• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 19. Apr 2018 20:01
    • Herzliches Willkommen an Steffi. Wenn es dir hier gefällt dann bleibe doch einfach ein wenig. Wir kämpfen hier alle an ähnlicher Front. Das verbindet.
      Hatte heute das Riesen Glück dass es ein Salatbuffett gegeben hat auf der Schulung. Da war ich gleich dran bevor ich überhaupt die anderen Essen angesehen habe. Und mein Mann hat mir abends auch Salat gezaubert. Tippitoppi. Guter Tag.
      Mir fällt auf dass ich mich an Tagen mit viel Salat Obst Gemüse viel leichter fühle. Also irgendwie nicht so träge. Geht euch das auch so?
      Motiviert mich dass mein Körper sich besser fühlt.
      Mein Mann versucht Rücksicht zu nehmen mit den Knabbereien. Er ist auch der einzige der weiss dass ich grad versuche meine Ernährung umzustellen und abzunehmen.
      Bin gespannt wann mich das erste Mal wer anspricht ob ich abgenommen hätte. Ab wann sieht man das? 20kg?
    • 0 0
    • 19. Apr 2018 14:53
    • Willkommen, liebe Steffi!
      Ich bin ebenso ein Wiederholungstäter, ohne in den letzten Jahren je wirklich Erfolge vorweisen zu können.
      Wir wollen alle nur eins: Endlich Erfolg bei der Abnahme - aber: nicht unter totalem Zwang :)
      und mit 22 Kilo Abnahme bist Du doch schon ganz weit vorne dabei - Hut ab!
    • 0 0
    • 19. Apr 2018 14:24
    • Hallo zusammen,

      ich klinke mich einfach mal ganz dreist hier ein. ;)
      Bin schon ein ganzes Weilchen (wieder) hier, der/die eine oder andere wird mich vermutlich schon in anderen Threads gelesen haben.
      Wie in meinem Profil zu sehen gehöre ich auch zu den (sehr) weit weit Ü100er, seit einiger Zeit "dümpele" ich im Bereich 142-148kg herum und erhoffe mir hierdurch diesen Bereich zu verlassen, natürlich nach unten. ;)

      Liebe Grüße
      Steffi
    • 0 0
    • 19. Apr 2018 08:15
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      Felicitas, mein Mann ist in einem Programm, bei dem auf diese OP hingearbeitet wird. Er musste ein halbes Jahr Sport nachweisen (er ist zwei mal pro Woche für jeweils eine Stunde schwimmen gegangen), er musste einen Kurs "Ernährungstraining" absolvieren und ein Ernährungstagebuch führen, diverse Gutachten einholen, eine Magenspiegelung machen...am 22. Februar konnte er dann alles abgeben, also den Antrag auf Kostenübernahme stellen. Unsere Krankenkasse hat ewig gebraucht, länger als manch andere Krankenkasse (er ist in eine WhatsApp-Gruppe, die anderen haben teilweise nach ihm den Antrag abgegeben und vor ihm die Zusage bekommen). Am 19.06. ist der Termin und natürlich ist er aufgeregt, aber im positiven Sinne. :)

      Carola, mir geht es momentan nicht anders als Dir. Ich muss mich abends wirklich arg zusammen reißen, um nicht "schwach" zu werden und unser Leckerli-Fach zu plündern. Ich bin wirklich stolz auf mich, dass ich gestern "stark" und in meinen Punkten geblieben bin. Ohne Schleckern vorm TV. Wie ich das geschafft habe?! Ich habe gekämpft. Habe mit dem Handy gedaddelt. Außerdem war ich so müde, dass ich zwischendurch eingenickert bin. Gegen 22 Uhr sind wir ins Bett gegangen.

      Ich frage mich, woran das liegt. Mir fiel es die ganze Zeit leicht, abends nicht zu schleckern, selbst, wenn mein Mann sich was geholt hat. Und jetzt bin ich so inkonsequent und verfalle in alte Gewohnheiten, wenn ich nicht kämpfe.
    • 0 0
    • 19. Apr 2018 07:57
    • Guten Morgen - Felicitas, das geht mir GENAU so!! Ich muss mich ablenken, entspannt auf dem Sofa heißt: "Fernsteuerung" springt an (sobald ich "unbeaufsichtigt" bin, wenn Kerl in der Dusche steht)....Angeblich ein selbst antrainierter "Automatismus", der nicht leicht zu durchbrechen ist, sondern zunächst wirklich nur mit Ablenkung funktioniert.... (mach seit einiger Zeit Therapie, allerdings wg. Krebs/Kinderlosigkeit und ja, daraus resultierenden Fr.ess-Attacken) - aber außer, dass ich weiß, dass ich mich ablenken soll mit Stricken, Gitarre spielen oder oder oder --- habe ich dazu auch noch kein Rezept dagegen entwickeln können. Denn: Ich bin abends immer zu platt, um noch irgendwas anzufangen wie Strickzeug nehmen usw. Mit dem Essen "deckelt" man etwas anderes ab, das so "unten" bleibt. Jaaa, toll. Aber: Auf dem Sofa wäre mir bisher nicht bewusst gewesen, dass ich "jetzt aber mal schnell eine negative Emotion wegessen müsste" - ich lieg halt da rum, und sobald ich "ohne Aufsicht bin, geht´s los.
      Ob sich das je ändern wird? Naja, jetzt ist Gartenzeit und ich werde am Wochenende loslegen, und ab dann abends auch mal immer was tun nach Feierabend....
      Und Chips/Schoki etc. sind immer im Hause - da mein Männe nunmal rank und schlank alles davon essen kann und auch will und wegen mir ja auch soll....nur... dass ich dann auch mal da ran gehe.
    • 0 0
    • 18. Apr 2018 21:36
    • Guten Abend!
      Viel Erfolg bei der Schulung, Froschli!
      Ich hoffe, es gibt bunte, leichte Vielfalt dort zu essen.
      JUSTC, eine Gemüselasagne finde ich absolut o.k., zumal sie bei Dir ja noch in die Punkte gepasst hat, zumindest ohne das übertragene Minus vom Vortag.
      Ich oute mich jetzt mal: Meine schlimmste Sünde der letzten Woche war, dass ich locker 100 Gramm Erdnussbutter pur mit dem Löffel gegessen habe.
      Es war nichts Anderes da, was in dem Moment zum "Schlingen" im Haus war.
      Dank guter Vorsätze hatte ich weder Kekse noch Kuchen noch Schokolade o.ä. eingekauft.
      Mit dem Teelöffel in der Erdnussbutter kann man allerdings auch viel kaputt machen, was man sich so im Laufe des Tages noch vorbildlich vom Munde abgespart hat.

      Heute sieht es noch gut aus. Ich hoffe, ich schade mir nicht wieder selbst.
      Wenn ich nach einem anstrengenden Arbeitstag zu Hause noch weiter rackere, geht es mit dem Durchhalten bei den Punkten meist besser.
      Das kann es aber doch nicht sein. Es muss doch auch möglich sein, sich abends einfach ohne Essen zu entspannen und vom Arbeitstag zu erholen.

      Naja, solange ich gut damit klar komme, kann ich ja beim "Powerprogramm" bleiben.

      Da ich aber dazu neige, mich zu überlasten, muss ich ordentlich aufpassen, denn sonst packt mich die Schlaflosigkeit trotz des Auspowerns.

      Mein Gefühl sagt mir, dass ich heute aber gut schlafen werde können.

      JUSTC, schön, dass Du beim Arbeiten eher freie Hand hast. So arbeite ich auch am liebsten.

      Pummelfee, da ist Dein Mann sicher schon aufgeregt. Musste er denn lange um die Kostenübernahme kämpfen?
      Ich glaub, eine OP würde ich mich nicht trauen. Aber bei manchen ist das ja irgendwie die einzig realistische Chance.

      Alles Gute für ihn und Euchalle hier!
    • 0 0
    • 18. Apr 2018 20:43
    • Eben. Sieh es positiv. Gemüselasagne ist definitiv besser als Pommes und Currywurst. Das ist doch prima.
      Hab jetzt zwei Tage Schulung und weiss noch nicht was mich da Essens technisch erwartet. In meiner Kantine stürme ich ans Salatbuffett damit ich nicht in Versuchung gerate. Hoffe das gelingt mir auch anderswo.
      Meld mich dann voraussichtlich erst Samstag wieder. Haltet den Schweinehund am Zügel.
    • 0 0
    • 18. Apr 2018 15:17
    • Jaaaa schoooon. Aber ich ärger mich trotzdem drüber. Aber "gegessen" jetzt (im wahrsten Sinne).
      Ich bin heute richtig gut dabei, bin größtenteils allein (alle Chefs im Stammhaus, nur einer hier und der lässt mich machen...) und schaffe mal richtig was weg. Also: Samstag frei und keine Sonderschicht wegen nicht geschaffter Arbeiten. Juhuuuuu
    • 0 0
    • 18. Apr 2018 13:38
    • Sieh es doch mal positiv...Du hast wenigstens nicht zu Currywurst mit Pommes gegriffen! ;)
    • 0 0
    • 18. Apr 2018 13:00
    • *schäm* Gemüselasagne.... und nur, weil mein Lieblingsdressing durch Zitronendressing ausgetauscht wurde (mag ich so gaaaar nicht), da musste ich ausweichen....aber es hätte ja auch was anderes sein können.
      So bin ich. Grummel. Okay, einmal schütteln und weiter.
    • 0 0
    • 18. Apr 2018 10:35
    • Oha, nur "shaken", das wird hart. Damit rechnen viele nicht, dass damit nicht einfach mit "schnipp" und jetzt ess ich einfach weniger getan ist.
      Ich versuche es hier weiter, hoffe, dass ein Teil davon mit der SD-Unterfunktion zusammenhängt und dass ich dann auch irgendwann wieder abnehme, wenn die Tabletten denn mal richtig eingestellt sind und ich immer schön im Plan bin. Sonst hat´s bei mir ja immer max. mal 100g Abnahme oder so gebracht, da war ich natürlich gefrustet.
      Und: immer schön Eigenlob, das hilft beim "sich wieder selber mehr mögen"
    • 0 0
    • 18. Apr 2018 10:04
    • Guten Morgen zusammen! *wink*
      So, heute geht es wieder rund mit dem jungen Hund. Habe brav eingetragen, was ich bisher gegessen habe und werde ebenfalls nachher in der Mittagspause lecker Salat mit leichtem Dressing essen. Werde wahrscheinlich auch etwas Putenfleisch reinmachen, die kann man ja so in Streifen kaufen.
      Mein Mann hat gestern von der Krankenkasse die Bestätigung bekommen, dass sie die Kosten für den Magen-Bypass übernehmen. Wir freuen uns riesig. Termin ist der 19.06. Ab dem 29.05. ist für meinen Mann shaken angesagt...da darf er nur noch Einweisshakes zu sich nehmen. Wir sind gespannt...
      Carola...Froschli...wir schaffen das! Wäre doch gelacht, wenn wir uns von unserem Schweinehund unterkriegen lassen. Ja, ich hatte jetzt eine schwache Phase...aber ich gebe nicht auf...ich packe es an...und wenn wir alle zusammenhalten, klappt auch eine gemeinsame Abnahme! :D
      In diesem Sinne...TSCHAKKA!!!
    • 0 0
    • 18. Apr 2018 08:56
    • Prima. Jeder kleine Schritt zählt. Wir können nicht einen großen Sprung erwarten.
      Ich schließe mich deinem Mittagsvorhaben an und nehme gemischten Salat Teller. Entscheide immer je nach Angebot ob mit Käse oder Fleisch. Meist gibt's kein Fleisch.
      Trag mir das meist auch vorher ein sonst ist die Versuchung groß doch die Lasagne zu nehmen... Ein Zähmversuch an meinen Schweinehund.
      Heute Abend gibt's putenschnitzel Natur mit Gemüse und Reis.
      An alle einen erfolgreichen Tag
    • 0 0
    • 18. Apr 2018 08:32
    • Guten Morgen - jaja, wir können schon was - wenn wir denn brav sind.
      Hatte gestern leichte "Fernsteuerung", habe diese aber "nur" auf 2 Scheiben Baguettebrot beschränkt, die hab ich mir heimlich (wenn Kerl duscht, springt die Fernsteuerung an bei mir) noch reingemummelt. Sonst nix....hätte schlimmer kommen können.
      Heute wieder: Mittags SALAT m. Hähnchenstreifen, Abend: Vollkornnudeln mit Bolo (mit TarTar)...
    • 0 0
    • 17. Apr 2018 19:02
    • Super !!! Ein riesen Schritt und heute nicht vergessen: Eigenlob. Stinkt nicht sondern stimmt !
      Mach das heut auch bei mir. Heute war ein guter Tag und ich fühl mich heut auch gut.
      Stimmung mitnehmen für morgen.
    • 0 0
    • 17. Apr 2018 13:17
    • Mahlzeit. :) Carola, sehr gut. Weiter so!
    • 0 0
    • 17. Apr 2018 13:04
    • 13 Uhr: Bin im Plan. Ich brav Salat und Kollege: Gemüselasagne (eigentlich immer lecker und hätte ich sonst auch gern genommen, aaaaaber....ich bin brav) ....war nichtmal schwer....´nen Milchkaffee muss ich mir noch eintragen, der wurde mir ausgegeben, da konnt ich nix für :D
    • 0 0
    • 17. Apr 2018 07:57
    • Hab ich heut auch mal gemacht....war erschrocken, wo denn alle Punkte hin sind ... da fiel´s mir wieder ein ;)
      Heute mittag: Salat m. Hähnchenbruststreifen aus dem Wok, heute abend: Salat mit Putenschnitzel Natur gebraten.
      Da bin ich gut dabei. Bin heute auch wieder etwas motivierter. Die "Fernsteuerung" am Abend habe ich auch noch absolut nicht im Griff. Ablenken hilft, weiß ich. Mach ich aber nie. Eigentlich liegt genau deshalb seit Monaten mein Strickzeug unter dem Couchtisch... sowas lenkt nämlich gut ab.
    • 0 0
    • 16. Apr 2018 18:48
    • Sorry vergessen: ja ich schreib minus mit in den nächsten Tag. Sonst Krieg ich das nicht hin.
    • 0 0
    • 16. Apr 2018 18:46
    • @Carola Außerdem muss der Schweinhund erzogen werden. Wenn Du das mit ihm übst,
      wird er irgendwann auch auf den ersten Pfiff reagieren. Und dass er mal ausbüxt, kennen wir hier doch alle. Das ist aber kein Grund sich selber so fertig zu machen.
      Also.. Sei nachsichtig mit Dir und nimm den Köter an die Leine.