• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 22. Aug 2017 19:01
    • @KatrinR..... Herzlichen Glückwunsch :-)
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 16:39
    • Da kann ich Deinen Vater schon verstehen. Aus seiner Sicht passt das halt nicht. Dazu ist er halt auch noch ne Generation, bei der Arbeit über allem stand. Einfach akzeptieren und nicht dagegen arbeiten ist wahrscheinlich hier das Beste. Es ist nicht falsch wie er reagiert und es ist nicht falsch wie Du bist und lebst.

      Ohoh, hab jetzt beim Kaffee auch kräftig in die Keksschachtel gelangt.
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 15:26
    • Verheiratet sind wir gar nicht - aber wir sind seit Sonntag "volljährig" = 18 Jahre zusammen.
      Nee, die sehen sich - trotz der räumlichen Nähe (500m Luftlinie) nicht oft - er fährt zu seiner Mom, ich zu meinen Eltern - sonst wird uns das zuviel, wenn jeder von uns noch überall mit hinfährt... für meine Schwiegermutter ist das auch absolut okay, sie versteht, dass wir viel um die Ohren haben (zumal ich jeden Tag nach der Arbeit noch entweder zur Lymphdrainage/ Akupunktur/ etc. muss). Nur meine Eltern werfen ihm (nein, MIR) immer vor "mal eben 10 Minuten wird er ja wohl haben" (Nein, nach Wochen gemischt mit Früh-/Spät-/Mittl.Schicht etc. in einem Job wo die mit den alten Verträgen rausgeekelt werden sollen, hat er die Power eben oft nicht - 2x die Woche Migräne hat er seit einiger Zeit auch noch dazu). Mein Kerl geht ja arbeiten, ist aber - aufgrund der Arbeitsverhältnisse in seinem Job und auch aufgrund der vielen Dinge der letzten Jahre (Vater an Krebs gestorben - Mutter Krebs - ich Krebs - Mutter nochmal Krebs - Mutter wieder Krebs - Schwiegermutter Verdacht auf Krebs usw.usw.) einfach teilweise nervlich so "labil", dass der Körper sofort reagiert und er somit oft ausgefallen ist in den letzten 2 Jahren. Und sowas kann ein gestandener Handwerker natürlich nicht verstehen. Dazu kommt: Mein Kerl mag kein Fußball und ist handwerklich unbegabt - für meinen Vater natürlich undenkbar sowas :)
      Ich lass es jetzt bleiben - ich kenne meinen Vater, er ist da absolut unbelehrbar. Ich werde ihm nur künftig wieder ein "P" davor setzen, wenn er mich da wieder mit reinzieht....
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 15:14
    • Sehr gut, JUSTC, das hört sich essenszechnisch doch ganz gut an.

      Kommen Deine Eltern und Dein Mann nicht viel zusammen? Wie lang seid Ihr denn schon verheiratet? War Dein Vater schon immer gegen Deinen Mann? Mei die Väter und ihre Töchter halt, gell? Er will doch nur das Beste für Dich. Dein Mann arbeitet nicht, demnach musst Du mehr arbeiten, so wahrscheinlich seine Denke. Magst nicht nochmal mit ihm reden?
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 13:36
    • @ Tandine: Glaub, die Zankerei mit meinem Vater hat mich mehr belastet als gedacht.
      Er ist auch absolut uneinsichtig, wie sich letzten Samstag zeigte "nach DEINEM (meinem) Auftritt muss ich mit dir nicht reden..." Hab gesagt, dass die Sache für mich erledigt ist - ich werde mich für nichts entschuldigen, was ich zu recht gesagt habe (nämlich, ihm klar zu sagen, dass er sich mit seiner Meinung über meinen "ständig krankfeiernden Kerl" einfach mal zurückhalten soll und sich mal Gedanken über das eine oder andere zu machen) - er sieht sich im Recht, das ist nicht mein Problem, wenn bei ihm nichts ankommt. So hab ich´s ihm gesagt. Und, dass ich da jetzt trotzdem einen Strich drunter ziehe und das für mich erledigt ist. Hat er wieder rumgequakt.
      Ach, er hat auch Stress, solange meine Mom noch nicht wieder fit ist, ist jeder ihrer Termine auch sein Termin, er schmeißt den ganzen Haushalt, kümmert sich um alles - sie kann ja immer noch nichts richtig machen. Entweder reicht die Luft nicht oder sie hat Herzrasen - oder zu niedrigen Blutdruck wegen der Tabletten gegen Herzrasen...oder oder oder.... Aber echt - wenn er meinen Männe so wenig abkann, soll er es IHM sagen - nicht MIR; aber nein, da stänkert er lieber hintenrum bei mir rum.... was für mich natürlich besonders toll ist.
      Ich bin nunmal ein Papa-Kind - jedenfalls - genau nach dem besagten Streit ging meine "Querschlägerei" los ....

      Hab mir gerade im Restaurant am Salatbuffet den leckeren Salat "nachgebaut" (gem. Salat mit mega leckerem Dressing und Hähnchenstreifen (die hat mir meine liebe Kollegin schnell im Wok gebraten)....
      Heute abend dann nur Kartoffelpürree/ Buttergemüse/ 2 Spiegeleier --- alles zusammenmanschen - mjammi :D
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 13:35
    • Pummelfee, das kommt schon noch. Einfach jeden Tag weitermachen.

      Wir schaffen das gemeinsam Leute.

      Mir hilft auch seh, dass ich mir denke, dass ich jetzt viel gesünder lebe. So viel Gemüse (Obst ess ich gar nicht so viel) und ich achte ansonsten auch auf hochwertige Lebensmittel. Das Geld, was ich bisher für Quntität und Süßkram ausgegeben hab, kann ich jetzt in gute Lebensmittel investieren.
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 13:08
    • Mhm lecker, wir hatten gerade mit Hackfleisch gefüllten Zucchini mit Kartoffeln und Tomatensoße. Das Meiste aus eigenem Anbau. Konnt etwas mehr essen, da ich heut kein Frühstück hatte ;-)

      JUSTC, was ist denn momentan das Belastenste? Setz Dich nicht so unter Druck.
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 13:02
    • Da kann ich mich nur anschließen und alles Gute wünschen. Genieße jeden Moment und achte auf deine Gesundheit.
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 12:09
    • Ja sehr schön, Kathrin. Vor ein paar Tagen sagtest Du noch, dass Ihr einen 2. Zwerg wollt. Das freut mich für Euch.
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 11:50
    • @KatrinR: Herzlichen Glückwunsch!! Dann schone Dich jetzt mal ein wenig. Ich weiß, man ist schwanger aber nicht krank...dennoch tritt bei den Renovierungsarbeiten jetzt ein wenig kürzer. ;)

      Ich tue mich gerade schwer, die Dinge, die ich zu mir nehme, ins Tagebuch einzutragen. Ich vergesse es einfach...am nächsten Tag denke ich: Mist, du musst dein Abendessen noch eintragen! *grummel* Es ist mir noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen, dass ich gleich alles eintrage oder zumindest mir alles auf einen Zettel schreibe und dann nachtrage. Wieder ein Punkt, an dem ich arbeiten muss. :/
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 10:28
    • Ich danke euch *.*

      @Lila: Ein zweites Kizi war ja eh geplant, aber das die Umsetzung so schnell erfolgt, damit haben wir wahrlich nicht gerechnet.

      @Carola: ein kleinen wenig kann ich nachempfinden wie es dir ging. Die ersten 2Jahre in denen es nicht klappte waren Hölle. Überall Babybäuche wo man hinsah oder frisch geschlüpft Babys. Die nagenden Selbszweifel warum ausnahmslos JEDE Frau um einen herum schwanger wird, nur man selber nicht. Gänzlich in dich hineinfühlen kann mich natürlich nicht, aber ich finde es toll das du mittlerweile wieder mit dir selber im reinen bist was das Thema angeht.
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 10:17
    • Wie schön für dich, Kathrin, ich gratuliere dir und wünsche dir eine angenehme Schwangerschaft. Super, dass ihr jetzt gleich von vornerein für 2 Kinder in eurem Haus planen könnt.
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 10:07
    • Auch von mir !!! Glückwunsch :) Wie schön - aber bitte: SCHONE DICH bei den Umbauarbeiten !!! Jetzt nicht mehr mit voller Power da rumhandwerkeln.

      Unsere Familienplanung wurde leider vom Schicksal durchkreuzt, was u. a. auch zu meiner Gewichtszunahme (oder auch den dazuführenden Fressanfällen) geführt hat....Aber ich bin mittlerweile soweit, dass ich mich für andere ehrlich freuen kann (war nicht immer so)....
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 10:01
    • Glückwunsch Kathrin :) ♥
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 09:54
    • Guten Morgen ihr Lieben!

      Ich bin heute ganz aus den Häuschen und meine Gefühle fahren Achterbahn. Bei uns hat sich Kind Nr.2 angekündigt o.o Ich kann das noch gar nicht richtig glauben, dass es diesmal so schnell ging. Der Zwerg hat 2 Jahre auf sich warten lassen und nun hat es bereits nach 3 Monaten geklappt! Hach, jetzt darf ich gleich zwei Kinderzimmer neu einrichten, wie schöööön *freu*
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 09:32
    • Ja, wir wohnen auch in einem über 250 Jahre alten Haus, zumindest die Grundmauern sind auf dieses Alter geschätzt. Das hat schon Charme, so ein altes Haus. Ich fühle mich unendlich wohl hier drin.

      Habe leider beim Frühstück die gestern frisch gekochte Pfirsich Marmelade etwas zu ausufernd probiert. Sie ist aber auch sehr gut geworden.... Das muss ich jetzt beim Mittagessen wieder "reinholen". Das wird dann wohl nur ein Süppchen...
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 09:10
    • Guten Morgen ihr Lieben.......hoffe ihr habt alle das WE gut überstanden ;-). Bei mir ging's trotz Essausfälle immerhin ganze 100 g runter :-). Besser als wieder rauf. Es muss in unsere Köpfe einfach rein, dass man selbst nach Schlemmertagen das Ziel nicht aus den Augen verlieren darf. Und es lohnt, sich wieder am Riemen zu reissen.

      Wir haben vor 4 Jahren auch so ein altes Schätzchen gekauft und umgebaut. Wir mussten auch alles erneuern, von der kompletten Heizungsanlage samt Leitungen und Heizköpern, über die gesamte Elektrik und die komplette Wasserversorgung mit Rohren........puh......ganz schön viel Arbeit. Es hat sich aber gelohnt! Wir haben den alten Charme des Hauses mit unseren persönlichen Einflüssen gemischt und es ist ein gemütliches Heim daraus geworden. Ich wünsche euch viel Glück mit eurem Häuschen und Nerven aus Drahtseilen um alles zu überstehen;-). Denk immer daran, am Ende werdet ihr belohnt!!!

      Allen einen schönen Dienstag.....meine letzte Urlaubswoche schwindet so langsam dahin.....
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 08:21
    • Das schaffst du schon "justc".
      Wäre doch schade, wenn deine Bemühungen aus den letzten Wochen für umsonst gewesen wären.
      Das bekommst du wieder in den Griff. Wir glauben an dich ☼ ♥

      Sonntag und Montag war ich auch extrem frustriert, weil es nicht weiter nach unten ging bzw. sogar wieder um 200gr nach oben.
      Heute morgen bin ich dann nochmal auf unsere beste Freundin drauf und war wieder unter den 150. :)
      Da startet man schon ganz anders in den Dienstag. Mal schauen ob ich mich heute noch für eine Runde auf dem Rad motivieren kann^^

      euch noch einen schönen Tag.
      Ich schick dann mal die nächsten Schreiben raus ... muss noch 7.000 Bürger anschreiben... *yeah* *not*
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 07:51
    • Guten Morgen allerseits :)
      Ich fange irgendwie seit einigen Tagen an, in mein altes Muster zurück zu fallen :(.
      Ist gerade ein enormer "Kraftakt" im Plan zu bleiben. Gestern "unbeaufsichtigt" ging wieder die Fernsteuerung an - in Form von zuerst ´ner trockenen Scheibe Toast und dann zur noch übrigen Handvoll Chips in der Tüte im Schlickerschrank :(. Was ist bloß wieder los momentan?
      Ich muss im Plan bleiben, sonst wird das nix. Das ging doch wochenlang gut - auch dass dieses alte blöde Muster so schön weit weg irgendwo ganz hinten ganz unten und vor allem - ganz weg schien.
      Uuuuaaaaaaarrrrrrrgggggh.
      Heute mittag: Salat vom Salatbuffet - Abends: wohl TK-Fisch mit Kartoffelpü und Buttergemüse....hab zu allem Überfluss kein Obst dabei, weil ich heute morgen total "quer" gelaufen bin....
      Das wird ja was werden mit mir heute.
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 07:34
    • Guten Morgen Ihr Lieben,

      ja, umso mehr genieße ich die restlichen Tage ;-) Hoffe auch, dass es jetzt ruhig bleibt.

      Ach ist das schön, ein Morning Tee im Bett. Das kenne ich noch vom Heilfasten, das ich vor etlichen Jahren gemacht habe. Da gab es auch morgens im Bett die erste große Tasse Tee im Bett zum munter werden - sehr angenehm. Sollte ich auch mal wieder machen.