18. Sep 2018 08:46
    • Guten Morgen zusammen! *wink*
      @Froschli, da gratulier ich aber zum erfolgreichen "Kleinere-Größe-shoppen". :) Ist ein tolles Gefühl, oder?

      Ich muss gestehen, ich bin auch nicht der Muckibudentyp. Ich mag es nicht, von anderen beäugt und bewertet zu werden. Und seien wir mal ehrlich - so läuft es doch in den meisten Fitnessstudios. Ich versuche, viel Bewegung in meinen Alltag zu integrieren. Ich gehe mit meinem Hund Gassi, nutze Treppen...habe bis vor kurzem Zumba gemacht, aber die Leiterin hört diesen Monat auf und wenn sie keine Nachfolge findet, löst sich die Gruppe auf. :(

      Gestern habe ich mein Budget leicht überschritten, aber heute morgen auf der Waage wurde mir eine Abnahme angezeigt. War anscheinend nicht ganz so dramatisch. Puh...

      Ich wünsche Euch einen angenehmen und stressfreien Start in den Tag. :)
    • 0 0
    • 18. Sep 2018 07:41
    • Guten Morgen zusammen,

      Fitnessstudio hatte ich vor 3 Jahren mal ausprobiert. Bin aber überhaupt nicht zurecht gekommen. Daher probiere ich das nicht nochmal. Ich will Frischluft nach dem Büro und dann flexibel sein mit den Kids. Das ist mit extra ins Studio fahren schwierig. So setz ich mich einfach auf mein Rad auf der Terasse und das Babyfon ist bei mir wenn sie im Bett sind.
      Muss jetzt ran an die Arbeit.
      Euch allen einen tollen Tag,
      Froschli
    • 0 0
    • 17. Sep 2018 19:33
    • Super Froschli!
      Das muss auch ein super gutes Gefühl sein, endlich in der "normalen" Abteilung einkaufen zu können. Da macht das Shoppen gleich viel mehr Spaß, oder?

      Ich habe mir jetzt ein Studio ausgesucht, in dem ich erstmal mit Rehasport anfange. Mal gucken, ob ich da direkt einen Platz bekomme, sonst muss ich mir was anderes aussuchen. Je nach Kosten würde ich gerne noch Zumba mitmachen oder vielleicht so noch einen Tag Gerätetraining.... Blöd ist halt, dass wir in einiger Zeit umziehen werden und da ist ein 24-Monate-Vertrag echter Mist. Man fährt ja hinterher keine 30 km nur zum Sport (einfache Strecke)....

      Gibt es bei euch auch Studios, bei denen man z.B. erstmal mit 6 Monaten anfangen kann?

      LG
      Berlietta
    • 0 0
    • 17. Sep 2018 18:39
    • Hallo zusammen,
      Komm grad vom shoppen. Oberteile brauch ich alle in 46. Ich bin geflashed. Hosen in 48.
      Wenn das kein Ansporn ist. Langsam passt auch mal was aus der nicht-molli-Abteilung.
      Ich bin grad mega glücklich. Da schwing ich mich heut noch auf mein Radl.
      Schönen Abend
    • 0 0
    • 17. Sep 2018 16:13
    • Ich probiere jetzt zwischendurch immer mal ein Teil an, was mir ewig nicht gepasst hat und freue mich, wenn es nicht mehr wie Presswurst an mir klebt. :) Ist schon geil, wenn man letztes Jahr im Sommer noch 52/54 hatte und diesen Sommer Hosen in 48 tragen kann. :D
    • 0 0
    • 17. Sep 2018 12:07
    • Hallo meine Lieben!

      @Froschli, ich habe dir eine PN geschickt wegen dem Kleidungsverkauf. Ja, ich esse schon jeden Tag Birnen, Pflaumen, Leinsamen, sogar Flohsamenschalen. Und gestern habe ich 4,5 Liter Wasser getrunken! Für mich ein Wahnsinn. Heute war es ein klein wenig besser, aber es fehlt der "Durchbruch" :-)

      @Belietta, du machst das toll! Wirst sehen, bald "musst" du dir neue Kleidung kaufen ;-)

      @Bommel66, das mit dem Obst und Gemüse mithaben, wenn man unterwegs ist, finde ich gut. Vielleicht ein paar Nüsse dazu. In die Arbeit nehme ich mir ein Buttermilch mit wenig Fett mit und ich versuche generell mehr zu trinken.

      Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag!!!
      Liebe Grüße Annja :-)
    • 0 0
    • 17. Sep 2018 11:34
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      Ich hoffe, Ihr hattet einen nicht zu stressigen Start in die (Arbeits-)Woche. Bei mir ging es heute...ist auch relativ ruhig heute auf der Arbeit, so dass ich ganz gut was wegschaffen kann. Für einen Montag schon mal ein gutes Zeichen. :)

      Ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes und erholsames Wochenende. Meines war geprägt von Flohmärkten. Aber glaubt mal nicht, dass mein GöGa und ich viel für uns gefunden hätten. Nee, 95 % der gekauften Sachen waren für das Kind!!! Naja, kann ja nur froh sein, dass er noch in einem Alter ist, wo es ihn nicht stört, dass die Sachen vom Flohmarkt sind. ;) Ich stöbere sehr gerne auf Flohmärkten...mit dem GöGa ist es allerdings etwas anstrengend...der möchte immer schnell weiter...menno.

      So, muss hier weitermachen. Bis denne dann. :)
    • 0 0
    • 16. Sep 2018 19:10
    • Hallo zusammen,
      @Annja hast du es schon mit Birnen und Zwetschgen probiert? Sind aktuell reif und hervorragende Darmbeschleuniger.
      @Berlietta herzlichen Glückwunsch und super Belohnung für dein Engagement. Das tut der Seele soooo gut!

      Ich war gestern abend unterwegs und Alkohol vernichtet alle Punkte. Naja. Die nächsten Tage etwas sparen und sporteln. Wird schon wieder werden.
      Meinen Schrank hab ich jetzt komplett getauscht. Also alles 56/54/52 in den Keller und nun bestückt mit 46/48/50 je nachdem wie es ausfällt.
      Muss mich mal mit Flohmarkt oder so auseinander setzen. Will ja nicht reich werden aber ein bisschen Taschengeld für was Neues wär prima.
      Habt ihr Erfahrung wo man gut gebrauchte Kleidung erwerben oder tauschen kann?
      Auf in eine neue Woche. Wir wollen ja alle noch weiter kommen:-)
      Froschli
    • 0 0
    • 16. Sep 2018 13:50
    • Schönen Sonntag euch allen!

      Ich freue mich heute total über meine ersten 5 kg! Damit habe ich zwar erst in der nächsten Woche gerechnet, aber dafür freue ich mich wahrscheinlich fast noch mehr.
      Das bringt einen wahnsinnigen Motivationsschub!

      Ab Mitte nächste Woche habe ich Urlaub, aber wir bleiben zu Hause. Da wird sich nur so ab und an was gegönnt und ich bin mal gespannt, ob das dann auch mit MM so klappt wie bisher. Vielleicht ist sogar etwas mehr Bewegung drin als sonst.

      LG
      Berlietta
    • 0 0
    • 15. Sep 2018 20:11
    • Hallo!
      @Annja, vorkochen ist es nicht unbedingt, was ich mache. Oft kaufe ich einfach nur zu viel ein und koche das dann auch, sodass was übrig bleibt. Jetzt essen wir halt nicht zwei Tage davon, sondern ich friere mir das ein oder nehme es am nächsten Tag mit zur Arbeit.

      Aber ja, ansonsten koche ich (fast) jeden Tag. Früher dann oft sehr ungesund, jetzt muss ich schon alleine wegen der Punkte zumindest grob darauf achten. Trotzdem gibt es manchmal TK-Pizza oder sowas. Oder wir bestellen was, aber da hab ich das mit den Punkten noch nicht raus.

      Ich hatte schon immer mit meinem Gewicht zu kämpfen. Meine Mutter hat aber immer sehr darauf geachtet, was ich esse, sodass dann erst heimlich genascht wurde und als ich dann alleine gewohnt habe, hab ich so richtig zugelegt. Für mich war Essen immer ein Thema und mein Mann ist derjenige, der auch 2-3 Mahlzeiten vergisst und dann aber richtig reinhaut. Ich habe mit reingehauen aber nicht die anderen mahlzeiten ausfallen lassen....

      Mit meinem Mann bin ich jetzt mein halbes Leben lang zusammen. Der kennt und liebt mich seit ich gut 90kg weniger hatte und er wird den Weg zurück auch tapfer mit mir gehen. Bisher wartet er meist mit Cola, Chips und Schokolade bis ich im Bett bin und achtet sogar beim Einkaufen auf die Kalorienangaben. :)

      LG
      Berlietta
    • 0 0
    • 15. Sep 2018 18:27
    • Hallo!
      @Berlietta, das ist toll, dass du vorkochst! Ich bewundere alle, die das schaffen. Wenn ich was einfriere, vergesse ich sicher, dass ich da etwas eingefroren habe. Und außerdem isst mein Mann immer alles was übrig bleibt, und ich koche immer mehr. Er isst also voll viel und ist dabei trotzdem total schlank! Wenn das nicht ungerecht ist! Wenn ich weniger koche, ist er nicht satt und mault.
      Ich sag euch jetzt was ganz Geheimes: ich war immer schlank und habe erst zugenommen, als ich meinen jetzigen Mann kennengelernt habe. Nein, nein, er ist nicht dran schuld, aber essen war früher für mich einfach nie wichtig. Meinem Mann ist essen voll wichtig und am liebsten ist es ihm, wenn ich jeden Tag koche. Kocht ihr jeden Tag?

      Na ja, jetzt bin ich ja am richtigen Weg, wenngleich ich momentan mit einer totalen Verstopfung zu kämpfen habe. Mein armer Darm! Ich werde mal mehr trinken.
      Jedenfalls geht es mir gut hier mit MM und ich bin so froh, dass wir hier zusammenhalten und überhaupt dass es euch gibt.
      Liebe Grüße Annja :-)
    • 0 0
    • 14. Sep 2018 19:08
    • Ich finde auch ganz toll hier sein zu dürfen und verstanden zu werden.

      Meine Kollegen sind eigentlich alle ganz nett. Wir sind mehr wie eine Familie. Es hat auch noch nie jemand was über mein Gewicht gesagt.
      Wir haben eher momentan das Problem, dass ein Kollege ziemlich müffelt. Klar, da sprechen wir auch untereinander drüber. Aber keiner weiß, wie man das am schonensten sagt. Bisher läuft es halt eher so, dass man versucht die Luft anzuhalten bis man an seinem Schreibtisch vorbei ist...

      Frühstück mag ich auch eher nicht so. Am Wochenende gibt es meist ein spätes Frühstück und momentan bin ich unter der Woche dazu übergegangen mir meine Dose mit Obst und Gemüse mitzunehmen. Es gibt keine feste Essenszeit für mich und die in mundgerechte Stücke geschnippelten Sachen wandern dann nach und nach nebenbei in meinem Mund. Mittags zwischen 13 und 14 Uhr machen wir alle zusammen Mittagspause. Da wird dann was bestellt oder beim Dönermann geholt. Gaaanz schlecht für mich. Jetzt versuche ich immer was für die Mikrowelle mitzunehmen. Oft koche ich abends gleich mehr und friere mir portionsweise was ein. Das kann ich gut mitnehmen dann. Mein Mann lacht schon, weil in unserem Gefrieteil lauter Dosen mit Punkteangaben sind. :)

      Ich wünsche euch allen ein tollese Wochenende!