• Optionen

Unser Ziel: minus 20 kg und sich wieder wohlfühlen

    • 0 0
    • 04. Aug 2017 20:42
    • Coco,Yamako hat alles gesagt.
      Ich hatte eine zeitlang gar kein Tagebuch geführt
      Jetzt tue ich es wieder, aber ich lasse es privat.
      Trotzdem Danke für deine
      Meinung.
      Lucky,dir wünsche ich eine wunderschöne Silberhochzeit.
      Genieße sie.
    • 0 0
    • 04. Aug 2017 18:15
    • Hallo Yamako, ich hatte mein TB fünf Monate lang öffentlich und bekam nicht eine PN, wurde auch in keinster Weise angemacht. Ich bekam aber Hilfe von einer Tln wenn ich darum bat, mal kurz drüberzuschauen. Und ich war dankbar für die Hilfe. Die Veröffentlichung meines TB ist für mich Selbstdisziplin. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Es ist aber auffallend, dass es gerade bei vielen Leuten, die nicht abnehmen, nicht öffentlich ist. Ich hab nichts zu verbergen, ernähre mich abwechslungsreich - hab somit kein Problem damit, wenn jemand in mein TB spickt.
    • 0 0
    • 04. Aug 2017 17:57
    • Heidi ich kann dich gut verstehen, ist bei uns ja auch so, dass wir so oft eingeladen sind und da ist es wirklich sehr schwer in den Punkten zu bleiben.
      Morgen feiern wir nun unsere Silberhochzeit für die ich ja eigentlich 20 kg abnehmen wollte, das hat leider nicht geklappt, aber vielleicht schaffe ich es ja danach.
    • 0 0
    • 03. Aug 2017 19:54
    • Coco, da möchte ich dir widersprechen. Ich hatte mein Tagebuch immer öffentlich - bis vor ein paar Monaten. Ich halte mich immer noch an meine Punkte, gönne mir Ausnahmen im gleichen Maß wie vorher. ABER! Ich erspare es mir, von anderen Leuten abgewertet zu werden. Ich erhielt hier und da schon PNs mit Inhalten, die mir wirklich die Sprache verschlagen haben. Es geht die anderen Leute einen - sorry - feuchten Furz an, ob ich jetzt vegetarisch oder vegan lebe, ob lowcarb oder fast food. Das Prinzip hier sind die Punkte und daran halte ich mich auf die Art und Weise, die für mich am besten funktioniert und mit der ich zufrieden bin. Die einzige Ausnahme ist, dass ich natürlich, wenn ich Hilfe und Ratschläge von anderen möchte, meine Karten auf den Tisch legen möchte. Aber dann ist das meine persönliche Entscheidung. Aber ich werde nicht länger akzeptieren, dass andere mir ihre Meinung aufdrängen, ohne, dass ich danach gefragt habe. Und deshalb - und nur deshalb - habe ich mein Tagebuch nicht mehr öffentlich. An meinem Essverhalten hat sich tatsächlich seither nichts geändert.

      Und ich denke, wo bei Heidi die Schwierigkeiten liegen, hat sie in ihrem letzten Post recht deutlich gemacht. Und dann ist es eben auch kein Wunder, wenn sie auf Dauer immer mal wieder schubweise zunimmt. Weil sie sich in diesen Zeiten einfach nicht an das Prinzip halten konnte/wollte.
    • 0 0
    • 03. Aug 2017 18:51
    • Hallo Heidi1954,
      wir sitzen hier alle im gleichen Boot, denn wir wollen alle abnehmen. Mit ist allgemeim aufgefallen, dass die, die darüber jammern, dass sie nicht abnehmen, ihr TB nicht öffentlich machen. Warum eigentlich? Wenn das TB für andere einsehbar ist, erzieht man sich selbst dazu, alles einzutragen und auch nachzutragen (auch die Sünden). Mir jedenfalls geht es so. Ich hatte mich vor Kurzem auch mal mental ausgeklinkt und mein TB unsichtbar gemacht. Ich tat mir aber damit keinen Gefallen, denn ich wurde schludrig. Es kann dir auch niemand helfen, wenn man deine Ernährungsweise nicht sieht. Ich finde es schon komisch mit MM über einen längeren Zeitraum zuzunehmen. Wenn du möchtest, dass man dir hilft, musst du dich auch anderen gegenüber öffnen.
    • 0 0
    • 03. Aug 2017 13:31
    • Ich war gestern schon gut.
      Hatte morgens mittags weniger gegessen und abends beim Griechen einen Seniorenteller genommen mit Wasser und ohne Ouzo.
      Vor allem aber,ich schreibe wieder auf und das ist das a und o.
      Gleich gibt's beim Kartenspielen Schnittchen.
      Da kann ich mich zurück halten und hab für abends noch was über.

      Dir drücke ich dann die Daumen für deine Vorhaben.
      Auf alle Fälle bleibe ich jetzt dran.
    • 0 0
    • 03. Aug 2017 11:38
    • Ich kann absolut verstehen, was dich alles so ins Schleudern gebracht hat. Da wird es einem manchmal wirklich schwer gemacht. Aber dann muss man eben versuchen, so viel wie möglich einzuhalten. Und ich fände es schade, wenn deine Mühe auf Dauer ohne Belohnung bleibt. Ich hoffe daher, dass dir nur noch die Positiven Stolpersteine wie Geburtstage und Feiern bleiben und keine negativen mehr, wie persönliche Schicksalsschläge! Und vielleicht schaffst du es ja mit der Zeit, die Feiern etwas besser in dein Budget einzuplanen oder dich dort etwas mehr zurück zu halten. Ich weiß, dass sowas sehr schwer ist. Besonders, wenn es so viele Termine sind. Aber ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du irgendwie einen Dreh da rein bekommst und damit dann auch auf Dauer Erfolg hast!

      Für mich wird es morgen und übermorgen auch schwierig. Morgen Abend gehe ich mit meinen Eltern essen (werde dann Frühstück und Mittag möglichst knapp halten, damit ich Abends genießen kann ;-) und am Samstag ist dann die Einschulung meines Neffen. Da gibt es Frühstück im Hotel, Mittags dann Schnittchen und/oder Gulaschsuppe und je nach dem wie lange ich bleibe versucht man mich am Nachmittag vielleicht noch zu Kuchen zu überreden. Aber bei Kuchen kann ich zum Glück immer sehr leicht verzichten.
    • 0 0
    • 03. Aug 2017 10:58
    • Yamako,danke.Du hast dir soviel Mühe gemacht.

      Ich hab mir meine Kurve mal angesehen.Ja,Anfang Mai fliegen wir immer in Urlaub.Da komme ich immer raus,weil es zu bestimmten Zeiten essen gibt,oder weil ich denke:MM ist so weit weg? Danach finde ich schwer wieder rein.
      Auch hatte ich OP's und mein Mann einen Herzinfarkt.Da war es mir dann egal.
      In Stresssituationen fällt es mir sehr schwer,auf was zu achten.
      Eine Pause wollte ich eigentlich einlegen,kurz bevor lila es gemacht hat.Aber ich bin wieder soweit,daß ich will.Ich weiß ja,daß es mit MM klappt.Ich brauche mich nur dran halten.
      Für mich kommt erschwerend hinzu,daß ich in 2 Kegelclubs,Wanderverein und Kartenclub bin und überall sind Geburtstage,Feste und immer was los.Das sind meine Stolpersteine.Zu Hause hätte ich kein Problem damit.
      Nun will ich versuchen,nein nicht versuchen,nun will ich am Ball bleiben.
    • 0 0
    • 02. Aug 2017 11:50
    • Heidi, danke :-) Lieb von dir!
      Bei den Blogeinträgen musst du ggf. mal suche, ich hab mehrere verfasst. Der letzte war die Zwischenbilanz nach 60 Tage. Und ich muss sagen, ich bin zufrieden.

      Ich habe mir mal deine Kurve angeguckt und kann verstehen, was dich frustriert. Was mich allerdings wundert - du bist seit 2013 dabei aber du hast nie eine längere Pause eingelegt. Hast du Sorgen, dass es dann noch schlimmer wird? Gleichzeitig fällt mir auf, dass du zwischendurch immer mal wieder länger kein Gewicht eingetragen hast. Klar, kommt bei mir auch vor, aber dennoch würde mich interessieren, was bei dir der Grund war. Denn wenn ich das richtig sehe sind das immer genau die Abschnitte, wo es bei dir mit dem Gewicht wieder hoch geht.

      Du schaffst es ja immer wieder Etappenweise, das Gewicht etwas zu reduzieren. Es funktioniert also grundsätzlich. Da bleibt also die Frage - woran scheitert es? Gut, je älter man ist, desto schwieriger ist es angeblich, aber das will ich hier mal außen vor lassen. Was mir aufgefallen ist, ist, dass ich schlecht abnehme, wenn ich unglücklich, gestresst oder frustriert bin. Gar nicht mal, weil ich dann mehr esse, sondern mein Körper funktioniert dann einfach irgendwie nicht. Ich hab das ja im Herbst/Winter erlebt, wo ich mich eigentlich immer an die Punkte gehalten habe, aber mein Körper hat manchmal trotzdem sogar was zugelegt. Seit ich mir dann im April/Mai eine Ruhepause gönnte und einfach aß worauf ich Lust hatte und was mich glücklich machte, seither geht es wieder. Natürlich habe ich in der Zeit zugenommen, das hatte ich aber einkalkuliert. Dafür sieht man an meiner Gewichtskurve, dass es seit 2 Monaten quasi stetig bergab geht. Und das obwohl ich phasenweise sogar täglich gewogen habe. Ob das für dich eine Lösung sein könnte? Klar, für mich ist jetzt auch das Problem, dass ich es ja mit MM zwei Mal schon bis zu den 90 kg runter geschafft habe, wovon ich jetzt immer noch einige Kilo entfernt bin, aber ich finde, besser geht es langsam und dafür stetig bergab, als dass man ständig mit Schwankungen zu kämpfen hat.

      Vielleicht schaust du einfach mal, ob du irgendein Muster darin erkennst, warum es an bestimmten Stellen für dich immer wieder bergauf ging. Oder du legst einfach mal eine Pause ein und gönnst dir Ruhe, um danach wieder einzusteigen. Wissen kann man nie, was am Ende wirklich hilft. Man kann immer nur vermuten. Aber Fakt ist nunmal, dass MM eigentlich funktioniert, wenn man sich daran hält. Du hast dich also entweder in diesen Phasen nicht an das Programm gehalten (z. b. wegen mehreren Familienfeiern oder wegen Urlaub) oder es gab eine andere externe Ursache.
    • 0 0
    • 02. Aug 2017 11:24
    • Yamako,ich hab grad mal deine Kurve angesehen.
      Toll was du schon runter hast.
      Ich bin schon solange dabei und habe mehr als mein Anfangsgewicht.
      Ich hoffe sehr,daß ich das nun ändern kann.Der Uhu wäre soo toll.
      Also ich arbeite jetzt dran.Hab auch deinen Block gelesen,finde ich sehr gut.
    • 0 0
    • 02. Aug 2017 09:44
    • Bei mir tut sich im moment wenig. Schreibe die Punkte zwar auf, aber hab jetzt gerade nicht so die riesen erfolge. Mal sehen wie es sich weiter geht. Immerhin habe ich mir jetzt eine lockere, aber offizielle Deadline gesetzt.
    • 0 0
    • 02. Aug 2017 09:06
    • Der Kaffee ist kalt geworden.Da trink ich wohl nun ne ganze Woche von.
      Ich bin grad gut davor.
      Jetzt lasse ich mal einen lieben Gruß für alle da.
    • 0 0
    • 31. Jul 2017 08:53
    • Guten Morgen zusammen.

      Ich geb mal ne Runde Kaffee aus.
      Habt alle einen guten Start in die Woche.
      Ich schreib ab heute wieder brav auf,
      hab 900g mehr drauf,seufz.
      Fahre jetzt ins Fitti.
    • 0 0
    • 30. Jul 2017 16:56
    • Hallo zusammen,
      ich hab den Geburtstagsmaraton hinter mir.Nun hab ich noch Reste.
      Es ist ganz schön aus dem Ruder gelaufen,o,o.
      Also wieder von vorn,uff
    • 0 0
    • 29. Jul 2017 17:27
    • Ohje - ich wünsche dir umso mehr Glück !!
      Und wenn es auf Dauer stagniert, hier ein kleiner Tipp: Locker lassen und ganz ausführlich Innenschau halten, ob vielleicht emotional etwas an dir nagt oder dir Stress bereitet. Mich hat das damals immens blockiert und als ich anfing, das zu bearbeiten, ging das mit dem Abnehmen wieder wunderbar.
    • 0 0
    • 29. Jul 2017 16:09
    • Danke für den Zuspruch yamako! Es is wirklich zum frustig werden. *seufz*
      Und die nächsten zwei Wochen werden schwer... Mein Mann hat auch Urlaub, tagesausflüge u legoland stehen an....
    • 0 0
    • 29. Jul 2017 16:07
    • Danke für den Zuspruch yamako! Es is wirklich zum frustig werden. *seufz*
    • 0 0
    • 28. Jul 2017 20:35
    • Tigerkatzal - das hab ich auch hinter mir. Das kann übel frustrierend sein :-( Lass dich nicht unterkriegen! Immer weiter machen, dann wird das irgendwann! Ich drück dir ganz ganz doll die Daumen!!!!!
    • 0 0
    • 28. Jul 2017 20:08
    • Ach Mann. Die uhu is echt..... Seither, wo ich kurz darunter gekratzt habe.... Und es is echt schon was her.... Bin ich bei 100,4 - ,6 - ,4 - ,2 - ,4.... Es pendelt immer da herum. Es ist mir nicht vergönnt :(
    • 0 0
    • 27. Jul 2017 07:45
    • Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag , ich wünsche dir mal eine tolle Abnahme (die schenkt dir bestimmt keiner von deinen Gästen :-) lass dich ordentlich feiern.
      Ja hier ist auch Regen Regen Regen, gestern Nachmittag mal kurz schön und heute Morgen regnet es schon wieder
      Dabei möchte ich in meinem Urlaub doch draußen frühstücken
      Habt trotz Regen einen schönen Tag