• Optionen

Unser Ziel: minus 20 kg und sich wieder wohlfühlen

    • 0 0
    • 24. Jan 2017 06:25
    • Guten Morgen,
      Wellenläufer das sehe ich genauso, wir nehmen für uns und unsere Gesundheit und natürlich für unser Ego ab und nicht für andere.
      Ich kann mir dieses blöde tägliche Wiegen nicht abgewöhnen, aber diese Schwankungen machen mich wahnsinnig.
      Ich wünsche allen einen schönen Tag
    • 0 0
    • 23. Jan 2017 19:45
    • Mir geht's gut, hab jetzt seit Beginn des Jahres 1,5 kg weniger. Damit bin ich sehr zufrieden.

      Heute war ich wieder beim Aquacycling, jetzt sitz ich auf'm Sofa und bin ganz schön geschafft. Eigentlich hab ich morgen schon die nächste Einheit für diese Woche, aber ob ich das schaff, weiß ich noch nicht. Mal sehen, wie stark ich regeneriere über Nacht. Ich will's jedenfalls nicht übertreiben.
    • 0 0
    • 23. Jan 2017 11:25
    • auweia,wellenläufer,das hätte er auch anders rüberbringen können,menno,männer!

      und nein!!! ich sehe es als absolute stärke.man,das soll dir erstmal einer nachmachen.hast schon satte 10kg runter.
      grübel nicht soviel und freue dich einfach über deinen erfolg und die bewundernen blicke die kommen werden.

      ich wurschtel so vor mich hin und schaffe nicht wirklich was,willich aber.

      ich wünsche euch allen eine gute woche.
    • 0 0
    • 22. Jan 2017 15:22
    • Yamako, es ist schön zu lesen, wie sehr dich die Idee von deinem Zimmer begeistert. Solche Entschlüsse oder Vorhaben können einen richtig erfüllen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Planen und Umsetzen! Oftmals gibt einem das schon ein gutes Gefühl, obwohl's noch gar nicht fertig ist.
      Lila, ich weiß gar nicht, ob man mir das ansieht... Mein Freund hat, als er hier war, eine Bemerkung gemacht bezüglich meiner Kleidung, die eben nicht mehr wirklich sitzt bzw. sagte "Vielleicht zu dünn geworden, mmh?". Als Kompliment habe ich das erstmal nicht verstanden. Aber das ist mir ehrlich gesagt auch unwichtig. Ich fühle mich wohl in meiner Haut und werde deshalb auch weiterhin abnehmen. Solange, wie ich eben mag und lasse mich nicht von anderen Menschen beeinflussen. Du hast aber ansonsten sehr Recht. Meine Freundinnen hier sehen das sicherlich auch nicht, weil man sich eben alle paar Tage trifft. Hat man dann aber den "Prozess" nicht gesehen, wundert man sich vermutlich. Ich gebe zu, manchmal habe ich ein bisschen Angst vor den Reaktionen. Auch wenn sie vielleicht nett gemeint sind oder Komplimente beinhalten, erstmal muss ich mir dadurch vor Anderen eingestehen, dass ich vorher mit mir selbst nicht zufrieden war. Natürlich könnte man es auch als Stärke auslegen, dass man es anpackt, dass es einem gelingt... Aber andererseits kann man's auch als Markel sehen. Vielleicht ein verrückter Gedanke, aber manchmal bin ich so.
    • 0 0
    • 22. Jan 2017 13:45
    • Yamako, das klingt ja spannend. Das macht ja auch ungeheuer Spaß, so ein Zimmer einzurichten. Da wirst du uns hoffentlich ein Foto schicken, wenn das Zimmer fertig ist.

      Wellenläufer, toll, dass du so gut abgenommen hast. Da werden die Leute in Deutschland staunen, wenn sie dich so schön schlank sehen. Wenn man jemand eine Weile nicht gesehen hat, fällt einem ja die Abnahme viel stärker auf als wie wenn man die Person täglich sieht. Du berichtest uns, hoffe ich.
    • 0 0
    • 22. Jan 2017 10:31
    • Ich erwähnte ja in meinem (vor-)letzten Post, dass ich überlege, mir ein Japanzimmer einzurichten. Der Entschluss ist gefasst und befindet sich seit gestern in den ersten Schritten der Umsetzung !! :-) Ich habe nun alle Kosten durchgerechnet, die genaue Umsetzung geplant und bereits angefangen, das Zimmer weiß zu streichen. Irgendwie tut das gerade richtig gut!
    • 0 0
    • 21. Jan 2017 11:21
    • Lucky, das ist aber lieb von dir. Danke! :)
      Bei mir kam gestern noch überraschend eine Freundin vorbei und wir saßen noch mit Rotwein und Crackern auf der Terrasse. Allmählich muss ich nämlich die Vorräte aufbrauchen, die ich noch habe. Deshalb wird die nächste Woche essenstechnisch wohl auch etwas seltsamer ausfallen. Aber ich möchte auch nicht zuviel übrig lassen.
    • 0 0
    • 20. Jan 2017 16:34
    • wellenläufer,ich gratulier dir herzlich zu deiner abnahme.das beflügelt doch ungemein.

      lucky,ich fahre heute abend zum kegeln und dabei wird zum geburtstag etwas ausgegeben.
      ich werd mich brav zurückhalten,aber nicht ganz verzichten.werde berichten.
    • 0 0
    • 20. Jan 2017 13:05
    • Also ich muss sagen ich finde es so klasse das wir zur Zeit alles so motiviert sind, ich glaube das steckt auch ein bisschen an.
      Ich hin auch wirklich zufrieden wie es zur Zeit klappt und dann ist das durchhalten natürlich leichter.
      @Wellenläufer das freut mich das beflügelt dich bestimmt für deine baldige Deutschlandrückkrhr-wir freuen uns schon auf dich.
      Heute Abend werde ich erstmal schwimmen gehen
    • 0 0
    • 20. Jan 2017 11:08
    • Ihr Lieben, ich freue mich gerade total, weil ich die 74,9 kg heute morgen sehen durfte! Ich rücke meinem Wohlfühlziel von U70 tatkräftig näher. Seit Beginn habe ich inzwischen 10,3 kg verloren. Das sind 37 % meiner geplanten Gesamtabnahme und 12 % Verringerung der Gesamtkörpermasse. Natürlich bin ich längst nicht am Ziel, aber manchmal führe ich mir diese Zahlen gerne vor Augen. Vielleicht kann ich damit auch den ein oder anderen von euch motivieren. :)

      Lila, mitlesen hilft bei mir oft auch schon. Durch die Erfolge anderer oder auch das Miterleben, bleibt man im Kopf eher am Vorhaben. Viel Erfolg bei deiner Arbeit! Ich hoffe, über's Wochenende wird es wieder etwas stressfreier für dich.
      Heidi, das ist ein guter Gedanke! Genauso habe ich über Weihnachten und Neujahr gegessen und trotz weniger Sport kein Gramm zugenommen. Ich wünsche uns sehr, dass wir das gemeinsam erlernen und beibehalten können.

      Schönes Wochenende! :)
    • 0 0
    • 19. Jan 2017 19:41
    • NACHTRAG
      Zum Abendessen gab es Hähnchenbrustfilet mit Champignons, Möhren, Paprika und Erbsenschoten in einer Sauce aus Hoisin- und Soja-Sauce, mit Shichimi Toragashi (einem japanischen 7-Gewürze-Mix), Wasabi (auch als Pulver zwecks Dosierung und Haltbarkeit), frischem Ingwer und Pinienkernen. Diät-Technisch eigentlich total das Streber-Gericht :D Und was ist die Folge? Ich bin nicht nur pappsatt, sondern fühle mich regelrecht "vollgefressen" und habe noch 5 Punkte übrig!! Dafür gibt es als Belohnung noch etwas Dr. Pepper!

      Ach ja, für alle, die gerne Cola und Limo und sowas mögen: Ich kann Dr. Pepper nur empfehlen! Man denkt ja immer, das ist nur eine Billig-Cola, ist es aber nicht. Der Geschmack ist vielseitiger und nicht so extrem süß, dafür hat es aber nur 0,5 Punkte je 100 ml, also deutlich weniger als Cola! :-) Das mal so als Tipp nebenbei.
    • 0 0
    • 19. Jan 2017 18:35
    • @alle
      Von diesen Shakes und all sowas halte ich überhaupt nichts. Jeder muss für sich selbst den richtigen Weg finden. Der eine ist ein Sportmuffel, der andere muss sowieso ständig mit dem Hund raus. Der eine liebt Gemüse, der andere ist eine Naschkatze. MyMiracle lässt uns die Freiheiten, sich auch einmal eine leckere Pizza zu gönnen, oder den einen kleinen Schokoriegel für das persönliche Seelenheil, aber wenn man insgesamt im Rahmen bleibt, nimmt man dennoch ab. Daher habe ich MyMiracle kennen und lieben gelernt. Ich meine - ich habe bei meiner letzten Zeit hier 12 kg in 4 Monaten abgenommen! Wennn das kein Erfolg ist, weiß ich auch nicht weiter.

      @trinchen
      Mich Frustriert eigentlich nur, dass es gerade so erfolgversprechend aussah und ich sogar kurz davor war unter die 90kg Marke zu fallen. Und jetzt frage ich mich, ob die Abnahme vielleicht nur Illusion war, oder ob ich es wirklich geschafft hatte und nur auf einmal *blobb* gemacht habe. Ich hatte mich über den Erfolg gefreut und weiß gerade nicht so ganz, ob er real war. Das ist es, was mich ärgert. Ich werde weiterhin bei MyMiracle bleiben und bestmöglich die Pläne einhalten. Aber ich erkenne auch die Tage, an denen ich zum Abend hin einknicke und schätze dann gut ab, ob ich mit mir streng bin, oder ob ich mir Abends dann doch den seelischen Bonus gönne und dann mal etwas über die Punkte gehe. Zum Glück habe ich diese Abende selten und schaffe es manchmal auch, eisern zu bleiben. Dass ich mich selbst wahrnehme und in mich hinein höre, ist etwas, worauf ich sehr stolz bin. Und der "esoterische" Klang deiner Aussage stört mich überhaupt nicht. Ich bin Buddhist, meditiere, bete und glaube fest an Fügungen des Schicksals und eine Art "Bestimmung", die für einen Vorgesehen ist. Alles, was in meinem Leben geschah, hat mich dahin geführt, wo ich jetzt bin. Und im großen und ganzen bin ich damit sehr zufrieden. Ich bin weder einsam, noch arm, noch krank. Meine Klagen liegen auf hohem Niveau und ich mache mir immer wieder bewusst, dass Übergewicht zwar stört, aber im Umkehrschluss auch bedeutet, dass es mir nicht an Nahrung (und auch nicht am Geld) mangelt. Ich versuche, alles positiv zu sehen, auch wenn mir das in der letzten Zeit oft schwer fällt, aber letztlich habe ich feste Prinzipien nach denen ich lebe. Und neben dem Bushidô gehört dazu auch der Buddhismus und die Einstellung "Ich verliere nicht! Entweder ich gewinne, oder ich lerne!" Doch leider merke ich im Moment, dass einiges in meinem Leben nicht so ist, wie es sein müsste. Und letztlich zwingt mich das Leben ohnehin gerade durch den Verlust meines Jobs in eine Veränderung. Aber wer weiß? Auch, wenn ich jetzt glaube, meinen Traumjob zu verlieren, wer weiß, was dieser Schritt am Ende gutes mit sich bringt?

      Update:
      Heute bin ich stolz auf mich! Ich habe wieder mehr Lust zu kochen, was es mir leichter macht, Punkte zu sparen. Gestern gab es zum Abendessen 100g Party Garnelen (fertig gegart - ist mir wichtig!) mit Hoisin Sauce (quasi chin. BBQ-Sauce), Soja Sauce und japanischen Gewürzen. Was es heute gibt, weiß ich noch nicht (ich esse meist spät). Aber mein Einkauf sieht schon mal toll aus:
      - Party Garnelen
      - Hähnchenbrustfilet (fertig gegart, damit ich spontaner bin)
      - Möhren
      - Paprika
      - Zuchini
      - Lauch
      - eingelegte Sojasprossen
      - Lauch
      - Sweet Chilli Sauce (ja, ok, Kalorienbombe, aber OK wenn man sie sparsam verwendet)
      - Soja Sauce
      - Eier

      Ich versuche gerade wieder mehr asiatisch zu kochen. Ich habe mir unter anderem eine Miso-Paste geholt (die, die ich hatte, war nicht so doll) und japanische Gewürze. Auch habe ich Kokosmilch für mich entdeckt (toll für ein eigenes Curry!). Meine Soja Sauce ist DIE perfekte Soja Sauce - ich habe mich verliebt und kaufe keine andere mehr! Und sie ist nicht nur super aromatisch und lecker, sondern vor allem ZUCKERFREI!! Und ja, wenn es um asiatische Küche oder um Japan geht, dann geht mir das Herz auf. Ein Grund, weshalb ich überlege eines meiner leerstehenden Zimmer (ich sage ja ich habe Luxusprobleme) japanische einzurichten. Zwar nicht original, aber vielleicht in einer Art "low budget" Version.
    • 0 0
    • 19. Jan 2017 18:30
    • hallo liebe lila,
      ich weiß wie es ist,wenn man über die stränge schlägt.es schmeckt einfach zu gut in gesellschaft und bei feierlichkeiten.ich versuche da,ein gesundes mittelmaß zu finden.bis jetzt hab ich es geschafft.vielleicht versuchst du es auch mal.ißt von jedem was,aber nicht bis zum anschlag.
      ich hab gut reden,bis es mir evtl. auch wieder passiert.ich hoffe es nicht und wünsche uns allen hier,daß wir weiter voran kommen.

      lesen muß ich natürlich auch immer,auch wenn ich mich sonst nicht soviel melde.

      jetzt gibt es erstmal wieder eine große badewanne voll pfefferminztee.
      dann bis zum nächsten mal.
    • 0 0
    • 19. Jan 2017 17:22
    • Bin ganz begeistert, wie fleißig ihr in den letzten 2 Tagen geschrieben habt. Ich lese auch gern mal, meistens schreib ich ja auch. Nur wenn ich superviel Arbeit hab, dann lese ich oft nur. Das tut auch gut und hilft mir, bei der Stange zu bleiben.

      Yamako, du bist ja noch jung, lass den Umbruch zu und freu dich drauf. Das macht das Leben sehr interessant. Ach ja und myline ist glaub ich auch nichts, es ist so wie wellenläufer es sagt, nur Geldmacherei.

      Und was die Abnehmerei angeht, jede 100 Gramm zählen. Dass ich jetzt mal Erfolge sehen will, liegt daran, dass ich - wenn ich nur so wenig Abnahme vorzuweisen habe, immer in Angst lebe, dass es bei ein paar Mal über die Stränge schlagen gleich wieder soviel ist wie vorher. Aus dem Grund möchte ich jetzt endlich mal die 5 kg erreichen!!! Und ich bin ja auch auf einem guten Weg. Am Wochenende wieg ich mich wieder.
    • 0 0
    • 19. Jan 2017 13:24
    • @yamako:
      Ich finde es super wie sehr du dich selbst wahrnehmen kannst. Du merkst, dass du im "Umbruch" bist. Un d ich denke, dass ist eine gute basis für alles was jetzt vor dir liegt. Daraus entsstehen in nächster Zeit neue Aspekte die dich weiterbringen.
      Vielleicht brauchst du auch erstmal einen "Wink" in die neue Richtung und versucht thematisch bei dir zu sein. Vielleicht ist das abnehmen gerade gar nicht das Thema von deinem Körper?
      Das hört sich gerade mega esoterisch an, ich hffe du verstehst was ich meine ;-)

      @heidi: Jede 100 g sind super. Kleine Schritte sind meiner Meinung nach nachhaltiger.

      Euch allen eine schöne Woche
    • 0 0
    • 19. Jan 2017 11:40
    • Auch wenn ich manchmal kaum etwas schreibe, lese ich hier immer gerne mit. Es hilft mir. Im Moment habe ich nur oft zu viel im Kopf um eine sinnvolle Antwort zu verfassen. Mein Leben stellt sich mal wieder um.....

      Waage funktioniert jetzt wieder. Und als Dank für die neuen Batterien zeigt sie auf einmal 3 kg mehr an. Könnte heulen! War meine Abnahme nur Illusion?

      Auch sonst habe ich gerade sehr viele Fragen im Kopf. Und ich weiß, dass mein Leben eine neue Richtung braucht. Nur welche? Ich weiß, dass sich was ändern muss, weiß aber nicht was....
    • 0 0
    • 19. Jan 2017 11:30
    • oha wellenläufer,
      bei solchen leuten muß man knallhart sein und wenn es nicht anders geht,auch unhöflich.
      einmal nein sollte genügen.

      ab und zu bekam ich mal anrufe.die sagten gleich einen text auf und wollten mich nicht zu wort kommen lassen.
      da sag ich dazwischen: stopp und dann: ich habe kein interresse und lege auf.
      mir fällt grad auf,daß es lange nicht vorgekommen ist.3 mal auf holz klopf.

      ich bin nicht mehr bei facebook.bin auch nicht soviel am pc.ich setze mich ganz bewußt in meinen sessel und lese in ruhe.
      hab auch den tv nicht so oft an,wenn ich alleine bin.ich merke,das tut mir gut.
    • 0 0
    • 19. Jan 2017 10:35
    • Heidi, wie schön, dass du damit bisher dein Gewicht gehalten hast. Das hat etwas von intuitivem Essen und ich denke, wenn man das beherzigt, kann man auch sein Gewicht nach der Abnahme halten. Bei mir ist das bisher noch von der Tagesform abhängig. Manchmal gelingt es mir, manchmal nicht. Da bin ich sogar etwas froh, dass ich noch etwas Wegstrecke vor mir habe, bis ich das gelernt haben sollte.
      Mir wollte kürzlich über Facebook auch irgendjemand solche Shakes verkaufen. Sie kam wohl über die MM-Gruppe dort auf mich, was mich aber ziemlich gestört habe, sodass ich dort inzwischen nicht mehr bin. Sie war ziemlich hartnäckig, aber wegen meinen sämtlichen Unverträglichkeiten kommen solche Produkte grundsätzlich sowieso nicht in Frage. Auch wenn sie mir das als "äußerst gesund und rein pflanzlich" andrehen wollte, habe ich abgelehnt. "Rein pflanzlich" motiviert bei einer Fructoseintoleranz nicht besonders, die Produkte sind unglaublich teuer, an der Hochwertigkeit zweifle ich auch und ich esse sehr gerne. Ich möchte nicht, wenn auch nur ein paar Tage oder eine Mahlzeit am Tag, auf solche "Breie" umsteigen. Mich ärgert ehrlich gesagt, wie man als fast gedrängt wird, solche Sachen zu kaufen. Wüsste ich selbst nicht soviel über Zusatzstoffe oder Nahrungsergänzung, hätte ich mich womöglich sogar überzeugen lassen. Ich finde es furchtbar, dass solche Firmen ihr Geld teilweise deshalb verdienen, weil Menschen im guten Glauben daran, dass sie damit endlich abnehmen, dafür soviel Geld ausgeben.

      Morgen geht's für mich auch wieder auf die Waage. Ich bin gespannt.
    • 0 0
    • 19. Jan 2017 09:27
    • Hi,
      ich finde, da gibt es nichts zu lachen. Wie ich vor kurzem schon schrieb, ist alles was die Waage
      weniger anzeigt gut. Solange es gewollt ist und nicht durch Krankheit oder andere "doofe" Dinge
      verursacht wird.
      Ich freue mich auch über je 100g, die sich von mir verabschiedet haben. :)
    • 0 0
    • 19. Jan 2017 09:02
    • hab auch gegoogelt,wellenläufer.ne,myline kommt für mich überhaupt nicht in frage.
      hab auch alle diäten durch und gebe dir recht,lucky.
      ww war bisher am besten.jetzt natürlich mm.wir müssen halt "nur" immer achtgeben.

      ich baue jetzt alles ein was ich mag,ohne den rahmen zu sprengen.das heißt,noch schreibe ich nichts auf,
      halte mich aber mit allem zurück.mal sehen,wie weit ich damit komme.
      dies ist ja schon eine ernährungsumstellung.ich esse auch mal eine sahnesoße,aber das bleibt eine ausnahme.

      mit meinem gesteckten ziel,nur 5 kg bis weihnachten abzunehmen,bin ich erstmal sehr zufrieden.
      ich hatte und habe sehr viele einladungen,bei denen ich mich auch zurückhalte,aber mir nicht alles verkneife,wenn mir danach ist.ich bin froh,daß ich mein gewicht bisher gehalten hab.ohne dieses ziel wäre bestimmt schon wieder was drauf.

      mein nächstes ziel ist nur klitzeklein.lacht bloß nicht.ich möchte unter die 104 kommen.das wären nur 300g,aber immerhin.
      ich bin gut drauf und zuversichtlich.