• Optionen

Unser Ziel: minus 20 kg und sich wieder wohlfühlen

    • 0 0
    • 26. Okt 2016 21:24
    • Dankeschön für eure Antworten ennasus9700 und Wellenlaeufer. Ich weiß jetzt nicht, ob das Gassigehen mit meinem Grosspudel eine Art des Sports ist. Aber dran kann man ja auch was ändern, z.B. den Gang beschleunigen, oder auf Fahrrad umsteigen, statt Auto. Also, das wichtigste, der Wille zählt . Allen noch ein schönen Abend und eine gute Nacht. LG
    • 0 0
    • 26. Okt 2016 16:48
    • Hallo Yamako,
      Herzlich willkommen auch von mir. Ich wünsche dir, dass du es diesmal wieder schaffst deine Ziele nach und nach zu erreichen :)
      LG
      Susanne
    • 0 0
    • 26. Okt 2016 16:16
    • Hey, Mirabelle! Das ist ja eine klasse Abnahme! :) Ich gratuliere dir. Bei mir schleppt es sich die Tage etwas dahin. Zum Sport kann ich mich kaum motivieren, aber außer am Montag war ich wenigstens halbwegs in den Punkten. Für meinen Wiegetag am Freitag mache ich mir trotzdem kaum Hoffnungen.
      Und Yamako und Swetti, herzlich willkommen bei uns! :) Ohne Sport lässt sich natürlich auch abnehmen, aber mit geht es leichter und schneller. Muskeln formen am Ende auch einen schönen Körper bzw. schöne Kurven. Deshalb würde ich darauf nicht verzichten wollen (auch wenn ich momentan oft keine Lust auf Bewegung habe). Das reguliert sich normalerweise bei mir aber mit der Zeit wieder. Aufgeben ist nicht.
    • 0 0
    • 26. Okt 2016 14:43
    • Tok tok,

      Ich melde mich dann auch mal dazu! Aktuell rund 98kg, möchte gerne runter auf so ungefähr 78kg. Bei einer Größe von 172cm. Manche würden sagen, es könnte noch mehr runter, aber ich mag mich gerne kurvig. Und letztlich kann ich dann ja immer noch entscheiden.

      Ich ernähre mich nicht sonderlich gesund, ich mache keinen Sport und arbeite im Büro. Aber ich hab mit MM schon mal 12 kg in 3 Monaten abgenommen und war glücklich dabei. Aber damals war ich auch arbeitslos und hatte mehr Zeit, mir Gedanken zu machen und zu kochen. Jetzt arbeite ich in Vollzeit und muss arg aufpassen.

      Würde mich freuen auf diesem Wege jemanden zu finden, der den Weg mit mir gemeinsam gehen möchte.
    • 0 0
    • 26. Okt 2016 10:41
    • Hallo Swetti,
      Herzlich willkommen:)
      Bei mir läuft es noch prima. Seit ich dabei bin, habe ich schon fast 5 kg geschafft. Genau gesagt 4,7 kg. Mit der Abnahme habe ich aber vor gut einem Jahr begonnen. Seitdem sind schon 29 kg gepurzelt. Hoffe Freitag zeigt die Waage wieder etwas weniger. Ich bin auch nicht der Sporttyp. Aber seit Februar gehe ich ins Fitnesscenter und das bringt echt viel. Macht wider Erwarten sogar Spaß.
      Wünsche dir viel Erfolg und dass du am Ball bleibst:) der Anfang sieht doch schon mal super aus! :)
      Allen einen schönen Tag:)
      Susanne
    • 0 0
    • 26. Okt 2016 08:54
    • Hallö und ein guten morgen alle zusammen. Seid ihr noch dran, oder schon aufgegeben? Ich möchte auch knappe 20kg abnehmen. Und der erste Erfolg ist auf der Wage zu sehen: -2kg in 2 Wochen. Leider muss ich ehrlich sagen- bin zu faul, was den Sport betrifft. Okay, mit dem Fahrrad ab und zu bin unterwegs, aber auch nicht mehr. Was die Punkte betrifft, esse ich nicht immer alle auf. Also, mal schauen, wie es weiter geht.
      LG Swetti
    • 0 0
    • 25. Okt 2016 13:23
    • Nachdem es die letzten beiden Wochen nur zögerlich bzw. gar nicht voranging, sind diese Woche minus 1,2 kg zu vermelden (freu).

      Ganz nachvollziehbar ist es mir nicht. Am Samstag waren wir zum Essen eingeladen, und wirklich "diättauglich" war das nicht (Riesenportion Fleisch, mit Schinkenspeck und Käse überbacken plus Spätzle plus Sahnesauce....). Am Sonntag gabs bei meiner Mutter Kuchen, ebenfalls nicht wirklich diättauglich, und außerdem siegte bei den übrigen Mahlzeiten der Innere Schweinehund.... scheint fast so, als hätte ich das mal gebraucht, denn es ging trotzdem runter, und ja nicht gerade wenig.

      @ lilali: Danke für die Glückwünsche! Ich drück dir die Daumen, dass du auch bald so eine Bandarole hast - wirst sehen das wird! Und ja, es ist ein tolles Gefühl, wenn man sie das erste Mal bei seinem Namen sieht - kannst dich schon mal drauf freuen.

      @ Nachtbotzen: Herzlich Willkommen in unserer Runde.
      Zum Thema "Sonderpunkte". Ich denke, nachhaltiges Abnehmen bedeutet, einige Gewohnheiten zu verändern. Ich bin auch nicht die geborene Obst-Esserin. Zur Zeit ess ich aber zum Frühstück nur Obst (oder vielleicht mal einen Obstsalat, oder Müsli mit Obst). Ganz bewusst. Und siehe da, es schmeckt mir sogar.... vielleicht magst du ja ein bisschen experimentieren mit Obst - vielleicht mit Sorten anfangen, die du noch am ehesten magst? Außer natürlich es ist alles Obst ganz schrecklich für dich, dann funktioniert das natürlich nicht.

      Die Sonderpunkte gehören GsD nicht zu den vielen Dingen, die mir beim Abnehmen Probleme machen. Im Gegenteil. An den meisten Tagen bin ich deutlich über dem "Soll", ganz ohne dass ich darauf achten müsste. Vielleicht kann ich dir mit ein paar Anregungen helfen? Ich hab mir angewöhnt, gemüselastig zu kochen. Also: Geschnetzteltes, oder Nudelpfanne, oder Hackfleischpfanne, Nudelsalate usw: Gemüseanteil deutlich erhöht, Fleisch bzw Nudelanteile deutlich verringert. Fettanteile sowieso deutlich verringert. Klappt vorzüglich und schmeckt mir.

      Mittags: Salat mit hohem Gemüseanteil, oder Gemüsesuppe satt, mit ein paar Nudeln, oder Ähnliches.
      Smoothies sind jetzt nicht so wirklich mein Ding, mach ich nur ab und zu, bringen viele Sonderpunkte, gehen schnell, machen satt und sind gesund.
      Abends gibts heute bei mir z.B. Balkan-Schnitzel. Kleines Schnitzel, aber 2 Paprikaschoten in die Soße geschnibbelt. Dazu Reis oder Nudeln, weiß noch nicht. Bisschen 4%ige Kaffeesahne zur Sauce (statt richtiger Sahne). Schmeckt auch.

      Gerne esse ich Eintöpfe / Salate mit Hülsenfrüchten Haben auch viele Sonderpunkte. Oder ab und zu etwas Avocado. Oder ich trinke Gemüsesaft, am liebsten Karotten- oder Tomatensaft. In großer Menge! Bringt auch wieder Sonderpunkte. Obstsäfte mag ich nicht so gerne, aber wenn man sie mag, kann man gut damit experimentieren - pur oder als Bestandteile von Smoothies.
    • 0 0
    • 25. Okt 2016 12:08
    • Ich beichte gleich, dass ich gestern nicht in den Punkten war. Aber was soll's... Mich deprimiert das zwar ein bisschen, aber ich versuche, dem keine Beachtung zu schenken. Zuviel Frust sorgt nur dafür, dass ich mehr esse. Also geht's heute wieder normal in den Punkten weiter und hoffe, dass sich das am Freitag auf der Waage nicht rächt.
      lila, Smoothies sind toll! :) Hier kann man oft unterwegs wirklich tolle Smoothies bekommen. Ich muss nur mit der Auswahl der Früchte sehr aufpassen, aber wenn man da freier ist, kann ich gerade im (deutschen) Herbst und Winter viel mit Blattgrün empfehlen. Spinat oder Blattsalate sind klasse, aber man kann auch mit Kräutern wie Basilikum oder Minze experimentieren. Kokos mag ich z.B. besonders darin.
    • 0 0
    • 25. Okt 2016 06:44
    • Guten Morgen an alle,

      pitti, versuche doch, bei deinem Gewicht zu bleiben, dann kannst du, wenn du wieder innerlich zum Abnehmen bereit bist und es die äußeren Zustände zulassen, auf dem Level wieder beginnen und angreifen. Vor allem gräme dich nicht, sondern freue dich an deinen Wochenenden! Ich finde es auch gut, dass du dich hier meldest und wenigstens so an MM dran bleibst. Also: gib nicht auf, das wird schon.

      Bei mir läuft es ganz gut, ich kann in den Punkten bleiben und esse im Moment auch alle gelben auf. Möchte noch mehr gelbe essen und mir immer mal wieder ein Smoothie machen. Aber dazu benötige ich Zeit zum Ausprobieren, vielleicht nächste Woche, da habe ich etwas Luft.
    • 0 0
    • 24. Okt 2016 13:56
    • Hallo an alle,
      war am Wo-Ende mal wieder weg und habe zugeschlagen. Irgendwie jede Woche ein Neustart. Die nächsten Wochenenden sehen auch nicht besser aus. Ich kann so schlecht nein sagen - heul. Euch allen weiter so. Ich versuche es auch.
      lg Pitti
    • 0 0
    • 23. Okt 2016 20:32
    • Eigentlich war das heute Morgen auch eine untypische Idee von mir. Normalerweise komme ich mit dem wöchentlichen Wiegen ohnehin besser zurecht. Ich hatte die letzten Tage ein bisschen mehr Probleme mit meiner Unverträglichkeit, da wiege ich tendenziell meistens mehr. Das habe ich aber in der Frühe nicht bedacht. Aber ich versuche, mich deshalb nicht verrückt zu machen und lege mich bis Freitag noch etwas ins Zeug.
      Ich war heute mit zwei Freundinnen in einem Natur-Schwimmbad und es war einfach traumhaft schön! :) Wir konnten richtig Sonne tanken, haben stundenlang auf den Atlantik hinaus geschaut und uns den salzigen Wind durch die Haare wehen lassen. Fast ein perfekter Tag...Ich schicke euch etwas Sonne in den Norden und wünsche allen einen guten Start in die neue Woche! :)
    • 0 0
    • 23. Okt 2016 16:00
    • @Wellenläufer,
      ich habe festgestellt, dass wenn man sich mehrmals wöchentlich auf die Waage stellt, das Gewicht extrem schwankt- und insbesondere die Ausschläge nach oben sind oft schwer zu verkraften. Die Gewichtsschwankungen hängen aber auch mit dem Stoffwechsel zusammen und auch mit den Nahrungsmitteln, die man gegessen hat. Pilze bleiben z.B. ziemlich lange im Körper, um nur ein Beispiel zu nennen. Daher habe ich mir das tägliche Wiegen in jüngster Zeit abgewöhnt, nur wenn ich ein megagutes Gefühl habe, dann durchbreche ich dieses Prinzip und hole mir dann doch neue Motivation von meiner Waage.
      Ein Frühstücksei gibt's bei mir jeden Sonntag, da freue ich mich immer drauf. An den anderen Tagen esse ich ein Spiegelei und samstags manchmal ein Brötchen. Und- ich bin mir sicher, dass deine Waage am nächsten Freitag wieder nett zu dir ist :).
    • 0 0
    • 23. Okt 2016 10:10
    • Bei mir gab's eben Frühstücksei. Das hatte ich schon länger nicht mehr, aber mir hat's wirklich sehr geschmeckt. :) Unter den Gewichtsschwankungen leide ich auch momentan etwas. Eben war ich nochmal auf der Waage, ich weiß aber auch nicht, welcher Teufel mich da geritten hat. Auf jeden Fall stand da plötzlich 78,8! O.o Ich war zwar am Freitag einmal über den Punkten, aber so stark kann sich das doch gar nicht auswirken. Ich weigere mich jetzt, mein Gewicht dahingehend zu ändern und will nächsten Freitag definitiv wieder eine andere Zahl sehen!
    • 0 0
    • 23. Okt 2016 08:55
    • Moin Moin...Wahnsinn, man sieht grad wieder extrem meine gewichtsschwankungen.... 2 Tage mal ein wenig auf Punkte achten und Data....-1,5 kg... Naja mal hoffen dass die wirklich unten bleiben, bin da ein bisschen skeptisch!
      Hab einfach bisschen Mühe mit den sonderpunkten, bin nicht so der Mega Obst Esser, und ja, Gemüse muss Man ja doch seeeehr viel essen um irgendwie hoch zu kommen... Muss mir da was einfallen lassen.

      Wünsche euch nen schönen sonntag
    • 0 0
    • 22. Okt 2016 10:48
    • Wow Mirabelle, eben ist mir erst deine Schärpe mit den 6 kg Abnahme aufgefallen... Herzlichen Glückwunsch!!!

      Hoffentlich ist es bei mir auch bald soweit mit der wunderbaren Schärpe. Im Moment sieht es wirklich gut aus, denn ich habe mich heute gleich nochmal gewogen (hatte so ein gutes Gefühl) und da waren nochmal 200 gr weg. Also- bei mir läuft es wirklich gut im Moment.

      Heute habe ich mir zum Frühstück mal Brötchen gegönnt, die habe ich so richtig genossen. jetzt muss ich beim Mittagessen etwas einsparen, was mir leicht fällt, weil ich gestern schon eine Kürbissuppe gekocht habe. Da werde ich also nur gelbe Punkte verbrauchen, so dass dann fürs Abendessen noch genügend übrig bleiben müssten. Da ich jeden Morgen das gleiche frühstücke, ist eine kleine Abwechslung schon auch willkommen.

      Ein sonniges Wochenende für euch, hier strahlt die Sonne total!
    • 0 0
    • 22. Okt 2016 09:27
    • Herzlich Willkommen an alle "Newcomer"!
    • 0 0
    • 21. Okt 2016 21:47
    • Lila, toll! :) Dann feiern wir heute gemeinsam unsere - 400 g! :) Meine Waage zeigt momentan beim Wasseranteil wöchentlich mehr an. Ich bin gespannt, ab wann die Einlagerungen wieder weniger werden. Vermutlich werden's dann plötzlich auch einmal etwas mehr Gramm. Hier ist es momentan mit 27°C sehr warm. Da hält mein Körper jeden Liter Wasser fest, den ich trinke. Das ist im deutschen Sommer genauso und hat mich in den letzten Jahren bei meinen Abnehm-Versuchen oft deprimiert, da die Abnahme dann stagniert oder zumindest langsamer erfolgt.
      An unsere Neuen: Herzlich willkommen! Schön, dass ihr hier seid! Und Nachtbotzen, da bewegen wir uns in einer ähnlichen Gewichts- und Alterklasse. :D Ich bin 25 Jahre, 1,63 m und wiege derzeut Punkt 78 kg. Ziel sind grundsätzlich 58 kg, großes Zwischenziel ist für mich jedoch schon 69 kg. Da bekommt allmählich mein Wohlfühlgewicht, aber mit 58 kg bin ich wirklich yummi. :D Ich glaube fest daran! :D

      Bei mir waren es heute ein paar mehr Punkte, aber die letzten Tage hatte ich auch unglaublich viel Hunger. Vielleicht ist das der Tribut, den die Prüfungen fordern. Ab jetzt gibt's aber auch wieder mehr Sport und hoffentlich geht's mit dem Abnehmen daraufhin auch wieder schneller.
    • 0 0
    • 21. Okt 2016 14:46
    • An die Neuen... Willkommen.
      Und Glückwunsch zur Abnahme lilalali :-)
    • 0 0
    • 21. Okt 2016 13:49
    • Ja, das ist ja toll, täglich neue Mitglieder. Herzlich willkommen, Nachtbotzen!
      Wir freuen uns, wenn wir uns gegenseitig unterstützen können.

      Ich habe mal wieder einen - wenn auch kleinen - Erfolg zu vermelden: 400 gr sind wieder von mir abgefallen. Und- ihr erinnert euch, ich rechne ja ganz gerne in Prozenten, damit ich nicht den großen Berg "Abnahme 20 kg" vor mir sehe. Also, immerhin habe ich jetzt doch schon 16% von den erwünschten 20 kg abgenommen. Ich stehe also kurz vor Erreichung der 20%. Da freue ich mich drüber, auch wenn es langsam voran geht. In Zahlen sind das 3,2 kg. Nicht viel, ich weiß und ich muss die 3,2 kg hüten wie ein Schatz, damit ich nicht wieder zunehme, denn mir ist schon bewusst, dass 3 Kilos ganz schnell wieder drauf sind. Also, Schatzhüten ist angesagt. Das ist eine unserer wichtigsten Aufgaben in unserem gemeinsamen Abnahmeprozess, das müssen wir uns immer wieder sagen.

      Daher: hütet die Schätze, die ihr erreicht habt, auch wenn sie klein, so wie mein Schatz sind.
    • 0 0
    • 21. Okt 2016 08:54
    • Guten Tag ihr lieben,
      Ich würde mich euch gerne anschliessen.

      Stelle mich kurz vor; ich bin 24 Jahre alt und wiege 79 kg auf 163 cm. Ich leide schon seit einigen Jahren an meinem Übergewicht, konnte meinen schweinehund jedoch bis jetzt nie wirklich langfristig überwinden. Nun habe ich in einem halbe Jahr fast 10 kg zugenommen, musste neue Kleider kaufen....und jetzt reichte mir, ich will endlich abnehmen, und hoffe hier die richtige Plattform dafür gefunden zu haben. Meine Endziel wäre 55kg, Zwischenziel die 70 kg.

      Liebe grüsse