• Optionen

Unser Ziel: minus 20 kg und sich wieder wohlfühlen

    • 0 0
    • 11. Okt 2016 19:47
    • Kaugummi mag ich, aber habe immer das Gefühl davon bekomme ich eher Hunger. Mit dem trinken, das muss ich mir wieder mehr angewöhnen. Im Urlaub hab ich wohl immer gesagt: Wir trinken zu wenig. Ist auch so. Ich glaube viele vergessen über den Tag regelmäßig zu trinken. Jetzt wo die kühlere Jahreszeit kommt, schmeckt auch ein warmer Tee wieder gut. Ich nehme es mir zu Herzen. Euch auch noch viel Erfolg weiterhin. Wellenläufer, was studierst du denn? Vermutlich brauchst Du sogar noch ein wenig mehr Nahrung um richtig lernen zu können, oder?
      allen einen schönen Abend noch
    • 0 0
    • 11. Okt 2016 13:55
    • Pitti, magst du Kaugummi? Damit hast du auch etws zu Kauen. Mir hilft beim Lernen auch, eine Kanne Tee bereit zu stellen. Dann kann man etwas trinken, tut etwas fuer das Trinktagebuch und nimmt keine Kalorien zu sich.
    • 0 0
    • 11. Okt 2016 10:59
    • Hallo, schön was für einen regen Austausch wir haben.

      Auf die Idee mit dem Magerquark oder Joghurt bin ich komischerweise noch gar nicht gekommen. Das werde ich auch mal ausprobieren.

      @pitti: ich finde es super, dass du jetzt wieder weiter machst. Und dir nicht denkst "ah jetzt habe ich das eh nicht gemacht, dann höre ich ganz damit auf". Super!
    • 0 0
    • 11. Okt 2016 10:06
    • Ich werde es mal versuchen mit den Mahlzeiten. Zumindest so, das ich auch die zwischen Snack auf einmal esse und nicht den ganzen Tag über immer mal was reinschaufel. Ist halt einfach, wenn man am Schreibtisch sitzt und immerzu kauen kann. Wünsche Euch einen schönen Dienstag
    • 0 0
    • 11. Okt 2016 08:47
    • Ich habe vormittags mehr Hunger als abends. Ohne Frühstück geht gar nichts, aber wenn das Abendessen einmal kleiner oder komplett ausfällt, kann ich damit leben. Meistens nehme ich mir deshalb für um 11 Uhr noch einen kleinen Snack mit. Momentan gibt's oft Mandarinen oder 2 Reiswaffeln mit Schokoladenüberzug. Die kann man hier in kleinen Päckchen kaufen, sodass man sie nur noch einstecken muss. Das ist ideal, gerade wenn ich früh aus dem Haus muss.
      Am Wochenende oder wenn ich nur wenig Vorlesungen habe, komme ich auch mit 3 Mahlzeiten aus. Ansonsten sind es eben 4 Mahlzeiten (manchmal eben ein Vormittagssnack oder ein kleines Stück Schokolade nachmittags zum Kaffee). Mehr Mahlzeiten dürfen es bei mir aber auch nicht sein, weil ich dann das Gefühl hätte, den ganzen Tag nur zu essen. Da achtet man vielleicht irgendwann weniger darauf, wieviel man isst und nimmt sich mehr, als notwendig.
    • 0 0
    • 10. Okt 2016 22:14
    • Hallo Pitti,

      am besten ist es, wenn du es einichten kannst, nur 3x am Tag zu essen. Zwischen den Mahlzeiten sollten zw. 4 und 6 Stunden Pause sein. Ich schaff das auch nicht immer. Aber ich frühstücke morgens um 6.30 uhr und esse dann gar nichts mehr bis 13 Uhr. Schwieriger wird es dann gegen Abend. meistens trinke ich einen Tee (schwarz mit Milch und 1 Stück Zucker) wenn so gegen 17 Uhr nach Hause kommen. Und dann überfällt mich der Hunger. An diesem 2. Teil. des Tages arbeite ich derzeit noch....
    • 0 0
    • 10. Okt 2016 21:35
    • Hallo,
      ich habe "gesündigt" an der Mosel (Weinfest), in Bad Wimpfen, Hofheim, Lindlar und Wetzlar. Und ich stelle fest, wenn ich mein Essen zur Arbeit zubereite, ist viel viel mehr gesundes dabei. Ich habe mir schon immer Paprika, Kohlrabi, Möhren in Mundgerechte Stücke mitgenommen. Das alles esse ich leider unterwegs nicht. Warum auch immer, ich habe keine Ahnung. Jetzt hoffe ich da es kein Wein ect. mehr gibt, dass der Pegel wieder nach unten geht.
      Ich denke mein Problem ist es auch, das ich den ganzen Tag was in mich reinstopfe (also Grünzeug). Esspausen von x-Stunden mache ich gar nicht. Ist das ein Fehler? Wer kann mir darauf antworten?
      LG an alle
    • 0 0
    • 10. Okt 2016 20:03
    • lilalali, leider habe ich bisher hier auf der Insel noch keine Dose gefunden, die dicht ist, sodass mir der Quark sicherlich ausläuft. Momentan kaufe ich manchmal Joghurt-Quark oder Früchte-Quark, den ich schon verpackt mit zur Vorlesung nehmen kann. Da vertrage ich nur nicht alle Sorten, demnach kann's schnell langweilig werden. Aber heute habe ich mir eine große Tüte Paprika geschnitten und das war klasse! :) Kann man nebenbei knabbern ohne schlechtes Gewissen.
      Hallo Pitti, ich hab's womöglich überlesen...Wo warst du denn?
    • 0 0
    • 10. Okt 2016 14:11
    • Hallo,
      melde mich mit mal wieder mit mehr Gewicht zurück aus dem Urlaub. Hoffe jetzt nicht die Lust verloren zu haben. Deshalb hab ich gleich heute morgen alles gewogen, wie vor dem Urlaub. Jetzt bin ich gespannt, ob es wieder runter geht.....?
      Bis bald
    • 0 0
    • 10. Okt 2016 06:38
    • Hallo und einen schönen Montag,

      Wellenläufer, das kann ich verstehen, dass du am Buffet schlecht vorbeikamst. Ich finde ein Buffetessen ist am schwierigsten, weil es doch so verführerisch ist. Aber Hauptsache, du hast es genossen.

      Übrigens, das mit dem Quark hab ich auch schon ein paar Mal ausprobiert- mit Erfolg. Ich nehme mir ein Pfund Magerquark mit zur Arbeit und Obst, das ich dann in den Quark (mit etwas Mineralwasser angerührt) reinschnipple. Das ganze schmeckt mir sehr gut, es ist ohne Zucker und hält lange vor.
      Gibt's bei mir morgen auch wieder.
    • 0 0
    • 09. Okt 2016 19:34
    • Liebe Heidi, ich kann verstehen, dass ich eine solche Nachricht beansprucht. Ich hoffe sehr, die Gewebeproben deines Mannes sind unauffällig. Halt die Ohren steif und alles Gute für deinen Mann und dich!
      Trinchen, sich viel Rohkost einzupacken hat mir meine Ernährungsberatung auch geraten. Ich muss mir aber auch angewöhnen, mehr Obst und Gemüse dafür zu Hause zu haben. Ansonsten fällt die Rohkost-Box ziemlich dürftig aus. Die letzten Tage habe ich mir gerne einen Quark gemacht, der hält auch länger vor. Wegen meiner Fructoseintoleranz kann ich leider nicht alles essen.
      Der Abend gestern fiel reichhaltiger aus als ich geplant hatte. Es gab unglaublich viel Kuchen und irgendwie kam ich an dem Buffet schlecht vorbei. Ich hoffe, ich kann das über die Woche wieder ausgleichen. Momentan sieht's aber danach aus, da es mir irgendwie nicht gut geht. Mir ist dauernd schwindelig, ich habe Kopf- und Gliederschmerzen und mir wird schnell übel. Kommt das vom Stress? Unsicher. Vielleicht habe ich mir auch irgendwo etwas eingefangen. :/
      Ich mache mir heute deshalb einen gemütlichen Abend mit meiner Bügelwäsche und später einem schönen Film. Das darf ich auch einmal, immerhin war ich heute schon sehr fleißig an meinen Hausaufgaben.
    • 0 0
    • 09. Okt 2016 16:26
    • Liebe Heidi,
      Meine Daumen sind gedrückt....
      Wir waren heute mit Freunden frühstücken, dann ist man erstmal eine sehr lange Zeit satt
      Wünsche allen einen schönen Sonntag
    • 0 0
    • 09. Okt 2016 13:38
    • @trinchen
      das ist eine gute Idee mit dem Rohkostteller, erfordert aber auch eine gewisse Disziplin. Finde ich gut, wenn du das so machst. Ich schreibe es auf meine To do Liste.
      Für alle einen entspannten Sonntag - hier regnet es (endlich) in Stömen. Man kann wirklich nicht vor die Türe, höchstens mit Gummistiefeln.
    • 0 0
    • 09. Okt 2016 13:30
    • Hey, na seid ihr in andere Foren verschwunden? :-) Nein ist ja Wochenende..ich gehe gleich im Wald spazieren :-)

      @Heidi1954: Das glaube ich, dass dir das den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Ich kenne ähnliches von meinem Vater. Ich drücke die Daumen, dass es für euch gut wird. Vielleicht schaffst du es ja, dich gerade deswegen gesund zu ernähren damit du die Kraft hast und deinen Mann unterstützen kannst.

      @Wellenlaeufer: Ich muss auch fortwährend Hausarbeiten schreiben und Referate vorbereiten. Dabei hilft mir wenn ich mir morgens ein paar Minuten Zeit nehme und mir einen riesigen Rohkostteller mache (mehr Gemüse als Obst, meistens Kohlrabi, Gurke, Paprika, Karotten und dazu noch einen Apfel und zwei-drei Pflaumen). Wenn es in die Uni geht, nehme ich mir das alles mit.
      Glückwunsch zu deiner Abnahme.

      @ennausus: Herzlichen Glückwunsch auch zu deiner Abnahme :-)

      Ich wiege mich erst nächste Woche, da ich ja diese Woche erst wieder eingestiegen bin.
      Ich wünsche euch allen einen schönen Rest-Sonntag :-)
    • 0 0
    • 08. Okt 2016 13:18
    • Liebe Heidi,

      ich hatte heute schon an dich gedacht, denn mir war aufgefallen, dass du dich eine Weile nicht gemeldet hast.
      Ich wünsch euch beiden alles Gute und hoffe mit euch, dass die Ergebnisse gut für deinen Mann ausfallen. Das sind Einschnitte im Leben, denen wir uns irgendwie stellen müssen. Oft weiß man dann gar nicht, wie es werden soll.
      Ich wünsche euch beiden viel Kraft und grüße euch sehr herzlich.
    • 0 0
    • 08. Okt 2016 13:12
    • ich bin total von der rolle.
      mein mann wurde operiert.die op ist gut verlaufen.aber die vorherige darmspiegelung nicht.
      es wurden 2 stellen gefunden,weggemacht und eingeschickt.nun hoffen wir beide,daß es gutartig ist.

      ich möchte euch allen ans herz legen,macht auch diese untersuchung.

      mir ist,als ob mir der boden unter den füßen weggezogen wurde.
      ich werde hier erstmal eine auszeit nehmen.wenns mir besser geht,melde ich mich wieder.
      nun fahre ich wieder ins krankenhaus.
      macht es gut.tschüssi
    • 0 0
    • 08. Okt 2016 10:10
    • Mein Wochenende ist durchsetzt mit Hausaufgaben und eigentlich müsste ich noch einen Vortrag für Donnerstag vorbereiten, mit dem ich noch nicht angefangen habe. Ich bin sehr froh, wenn die Zwischenprüfungen endlich vorüber sind. Hoffentlich kann ich danach etwas aufatmen. Heute Abend feiert mein Mitbewohner Geburtstag undes wird sicherlich spät und ist mit viel Wein verbunden. Eigentlich mag ich das sehr, aber gerade müsste ich eigentlich eher arbeiten. Mit dem Haus voller Leute ist das nur bestimmt nicht machbar.
      Ich trinke eigentlich nicht viel Alkohol. Wenn ich unterwegs bin abends ein Bier oder ein oder zwei Gläschen Wein. Aber das ist für mich im Rahmen und kommt nur einmal die Woche im Schnitt vor. Das Einzige, was mich wurmt, ist, dass es eben leere Kalorien sind, die man über Tag einsparen muss. Über Tag habe ich dann manchmal zuviel Hunger, sodass ich damit über meine Punkte komme. Ich hoffe, heute Abend klappt das.

      Ennasus, danke! Das hoffe ich sehr. Gratuliere auch zu deiner Abnahme!
      Pabo, ich war schon auf Baltrum, Norderney und Wangerooge. Nach Spiekeroog geht's vermutlich nächsten Sommer. Wegen der 400 g musst du dich nicht schämen. Die hast du sicherlich rasch wieder los und dafür hast du deinen Urlaub einfach einmal punktelos genießen können. :)
    • 0 0
    • 07. Okt 2016 16:05
    • Hey, wie siehts bei euch aus? Freut ihr euch aufs Wochenende?
      Ich schreibe seit gestern wieder auf und starte motiviert ins Wochenende. Meine Kinder schlafen bei einer Freundin und mein Mann und ich treffen uns mit Freunden auf einem Konzert.
      Ich habe noch die Hälfte meiner Punkte übrig und denke, dass ich damit gut haushalten werden kann. Ich habe mir überlegt, dass ich meinen Alkoholkonsum noch mehr reduzieren möchte.

      Ich habe zwar sonst auch nicht viel konsumiert aber im Schnitt schon 5 Biere und 1-2 Flaschen Wein pro Monat (also im Durchschnitt ungefähr).
      Wie meistert ihr treffen mit Freunden?

      Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende
    • 0 0
    • 07. Okt 2016 14:21
    • Also, die 400 gr plus sind ja auch nicht der Rede wert. Die können ja schon nach einem Tag wieder weggeschmolzen sein, wenn du wieder brav aufschreibst und auf die Punkte achtest.

      Ich finde es wie schon früher mal gesagt, wichtig, dass man seine Tage auch genießt und nicht nur von morgens bis abends ans "Wenig-Essen " denkt.
    • 0 0
    • 07. Okt 2016 13:21
    • Hallo,

      also die 400g + war derUrlaub wert. Ich habe kein schlechtes Gewissen (habe ja bewusst auf MM "gepfiffen")
      und fühle mich pudelwohl.
      So gut, dass ich hochmotiviert mit MM weitermachen kann. Ziel ist es, die 82kg zu knacken. ;)

      Wellenläufer, warst du schon auf einer der Ostfriesischen Inseln?