• Optionen

Unser Ziel: minus 20 kg und sich wieder wohlfühlen

    • 0 0
    • 02. Nov 2016 18:10
    • @Pitti - ich sagte ja ich habe ein Android Smartphone. Android ist dabei nur die Bezeichnung für das Betriebssystem. Samsung ist dann der Herstellername. Ich habe auch ein Samsung und alle Samsung Smartphones laufen mit dem Betriebssystem Android. ERGO: Ja, du kannst die App nutzen.

      Zur App: Sie ist von der Menüführung etwas .... doof. Aber wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, ist es top.
    • 0 0
    • 02. Nov 2016 15:12
    • Hallo Pitti64,
      Ich habe auch ein Samsung und ich nutze nur die App. Ich habe nämlich keinen Computer.
      Morgens gebe ich schon alles ein von dem ich weiß, dass ich es essen werde.
      LG
      Susanne
    • 0 0
    • 02. Nov 2016 12:32
    • Hallo,

      noch mal zu der APP. Hallo Yamako. Ich habe ein Samsung. Geht das da auch? Manchmal bin ich technisch echt nicht pfiffig. Für mich und die Abendpunkte wäre das eine so viel bessere Hilfe.

      Euch einen schönen Mittwoch
    • 0 0
    • 02. Nov 2016 12:15
    • Martha, ich wünsche dir viel Erfolg beim Neustart.
    • 0 0
    • 02. Nov 2016 10:44
    • Zitat von Wellenläufer: Ich finde es auch fein, dass kein Wettbewerb entsteht unter uns. Ich habe vor MM mich einmal in einem Forum zum Abnehmen angemeldet und der Ton war unglaublich unfreundlich, arrogant und wenn man andere Meinungen vertrat als die Leute, die Vielposter waren, wurde man dafür blöd angemacht. Ich genieße es, dass hier ein freundlicher, hilfsbereiter und wohlwollender Unterton herrscht und freue mich, immer wieder neue Beiträge in unserem Faden zu finden. :) Zitat Ende

      Solche Erfahrungen habe ich auch schon hinter mir, ich finde so ein Verhalten bringt sensible menschen nur dazu sich selber in die eigene Tasche zu lügen. Und wenn man sich mal treffen möchte, erscheinen gerade diese Menschen nicht, weil sie das was sie geschrieben haben nicht herzeigen können. Oder sich gar schämen.
    • 0 0
    • 02. Nov 2016 10:38
    • Sooo nach gestern fange ich heute von Vorne an, erst ein Dienstessen und am Abend unerwartete Freunde zu Besuch die Essen mitgebracht haben. Das war das Aus. Das Dienstessen konnte ich ja noch einschätzen und habe es auch eingetragen. Aber was das hatte was die Freunde mitgebracht haben war nicht zu schätzen.
      Ich hoffe das ich Samstag dennoch ein paar 100g weniger auf die Waage bringe.
    • 0 0
    • 02. Nov 2016 10:13
    • Wellenläufer, ganz herzlichen Dank für deine Anmerkungen zu der Studie. Klingt alles sehr interessant.

      Also ganz klar, das Tagebuch wirklich ehrlich führen, ist der Hauptschritt, den man gehen muss. Und tatsächlich alles, aber auch wirklich alles aufschreiben, denn sonst machen einem kleine Dinge (bei mir ist es z.B. der Zucker in meinen geliebten Tee) , die man vergisst, einen Strich durch die Punkterechnung. Man denkt, man ist innerhalb des Budgets, dabei war es eben doch mehr.

      So, ich muss mal kurz mein Frühstück aufschreiben und mit gutem Beispiel vorangehen.... Bis später.
    • 0 0
    • 02. Nov 2016 09:24
    • lila, du hast natürlich Recht. Es ist immer eine Frage des Studiendesignes. Allerdings kam es bei der Studie überhaupt nicht auf's Abnehmen an. Es ging eigentlich um Leute, die Ernährungstagebuch führen müssen, weil sie Unverträglichkeiten haben und protokollieren, was sie in welcher Menge vertragen. Ich bin da auch nur darüber gestolpert, weil mich das Thema leider betrifft und ich schon seit 2 Jahren ein Symptomtagebuch führe. Ich denke, Tagebuch führen führt einem nicht nur vor Augen, wieviel man isst. Man konzentriert sich auch eine gewisse Zeit auf etwas Anderes als Essen und lenkt sich dabei womöglich von seinen Gelüsten ab. Innerhalb eines Forums hat man außerdem soziale Kontakte, die einem auch ein gutes Gefühl geben können. In dem Fall isst man unter Umständen auch weniger, weil man zufriedener ist. Hat man Eintragungen gemacht, hat man auch ein kleines, persönliches Ziel erreicht (in den Punkten geblieben, gewissenhaft notiert, gesund gegessen...), auf das man positiv schauen kann. Demnach denke ich, dass die Gründe, warum die Menschen in der Studie schlanker waren, vielfältiger sind, als die alleinige Kalorienmenge, die aufgenommen wurde.
      Fehler in der Studie könnte natürlich sein, dass viele, die unter Unverträglichkeiten leiden, Untergewicht haben und deshalb schlanker sind. Aber nach meiner Erfahrung kenne ich auch einige Menschen, die normal- oder übergewichtig sind und trotzdeme Probleme mit Lebensmitteln haben. Aber womöglich wurde das von vornherein auch unter den Studienbedingungen ausgeschlossen, das habe ich nicht mehr in Erinnerung. Nichtsdestotrotz motiviert mich das, gewissenhaft Tagebuch zu führen. Selbst wenn die Waage einmal keine Abnahme anzeigt, "weiß" ich, dass sich das Eintragen dennoch lohnt.

      Ich finde es auch fein, dass kein Wettbewerb entsteht unter uns. Ich habe vor MM mich einmal in einem Forum zum Abnehmen angemeldet und der Ton war unglaublich unfreundlich, arrogant und wenn man andere Meinungen vertrat als die Leute, die Vielposter waren, wurde man dafür blöd angemacht. Ich genieße es, dass hier ein freundlicher, hilfsbereiter und wohlwollender Unterton herrscht und freue mich, immer wieder neue Beiträge in unserem Faden zu finden. :)
    • 0 0
    • 01. Nov 2016 12:43
    • Yamako, das ist gut, wenn du weißt, dass du das Abnehmen alleine schaffen kannst.

      Tatsächlich ist es nämlich so, das wir es alle irgendwie alleine schaffen müssen. Wir sind hier in der Gruppe sehr, sehr unterschiedlich Mitglieder, die aber ein gemeinsames Ziel verfolgen. Und das ist für mich entscheidend. Gut finde ich auch, dass kein Wettbewerb unter uns stattfindet, denn das wäre ja auch Quatsch, weil jeder unterschiedliche Bedingungen mitbringt. Und ich freue mich immer über interessante Hinweise und Tipps, die mir helfen, meinem Ziel näher zu kommen.
    • 0 0
    • 01. Nov 2016 12:23
    • Also ich habe ein Android Smartphone und nutze zu 95% nur die MM App! Bin sehr zufrieden, nur Bilder hoch laden geht nicht.

      An alle neuen: herzlich willkommen!!! Viel Erfolg und viel Glück!!

      Ich finde es ja auch schön, wenn man Abnehmer hat mit denen man sich austauschen kann. Nur bisher fehlt mir irgendwie noch jemand, der da so richtig zu mir passt. Ich weiß aber, dass ich es auch alleine schaffen kann. Und ich habe ja noch meinen Freund, der zwar nicht mein Essen kontrollieren kann (Fernbeziehung), mich dafür aber mit so kleinen liebevoll gemeinten verbalen Pieksern wie zb "meine kleine Pummelelfe" ab und zu wieder etwas anstachelt. Er weiß zum Glück was ich da vertragen kann und versteht die Situation gut (er wig selbst mal 120kg bei 176cm).

      Tja, was soll ich sonst noch sagen? Ich finde langsam den Spaß am Kochen wieder. Nachdem ich in der gemeinsamen Zeit mit meinem Ex (4 Jahre in der gemeinsamen Wohnung) jeden Abend zwangsweise am Herd stand habe ich nach der Trennung gemerkt wie mir die Lust verging. Habe dann zeitweise nur noch einfache Sachen gemacht, die man mal eben in den Ofen schieben kann. Jetzt, ca ein 3/4 Jahr später scheint das überwunden und meine Lust zu kochen kommt wieder.

      Sonst habe ich zurzeit nichts zu erzählen :-)
    • 0 0
    • 01. Nov 2016 12:02
    • Gut, dass du wieder unsere Beiträge lesen kannst, Heidi. Wir freuen uns drauf, wenn du bald wieder aktiv dabei bist.

      Den Hefezopf, über den ich weiter unten geschrieben hatte, hab ich eben ins Tagebuch eingetragen und ehrlich: er schlägt ganz schön zu Buche. So ein unkontrolliertes Naschen überlege ich mir in Zukunft zweimal, denn ich habe ihn nicht genossen, sondern nur schnell verschlungen. Und das ist sicherlich nicht der Sinn des Hefezopfs!!! Na ja, ihr kennt das vielleicht auch von früher, oder? Ich gelobe also Besserung.
    • 0 0
    • 01. Nov 2016 11:00
    • Danke Wellenläufer.

      Ich konnte das Problem grad selbst lösen.Oben links steht:20,30 oder 50 Beiträge pro Seite.Ich hab nun auf 50 geklickt und schon hab ich euch wieder.
      Du hast recht,auch lilalali,ohne aufschreiben läuft es bei mir auch nicht.O man,ich will ja wieder.
      Irgentwann lest ihr wieder von mir.Dann hab ich vielleicht meine 3 kg !!! Zunahme wieder runter.
      Ich mags gar nicht in meine Kurve eintragen.
    • 0 0
    • 01. Nov 2016 10:56
    • Martha, super, dass du uns gefunden hast und nochmals: viel Erfolg auf deinem Abnehmweg.

      Ja, ich finde schon, dass es angenehm ist, zu einer Gruppe dazu zu gehören mit Mitgliedern, die man schon eine Zeitlang "kennt". Mir hilft es, von den Erfolgen und Schwierigkeiten der anderen zu lesen und manchmal kann ich auch einen Rat geben, den ich dann oft selber auch befolge. Ihr kennt das ja auch, sich selber Ratschläge zu erteilen ist nicht ganz einfach, aber von anderen nimmt man es ganz gerne an.

      Heidi habe ich eben eine PN geschrieben, damit sie wieder bei uns mitlesen kann, hier nützen die Ratschläge ja nichts, weil sie es nicht lesen kann. Solltet ihr auch einmal dieses Problem haben, dass ihr nur bis Seite 20 lesen könnt, dann müsst ihr ganz oben "Neueste Beiträge zuerst" einstellen, dann klappt's wieder.

      Wellenläufer, das mit dem Aufschreiben ist tatsächlich spannend. Dass Leute, die ihr Tagebuch gewissenhaft führen, schlanker sind, ist doch sehr interessant. Irgendwie hat der Körper da scheinbar eine Sperre eingebaut, man will sich das einfach nicht eingestehen, dass man soviel isst, oder? Allerdings muss man ja bei Statistiken immer genau hinsehen. Kann es vielleicht sein, dass nur sowieso schon schlanke Leute ihr Tagebuch gewissenhaft und dauerhaft führen???? Ist mir eben nur so als Gedanke gekommen.

      Nichtsdestotrotz, ich bin eine Verfechterin des genauen Tagebuchführens hier bei MM und weiß um die Notwendigkeit. Führe ich es nicht, schleichen sich hier und da kleine Sünden ein, die man im Hirn gar nicht abspeichert, dass man sie gegessen hat. Ich habe z.B. heute früh (vor dem Frühstück) am Hefezopf genascht- ich werd's gleich mal eintragen, damit ich es bei den folgenden Mahlzeiten einberechnen kann.

      Bei uns hier im Süden ist heute Feiertag, daher geht alles ein Bisschen ruhiger. Der leichte Nebel macht den Tag zu einem echten Allerheiligen wie man ihn sich landläufig vorstellt. Nur den Wintermantel braucht man noch nicht.
    • 0 0
    • 01. Nov 2016 09:31
    • Ich denke auch, dass Tagebuch führen der Weg zum dauerhaften Erfolg ist. Einmal über den Punkten zu sein, ist nicht schlimm, trage das aber auch ein. Damit behalte ich den Überblick und laufe nicht Gefahr, nach einem Tag über den Punkten am nächsten Tag denselben Schlendrian fortzuführen. Für eine Zwischenphase, in der man nicht abnimmt, sollte man, finde ich, deshalb trotzdem aufschreiben. Dann läuft einfach alles weniger aus dem Ruder, zumindest wenn man sich von der Waage leicht frustrieren lässt. Ich habe kein Smartphone und trage demnach alles über den Browser ein. Morgens bin ich noch zu Hause, da mache ich unmittelbar Eintragungen. Falls ich weiß, was ich mittagas unterwegs esse, wird's auch schon morgens eingetragen. Danach mache ich, wenn ich nach Hause komme, nochmal Nachträge bzw. Plane damit Kaffeesnack oder Abendessen. Bisher funktioniert das, ich habe auch das Gefühl, dass sich da eine Routine eingestellt hat.

      Martha, herzlich willkommen bei uns! :) Wenn man gewissenhaft alle Lebensmittel einträgt, läuft die Abnahme fast von selbst. Anfangs purzeln die Pfunde schneller, aber wenn es mühsamer wird, lass' dich davon nicht unterkriegen. Deshalb sind wir schließlich hier, um uns gegenseitig Mut zu machen und zu unterstützen. Viel Erfolg!
      Heidi, schön, von dir zu hören! :) Es ist erleichternd zu lesen, dass dein Mann wohlauf ist und du deine Zahn-OP auch hinter dich gebracht hast. Ich kann dir auch nur ans Herz legen, trotzdem Tagebuch zu führen, auch wenn man es vielleicht anfangs nicht zu streng nimmt mit den Punkten. Statistiken zufolge sind Menschen schlanker, die aufschreiben, was sie essen, selbst wenn sie keine Kalorien zählen. Das finde ich spannend. Zu deinem Problem mit den Seiten kann ich leider auch nichts sagen. Das ist mir selbst ein Rätsel...Fühle dich gegrüßt!
    • 0 0
    • 01. Nov 2016 09:13
    • Hallo ihr Lieben,

      ich lese gerne eure Beiträge,kann es jetzt aber nicht mehr,weil es hier nur bis Seite 20 geht.
      Wer hilft?

      Im Moment habe ich noch nicht wieder den Dreh.Ich denke,daß ich ab Januar wieder hier bei euch weitermache und bis dahin versuche ich mein Gewicht zu halten.
      Mein Mann hat alles gut überstanden und ich hab eine Zahn-OP hinter mir,bekomme Inlays.Ansonsten alles gut.
      Herzliche Grüße an euch alle.
      Heidi
    • 0 0
    • 01. Nov 2016 07:54
    • Guten Morgen alle zusammen, die lilalai hat mich sehr nett eingeladen, mich euch anzuschließen. Bei mir ist das Ziel Minus 24,9kg. Meine vorletzte Hürde möchte ich Angriff nehmen. Mein großes Ziel ist, mich bis zur Rente zu halbieren. Und wenn das klappt vielleicht zum Normalgewicht zu kommen. Nun werde ich mich mal etwas einlesen.

      LG von Martha
    • 0 0
    • 01. Nov 2016 06:46
    • Pitti, ich trage meine Speisen am Laptop ins Tagebuch ein. Ich empfinde es auch in der Zwischenzeit nicht mehr als Last, weil ich jetzt relativ geübt bin, viele Speisen auch als Favoriten gespeichert hab und die dann flott eintragen kann.

      Manchmal trage ich auch schon die geplanten Speisen für den nächsten Tag ein, wenn ich weiß, was ich z.B. mit zur Arbeit als Mittagessen nehme. Das entspannt die Lage auch und ich brauche am Abend dann nur noch die zusätzlichen Dinge, wie z.B. einen Cappuccino eintragen. Vor dem Abendessen trage ich aber meistens ein, damit ich weiß, wie viele Punkte mir noch bleiben.

      Ich halte das Eintragen für das A und O von MM, daher bin ich in dieser Hinsicht auch ausgesprochen konsequent.
    • 0 0
    • 31. Okt 2016 13:20
    • Hallo zusammen,

      ich komme leider nicht immer dazu, meine Speisen und Getränke einzutragen. Habt ihr hierfür eine App auf dem Handy? Das würde mir die Sache erleichtern, weil ich nicht immer am PC sitze. Leider kann ich auch nicht die vielen Beiträge immer nachhalten. Und flups ist man nicht mehr so richtig im Thema. Aber auch hier bleib ich am Ball. Ansonsten läuft es, sag ich mal. Gebe mir Mühe, auch wenn es manchmal schwer fällt.
      Lieben Gruß an alle
    • 0 0
    • 30. Okt 2016 18:26
    • Nanu herzlich willkommen
      Ennasus und Lilalali na seht ihr es geht bergab , egal wie viel Hauptsache die Richtung stimmt.
      Mirabelle vielen Dank für deine Energie, ist angekommen :-)
      Wellenläufer Glückwunsch zur Waage war bestimmt ne gute Entscheidung
      Ich war das ganze Wochenende nur unterwegs und heute zum Brunchen und habe mich total gefreut wie diszipliniert Ich mich heute am Bufet verhalten habe.
      Wünsche allen einen schönen Sonntagabend
    • 0 0
    • 30. Okt 2016 17:42
    • Ennasus und lila, ich freue mich für eure kleinen Erfolge! :) Da kann die neue Woche mit ihren Herausforderungen kommen.
      Nanuk, herzlich willkommen bei uns! Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen und Freude mit MM! :)