• Optionen

Unser Ziel: minus 20 kg und sich wieder wohlfühlen

    • 0 0
    • 09. Okt 2016 13:38
    • @trinchen
      das ist eine gute Idee mit dem Rohkostteller, erfordert aber auch eine gewisse Disziplin. Finde ich gut, wenn du das so machst. Ich schreibe es auf meine To do Liste.
      Für alle einen entspannten Sonntag - hier regnet es (endlich) in Stömen. Man kann wirklich nicht vor die Türe, höchstens mit Gummistiefeln.
    • 0 0
    • 09. Okt 2016 13:30
    • Hey, na seid ihr in andere Foren verschwunden? :-) Nein ist ja Wochenende..ich gehe gleich im Wald spazieren :-)

      @Heidi1954: Das glaube ich, dass dir das den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Ich kenne ähnliches von meinem Vater. Ich drücke die Daumen, dass es für euch gut wird. Vielleicht schaffst du es ja, dich gerade deswegen gesund zu ernähren damit du die Kraft hast und deinen Mann unterstützen kannst.

      @Wellenlaeufer: Ich muss auch fortwährend Hausarbeiten schreiben und Referate vorbereiten. Dabei hilft mir wenn ich mir morgens ein paar Minuten Zeit nehme und mir einen riesigen Rohkostteller mache (mehr Gemüse als Obst, meistens Kohlrabi, Gurke, Paprika, Karotten und dazu noch einen Apfel und zwei-drei Pflaumen). Wenn es in die Uni geht, nehme ich mir das alles mit.
      Glückwunsch zu deiner Abnahme.

      @ennausus: Herzlichen Glückwunsch auch zu deiner Abnahme :-)

      Ich wiege mich erst nächste Woche, da ich ja diese Woche erst wieder eingestiegen bin.
      Ich wünsche euch allen einen schönen Rest-Sonntag :-)
    • 0 0
    • 08. Okt 2016 13:18
    • Liebe Heidi,

      ich hatte heute schon an dich gedacht, denn mir war aufgefallen, dass du dich eine Weile nicht gemeldet hast.
      Ich wünsch euch beiden alles Gute und hoffe mit euch, dass die Ergebnisse gut für deinen Mann ausfallen. Das sind Einschnitte im Leben, denen wir uns irgendwie stellen müssen. Oft weiß man dann gar nicht, wie es werden soll.
      Ich wünsche euch beiden viel Kraft und grüße euch sehr herzlich.
    • 0 0
    • 08. Okt 2016 13:12
    • ich bin total von der rolle.
      mein mann wurde operiert.die op ist gut verlaufen.aber die vorherige darmspiegelung nicht.
      es wurden 2 stellen gefunden,weggemacht und eingeschickt.nun hoffen wir beide,daß es gutartig ist.

      ich möchte euch allen ans herz legen,macht auch diese untersuchung.

      mir ist,als ob mir der boden unter den füßen weggezogen wurde.
      ich werde hier erstmal eine auszeit nehmen.wenns mir besser geht,melde ich mich wieder.
      nun fahre ich wieder ins krankenhaus.
      macht es gut.tschüssi
    • 0 0
    • 08. Okt 2016 10:10
    • Mein Wochenende ist durchsetzt mit Hausaufgaben und eigentlich müsste ich noch einen Vortrag für Donnerstag vorbereiten, mit dem ich noch nicht angefangen habe. Ich bin sehr froh, wenn die Zwischenprüfungen endlich vorüber sind. Hoffentlich kann ich danach etwas aufatmen. Heute Abend feiert mein Mitbewohner Geburtstag undes wird sicherlich spät und ist mit viel Wein verbunden. Eigentlich mag ich das sehr, aber gerade müsste ich eigentlich eher arbeiten. Mit dem Haus voller Leute ist das nur bestimmt nicht machbar.
      Ich trinke eigentlich nicht viel Alkohol. Wenn ich unterwegs bin abends ein Bier oder ein oder zwei Gläschen Wein. Aber das ist für mich im Rahmen und kommt nur einmal die Woche im Schnitt vor. Das Einzige, was mich wurmt, ist, dass es eben leere Kalorien sind, die man über Tag einsparen muss. Über Tag habe ich dann manchmal zuviel Hunger, sodass ich damit über meine Punkte komme. Ich hoffe, heute Abend klappt das.

      Ennasus, danke! Das hoffe ich sehr. Gratuliere auch zu deiner Abnahme!
      Pabo, ich war schon auf Baltrum, Norderney und Wangerooge. Nach Spiekeroog geht's vermutlich nächsten Sommer. Wegen der 400 g musst du dich nicht schämen. Die hast du sicherlich rasch wieder los und dafür hast du deinen Urlaub einfach einmal punktelos genießen können. :)
    • 0 0
    • 07. Okt 2016 16:05
    • Hey, wie siehts bei euch aus? Freut ihr euch aufs Wochenende?
      Ich schreibe seit gestern wieder auf und starte motiviert ins Wochenende. Meine Kinder schlafen bei einer Freundin und mein Mann und ich treffen uns mit Freunden auf einem Konzert.
      Ich habe noch die Hälfte meiner Punkte übrig und denke, dass ich damit gut haushalten werden kann. Ich habe mir überlegt, dass ich meinen Alkoholkonsum noch mehr reduzieren möchte.

      Ich habe zwar sonst auch nicht viel konsumiert aber im Schnitt schon 5 Biere und 1-2 Flaschen Wein pro Monat (also im Durchschnitt ungefähr).
      Wie meistert ihr treffen mit Freunden?

      Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende
    • 0 0
    • 07. Okt 2016 14:21
    • Also, die 400 gr plus sind ja auch nicht der Rede wert. Die können ja schon nach einem Tag wieder weggeschmolzen sein, wenn du wieder brav aufschreibst und auf die Punkte achtest.

      Ich finde es wie schon früher mal gesagt, wichtig, dass man seine Tage auch genießt und nicht nur von morgens bis abends ans "Wenig-Essen " denkt.
    • 0 0
    • 07. Okt 2016 13:21
    • Hallo,

      also die 400g + war derUrlaub wert. Ich habe kein schlechtes Gewissen (habe ja bewusst auf MM "gepfiffen")
      und fühle mich pudelwohl.
      So gut, dass ich hochmotiviert mit MM weitermachen kann. Ziel ist es, die 82kg zu knacken. ;)

      Wellenläufer, warst du schon auf einer der Ostfriesischen Inseln?
    • 0 0
    • 07. Okt 2016 10:35
    • Wellenlaeufer, wenn du so weitermachst, schaffst du es bestimmt die U70 zu erreichen.
      Glückwunsch zu den -600g:)
      Heute ist auch mein Wiegetag : -700g:) Läuft ganz gut im Moment.
      Allen ein schönes Wochenende :)
    • 0 0
    • 07. Okt 2016 09:25
    • Da waren es wieder - 600 g. :) Stück für Stück geht's voran. Diese Woche habe ich mich oft gefragt, wieviel ich wohl abgenommen habe, wenn ich zurück nach Deutschland kommen werde. Mein Traumziel dafür wären die U70. Meint ihr, dass schaffe ich? Zeit ist bis Ende Januar.
    • 0 0
    • 06. Okt 2016 15:08
    • Trinchen, ich bin auch eine Stress-Esserin. :( Mir hilft es, kleine Pausen im Alltag zu behalten, in denen ich spazieren gehe, Yoga mache oder einfach auch einmal nur auf der Couch entspanne. Die Zeit zum Abnehmen sehe ich auch etwas als Lernprozess, um sich solche Sachen anzugewöhnen. Schön, dass du wieder zurück bist! Bleib' am Ball!
      lilalali, mein Tag gestern wurde noch anstrengender. Ohne dass ich es wusste, hat man mein Praktikum um 2 Stunden verschoben, sodass ich noch länger im Labor war. Irgendwann gehe ich da einfach auf dem Zahnfleisch, sodass ich gestern zu nichts mehr in der Lage war, als ich nach Hause kam. Es gab nur noch meine Couch, eine Serie und ich im Halbschlaf. Aber ab morgen ist Wochenende! :)
      Lucky, das ist aber doof. :( Aber lass' dir deshalb nicht den Urlaub verderben. Mit mehr Entspannung klappt's sicherlich auch mit den Punkten wieder. Halt durch! Auch du, elfi. Gute Besserung für deine Erkältung!
      Pabo, wie schön! Ich muss gestehen, ich war noch nie auf Langeoog, obwohl ich doch (eigentlich) im Norden wohne. Die Insel steht aber schon jetzt auf meiner Besuchsliste für den Frühling. Manchmal werden sogar Exkursionen dorthin angeboten, dadurch kann man Studium und Freizeit wunderbar verbinden.
      Maria, das Problem bei solchen Broten ist oft, dass statt den Kohlenhydraten natürlich andere Zutaten verwendet werden müssen, damit es halbwegs schmeckt und auch von der Konsistenz etc. ein Brot bleibt. Du könntest auch selbst Brot backen, wenn du dir das zutraust. Aus Kichererbsen-, Kokos- oder Leinsamenmehl lassen sich auch kohlenhydratarme Brote zaubern.
    • 0 0
    • 06. Okt 2016 14:02
    • Danke mirabelle, bin Diabetiker 2 , werde jetzt mit Tabletten erst mal eingestellt. ja meine Ernährung muss ich umstellen und klar auch abnehmen,grins
      ist aber nicht so einfach wenn mann Brot und Nudel für sein Leben gern ist ,Vollkorn ist nicht meins
      habe mir gerade so ein Eiweißbrot geholt, hab aber gesehn das es bis zu 16 g Fett auf 100 gamm hat,geht ja gar nicht,mal sehn ich werd schon reinfinden
    • 0 0
    • 06. Okt 2016 12:57
    • @elfi: so, du Ärmste, hat dich die Erkältungswelle jetzt auch erwischt. Hier bei und schnieft und schnauft und hustet alles, sogar der Hund.... bei mir wirds allerdings so ganz allmählich wieder besser, hoffe, dass es mir am WE wieder einigermaßen gut geht.

      @pabo: man muss nicht zwangsläufig zunehmen, und schon gar nicht viel, wenn man mal 6 Tage nicht auf die Ernährung achtet. Natürlich drücke ich dir die Daumen, dass du dein Gewicht zumindest gehalten hast (oder sogar ein paar 100 g abgenommen). Falls nicht, weiter mit neu getankter Urlaubs-Energie - das schaffst du schon!

      @mariaw: welchen Typ Diabetes hast du denn? Je nachdem bringt auch hier eine Ernährungsumstellung was. Eine Freundin von mir hat 22 kg abgenommen und lebt nun strikt nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung: höchstens 30% der Kalorien aus Fett, mindestens 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag, möglichst wenig "einfache" Kohlenhydrate (also möglichst wenig Zucker oder Weißmehlprodukte. Allein durch die Ernährung hat sie die Diabetes so weit im Griff, dass sie die Medikamente weg lassen kann - natürlich muss sie darauf achten, was und wann sie isst, und sie hat immer ein "Notfallset" im Täschchen - aber es klappt echt gut.
    • 0 0
    • 06. Okt 2016 11:35
    • Moin, wieder zurück.

      @ Wellenläufer Ich war auf Langeoog. Es war toll.
      Sonne, Wind und kein Regen.

      Ich bin dort seeehrr viel gelaufen. An manchen Tagen 4 Stunden. Aber habe während dieser 6 Tage MM auch nahezu komplett ignoriert.
      Morgen kommt die Stunde der Wahrheit. :)
    • 0 0
    • 06. Okt 2016 07:44
    • guten morgen ihr lieben, mal schnell eine pinke Kanne Kaffee hin stell

      essens technisch läuft es bei mir so einigermaßen muss auch da ich seit ca. 1 Woche auch noch Diabetiker bin also noch mehr aufs essen achten
    • 0 0
    • 06. Okt 2016 07:40
    • Da ich doch eine starke Erkältung erwischt habe (mit Fieber) habe ich zwar in der Früh Energie, aber unter Tag wird halt wieder schnell gemachtes Essen konsumiert. Auch beim Aufschreiben geht nichts. War in der Früh mit meinen heißen Kaffee im Garten. Es ist schon frostig kalt. Der Winter kommt. Habe mir jetzt einen kleinen Block gemacht, wo ich nebenbei aufschreibe, was ich esse und trinke und wiege zum ersten Mal auch die Lebensmittel ab. Hoffe, das hält an. Denn es muss etwas runter, da mir meine Hosen zu eng sind und für Spaziergänge mit Hund dadurch unbequem. Wünsche Euch einen schönen Tag.
    • 0 0
    • 06. Okt 2016 07:24
    • Guten Morgen,
      Heute war Wiegetag, und was soll ich sagen ein Plus von 900g, und ich kann niemanden dafür die Schuld in die Schuhe schieben :-(
      Ab heute wird wieder aufgeschrieben und auf Trinken, SP Usa geachtet, ich hoffe der Vorsatz hält mal ein paar Tage länger an, brauche dringend ein Erfolgserlebnis dann ist es einfacher sich an die Punkte zu halten.
      Habe jetzt aber frei bis zum 16.10. Und kann mir Zeit für die Planung des Essens nehmen
    • 0 0
    • 06. Okt 2016 06:49
    • So, mein Megatag von gestern ist vorüber, da bin ich froh. Essenstechnisch ging's ganz gut, nur das Trinken habe ich am Nachmittag dann vergessen. Daher ist heute viel Trinken angesagt.
      Gut zu wissen, dass man immer auch Leidensgenossen hat, Wellenläufer. So lange Tage muss man sich wirklich irgendwie einrichten, so wie du sagst. Ich war zwischendrin 2x zu Hause, das hat mir gut getan.

      Heute wirds besser und am Nachmittag gehe ich wieder zum Aquacycling. Das nimmt auch immer viel zeit in Anspruch, ist aber gut für mich und eigentlich der einzige Sport, den ich mitmeinen Knien einigermaßen gut machen kann. Ich bin froh, dass das hier angeboten wird.

      Und trinchen, super, dass du wieder bei uns bist. Du wirst sehen,wenn du dich wieder ans Programm hälst, bewegt sich auch auf der Waage was.

      Viel Erfolg für alle.
    • 0 0
    • 05. Okt 2016 22:26
    • Hallo Ihr alle,

      schön dass wir so eine große Gruppe geworden sind. Ich hab schon seit über einem Monat nicht mehr geschrieben und auch nicht mehr die Punkte aufgeschrieben. Ab morgen früh gehts wieder los.

      Mir ist zwischendurch meine Motivation ziemlich flöten gegangen. Meine zwei Störfaktoren beim Abnehmen sind:
      1. Ich nehme mehr zu mir als ich verbrenne
      und
      2. Ich esse sobald es stressig ist oder ich sonst wie überfordert bin (Nr. 2 kommt momentan aber nicht oft vor).

      Ich muss wieder mehr Bewegung in meinen Alltag bringen. Ich habe ja geschrieben, dass ich dreimal in der Woche walken gegangen bin. Leider war ich zwischenzeitlich am Fuß verletzt. Jetzt könnte ich aber eigentlich wieder anfangen.
      Ich hab mir schon einen Tab mit MM auf meinem Smartphone eingerichtet. Dann kann ich zwischendurch auch aufschreiben.

      Toll was einige von euch in der Zwischenzeit erreicht haben :-)

      Liebe Grüße
    • 0 0
    • 05. Okt 2016 15:48
    • Elfi, da hast du aber niedliche Fitness-Coaches! :) Gute Besserung an dich!
      Mirabelle, ich bin mit Hunden aufgewachsen und oftmals fehlen mir heute die Vierbeiner auf meinen Spaziergaengen. Nicht nur, dass man bei Schmuddelwetter trotzdem vor die Tuer muss, irgendwie ist es auch einfach netter, nicht alleine unterwegs zu sein. Wir liegen gleich auf, was unsere Abnahme abgelangt! Dann wuensche ich uns beiden voellig uneigennuetzig natuerlich weiterhin viel Erfolg! :) Nein, Spass! Den wuensche ich uns natuerlich allen sehr sehr von Herzen! :)
      lilalali, troeste dich, ich habe heute auch einen langen Tag. Eigentlich dachte ich, ich haette nur bis 15 Uhr, aber ploetzlich verschiebt sich mein Praktikum und ich bin noch 3 Stunden laenger beschaeftigt. Gefuehlt ist mein Kopf jetzt schon ueberfordert... Goenne dir auch eine Pause zwischen deinen Stationen heute. Wenn man auf sich achtet und Zeit zum Durchatmen hat, isst man auch weniger. Und Glueckwunsch zu deiner Abnahme! Das Extra an Motivation hast du dir aber wirklich verdient! :)