• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 17. Feb 2020 11:07
    • Froschli, ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du Deinen Weg aus diesem "Tief", wenn ich das mal so nennen darf, herausfindest. Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst, und finde wieder zu Dir selbst. Ich werde Dich vermissen, aber ich verstehe Dich!
    • 0 0
    • 17. Feb 2020 10:30
    • Hallo zusammen,
      Feeya, von Herzen freu ich mich über deinen Erfolg und du kannst so unheimlich stolz auf dich sein.

      Der ganze Sturm ist bei uns schadlos vorüber gezogen, zum Glück ist bei auch bei euch nichts "Größeres" passiert.

      Ich selbst bin grad aber mächtig vom Winde verweht. Komm irgendwie gar nicht mehr rein. Dabei merke ich auch, dass ich mir auf einmal unheimlich Druck mache, dass ich doch wieder runter kommen will/kann/muss. Ich weiss gar nicht , was in mir los ist. Gleichzeitig rebelliert offensichtlich mein Schweinehund extrem. Wenigstens konnte ich ihn wieder zum Sport animieren und war laufen und auch zweimal walken. Am Samstag hatte ich keine Waage und ich versuche jetzt einfach mal, mich nicht länger zu ärgern. Ich bin mir sicher, sie ist nochmal hoch, aber bevor ich mich jetzt weiter runter ziehe, mache ich hier Stop. Abstand und Zeit für mich inkl. Analyse, was eigentlich mit mir los ist. Da ich jetzt dann auch Urlaub habe, halte ich das für einen guten Zeitpunkt. Vor genau 2 Jahren begann hier meine Reise, die mich so unglaublich selbst überrascht hat. Aber aktuell scheine ich dem Gegenwind nicht standhalten zu können. Ich kämpfe auf einmal enorm selbst mit mir und das gefällt mir nicht. In all der Zeit hatte ich mir nichts verboten und war mal leichter und mal schwerer in meinen Punkten. Ich spüre aber ganz klar, dass ich nun an meiner (Punkte-)grenze bin, wo ich so weiter machen kann. Ich muss die nächste Stufe der Ernährungsumstellung machen und ich finde dafür noch nicht die richtigen Mittel. Daher die Auszeit und wie versprochen, bin ich im März wieder da.
      Viele Grüße an euch alle,
      Froschli
    • 0 0
    • 17. Feb 2020 09:58
    • Guten morgen .....ich muß auch mal ein hallöchen in die Gruppe setzen.Ich lese hier viel und fast alles :o))) und alle haben doch zu kämpfen,sonst wären wir nicht hier .....egal ob zu wenig oder zu viel an Gewicht. Ich selbst habe schon immer versucht abzunehmen und habe schon eine Menge durchgemacht.......aber ihr lieben,ich spreche nur von mir ,ich esse heute alles was mir schmeckt .
      Ich brauche mein Brot und ich brauch mein Eis und so weiter.
      Aber eben in Maßen,bei einem macht es heute klikk und bei den anderen etwas später.

      @ Pummelfee....wenn einer bei uns auf der Arbeit krank iss folgt auch gleich der nächste....da wünsche ich dir viel Glück ...daß der Magendarm dir NICHT in die Quere kommt.

      @ Feeja,so einen Tag nehme ich mir auch und den genieße ich sehr
      Mit Low Carp usw.konnte ich mich noch nie anfreunden,habe schon diverses gebacken danach und nee,komme garnicht klar damit,aber wer es mag ,alles gut,iss ja auch gut so,wäre schlecht wenn alle geschmecker gleich wären.
      So,nun genug geschrieben,ich hoffe ihr freut euch :o)))))
      Ich wünsche allen einen guten Start in eine neue Woche....bei mir fängt er gut an,ich habe frei :o)
      LG von mir
    • 0 0
    • 17. Feb 2020 08:41
    • Guten Morgen zusammen! *wink*
      tq-freak, alles gut, jeder soll seinen Weg gehen, der für ihn am besten ist. ;)
      Hier auf der Arbeit haben sich heute mehrere Kollegen krank gemeldet - Magendarm. Na super...mein Junior hatte sich am Samstag Abend auch übergeben, aber da schiebe ich es aufs Naschen während des Kinobesuchs plus Essen bei McDonalds, war wohl ein bissel viel für den Kindermagen. Wenn hier jetzt wirklich Magendarm rum geht, weiß ich genau, dass ich demnächst flach liege, weil ich darauf voll anspringe!
      Bei uns stürmt es auch ganz schön (Harzer Vorland), das Dach unseres Pavillons können wir entsorgen. Aber das ist nicht so tragisch, wollten wir dieses Jahr sowieso ersetzen. An den Ecken wurde der Stoff schon porös, so dass wir kleine Risse mit Gaffaband repariert bzw. geflickt haben. Unsere Hündin war auch ganz unruhig wegen des Windes, der um das Haus wehte. Nur unser Elmo war ganz cool und hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. :)
      So, muss mich jetzt an die Arbeit machen. Ich wünsche Euch einen angenehmen und stressfreien Start in den Tag! :)
    • 0 0
    • 16. Feb 2020 21:11
    • Nach einer erfolgreichen Woche, war das Wochenende mal wieder daneben . Ich sage euch, ich habe es mal genossen zu sündigen. Sonst werd ich ja bekloppt. Es darf eben nur nicht einreißen. Euch einen schönen Start in die neue Woche. Liebe Grüße aus dem Norden
    • 0 0
    • 15. Feb 2020 08:28
    • Guten Morgen in den Samstag
      Ich esse Kh, weil der Körper das benötigt und das Gehirn auch. Aber in Maßen und versuche Abends drauf zu verzichten, eigentlich eher auf das Weißmehl. Und die versteckten Zuckeranteile sind teuflisch...ich schau viel auf die Inhaltsangaben.

      Diese Woche habe ich das Glück 2, 5 kg abzuziehen. Nur noch 600 gr, dann habe ich 30 kg weg. Ein halbes Jahr für 20 kg und das nächste halbe Jahr 10 kg. Und samstags ist oft mein sheetday.

      Hier ist alles nur grau in grau und frisch. Der nächste Sturm ist ja schon wieder angesagt. Also alles weggepackt lassen.
      Habt alle ein schönes Wochenende. Liebe Grüße aus dem stürmischen Norden.
    • 0 0
    • 14. Feb 2020 17:05
    • Hallo zusammen!

      Ja, tq-freak, für gewisse Zeit mag Low Carb oder No Carb ja ganz toll sein. Ich habe das natürlich auch probiert und in zwei Monaten acht Kilos abgenommen. Ich war nicht hungrig und hatte ein gutes Gefühl. Dann fehlte mir aber etwas, weil ich einfach gerne Kartoffeln, Reis und Brot esse. Als ich das dann wieder gegessen habe, waren alles Kilos wieder oben und noch ein paar dazu. Im Endeffekt bin ich dicker geworden, weil das für mich einfach nichts ist. Ich kenne auch viele Leute die mit Low Carb zehn oder zwanzig Kilos abgenommen haben, das aber dann irgendwann einfach nicht mehr wollten. Ich sage immer: jedem das seine. Das muss wahrscheinlich jeder selbst ausprobieren.

      Ich habe mit Low Carb die Erfahrung gemacht: kurzfristig ja, langfristig nein. Und da ich eben einiges abzunehmen habe, brauche ich ein langfristiges Konzept und kein kurzfristiges. Ich bin für eine ausgewogene Mischkost ohne dabei eine ganze Lebensmittelgruppe auszugrenzen.

      Ich habe heute mit den Schülern den Film "Voll verzuckert - That sugar film" angesehen. Der Hauptdarsteller hat sich drei Monate mit verstecktem Zucker ernährt, keine Schokolade, Zuckerl oder Eis, nein, Zucker in "normalen Lebensmitteln" wie fettarmen Jogurt, Müsli, Früchteriegeln oder fertigen Smoothies. Er hat acht Kilo zugenommen, obwohl er die gleiche Kalorienmenge gegessen hatte wie vorher! Das hat mich schon ein wenig zweifeln lassen am Kalorienzählen. Es kommt eben nicht nur darauf an wieviel man isst oder wie viele Kalorien, sondern WAS man isst!

      Die Brigitte-Diät ist eigentlich eine Mischkost. Es gibt schon auch Nudeln bei den Rezepten, aber es ist schon eher Low Carb, finde ich (aber nicht NO Carb). Man kann sich unter einfach-schlank-programm.de informieren. Man hat einen Ernährungsplan, Rezepte, Trainings und Videos zum Entspannen usw. Mal sehen. Ich habe es auch erst gekauft.

      So, jetzt gehe ich radeln :-)))
      Ganz liebe Grüße
      Annja :-)
    • 0 0
    • 14. Feb 2020 13:26
    • Hallo zusammen,

      Ich muss mal ne Lanze für low carb bzw no carb brechen...Ich ernähre mich seit Montag ketogen, also viel (fgesundes) Fett, mässig Eiweiss und so gut wie keine KHs...Mir geht es besser als mit der normalen kalorienreduzierten Ernährung, bei der mir trotz gut gefüllten Tellern immer irgendwas gefehlt hat und ich trotzdem ständig um Naschereien, Brot, Nudeln usw herumgeschlichen bin oder eben dann auch mal reingefallen bin...Seit ich auf KH verzichte, sind diese Gelüste vollständig weg, auch mein übliches Nachmittagstief ist wie weggeblasen und ich fühle mich den ganzen Tag fit und munter...Ich wollte mit dieser Ernährungsweise eigentlich nur meine Abnahme für ein paar Tage etwas ankurbeln, da ich gewichtstechnisch auch eher hin und her schwanke, bevor es wieder mal etwas abwärts geht, aber diese positiven "Nebenwirkungen" gefallen mir so gut, dass ich jetzt einfach weitermache...Vermutlich bin ich der Typ für solch eine Ernährung und ich komme gut klar damit, will aber niemanden dazu verleiten, MM ist ja ein tolles Konzept und natürlich nimmt man ab, wenn man ein Kaloriendefzit hat...Hat bei mir ja bisher auch funktioniert. Hintergrund war neben einem schnelleren Gewichtsverlust (Ungeduld?) auch die Tatsache, dass ich die typische Apfelform habe, das ganze Fett sitzt bei mir an Bauch und Rücken und geht bei der normalen Reduktion auch nicht weg...Ich schrumpfe zwar im Ganzen, aber das Fett bleibt schön da hängen...Da der Körper bei der ketogenen Ernährung aber seine Energie direkt aus den Fettpolstern bezieht, weil er ja keine KH mehr bekommt, erhoffe ich mir, dass es genau da schmilzt, wo es sonst hartnäckig hängenbleibt...Es gibt übrigens Menschen, die sich nur noch so ernähren - soviel zum Thema, dass das auf Dauer nicht funktioniert...Ich verteufele KH auch nicht, aber heutzutage wird eben allgemein sehr ungesund gegessen, vor allem die hochverarbeiteten Produkte sind megaschädlich und genau von denen wollen wir ja immer mehr...Ist ja auch so von der Lebensmittelindustrie beabsichtigt...Ich hoffe, dass ich mit meiner Meinung hier jetzt keinen Shitstorm lostrete, wollte nur mal ne Lanze brechen für low/no carb...Natürlich steht es jedem frei, sich zu ernähren, wie er möchte...Habt ein schönes Wochenende!

      LG
      tq-freak
    • 0 0
    • 14. Feb 2020 07:57
    • Guten Morgen meine Lieben! *wink*

      Feeya, ich bin auch der Meinung, dass Ihr vielleicht noch einen anderen Arzt aufsuchen solltet. Mag sein, dass ihre Schmerzen doch von etwas anderen herkommen als von ihrem Knick-Darm.
      Annja, ich bin auch der Meinung, dass LowCarb auf Dauer nicht funktioniert. Kohlehydrate werden verteufelt, obwohl sie diesen schlechten Ruf gar nicht verdienen. Schließlich gibt es ja auch "gute" Kohlehydrate, die der Körper benötigt. Wie alles gilt auch bei den Kohlehydraten: In Maßen, nicht in Massen! ;) Magst Du ein bissel näher erläutern, was die Brigitte-Diät beinhaltet? Ist das eine Ernährungsform, die man auch langfristig nutzen kann? Oder geht es Dir mehr um die Gymnastik, die dabei ist?!
      So, muss mich jetzt an die Arbeit machen. Ich wünsche Euch einen angenehmen und stressfreien Start in den Tag! :)
    • 0 0
    • 13. Feb 2020 19:21
    • Hallo!

      Feeya, das arme Mädel! Und wenn ihr noch einmal einen anderen Arzt sucht? Man darf oft Diagnosen nicht vertrauen - leider! Manchmal sucht man auch voll lang, aber es zahlt sich aus. Die Gesundheit ist das Wichtigste!

      Gestern gab es am Abend bei uns Schneeregen, voll stark! Ich habe meine Mann abgeholt von der Arbeit, weil der normalerweise mit den Öffies fährt, aber da wäre er total nass geworden. Also jetzt braucht es auch nicht mehr schneien!

      Ich habe jetzt dann eine Woche Urlaub, Gott-sei-Dank! Ich muss mal entspannen und habe mir aber von der Brigitte-Diät einen Online-Kurs gekauft. Der enthält auch jede Menge Gymnastik und die werde ich zusätzlich zum Radeln machen. Mich stört nur so, dass die Brigitte jetzt auch total auf Low Carb setzt. Ich finde das falsch. Eine Mischkost ist besser. Dauerhaft wird man nicht glücklich mit zu wenigen Kohlenhydraten.

      Morgen ist endlich Freitag! Ich wünsche euch eine gute Nacht - träumt süß (aber nicht von Schokolade!!!) :-)))
      Liebe Grüße Annja :-)
    • 0 0
    • 12. Feb 2020 18:42
    • Ihr seid lieb. Sie hat ja unten li einen Knick im Darm und einen Reizdarm und die Verdauung stockt dort immer. Deshalb isst sie nicht viel und hat auch schon über 20 KG abgenommen.
      Galle kenne ich auch, hab sie auch schon draussen. Ihr seid so lieb, danke dafür:-*
    • 0 0
    • 12. Feb 2020 07:36
    • Guten Morgen zusammen,
      Feeya, ich fühle mit dir. Die Ungewissheit, was da wieder auf einen wartet, ist wirklich nervenaufreibend. Bei mir ist es wieder im April soweit. Ich mag jetzt schon nicht dran denken.
      Das mit der Galle war bei mir auch Pummelfee, so wie du es beschreibst. Die Schmerzen waren wirklich unerträglich.
      Auf Grund von über 60 Steinen und einer bereits fortgeschrittenen Entzündung wurde sie mir dann auch entfernt. Lebe seitdem völlig problemlos und schmerzfrei :-)
      Feeya, man leidet mit, und würde den Kids gerne den Schmerz abnehmen, egal, wie alt diese schon sind. Ich wünsche euch, dass die Ursache bald geklärt werden kann.
      Ich bin völlig raus. War auch mega nachlässig mit dem aufschreiben und hatte nun jeden Tag eine Einladung. Auch am Wochenende stehen schon wieder zwei Geburtstage und sonstige Veranstaltungen im Karneval an. Ich will eigentlich nicht aufgeben, aber aktuell fällt es mir mehr als schwer. Die Bewegung ist auch aus dem Rhythmus. Fehlt also zusätzlich. Das kann nur böse enden.
      So , ich muss los, habt einen schönen Tag,
      Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 11. Feb 2020 15:52
    • Feeya, ich weiß nicht, ob es schon zur Sprache gekommen ist, aber wurde schon mal die Galle von Deiner Tochter untersucht? Als ich die Diagnose Gallensteine bekam, hatte ich so heftige Schmerzen in der Magengegend, dass ich mich übergeben musste. Und da die Gallensteine immer wieder gekommen wären, wurde mir die Gallenblase entfernt. Ich hatte nie wieder solche Schmerzen und lebe sehr gut damit.
    • 0 0
    • 11. Feb 2020 14:47
    • Hallöchen,
      Schön Annja, Dass es mit dem Rad fahren so gut klappt.
      Diese Woche sind mal wieder Therapien und Ärzte dran. Jetzt habe ich auch noch Zahnschmerzen. Ich hasse Zahnarzt, so ist nichts zu sehen aber ich denke, es sind die Zwischenräume...blöd. Da habe ich richtig Schiss und brauche eine Portion mehr Mut.
      Pummelfee, ihr seid so fleißig, toll, dass ihr eurer Schwiemu helft. Mein Mann ist auch jeden Tag bei seinen Eltern. Die wohnen allerdings in der derselben Straße, wie wir, nur einen Km außerhalb.
      Habt es gut, ich soll gleich zum Osteopathen und meine Mittlere kommt mit. So langsam ist es müßig, da noch nicht wirklich rauszufinden ist , was sie hat....außer dass sie einen Knick im Darm hat. Und sie hat immer solche Schmerzen. Wir unterstützen sie, sowie nur können . Hoffen wir mal das Beste.
    • 0 0
    • 10. Feb 2020 15:05
    • Meine Lieben!

      "Sabine" ist jetzt bei uns in Österreich angekommen. Vielleicht hat sie einen Umweg gemacht und eine Tafel Schokolade verdrückt, so wie ich?????? JA, ich habe es wieder getan! Ich habe zwar bei dieser Orgie nichts zugenommen, mich aber trotzdem schlecht gefühlt: wieder war ich im alten Muster! Stress -> Schokolade! Mein Gott!!!!

      Radeln tu ich weiterhin, jetzt jeden Tag 45 Minuten, ca. 15 Kilometer am Hometrainer mit Musik. Wenigstens das. Das ist mir richtig zur Gewohnheit geworden. Es würde mir sehr fehlen, wenn ich es auch nur einen Tag nicht tun würde :-)

      Ich hatte heute frei und habe geputzt, Wäsche gewaschen und gekocht - was man halt als Frau so macht, wenn man alleine zu Hause ist und frei hat! So und jetzt lese ich an meinem Buch weiter während Sabine draußen pfeift :-)))

      Liebe Grüße
      Annja, die Schokoladensüchtige! :-(((
    • 0 0
    • 10. Feb 2020 08:45
    • Guten Morgen zusammen! *wink*

      "Sabine" haben wir ganz gut hinter uns gebracht. Allerdings nerven mich gerade ein paar Eltern aus der Klasse meines Sohnes. Da schieben die heute morgen Panik und lassen ihr Kind zu Hause, obwohl kein Schulfrei ist und die Busse fahren. Ich selber fahre ja auch mit dem Bus zur Arbeit, und es war eine Fahrt wie jede andere auch! Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln...
      Wir haben dann doch nur ein Zimmer streichen müssen. Haben wir direkt am Freitag gemacht, als wir dort angekommen sind. Haben dann dabei noch einen alten Schrank zu Kleinholz gemacht, weil der schon beim Wegrücken von der Wand auseinanderfiel. War an allen Ecken und Enden schon mit Winkeln und Schrauben zusammengehalten worden...nun war Feierabend mit dem Ding. Samstag waren wir mit der Schwiegermutter im Möbelmarkt und haben dann eine Kommode gekauft. Ist ja eh nur für Bettwäsche... Dann ging es noch zu Aldi, um Dinge zu kaufen, die meine Schwiegermutter sonst aufgrund des Gewichts nicht einkaufen kann. Mit dem Auto ist es halt doch praktischer, aber meine Schwiegermutter hat keinen Führerschein und der Schwiegervater hat seinen aufgrund des Alters und eines Schlaganfalls abgegeben. Mittags sind wir essen gegangen (chinesisches Buffet), das ist mittlerweile Standard geworden. Ich beschwere mich nicht! ;) Danach haben wir die Kommode aufgebaut, Junior hat fein mitgeholfen. Sonntag bestand dann im Grund aus Klamotten packen, Schwiegermutter beim Mittagessen machen helfen, die Butze ein wenig sauber machen, Essen und dann Abfahrt nach Hause, der ollen "Sabine" entkommen. ;)
      Jetzt sitze ich im Büro und freue mich schon auf den Feierabend. Die Hunde sind heute mal ziemlich lange alleine, weil der GöGa auf Fortbildung ist und sich kein Sitter gefunden hat. Also muss das Kind, sobald es nach Hause kommt, die Hunde in den Garten lassen und das Haus nach "Tretminen" und "Pfützchen" absuchen. Immerhin ist es dann schon gegen 16 Uhr.
      So, muss jetzt was tun. Bis denne dann. :)
    • 0 0
    • 10. Feb 2020 07:51
    • Guten Morgen
      Nein Froschli, leider nicht. War lustig. Natürlich konnte ich mich dem Essen dann am Wochenende ich zurückhalten....ich hätte alles essen u d ich mich reinstopfen können . Hab dann erstmal Porridge gegessen, damit mein Bauch gut gefüllt ist, ist was Gesundem. Blöd.....da musste ich gestern durch. Heute bin ich zum Frauenfrühstück. Das wird bei uns von der Kirche einmal im Monat angeboten...Durchschnittsalter 70 ...meine Freundinnen und ich senken den Schnitt heute mal, ;-)
      Wir haben den Sturm gut überlebt, die Nordsee ist ja nur 30 km weg. Meine Schwester wohnt in Husum, die ist dichter dran. Aber alles gut.....einiges flog weg aber das war nicht schlimm. Mein Mann musste mit der Feuerwehr raus, insgesamt fünf Bäume von der Straße geholt. Das ist alles im Rahmen. Passt gut auf euch auf. Liebe Grüße aus dem Norden
    • 0 0
    • 10. Feb 2020 07:07
    • Guten Morgen zusammen,
      so, ich hoffe, ihr seid unbeschadet bisher durch die Nacht mit Sabine gekommen?!
      Bei uns trifft sie nun so langsam ein.
      Feeya, darfst du auf große Reise gehen oder ist der Hauptpreis an dir vorbei geschippert?
      Bin schon am Sprung, darum haltet euch weiter gut fest und lasst euch nicht wegpusten.
      Auf in die Woche, Mädels.
      Grüße
      Froschli
    • 0 0
    • 08. Feb 2020 08:23
    • Guten Morgen
      Ich hab ein Plus von 600 gr....und hab mich an allem gehalten..schade..aber weiter geht es.
      Heute sollen wir zum Bingo. Wir haben zu Weihnachten Karten für Bingo mitMichael Thürnau und Klaus und Klaus bekommen. Mit Büfettessen. Bin mal gespannt, wie es wird ....wehe, es wird geschunkelt...das mag ich nicht...Hauptpreis ist eine Reise Kiel-Oslo..3 Tage.
      Habt ein schönes Wochenende...und wir packen das...weiter geht es.
    • 0 0
    • 08. Feb 2020 06:57
    • Hallo ihr Liebes,
      Pummelfee, keine Zunahme ist gut und nächste Woche schnappst du dir ein Minus.
      Ich versuche auch mal wieder in die Spur zu kommen.... Plus 2,2kg !! Unglaublich wie nachlässig ich geworden bin. Ich ringe täglich mit dem Schweinehund. Den schnapp ich mir wieder. Die 69,9 hol ich mir zurück.
      Habt ein schönes Wochenende
      Grüße Froschli