• Optionen

Unser Ziel: minus 20 kg und sich wieder wohlfühlen

    • 0 0
    • 25. Nov 2016 09:11
    • Hallo nochmal,
      @Wellenlaeufer: das ist bestimmt nervig. Dass es scheinbar nicht voran geht. Ich hatte dass damals vor ein paar Jahren auch als ich mit WW 11 Kilo abgenommen hab. Da war es so dass ich immer 2-3Kg pro Monat abgenommen hab und dann stagniert es zwei Wochen und auf einmal gings weiter. Mir wurde es damals mit Hormonschwankungen erklärt. Aber je langsamer desto besser und langfristiger nimmst du ab.

      @Lucky:da hast du Recht. Das Wohlbefinden hat wirklich viel mit der Motivation und der Abnahme zu tun. Danke für deine lieben Worte.


      Was habt ihr eigentlich für Waagen? Ich habe eine alte mechanische Waage die das Gewicht eher so grob anzeigt...ich werde mir wohl eine digitale Waage zu legen. Habt ihr Erfahrungen und Tipps für Waagen?

      Neulich habe ich mich mit meiner 71 jährigen Mutter unterhalten. Die ist eher ein Sportmuffel macht aber alles zu Fuß. Da sie tierische Angst davor hat Diabetis zu bekommen (liegt wohl in der Familie) steigt sie jeden Tag auf ihre Waage und schaut wie viel sie wiegt. Dabei hat sie sich eine Spanne zwischen 53-56 Kilo (sie ist 1,65 m.) gesetzt und entscheidet danach was sie an dem Tag isst und trinkt. Vielleicht ist das Konzept ja für den ein oder anderen von euch auch was (meins ist es irgendwie nicht).
      Nochmal einen schönen Tag und viel Erfolg
    • 0 0
    • 25. Nov 2016 09:07
    • Hallo und guten Morgen,
      Teilchen das freut mich für deine Tochter -finde ich überhaupt nicht schlimm, dass du das hier schreibst, unser Wohlbefinden hat ja auch sehr viel mit unserer Abnahme zu tun.
      Wenn man Schmetterlinge im Bauch hat weil man frisch verliebt ist fällt das Abnehmen ja auch leichter :-)
      Das mit dem Trinken ist auch für heute mein große Vorsatz , hab mir gerade einen Tee gekocht.
      Wellenläufer natürlich bleiben wir am Ball- hoffe ich doch :-)
      Wünsche uns allen ein erfolgreiches Wochenende
      LG Lucky
    • 0 0
    • 25. Nov 2016 08:56
    • Hallo, ich möchte auch wieder einsteigen. Ich war wirklich komplett raus und habe leider sehr viel gegessen. Hatte Prüfungszeit in der Hochschule und hab irgendwie unregelmäßig gegessen und irgendwann nicht mehr aufgeschrieben.
      Aber jetzt geht's wieder los. Was ich mir in der Zwischenzeit angewöhnt habe sind Rohkostsalate. Ich habe mir einen Gemüsezerkleinerer gekauft und nun mache ich ständig Rote Beete oder Möhren-Apfel Salate. Geht super schnell zwischendurch und ich nehme die auch mit in die Uni.
      Und(etwas Off Topic)-juchu- meine Töchter haben beide eine eindeutige Gymnasialempfehlung. Die Lehrerin ist richtig begeistert, dass die zwei so gerne und aus sich heraus motiviert lernen und dazu noch so selbstständig und sozial sind (die Schule ist Hausaufgaben- und Notenfrei) Entschuldigt bitte dass ich das hier so mitteile aber ich freue mich so.

      Heute möchte ich darauf achten mehr zu trinken!
      Euch allen einen schönen Tag
    • 0 0
    • 25. Nov 2016 08:56
    • Heute Morgen auf der Waage, ich trete weiterhin auf der Stelle. Ich weiß, dass ich mich gedulden muss. Aber es ist ungerecht, wenn ich die soweit in den Punkten bleibe und sich daraufhin trotzdem nichts tut. Ich erwarte gar nicht, dass es in großen Schritten abwärts geht, aber wenigstens Stück für Stück...
      Stepo, ich hoffe, bei dir läuft's besser.
      Lucky, schön, wieder einmal von dir zu hören! Lass' dich von den 700 g nicht unterkriegen, auch wenn ich dich sehr verstehen kann. Ich habe bei mir das Gefühl, es geht etwas weg, daraufhin bleibe ich wieder zwei oder drei Wochen auf der Stelle, nehme ein paar Gramm zu (auch wenn ich bezweifle, dass das Körperfett ist) und danach geht's wieder stärker bergab. Aber motivierend ist das definitiv nicht! Ich wünsche uns beiden, dass wir am Ball bleiben und jetzt nicht das Handtuch werfen. Und ein paar schöne Aussichten zum Schluss: In ein paar Stunden beginnt das Wochenende! :)
    • 0 0
    • 24. Nov 2016 08:09
    • Guten Morgen, ich muss Donnerstags immer erst mal lesen was hier so los war , ich komme von Montag bis Mittwoch nicht dazu, sitze auf der Arbeit den ganzen Tag am PC , das ich abends nicht mehr ans tablet gehe, erst Donnerstags, da hab ich frei. Ich habe heute Wiegetag und es waren 700g mehr, es wundert mich ehrlich gesagt, dass ich noch so ehrlich bin und es in meinem Tagebuch eintrage, was mir zeigt das ich mich noch nicht ganz aufgegeben habe. Motivierend ist dieses ewige Hoch und Runter jedenfalls nicht. Ich weiß ich müsste dringend Tagebuch führen, aber das halte ich höchstens einen halben Tag durch, ich finde das richtig anstrengend.
      LG Lucky
    • 0 0
    • 24. Nov 2016 06:26
    • Stepo, das war bei mir auch so, dass ich nicht so total rund und glatt wieder in die Spur gekommen bin. Aber mittlerweile hat's ja geklappt. Also hab auch etwas Geduld mit dir selbst, aber bleib dran. Es lohnt sich ja, das wissen wir.
      Und nochmal: nichts schmeckt so gut wie es sich anfühlt schlank zu sein.
    • 0 0
    • 23. Nov 2016 17:53
    • Hallo alle zusammen, nach meinem letzten Eintrag war ich leider nur einen Tag richtig in der Spur, aber ich habe zumindest nicht zu viele Überpunkte gehabt. Jedenfalls grob geschätzt. Mal sehen, ob das wirklich so stimmt. Ich werde am Sonntag die Gewissheit haben. Aber bis dahin habe ich ja noch ein paar Tage und die Woche ist vielleicht nicht ganz verloren. Mal sehen. Was ganz gut klappt ist das nicht naschen. Ich plane jetzt immer nur eine Kleinigkeit ein und das klappt erstaunlicherweise gut.
      Euch allen einen schönen Abend. Ich darf, muss jetzt noch zum Sport. GlG
    • 0 0
    • 23. Nov 2016 16:55
    • Ennasus, ich fühle es dir nach. Ich bin auch auf Freitag gespannt. Heute und morgen können wir hoffentlich noch etwas tun. Viel Erfolg!
      Heidi, bei den ganzen Ereignissen fällt der Wieder-Einstieg natürlich noch schwerer. Deshalb kann ich auch verstehen, dass du dir keinen Stress machst und mit dem Punkte zählen erst im Neuen Jahr beginnst. Nichtsdestotrotz sind natürlich weniger Süßigkeiten schon ein erster, guter Schritt. Bei mir funktioniert das irgendwie nur zeitweise... Gerade von Kuchen lasse ich mich gerne verführen.
    • 0 0
    • 23. Nov 2016 12:06
    • Hallo zusammen,
      gestern Geburtstag gefeiert. Habe einfach mal drauf los geschätzt. Wahrscheinlich war ich noch viel weiter über den erlaubten Punkten. Heute wieder alles nach Plan. Hoffe, das gibt Freitag keine zu große Enttäuschung.
      Allen weiterhin viel Erfolg und Durchhaltevermögen!
      LG
      Susanne
    • 0 0
    • 23. Nov 2016 09:00
    • danke wellenläufer.
      ich dümpel auf der stelle.heute ist chinabüffet angesagt.ich bin schon hochzufrieden,wenn es beim stillstand bleibt.
      morgen zum kaffee eingeladen und samstag ist unsere kegelfeier mit 3 gang-menue.
      soll keine ausreden sein,aber im moment schaffe ich es einfach nicht.zu hause geht es.
      liebe grüße an euch alle.
    • 0 0
    • 22. Nov 2016 22:32
    • Gut, dass du deine fünf Tage genießen konntest, Wellenläufer. Wenn du dich viel bewegt hast, wird dir die Waage das "Keine -Punkte-Zählen" nicht übel nehmen, denke ich.
      Liebe Grüße an alle und viel Erfolg
    • 0 0
    • 22. Nov 2016 19:35
    • Damit melde ich mich auch wieder aus meinem "Urlaub" zurück. Die fünf Tage mit meinem Freund waren wirklich schön, auch wenn sie ziemlich schnell vorüber gingen. Wir waren viel unterwegs, in den Bergen wandern und haben natürlich auch einige Leckereien genossen. Gestern habe ich das Abendessen einmal nicht gezählt und hoffe, dass ich das am Freitag auf der Waage nicht bereue. Allerdings mangelte es nicht an Bewegung, demzufolge sollte es nicht schlimm sein. Seit heute wiege ich auch wieder ab und bin in den Punkten.
      Glückwunsch von mir an dich, Yamako, für das verlorene Kilo! Und toll, Lila, dass du dein Plateau scheinbar überwunden hast. Das freut mich wirklich, weil es mir zeigt, dass es auch trotz Stillstände vorwärts geht. Lieben Gruß auch an dich, Heidi und @alle: Eine gute, neue Woche mit viel gesunden, gelben Punkten!
    • 0 0
    • 22. Nov 2016 09:51
    • Lilalali bei mir ist jetzt auch ne ganze Weile nichts passiert und ich war ziemlich gefrustet. Ich habe dann einfach mal etwas locker gelassen und mich geistig entspannt. Und dann ging es auch wieder. Ich denke wenn man sich stresst hindert das nur. Aber ich kann dich verstehen. Geduld ist immer so eine Sache. Und manchmal muss man da auch ein fach mal seinen Frust los werden. Ich habe den Vorteil dass mein Schatz selbst mal 35 kg abgenommen hat und mich daher gut verstehen kann. (Allerdings hat der Schweinehund es deutlich einfacher als ich da er 25% afrikanische und 25% ukrainische Gene hat. Sobald der mal etwas mit dem Essen aufpasst macht sein Körper das alles von alleine. Hmpf.... Aber immerhin ist er mal nicht so ein Hunherhaken wie meine Ex-Freunde.)
    • 0 0
    • 22. Nov 2016 06:32
    • Guten Morgen an alle,

      Yamako, das ist doch mal ein schöner Erfolg und motivert zum weiteren Durchhalten. Die 5 kg schaffst du bestimmt auch demnächst, du wirst sehen. Ich bin ja auch nah dran und hoffe, sie in ein bis zwei Wichen zu erreichen. Bei mir geht es halt ziemlich langsam, da muss ich immer viel Geduld haben.
    • 0 0
    • 21. Nov 2016 09:56
    • Hallo Leute,
      Ich war jetzt eine Zeit lang recht frustriert weil sich bei mir so gar nichts mehr tat. Die Waage war wie festgeklebt und es ging höchstens mal etwas hoch aber nicht wirklich runter. Mein Freund sagte, der Körper wäre jetzt einfach in einer Phase der Umstellung. Ich hatte also entschieden, das Tagebuch nur grob im Kopf zu führen (da ich nicht zwischendurch naschen ging das ganz gut) und ich habe meine gewichte mal bewusst nicht einfach getragen bzw mich auch ein paar Tage gar nicht gewogen. Heute habe ich mich mal wieder getraut und es ist endlich wieder was runter. Im Vergleich zu der "festgeklebten" Zahl rund 1 kg. Und ich bin endlich unter die 94kg Marke drunter gerutscht. Mir fehlen noch 150g dann sind meine ersten 5 kg weg :-)

      Was mir körperlich aufgefallen ist: eigentlich nur eins. Und zwar habe ich gesehen, dass meine Hose beim Laufen um den Hintern leichte Falten wirft. Da ist es also eindeutig weniger geworden. Mein Problem ist leider dass das meiste Fett bei mir am Bauch ansetzt. Aber auch das wird sicher besser werden.
    • 0 0
    • 21. Nov 2016 06:35
    • Hallo ihr,

      ich bin so glücklich, denn die am letzten Festwochenende angefutterten Pfunde sind bis auf wenige Gramm wieder weg!!! UND: ich nehme besser ab als je zuvor. Wenn das so bleibt, .....

      Na ja, ich weiß ja dass es nicht so weitergehen kann, aber ich merke in diesen Tagen, dass es gehen kann und darüber bin ich sehr froh.
      Eine erfolgreiche Woche für euch alle.
    • 0 0
    • 20. Nov 2016 17:05
    • Hi stepo,

      ich bin wieder in der Spur, juhu!!! Habe heute auch schon viel Wasser getrunken und heute abend gibt's Kaninchenschlegel mit Rosenkohl und Kartoffeln, da freu ich mich schon drauf.
    • 0 0
    • 20. Nov 2016 14:52
    • Hi lilalali , genau!! Wir sind auf dem richtigen Weg. Auf der Waage standen heute morgen zwar wieder 500 g mehr aber trotzdem nur 500 g. Heute bin ich bis jetzt wieder sehr gut in den Punkten. Mittagessen mit eingeplant obwohl es das erst heute Abend gibt. Also ab sofort wieder am Start!!
    • 0 0
    • 19. Nov 2016 17:17
    • Stepo und Heidi,
      es tut gut zu lesen, dass ich nicht alleine dastehe. Den Spruch "Nichts schmeckt so gut wie es sich anfühlt, schlank zu sein." kenne ich auch. Und tatsächlich, ich glaube es stimmt und wir müssen uns den Satz ganz gut einprägen.
    • 0 0
    • 19. Nov 2016 16:41
    • Hallo alle zusammen, ich kann mich nur anschließen. Die letzten drei Tage habe ich es nicht geschafft in den Punkten zu bleiben. Aber immer nur abends. Was ich dann nicht mehr aufgeschrieben habe. Ein großer Fehler. Gestern Abend war dann auch noch ein Geburtstag und es gab Vesper, was ich liebe. Mit allem, was man sich denken kann.
      Heute morgen sah es auf der Waage dann auch gleich wieder schlimm aus. Aber mein wiegetag ist Sonntag. Also werde ich versuchen heute im Plan zu bleiben oder vielleicht sogar Punkte übrig lassen und hoffe , dass es dann morgen nicht ganz so schlimm wird.
      Heute Abend bin ich unterwegs. Da fällt es etwas leichter , hoffe ich.
      Na ja. Mal sehen. Glg an alle. Halltet durch es lohnt sich. Ich habe mal gelesen : nichts schmeckt so gut ,wie sich schlank sein anfühlt. Das ist doch ein guter Slogan