• Optionen

Weit weit Ü100er

    • 0 0
    • 10. Sep 2018 20:17
    • Herrje. Hört sich ja wirklich schlimm an Bommel. Da drücke ich beide Daumen für ein baldiges Ende dieser Plage.
      Pummelfee, so ist es bei mir seit der Sommergrippe. Ich hoffe das gibt sich wieder.

      Nutze heute das erste Mal meine Radrolle.... hoffe das behagt mir.

      Schönen Abend allen
      Froschli
    • 0 0
    • 10. Sep 2018 13:50
    • @ Pummelfee Das hatte ich nach meiner Mandelentzündung ähnlich. Da konnte ich gut 1,5 Wochen auch so gut wie nicht´s essen und ich hatte auch das Gefühl, dass der Körper alles nachfordert. Man hat ganz schön zu kämpfen, um sich da wieder einzupendeln. Die Reserven sind dann im Körper scheinbar einfach leer. Aber auch das wird wieder. Auch wenn es ein paar Tage dauert, bis man wieder richtig im Programm ist. Aber wir wissen doch, dass es sich lohnt.
      Ja, ich hoffe mal, dass die Pusteln bald wieder weg sind. Das sieht ja dermaßen verschossen aus. Ich glaub, dass was ich als Teenager nicht hatte, hol ich alle sin ein paar Tagen nach. *lach* Man kann es nur mit Humor nehmen. Aber es würde mich echt interessieren, was der Auslöser war, damit ich das beim nächsten Mal vermeiden kann. Stell mir gerade vor, nächstes Jahr auf der Kreuzfahrt und ab dem zweiten Tag seh ich aus wie Beulenpest. Jaaa...das wäre dann bestimmt ein unvergesslicher Urlaub. *lach*
    • 0 0
    • 10. Sep 2018 13:21
    • Moin zusammen! *wink*
      So, musste den Vormittag erstmal sondieren, was liegen geblieben ist und nun stürze ich mich quasi auf die Arbeit. Wäre sonst ja auch langweilig hier...*Augenroll* Ansonsten bin ich wieder fit und kann wieder essen wie ein Scheunendrescher...muss mich also wirklich gerade am Riemen reißen, dass ich nicht alles in mich reinschiebe, was mir in den Weg kommt. Vielleicht die "Nachwehen" von den Tagen, wo es höchstens Salzstangen gab...*grübel*

      Bommel, das hört sich ja furchtbar an mit den Pusteln. Ich hoffe, dass es bald besser wird und Du das fette Makeup nicht mehr benötigst. Ist ja nun auch nicht so gut für die Haut...drücke die Daumen! ;)

      Froschli, so ist es richtig...mit Elan an die "dunkle Zeit" rangehen...das ist ein sehr guter Plan! Ich werde mir da nicht so nen Stress machen, denn durch den Hund habe ich ja so oder so Bewegung, auch bei Schnee, Regen, Hagel etc. Da kommt dann höchstens am Wochenende noch ein paar Bahnen schwimmen dazu oder so... :)

      So, muss weiter machen hier. Lasst Euch den Tag nicht zu lang werden...
    • 0 0
    • 10. Sep 2018 12:23
    • Guten Tag und allen einen schönen Start in die neue Woche.
      Ach ihr Lieben, was soll ich sagen. Wenn der Fuß den das einzige Problem bei der Firmenfeier gewesen wäre. In weiser Voraussicht hab ich mir noch schnell in der Apotheke Schmerztabletten geholt. Ne Sorte, die ich noch nicht hatte, die aber schnell wirken sollte. Der Tag war dann auch wirklich schön. Der Rundgang war ok mit dem Fuß und das Buffett am Abend auch. zwar mal doch mehr über den Punkten als sonst, aber das war bei so einer Veranstaltung für mich ok. Am nächsten Morgen dann raus und im Bad traf mich der Schlag. Das ganze Gesicht voll Pusteln. Leucht- ihr glaubt es nicht. Ein Streuselkuchen war nix gegen mich. Schadensbegrenzung mit viiieeel Make up und dann auf Arbeit. Wurde aber im laufe des Tages nur mehr. Nach Feierabend und das gesamte Wochenende hab ich nun mit kühlen mit Kamillenteekompressen und Quarkmasken verbracht. Und heute wieder mit viel Make up auf Arbeit. Es wird langsam dezent besser. Aber die Pusteln sind halt noch da.
      Das muss doch wirklich ne Strafe Gottes sein. Ich würde mal stark auf ne allergische Reaktion tippen. Ob nun auf die Tablette, irgendwas im essen am Abend oder auf die vielen Möhren die ich immer knabbere... keine Ahnung.
      Ich versuch erstmal optimistisch zu bleiben. *stöhn*
    • 0 0
    • 10. Sep 2018 06:17
    • Guten Morgen zusammen,
      Das Wochenende ist schon wieder vorbei. Am Freitag abend war ich auf einer Party- sobald Alkohol im Spiel ist, sind die Punkte hinüber. Samstag habe ich mir dann ein gebrauchtes altes aber günstiges Laufband besorgt. Keine Ausrede mehr bei schlechtem Wetter. Für heute ist die Lieferung meines Radl-Ständer angekündigt. Ich rüste mich für die dunklen Tage. Bleibt nur noch zu hoffen, dass ich es auch benutze...:-)
      Wie geht's unseren Patienten?

      Allen einen guten Start in die Woche
      Froschli
    • 0 0
    • 08. Sep 2018 09:08
    • Guten morgen,
      danke Froschli! Ich sollte das mit dem täglichen Wiegen wirklich lassen. Heute morgen 800g weniger als gestern und 600g weniger als letzten Sonntag.
      Ich glaube für mich ist das nervenschonender, wenn ich einfach nur am Wiegetag wiege. Wobei... erstmal abwarten, was morgen draufsteht. ;D

      LG
      Berlietta
    • 0 0
    • 08. Sep 2018 06:55
    • Guten morgen,
      Ich muss nochmal Danke sagen fürs ermutigen. Heute waren es 100g weniger als letzte Woche. Bin super glücklich.
      Zeigt aber auch: ich muss mit Konsequenz dran bleiben.
      Daher Berlietta: lass auch du dich nicht gehen. Bleib dran!
      Gute Besserung an unsere beiden Patienten.
      Schönes Wochenende Froschli
    • 0 0
    • 07. Sep 2018 19:55
    • Hallo!
      Pummel, weiterhin gute Besserung! Magen-Darm ist echt nicht schön. Hoffentlich hast du das gut überstanden.

      Bommel, was macht der Fuß? War die Stadtwanderung sehr schlimm?

      Ich habe den Fehler gemacht und mich heute morgen auf die Waage gestellt. Wiegetag ist eigentlich Sonntag. Tja, 200g mehr als letzten Sonntag hat die Waage angezeigt. Jetzt versuche ich mir mal das, was vor allem Claas erzählt hat, zu Herzen zu nehmen. Vielleicht sind es die Hormone oder sonstwas.

      Eigentlich bin ich immer in meinen Punkten geblieben, sogar leicht drunter. Da ich noch sehr wenig Bewegung habe, wird das so ok sein.

      Heute Nacht habe ich einen ziemlich komischen Traum gehabt. Habe an meinem Schreibtisch gesessen und Chips nebenbei in mich reingestopft, die neben mir lagen. Dann, auf einmal, habe ich innegehalten und gedacht "Scheiße, du hast die Chips einfach reingestopft. Nichtmals abgewogen waren die!"
      Und dann habe ich angefangen und geschätzt wie viele das wohl waren, um die Punkte zu ermitteln.

      Echt irre, dass einen sowas bis in den Traum verfolgt. Aber immerhin bin ich auch da in gewisser Weise standhaft geblieben, sodass ich ernsthaft anein langfristiges "Klick" glaube.

      Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
    • 0 0
    • 07. Sep 2018 07:23
    • Guten Morgen zusammen. *wink* Kurze Rückmeldung von mir nach einer Woche mit Magen-Darm. Ich hoffe, es geht allen gut. Dank des Virus habe ich gut abgenommen...ein anderer Grund wäre aber schöner gewesen. ;)
      Habt ein schönes Wochenende. Melde mich Montag wieder. :)
    • 0 0
    • 07. Sep 2018 06:33
    • Guten Morgen zusammen,

      @Bommel wie sehr hat dich gestern dein Fuß noch geärgert beim Firmenfest? Mensch, ich drück dir die Daumen, dass das schnell wieder wird. Es ist so ärgerlich, wenn man in Fahrt ist und so ausgebremst wird.

      Heute abend bin ich bei einem Fest und befürchte, dass das Essensangebot nicht gerade dem entspricht, was gut für mich wäre. Daher untertags schon sparen und abends zusammenreissen.

      Das Wochenende naht, schönen Tag euch allen,
      Froschli
    • 0 0
    • 06. Sep 2018 08:34
    • Einen wunderschönen guten Morgen euch Allen.
      Also so richtig besser wird das mit dem Fuß noch nicht. Abends kühlen ist dann wohl doch zu wenig. Dabei haben wir heute Firmenfest mit Wanderung durch die Stadt. Na das passt ja. Hab mich eigentlich drauf gefreut. Wäre ja noch zusätzliche Bewegung gewesen. Jetzt graut es mir davor. Und Abends dann noch großes mongolisches Buffet. Das kann nur ein schlimmes Ende nehmen.
      Bei uns ist das im Büro auch schlimm. Überall steht ständig Kuchen, Kekse, Schokolade... Und alle schimpfen, weil sie zunehmen. Ich bin auch bemüht, dass keiner merkt, dass ich abnehmen will. Sag dann auch oft " Ach Mensch, hab gerade erst was gegessen, bin total satt. Aber später nehm ich mir noch was." Also wirklich nach Ausreden suchen, damit es keiner mitbekommt. Ist aber auch ein richtiger Tratschladen. Und alles wird ausdiskutiert und zerpflückt. Und natürlich gern über Kollegen, die nicht anwesend sind. (So nach dem Motto: Kollegin xy hat aber auch wieder zugenommen. Hätte sich die Diät auch sparen können, wenn sie jetzt wieder Kuchen isst.)
      Das nervt total. Muss ehrlich sagen, ich zieh absichtlich weite Sachen an, dass man es noch nicht so sieht. Blöd, aber ich will mir einfach diesen Druck rausnehmen. Das stresst zusätzlich. Kann ich wirklich nicht gebrauchen. Aber beruhigend zu hören, dass ihr es ähnlich handhabt.
    • 0 0
    • 06. Sep 2018 08:01
    • @ Froschli
      Ja, das mit dem wiegen ist so eine Sache.
      Kann dir nur sagen, wie ich es mache, ob das für dich funktioniert musst du selbst herausfinden.
      Wiege mich täglich morgens direkt nach dem aufstehen, notiere mir das auch und Sonntags (mein offizieller Wiegetag) vergleiche ich dann mein Sonntags-Gewicht und meinen Wochendurchschnitt.

      Habe auch einige Zeit das Gewicht mit meinem Zyklus verglichen und festgestellt, dass ich sowohl kurz nach der Zyklusmitte als auch kurz vor Beginn eines neuen Zyklus 1-3kg von heute auf morgen "zunehme", die dann aber einige Tage danach wieder verschwunden sind. Eventuell wäre ja auch das mal einen Versuch Wert, denn wenn ein solcher Ausreißer auf den Wiegetag fällt, dann kann das schon recht frustrierend sein.
    • 0 0
    • 06. Sep 2018 06:43
    • Guten Morgen zusammen,

      so, habe mich gestern nach dem Schock, eurem guten Zureden und einigen Analysen meiner letzten 2-3 Wochen wieder gefangen.
      Erkenntnis Nr1: Im Gegensatz zu meinen erfolgreichen Wochen davor, habe ich in den letzten 2-3 Wochen weit mehr Kohlenhydrate gegessen. Auch wenn ich in den Punkten war, tut mir das offensichtlich nicht gut.
      Erkenntnis Nr2: Schwimmen fällt weg und das hat mir enorm gut getan. Ein Ersatz muss her....Ich habe mir noch gestern abend über ebay Kleinanzeigen ein Laufband angelacht, das ich am Samstag abholen werde. Keine Macht dem Schweinehund im Herbst. Zusätzlich halte ich Ausschau nach einem Rollentrainer fürs Fahrrad.
      Erkenntnis Nr3: Hier und da eine Kleinigkeit sich gönnen, das ist drin in den Punkten. Seine Punkte aber zu 25 % mit "Kleinigkeiten" füllen, ist keine gute Idee und fördert die Sucht nach noch meeeeeehr Zucker. Also: hier wieder konsequenter sein.

      @Berlietta
      zu den "Angeboten" im Büro, bei Feiern, an Geburtstagen etc kann ich dir nur meine bisherigen Erfahrungen sagen: Ganz habe ich selten verzichtet. Einfach weniger genommen, die Sahne weggelassen etc.
      Auch ich wollte nie, dass ich das Abnehmen an die große Glocke hänge, eben wegen der Angst zu scheitern. Und weil dann ja gefühlt alle, dir jeden Bissen von der Gabel schauen. Das wollte ich unbedingt vermeiden. Und es hat tatsächlich geklappt, bis man einfach schlichtweg die Abnahme gesehen hat. Nun sage ich dann immer: Bin froh, dass ich ein bisschen was weg hab. Hoffentlich schaffe ich das Halten. Dann habe ich gefühlt weniger "Druck" von aussen, dass die anderen erwarten, ich hab in 4 Wochen die nächsten 5 Kilo weg.

      @Bommel
      gute Besserung mit deinem Fuß. Hoffentlich ist es nichts ernstes. Lieber 3 Tage schonen.

      @Claas
      ich weiss einfach nicht, was wiegetechnisch für mich gut ist. Von einmal wiegen pro Woche, war ich bei täglich und dann bei einmal pro Woche notieren mit einmal Zwischenwiegen.... Ahhhhhh hier hab ich noch Verbesserungsbedarf.

      @Pummelfee
      hab ich was verpasst und du bist im Urlaub? Alles ok bei dir?

      Viele Grüße an euch alle, ihr seid die Besten
      Froschli
    • 0 0
    • 05. Sep 2018 21:26
    • Bei mir weiß auch nahezu niemand, dass ich wieder am reduzieren meines Gewichts bin.
      In solchen Situationen würde ich dann vermutlich nur ein halbes Stück nehmen und auf die Sahne verzichten. Es kann dich ja niemand zwingen überhaupt/mehr davon zu nehmen und sollte es nachfragen geben, dann kannst du ja bspw. sagen, dass dir gerade nicht danach ist/du noch voll vom Mittag bist/...

      Hm, wie geht man mit der Angst zu scheitern um?
      Ich persönlich lasse diese Angst "einfach" zu, ich weiß, ich habe einen langen Weg vor mir und ich weiß, dass es durchaus mal Zeiten geben wird, die (sehr) schwer werden, es ist eben wie bei allem ein gewisses "Risiko" dabei.
      Es ist schwer zu beschreiben, aber ich geh mittlerweile gelassen mit Stillstand um, selbst wenns wieder um einiges nach oben geht, dann ist das eben so, für mich persönlich ist das kein scheitern, sondern der "normale" Weg.
      Was für mich ganz wichtig ist, es sind die vielen vielen noch so kleinen Schritte die mich voran bringen.
      Also Kopf hoch und nicht unterkriegen lassen ;)
    • 0 0
    • 05. Sep 2018 21:12
    • Froschli, lass den Kopf nicht hängen. Das ist sicher genau so, wie es die anderen sagen. 2 kg können einfach kein Fett sein.

      Außerdem möchte ich dich daran erinnern, dass du all deine Ziele bisher weit übertroffen hast. Die UHU hattest du doch ursprünglich erst für Ende September geplant. Ist also alles im absolut grünen Bereich bei dir. ;)

      Ich selbst muss etwas umplanen bei mir. Mein Chef ist echt super, aber wenn ihn die Zuckerlust plagt, zieht er uns immer mit rein. Heute gab es Pflaumenkuchen mit Sahne....

      Früher habe ich immer gut zugeschlagen, jetzt will ich eigentlich garnicht mehr so. Aber ich will auch nicht, dass alle Welt weiß, dass ich jetzt abspecke. Irgendwann sieht man es ja, aber momentan bleibt das bitte mein Geheimnis. Ich hab einfach total viel Schiss zu scheitern.

      Wie geht man mit sowas am besten um?
    • 0 0
    • 05. Sep 2018 19:58
    • Hallo,
      Froschli, mir ging es auch in letzter Zeit so und zwar wegen stark schwankendem Körperwasser. Da sind gleich einmal ein zwei Kilos drin, die eine Waage mehr anzeigt. Mach dir nichts draus, das geht jedem mal so und schon erst recht uns Frauen. Die Hormonschwankungen sind nicht ohne und wirken sich auf den Wasserhaushalt aus.

      Am übernächsten Tag war es wieder weg und ich lasse mich auch künftig nicht ärgern über diese Schwankungen.
      Ich drück dich ganz lieb :-)
    • 0 0
    • 05. Sep 2018 11:54
    • Hallo ihr Lieben,
      wünsche euch allen einen schönen Tag. Bei uns hat sich heute die Sonne versteckt...irgendwie hat da der Wetterbericht was anderes prognostiziert. Aber machen wir das beste draus.
      @ Froschli Das kann doch gar keine reine Gewichtszunahme sein. Würde mal vermuten, dass das Wasser ist und auch bald wieder verschwindet. Ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass es am Freitag wieder verschwunden ist.
      Ich hab mir gestern auf dem Heimweg irgendwie den Fuß verstaucht oder was auch immer. War gestern Abend neben der Ferse ne dicke Kuller und kann kaum auftreten. Zumindest hab ich es heute bis zu Arbeit geschafft. Aber das bremst mich natürlich total beim Laufen aus. Vielleicht ist der Fuß auch einfach überlastet, weil ich ziemlich viel gelaufen bin in der letzten Zeit. War so stolz auf mich und nun das. Hoffentlich kriegt sich das wieder ein. Liege heute schon weit hinter meinen Tagespensum an Schritten zurück. Aber geht ja nun nicht anders.
    • 0 0
    • 05. Sep 2018 08:01
    • Froschli, ich bezweifle, dass das eine "echte" Zunahme ist. Denn das würde ja bedeuten, dass du seit letzten Freitag gut 14.000kcal mehr zu dir genommen als verbraucht hättest.
      Mach dich nicht verrückt, warte ein paar Tage ab, das verschwindet schon wieder ;)
      Lass sämtliche Fenster und Türen auf, dann kommt der UHU sicher bald wieder ;)

      Das ist mit ein Grund weshalb ich mich täglich wiege, Gewichtsschwankungen von 2-5kg machen mir mittlerweile nichts mehr aus, da ich ja weiß, ich war im "Kalorien-Minus", also kann es nur Wasser sein und das kann so viele Ursachen haben (zyklusbedingt, zu wenig getrunken, salzreich gegessen, unregelmäßige Toilettengänge,...).
      Kann mich nur wiederholen, mach dich nicht verrückt deshalb, bringt ja doch nichts ;)
    • 0 0
    • 05. Sep 2018 07:46
    • Guten Morgen zusammen,

      Sorry aber heute muss ich mich echt ausko....
      War heute morgen Zwischenwiegen. Und ich wär fast umgefallen. 2 Kilo mehr als letzten Freitag!!!
      Der UHU ist davongeflogen und mein schon mal erreichtes Ziel ist weg. Ich könnt grad echt nur noch heulen. Ich weiss dass ich auch geschludert hab. Aber so schlimm hatte ich nicht im Traum gedacht!!
      Hintern zusammenkneifen und weiter.
      Euch einen schönen Tag
      Froschli
    • 0 0
    • 04. Sep 2018 20:12
    • @Froschli, das stimmt, ich bin bereits um viele Erkenntnisse reicher geworden. hoffentlich bleibe ich dabei und schiebe die nicht so schnell wieder weg.

      Mein erstes größeres Ziel sind jetzt 30 kg Gewichtsverlust. Das ist schon eine ordentliche Größenordnung, aber dafür habe ich meinem Männe jetzt mitgeteilt, dass ich mit Erreichen dieses Ziels endlich den schon lange gewünschten Hund bekomme. Er hat zwar nicht wirklich begeistert geguckt, aber schauen wir mal, was bis dahin so passiert.