• Optionen

Unser Ziel: minus 20 kg und sich wieder wohlfühlen

    • 0 0
    • 15. Mär 2017 10:36
    • hey ich werde es auch mal versuchen mit den Fixpunkten....denn leider trinke ich auch viel zu wenig.....
    • 0 0
    • 15. Mär 2017 08:09
    • Einen sonnigen guten Morgen :-)
      Das wird ein schöner Tag. Heute gehts zum Friseur und nachher werde ich mich auf die Terrasse setzen, damit mir die Sonne ein bisschen auf den Pelz brennen kann. Würde zwar lieber Gartenarbeit machen, aber was noch nicht geht, geht halt nicht. Egal, genießt den Tag!
    • 0 0
    • 15. Mär 2017 07:17
    • Guten Morgen,
      das mit dem Trinken mach ich auch so wie du , Moogie. Bis 11 Uhr muss die erste Flasche getrunken sein (1 Liter) und bis 15 Uhr die zweite Flasche. Der Rest ergibt sich von selbst. Ich finde diese Fixpunkte super, sie geben mir einen guten Rahmen, aus dem ich nicht fallen möchte.
      Wo ist eigentlich Wellenläufer? Hat sich schon ein paar Tage nicht mehr gemeldet. Müssen wir uns da Sorgen machen? Na vielleicht meldet sie sich heute mal.
      Einen sonnigen Mittwoch für alle, hier sieht es schon wieder traumhaft aus.
    • 0 0
    • 14. Mär 2017 14:21
    • Ist es :-)
      Meditation, Kalligrafie, Lesen... herrlich!
    • 0 0
    • 14. Mär 2017 13:48
    • Wow! DAS sieht nach einem Ort der Ruhe und Entspannung aus! :-)
    • 0 0
    • 14. Mär 2017 13:32
    • Findest du auf Seite 6 :-) Wenn du mehr sehen oder wissen willst melde dich per PN
    • 0 0
    • 14. Mär 2017 12:49
    • Klasse! Glückwunsch zum Trinkerfolg! :-)

      Die Trinkherausforderung werden viele nachvollziehen können, ich auch. Habe es damit gelöst, dass zu bestimmten Zeiten am Tag meine Flasche leer sein muss. Durch dieses antrainieren gelingt es mir mittlerweile spielend, auch ohne diese Vorgabe, mehr als genug zu trinken.

      Japanzimmer? Gibt es hier Fotos? Muss gestehen, dass ich bis jetzt nicht alle Seiten in dieser Gruppe durchgeschaut habe.
    • 0 0
    • 14. Mär 2017 12:00
    • Das ist doch super! Freut mich ehrlich für dich :-) Ich finde es auch schön, dass wir solche "Kleinigkeiten" über die wir uns freuen hier teilen können. Eben auch über Dinge die nichts mit der Abnahme zu tun haben. Über das Feedback zu meinem Japan Zimmer habe ich mich ja auch total gefreut! :-)

      Ich habe auch das Gefühl dass meine Stimmung sich seit ein paar Tagen ändert. Ich bekomme meine Stimmungsschwankungen langsam in den Griff und fühle mich insgesamt stabiler. Gerade in den letzten 2-3 Tagen fällt mir das auf.

      Und für mich ein riesen Erfolg: Ich schaffe seit 4 Tagen das bisher unmögliche! Ich kann auf einmal problemlos 2L am Tag trinken. Das klingt jetzt vielleicht lapidar, aber sonst musste ich mich für 1.5L schon echt quälen.
    • 0 0
    • 14. Mär 2017 11:50
    • Gestern habe ich mir zum ersten Mal in meinem Leben die Wimpern machen lassen, es wurden falsche an/auf meine geklebt. Hatte zu meinem Geburtstag einen Gutschein für eine Kosmetikerin geschenkt bekommen. Ich lag bei Entspannungsmusik etwas über 1,5 Stund mit geschlossenen Augen da und es hat mich nicht gestört, im Gegenteil. Normaler Weise halte ich so einen Stillstand nicht lange aus, springe sogar schon nach 5 Minuten aus der Badewanne. Ergebnis, ich fühle mich gut und das nicht wegen der Wimpern :-)

      Dieses anhaltende positve Gefühl möchte ich gerne mit euch teilen. Habt daher einen guten Tag.
    • 0 0
    • 14. Mär 2017 06:36
    • Ich freue mich auch, dass wir uns alle gegenseitig so gut unterstützen können. Tatsächlich spüre ich, dass ich den Austausch mit euch brauche und vor allem auch sehr schätze. Es tut einfach gut, über und auch über das Thema hinaus sprechen zu können.
      So machen wir weiter :)
      einen schönen sonnigen Dienstag für euch alle und viel Erfolg
    • 0 0
    • 13. Mär 2017 14:40
    • Ich finde es schön, mal so eine Rückmeldung zu hören. Denn genau so empfinde ich es bisher auch. Alleine fällt sowas eben doch immer schwerer.
    • 0 0
    • 13. Mär 2017 14:32
    • Ich kann Cupcake nur zustimmen. Wenn auch kurz dabei, fühle ich mich in dieser Gruppe gut aufgehoben und habe nicht das Gefühl alleine dazustehen. Sei es mit einer Frage zu diesem Programm, einer Altagsfrage wie zum Wasserkocher oder auch zu schreiben, was mich bewegt. Nicht zu vergessen die tägliche Motivation, die ich mir hier abholen kann.

      In diesem Sinne, uns allen eine gute Woche!
    • 0 0
    • 13. Mär 2017 11:42
    • hallo meine lieben ich freu mich über euren lieben Worte, sie geben mir weiterhin den Mut nicht aufzuhören.....und ich bin froh dass ich damit nicht allein bin.... ich denke auch dass es überhaupt wichtig ist am ball zu bleiben und zu akzeptieren dass man von heute auf morgen nicht gleich size Zero ist oder so was....schließlich kamen die vielen Kilos auch nicht von heute auf Morgen....also euch allen eine wunderbare Woche und tollte Abnehmerfolge für diese Woche
    • 0 0
    • 12. Mär 2017 20:55
    • Wellenlaeufer das sind sehr schöne und emotionale Worte. Und es erfordert Stärke, sich selbst zu erlauben, auch mal schwach zu sein. Man muss nicht immer perfekt sein. Man muss nicht immer funktionieren. Es ist wie bei allem im Leben auch hier wie mit Yin und Yang. Es gibt keine Tag ohne Nacht, kein Licht ohne Schatten. Genau so kann niemand immer glücklich oder immer stark sein. Ich wünsche dir viel Glück dabei, die Antworten zu finden. Und wie dir inzwischen sicher klar ist, habe ich jederzeit ein offenes Ohr für dich ;-)

      Was den Tee betrifft, ich merke an Geschmack und auch Geruch, dass eindeutig Matcha enthalten ist. Aber laut Packung sind es 2.5%. Das ist am Gewicht gemessen extrem wenig. Und Matcha ist nicht zwingend so teuer. Ich habe damals zum einsteigen die zweitgünstigste Sorte gekauft und die lag bei 28€. Okay dafür dass nur 30g in der Dose sind klingt das irre teuer, aber man braucht ja auch nur sehr wenig pro Sitzung.
    • 0 0
    • 12. Mär 2017 19:07
    • Wellenläufer, solche Erkenntnisse sind Gold wert und bringen dich nur weiter.
    • 0 0
    • 12. Mär 2017 18:43
    • Ich bin gestern und vorgestern meinen alten Mustern auf den Leim gegangen. was sich in zuviel und unreflektiertem Naschen äußerte. Schon länger habe ich als Grundstrategie für mich erkannt, dass ich Süßes esse(n muss), um manche Emotionen zu regulieren. Ich verdränge dadurch Gefühle, bei denen ich ansonsten nicht weiß, wie ich mit ihnen umgehen sollte. Für mich war das schon eine erste Erkenntnis. Eine zweite Erkenntnis folgte nun am Wochenende und zwar nach deren Ursprung. Der schmalen Taille war das sicherlich kaum zuträglich. Aber ich erhoffe mir, dass ich jetzt, wo ich weiß, woher die Empfindungen stammen, ihnen anders begegnen kann. Ich nehme mir deshalb vor, nicht nur meine Gefühle näher zu erforschen, sondern auch den Kopf zu verwenden! Ich möchte mir selbst sagen, dass es in Ordnung ist, diese Gefühle zu spüren, dass ich sie aushalten kann und nicht wegdrängen muss. Und ich möchte mich fragen, ob meine Ängste diesbezüglich "wahr" sind. Dann werde ich feststellen, dass ich mich zwar manchmal hilflos fühle, es aber nicht bin. Oder dass ich mich ungeliebt fühle, es aber in Wirklichkeit nicht bin... Auf lange Sicht denke ich, dass - wenn es mir gelingt, das zu einer meinen neuen Gewohnheiten werden zu lassen - auch der Abnahme/dem Gewicht halten sehr förderlich sein wird. Demnach sehe ich in dem mehr oder weniger kalorienreichen Wochenende einen Lehrmeister.

      @ Yamako: Den Grüntee Matcha mag ich auch, wobei ich mir jedes Mal frage, ob da "echtes" Matcha enthalten ist. Das ist schließlich sehr teuer und der Tee ist relativ preiswert. ...oder der Anteil ist verschwindend gering.
      @ Pabo: Mein Post war nur eine Reaktion auf Lilas Post danach. Es war meinerseits eine Weiterführung des Gesprächs, nichts weiter.
      @ Lila: Ich denke auch nicht, dass es da ein 'richtig' oder 'falsch' gibt. Das sind Empfindungen von jedem Einzelnen, da gibt's keine Bewertung.
    • 0 0
    • 12. Mär 2017 17:53
    • Rate mal warum wir diskutieren ;-) Sehe es auch so wie du!
    • 0 0
    • 12. Mär 2017 16:55
    • Ja gut, wenn man natürlich alles, was einem irgendwie gefährlich werden kann, vermeiden möchte, dann muss man eben eine Menge Zeit und Geld investieren. Aber ich finde, man kann alles übertreiben. In den Rezensionen schreibt bei dem Wasserkocher sogar einer das Wasser würde nach Plastik schmecken. Was dämlicheres hab ich noch nie gehört. Aber naja, da streiten sich die Geister.
    • 0 0
    • 12. Mär 2017 15:10
    • Weil man sich die Bestandteile/Zusätze des Plastiks beim Wasserkochen holt, Weichmacher usw.. Aber finde mal einen vernünftigen aus Edelstahl, der auch die Wasseranzeige innen nicht aus Plastik hat. Die meisten sind außen aus Edelstahl und innen sind sie dann wieder mit Plastik ausgekleidet.

      Oh Dankeschön Yamako, das wäre eine Super Idee, wenn ich hier nicht fündig werde. Ich bin Mittwoch in der Stadt und schaue nach dem Tee.
    • 0 0
    • 12. Mär 2017 14:39
    • Im Laden kostet die Probepackung 1€. Reicht glaube ich für 0.5 Liter. Wenn ich demnächst mal da vorbei komme kann ich eine Probe holen und sie dir per Brief schicken.

      Warum will dein Mann keinen Plastik-Wasserkocher? Mein letzter war aus Edelstahl und den fand ich nicht so gut wie den jetzt.