• Optionen

Unser Ziel: minus 20 kg und sich wieder wohlfühlen

    • 0 0
    • 04. Jun 2017 13:30
    • Hallo Lila... wünsche dir einen schönen Urlaub! @yamako: die Ohrringe sehen wirklich toll aus! Kreativ sein stoppt auch den Heißhunger... Das ist ein guter Weg, den du einschlägst! Allen hier noch frohe Pfingsten.
    • 0 0
    • 04. Jun 2017 11:28
    • Heute ist ja mein Wiegetag. Habe leider nichts abgenommen. Morgen fahren wir mit dem Fahrrad zu Bekannten und wollen dann grillen. Das ist ein kleine Fahrradtour. Ich muss mehr trinken, habe ich jetzt wieder festgestellt. Schöne Pfingsten.
    • 0 0
    • 04. Jun 2017 08:18
    • Hey!
      Ich habe auch diese Woche 2mal gegrillt und heute wird auch noch mal gegrillt. Ich habe trotzdem richtig gut angenommen!!!! Freu!
      Wünsche euch allen ein schönes Pfingstfest
    • 0 0
    • 03. Jun 2017 14:02
    • Danke für das Bild, aber so ein Leitspruch funktioniert bei mir leider nicht. Ich muss da deutlich tiefer graben, um in mir etwas zu verändern. Aber das nehme ich ja jetzt auch in Anspruch.

      (PS: Diese oder ähnliche Ohrringe können bei mir auch bestellt werden ;D )
    • 0 0
    • 03. Jun 2017 13:55
    • Kleiner Nachtrag....
    • 0 0
    • 03. Jun 2017 13:43
    • Hallo Yamako,

      die Ohrringe sehen toll aus! Ja man muss eigentlich essen, denn Hungern bringt nichts, umso mehr Heißhunger hat man dann und ißt garantiert das falsche Essen. Ich habe jetzt angefangen, immer einen Plan zu machen. Der wird auch mit der Familie besprochen. Das Einkaufen ist dann auch einfacher und man spart Zeit. Erprobte Rezepte werden öfters gemacht und es kommt jeden Abend Salat auf den Tisch. Die Dressings mache ich alle selber. Ich kann ja mal meine Lieblingsdressing aufschreiben, falls jemand Interesse hat. Das Umdenken beginnt im Kopf. Ich muss auch alles aufschreiben, weil ich sonst in alte Muster verfalle oder das Trinken vergesse.

      Kopf hoch, du schaffst das.
    • 0 0
    • 03. Jun 2017 12:44
    • Ich setzte mich jetzt am Anfang noch nicht so sehr unter Druck. Erst mal wieder alles aufschreiben und zumindest versuchen in den Punkten zu bleiben. Gestern hat das gut geklappt - sogar inklusive eines leckeren Eis. Wenn ich es schaffe, in den Punkten zu bleiben, dann ist es gut. Wenn ich doch etwas drüber bin, ist es immer noch besser als alles in den letzten 2 Monaten. Alleine, dass ich wieder anfange, über das Essen nachzudenken, hilft. Und auch die Tatsache, dass ich mir mal wieder ein leckeres Aufbackbrötchen mit Käse als klassisches Frühstück mache, statt bis 11 Uhr gar nichts zu essen und mich dann den restlichen Tag mit Chips, Limo und Süßkram zu ernähren. Und ja, ich schreibe das gerade bewusst so eindeutig auf - in erster Linie um es mir selbst vor Augen zu führen. Ich habe kaum noch Brot gegessen, sondern eigentlich nur noch Chips, Süßkram, Pizza, Ofenkäse und sowas. Und getrunken habe ich hauptsächlich noch Eistee, Cola, Limo und sowas. Rückblickend ekelt es mich da schon irgendwie, aber die 10kg kommen ja nicht von ungefähr.

      Um mich wieder "wertvoll" zu fühlen habe ich jetzt damit angefangen, meinen eigenen Schmuck zu erstellen. Anbei mal ein Foto der ersten Ohrringe, die ich gemacht habe. Sie bestehen aus Bronze, versilbertem Kupfer und Perlmutt.
    • 0 0
    • 03. Jun 2017 11:02
    • Hallo und guten Morgen,

      ich melde mich auch mal kurz und wünsche euch allen frohe Pfingsten und erholsame freie Tage. Ich habe jetzt 2 Wochen frei und freue mich tierisch darüber. Mal sehen, was sich da gewichtsmäßig so tut.
      Das mit dem Schwimmen am Morgen ist super Pcjette. Das ist doch ein guter Start in den Tag, finde ich. Und willkommen zurück Yamako, schön, dass du wieder da bist. Viel Erfolg für deinen Neustart.

      Machts gut und viele Grüße
    • 0 0
    • 02. Jun 2017 23:20
    • Hallo Pcjette, super, daß du das mit dem Frühschwimmen so durchziehst. Das kostet einiges an Disziplin... macht sich bestimmt schnell positiv bemerkbar. Wo du nach den Partnern fragst: mein Mann ist richtig stolz auf mich und freut sich, daß ich das so durchziehe. Er selbst will aber nicht MM machen, obwohl er es dringend nötig hätte. Meinen Kollegen ist komischerweise erst sehr spät aufgefallen, daß ich einige Kilos runter habe. Eine Kollegin meinte sogar, ob ich krank bin, ich sähe so schlecht aus in letzter Zeit. Mittlerweile habe ich dort von MM erzählt, und ich glaube 2 von den Mädels wollen auch einsteigen. So, jetzt wünsche ich euch Allen frohe Pfingsten... genießt die freien Tage
    • 0 0
    • 02. Jun 2017 15:47
    • Hallo,

      das mit den Hochs und Tiefs kennen wir alle. Den inneren Schweinehund zu besiegen ist nicht einfach und man beginnt jeden Tag wieder neu. In alte Verhaltsmuster zu fallen ist dann wohl leichter und deshalb muss man jeden Tag für sich neu beginnen. Ich habe ja das Glück, dass ich meine Arbeitszeit einteilen kann und so war ich heute morgen um 7.00 Uhr wieder zum Frühschwimmen. Es war echt eine Überwindung bei 11 Grad Luft ins Wasser zu steigen. Aber nach 5 min ging das auch und nach einer Stunde dachte ich, och jetzt muss ich wieder raus. Ich habe mir heute eine 10-Karte zum Schwimmen geholt und die werde ich jetzt in den nächsten Wochen nutzen. Ich kann auch nicht jeden Tag, aber wenn es schon mal einmal in der Woche ist, einfach Stress abbauen und was Gutes für den Körper und die Seele tun.

      Wie sieht es denn bei euch aus, sieht euer Partner eure Fortschritte?

      LG pcjette
    • 0 0
    • 02. Jun 2017 13:58
    • Freut mich Yamako... das ist die richtige Einstellung, du wirst sehen, bald geht es dir viel besser!
    • 0 0
    • 02. Jun 2017 12:50
    • Danke euch allen für die lieben Worte. Habe jetzt erst mal nach ca 5 Jahren mein Fahrrad wieder fit gemacht.
      1. ich kam mir vor wie ein Walross auf Landgang *schnauf röchel japs*
      2. Kein schönes Gefühl, wenn die Reifen stramm aufgepumpt sind und wenn man drauf sitzt sehen die doch fast platt aus (immerhin hält der Rahmen ;-) ...)

      Bin dann mit dem Rad einkaufen gefahren.
      - Brötchen
      - Gurken
      - Käse
      - Salat

      Bei den Brötchen habe ich mich wieder mal erschrocken. Ich dachte die ollen Weißmehl-Dinger hätten die meisten Kalorien. Pustekuchen! Die dunkeln "fit und vital" mit den Körnern haben wesentlich mehr. Gemein wie man sich da täuschen kann. Beim Käse habe ich wieder mal drauf gepfiffen und mitgenommen was lecker ist. Und dazu ein Salat frisch von der Salatbar (Eisbergsalat, Gurke, Paprika und vier halbe Eier). Natürlich muss Dressing dazu.

      Bei diesem Wetter vergeht mir zum Glück automatisch der Appetit auf klebrigen Süßkram. Chips hatte ich in letzter Zeit so viel, dass ich übersättigt bin. Und Tiefkühl-Fertigkost konnte ich nicht mitnehmen, weil ich ja mit dem Rad war. Habe auch keine Limo oder ähnliches Mitgenommen sondern halte mich an das Wasser, was zu Hause steht.

      Was ich jetzt für mich entdeckt habe als Getränk ist folgendes:
      - von Milford der Tee "Erbeer & Minze", abends aufgekocht mit 2 Beuteln auf 1 Liter Wasser. In eine Glasflasche abgefüllt, nach Bedarf gesüßt (geht halt nicht ganz ohne) und dann über Nacht in den Kühlschrank. Das ist der Wahnsinn!!!!

      Was das Emotionale betrifft, so hatte ich genau deshalb schleifen lassen. Ich musste weg von dem Frust. Aber im Laufe der Zeit wurde mir klar, dass meine Probleme ganz wo anders liegen. Die nehme ich jetzt ab dem 13.06. in Angriff. Mal schauen, wie es dann weiter geht.
    • 0 0
    • 02. Jun 2017 09:42
    • Hey Yamako,
      Ich kämpfe hier auch seit Monaten immer mit Hochs und Tiefs und habe mir um mich zu entstressen jetzt erstmal überlegt, dass ich nicht noch mehr zunehmen darf und dass ich wieder alles aufschreibe. mehr erstmal nicht.

      Wir selbst sind für unsere Körper verantwortlich und leider,leider müssen wir das mit uns selbst schaffen. Unser Umfeld kann uns unterstützen und motovieren, aber was in unserem Mund und somit in unserem Körper landet entscheiden wir selbst.

      Ich schicke dir auch eine riesige Portion Motivation :-*
    • 0 0
    • 02. Jun 2017 09:37
    • Hallo, Yamako... Frustfressen kenne ich zur Genüge, das war bei mir auch der Grund für die extreme Gewichtzunahme. Erst als ich UHU war, hatte ich bessere Laune und meine Motivation stieg mit jedem Kilo. Mittlerweile freue ich mich über so viele Dinge und gehe auch wieder gerne weg. Vorher wollte ich immer zu Hause bleiben und war unzufrieden mit mir Selbst. Du hast ja schon gut mit MM abgenommen, und weißt wie gut es einem tut. Geh frisch ans Werk und starte wieder hier durch. Es wird klappen. GLG
    • 0 0
    • 02. Jun 2017 09:10
    • Yamako: wichtig ist nur dass du deine Situation änderst, da du sie ändern kannst! Und das tust du! Nämlich indem du hier wieder startest! Ich schicke mal eine ordentliche Portion Motivation rüber !
      Mein Mann und ich haben erstmal ganz doll an heidi gedacht: 2,2 kg haben wir weggeputzt
      Wünsche euch ein schönes pfingstwochenende!
    • 0 0
    • 02. Jun 2017 08:29
    • Heute nach 2 Monaten Frustfressen wieder auf die Waage, da ich einen Neuanfang machen will. Ergebnis? 103.4kg.... 10 kg drauf in 2 Monaten. Herzlichen Glückwunsch... Könnte gerade echt heulen. Jetzt muss ich nur hoffen, dass es schnell runter geht. Immerhin spornt die Zahl an, denn das ist genau die Horrorzahl mit der ich das allererste Mal zu MM gekommen bin. Gleichzeitig reißt mich das emotional gerade echt runter.
    • 0 0
    • 01. Jun 2017 12:34
    • Gratuliere Tigerkatzal... das geht ja gut voran... Schön, daß du wieder anfängst Yamako. Seit ich viele Kilos verloren habe, geht es mir viel besser, und ich hoffe, daß ich nie wieder so werde wie vorher. Ich war sowas von unzufrieden mit mir. Es ist einfach eine Erleichterung (Körper und Geist). Frühschwimmen ist eine ganz tolle Sache, Pcjette. Werde ich im Urlaub auf jeden Fall machen. Ich wünsche euch auch einen tollen Donnerstag
    • 0 0
    • 01. Jun 2017 11:45
    • Hallo,

      Ich melde mich auch mal wieder, war immer eine stille Mitleserin, aber lillai hat recht, wenn alle nur mitlesen wirds nicht wirklich lebendig..ich versuche mich mehr einzubringen. Bei mir läufts im mment mal mehr mal weniger gut. Neulich haben wir mit Freunden eine Radtour gemacht, ich musste da leider vorzeitig abbrechen, weil ichs einfach nicht geschafft habe...immerhin habe ich jetzt nochmal begriffen dass ich WIRKLICH mehr(oder besser gesagt überhaupt mal) Sport machen muss.

      @Pcjette: Cool mit dem Frühschwimmen, das ist eine gute Idee. Ich werde jetzt gleich mal schwimmen gehen..und eine kleine Lernpause einlegen :-)

      Wünsche euch auch einen schönen Tag
    • 0 0
    • 01. Jun 2017 11:38
    • Hallo,

      ich war heute schon zum Frühschwimmen. Es tat richtig gut. Luft war 10 Grad und Wasser 23 Grad. Morgen will ich wieder hin. Zum einen kann man seine Bahnen schwimmen, weil nicht so viele Leute da sind und es ist auch total ruhig. Relaxen mal anders. Ansonsten bin ich jetzt wieder im Arbeitsrythmus, wünsche euch noch einen schönen Tag.
    • 0 0
    • 01. Jun 2017 09:25
    • Ich glaube ich fange ab morgen wieder an. Was ich abgenommen hatte ist garantiert wieder drauf (gefühlt sogar mehr), ich fühle mich ständig müde, mag mein klopsiges Spiegelbild nicht mehr und meine Haut ist deutlich schlechter. Ich muss dringend wieder was tun. Wird schwierig einen Anfang zu finden...