• Optionen

Unser Ziel: minus 20 kg und sich wieder wohlfühlen

    • 0 0
    • 26. Aug 2017 09:29
    • Und- ich habe heute ein kleines Plus auf der Waage zu verzeichnen: + 300 gr. Aber das hängt sicherlich mit der schnellen Abnahme am Anfang zusammen, das war ja schon ein bißchen krass. Immerhin sind es noch -1,6 kg seit 9 Tagen. Aber ich muss aufpassen und weiter in den Punkten bleiben. Mein Ziel sind ja 2 kg Abnahme bis 1. September. Das möchte ich auf jeden Fall erreichen.

      Ein schönes Wochenende für euch alle.
    • 0 0
    • 26. Aug 2017 09:21
    • Ich mach heute eine Minestrone, das sind fast nur Sonderpunkte und morgen gibt's Lammfilet (von Aldi) mit grünen Bohnen.
    • 0 0
    • 26. Aug 2017 08:52
    • Guten Morgen,
      Willkommen Pummelfee und viel Spaß hier bei uns.
      Was kocht ihr denn Schönes am WE- bin noch auf der Suche nach Ideen
    • 0 0
    • 26. Aug 2017 07:12
    • Juhu, WE ist da.

      Ich wünsche euch zwei entspannte Tage mit schönem Essen, das in eurem Punktebudget liegt.

      lg lila
    • 0 0
    • 25. Aug 2017 16:31
    • Hi,

      Pummelfee Glückwunsch zu deiner bisherigen Abnahme!

      Ein Ziel hab ich mir nicht gesetzt, aber wenn ich bis Weichnschten U 90 schaffen würde das wäre schon super!

      Bei uns ist es richtig warm....morgen geh ich mit den Kids an den See!
    • 0 0
    • 25. Aug 2017 16:11
    • @Pummelfee, super, dass du schon mal so eine Abnahme vorgelegt hast!!! Ich wünsch dir, dass es so gut für dich weitergeht.

      Du hast die Messlatte bis Jahresende ja ganz schön hoch gehängt, aber bei deinem bisherigenTempo ist das schon zu schaffen, denke ich. Machst du denn regelmäßig Sport, der dich unterstützt bei deinem Vorhaben?
    • 0 0
    • 25. Aug 2017 12:58
    • Hallo Pummelfee! Du hast ja schon ein gutes Stück geschafft und ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du als UHU in das Jahr 2018 starten kannst!!
    • 0 0
    • 25. Aug 2017 12:34
    • Hallo zusammen. *wink* Auch ich möchte (für´s erste) 20 kg "schmeissen". Mein ehrgeiziges Ziel ist es, das bis zum Jahresende zu schaffen. Wenn es nicht klappt...auch gut. Aber ich muss mir Ziele setzen, damit ich motiviert bin. Drückt mir mal die Daumen, dass ich das mit Hilfe von MM schaffe. *smile*
    • 0 0
    • 25. Aug 2017 09:56
    • Morgen... bin todmüde und hab mich bisher noch nicht mal überwinden können zu frühstücken. Ich glaub ich gönne mir heute mal wieder ein Beauty-Programm. Mehr sinnvolles werd ich wohl heute nicht zustande bekommen.
    • 0 0
    • 25. Aug 2017 09:37
    • Schönen guten Morgen und einen guten Freitag wünsche ich euch allen. Hier scheint die Sonne und es wird wieder ein wunderbarer Tag werden.
    • 0 0
    • 24. Aug 2017 16:41
    • Ich koche auch selten nach Rezept. Hin und wieder probiere ich aber mal was Neues aus, um aus meinen eingefahrenen Essensgewohnheiten rauszukommen. Auch meine Klassikerrezepte schmecken jedes Mal ein bißchen anders, weil ich sowohl Mengenanteile als auch Zutaten gern verändere.

      Lucky, Pampered Chef kenne ich nicht, habe noch nicht mal ansatzweise eine Ahnung, was es sein könnte. Aber ich denke, du wirst uns berichten. Super, dass es so schnell mit der erneuten Abnahme geklappt hat.
    • 0 0
    • 24. Aug 2017 09:05
    • @Lucky - stimmt, ich vergaß, dass es in DIESER Gruppe keine dummen Kommentare gibt. Da hast du Recht. Ansonsten klingt das echt prima, was du schreibst und ich drück dir die Daumen, dass es weiter gut läuft.

      Ich hab mir abgewöhnt, irgendwo nach Rezepten zu suchen. Das meiste davon find ich total zum weg rennen oder es ist total aufwendig oder teuer wegen der tausend Einzelzutaten. Da koche ich lieber die Sachen, die ich eh schon kenne und probiere hier und da mal was neues aus. Ich bin mehr so ein "so müsste das gehen" bzw. "das könnte schmecken" Typ. Und im Moment hab ich einfach keinen Nerv, neue Sachen auszuprobieren, weil ich an allen möglichen anderen Baustellen zu Gange bin. Und das wird leider noch eine ganze Weile dauern, bis ich damit durch bin *seufz* Hab es eigentlich jetzt schon satt.... Ist meine scheiß Ungeduld, die da wieder mal durchbricht. Sobald ich erahnen kann, wo das Ende des Tunnels ist, will ich am liebsten innerhalb der nächsten 5 Minuten auch da ankommen. Aber leider ist mein Weg noch lang. Dabei koche ich eigentlich ganz gerne. Vermisse das fast ein bisschen. Hätte mal wieder Lust auf meine pikanten Blätterteigtaschen mit Feta und Kräutern. Leider auch mega Punktebomben. Na, egal, ich werd erst mal weiter eine Weile improvisieren müssen mit Notlösungen und halbgaren Ansätzen, bis ich wieder richtig durchstarten kann. Hauptsache das Abnehmen funktioniert im Großen und Ganzen. Das ist dann schon mal viel wert.
    • 0 0
    • 24. Aug 2017 07:49
    • Guten Morgen,
      Yamako du weißt doch das du von uns keine blöden Kommentare gibt , das macht uns ja aus. Ich sehe das auch so , ob nun frisch gekocht oder Fertigessen Hauptsache wir behalten unser Ziel im Auge.
      Lila ich bin auch wieder zum täglich Wieger geworden, nachdem ich ja die 2 Wochen alles aus den Augen verloren hatte und total geschockt über die große Zunahme am Anfang def Woche war, hin ich jetzt um so stolzer das es nur ein vorübergehende Zunahme war habe es von Anfang der Woche 103,7 auf 101,1 heute Morgen geschafft und genau wie du Yamako diese Woche richtig viel getrunken, was mir sonst auch sehr schwer fällt.
      Tigerkatzal ich bin auch so jemand der gerne nach Gefühl kocht, nach dem Motto was hab ich noch im Kühlschrank was verwertet werden muss, es gibt allerdings einige Thermomix Rezepte die ich genau nachkoche. Kennt eigentlich jemand Pampered Chef ? Bin auf einen Abend eingeladen und gespannt wie mir das gefällt.
    • 0 0
    • 24. Aug 2017 07:03
    • Guten Morgen allerseits,

      nach meiner Anfangseuphorie komme ich wohl so langsam wieder in die normalen Gefilde zurück. Gewichtsmäßig tat sich in den letzten Tagen leider nichts, der Anfangserfolg war einfach zu groß. Aber ich hab ja meine 1,9 kg minus. Und dann wird es auch wieder weiter abwärts gehen. Wenn man täglich auf die Waage steht wie ich, erwartet man natürlich auch immer ein kleines Rucken in die richtige Richtung.

      Heut mach ich einen kleinen Ausflug mit meinem Mann, da freu ich mich drauf. Wetter ist perfekt, vielleicht schauen wir mal nach Pilzen, es soll ein gutes Pilzjahr sein.
    • 0 0
    • 23. Aug 2017 09:29
    • Yamako, da bist du auf einem Erfolgsplateau!! Alles klappt wie am Schnürchen, das ist doch wunderbar!

      Das mit den fertigen Sachen finde ich überhaupt nicht schlimm, man muss einfach sehen, wie es gerade passt. Lieber was Fertiges kontrolliert essen als unkontrolliert durcheinander zu essen. Man muss da seinen Weg finden. Ich habe auch eine Zeitlang Fertigmenus gegessen, weil ich einfach keine Zeit hatte, mir ständig was für die Mittagspause zu kochen. Super auch, dass du dir das Trinken so gut angewöhnt hast. Ah, ich muss auch gleich wieder ein Gläschen zu mir nehmen!!!

      Tigerkatzal, das mit der Regel ist wahrscheinlich ein letztes Aufbäumen des Systems, das bleibt bestimmt nicht. Nimm dir das mal nicht so zu Herzen.

      Lucky, das ist ein gutes Gefühl, wenn man einer Verführung widerstehen konnte, oder? Bei mir gab es auch ganz häufig etwas in der Pause, was Kollegen wegen ihres Geburtstags mitgebracht hatten. In der letzten Zeit konnte ich dem gut widerstehen und habe dann auch immer zur Erklärung gegeben, dass ich nicht zwischen den Mahlzeiten esse. Das fanden die meisten super, sagten aber auch, dass sie das nicht könnten.

      Heute früh war ich wieder auf meinem Trampolin, immer noch eine gute Sache.
    • 0 0
    • 23. Aug 2017 08:36
    • Im Moment hab ich keinen Nerv ständig zu schnibbeln und frisch zu kochen. Ich arbeite nämlich auch total aus dem Handgelenk, wie Tigerkatzal so schön sagte. Greife zurzeit relativ viel auf fertige Sachen zurück. Hat den Vorteil, dass ich mit dem Abwiegen und rum rechnen weniger Stress habe. (Und jetzt bitte keine Standpauke über den ach so ungesunden Fertigfraß, denn mir hilft das gerade in bestimmter Hinsicht.)

      Die Pausen zwischen den Mahlzeiten einzuhalten fällt mir im Moment überraschend leicht. Und ich habe auch keine wirklichen Heißhungerattacken mehr. Nur so ab und zu mal ganz milde Attacken, die ich aber auch mit einem "ich hab halt grad nix da" überstehe.

      Und worauf ich besonders stolz bin: Ich schaffe es jetzt schon seit einer guten Weile (über eine Woche) jeden Tag 2-3 Liter zu trinken. Das hat über Jahre hinweg nie funktioniert. Mir fehlt meistens jedes Durstgefühl und ich hatte auch Tage wo ich über den ganzen Tag verteilt vielleicht zwei Gläser Wasser getrunken hab. Daher bin ich da echt stolz auf mich.

      Und ich bin stolz auf meine Abnehmkurve :D Nachdem ich gestern so eine starke Abnahme hatte, hab ich heute mit einer leichten Zunahme gerechnet. Statt dessen ist schon wieder was runter!! JUHU!! :D
    • 0 0
    • 23. Aug 2017 07:29
    • huhu guten morgen!

      also beim kochen..... das hat mich anfangs auch ganz schrecklich genervt, vor allem weil ich nie nach rezept koche, mengengmässig schon gar nie.... eher handgelenk *g* mittlerweile geht des schon in einem trotz handgelenkrezepte *g* ich wiege dann einfach die portionen ab. meine, die meines mannes, meines sohnes.... und den rest ggf und tadaa hab ich die fertige punteanzahl. man gewöhnt sich dran.

      wochenvorsätze hab ich eigentlich nie, da meine abläufe - zumindest ausserhalb der ferien - wirklich gleich sind. unter tags bin ich glücklicherweise immer sosehr mit allem beschäftigt das ich nicht ständig am suchen nach essbaren bin. da wäre ich nämlich sonst noch mehr gefährdet. bei mir machts halt wie immer rein die menge der portionen und das vor mm so unregelmässige.
      ich hoffe die ferien sind bald rum damit ich wieder besser in schuss komme. 2 weeks to go (diese nicht mehr gezählt)

      was viel schlimmer ist.... ich hab heute seit gefühlt.... oder nicht nur gefühlt sondern tatsächlichen 9 jahren meine tage wieder bekommen ..... das nervt ja vielleicht... und bauchweh hab ich auch dazu....
      ich hab vor kurzem die pille ja abgesetzt und ganz auf dieses *zeugs* vergessen was da so daherkommt haha...
    • 0 0
    • 23. Aug 2017 06:36
    • Guten Morgen,
      ich bin noch standhaft und schreibe brav auf.
      Nachwievor finde ich das bei vielen Dingen echt umständlich, zum Beispiel wenn ich einen Gemüse Kuchen mache und dann das immer alles genau auszurechnen nervt mich, heute gibt es Pellkartoffeln mit Tzatziki und Ei und Tomaten das ist natürlich einfacher. Aber da muss ich mich halt dran gewöhnen saß ganze auszurechnen und dann umzuwandeln.
      Ich wünsche uns allen das wir so schön am Ball bleiben wie ich gerade ( hoffentlich habe ich den Tag nicht zu früh gelobt) war aber gestern schon mal standhaft eine Kollegin hatte selbstgebackenem Kuchen mit und ich habe meinen Äpfel gegessen.
    • 0 0
    • 23. Aug 2017 06:25
    • Guten Morgen,

      heute ist schon Mittwoch, da müssten die Vorsätze für die Woche langsam gefestigt sein. Ich hatte mir vorgenommen, die Pausen zwischen den Mahlzeiten einzuhalten. Gelingt mir bis ca. 15 Uhr gut, dann beginnen die Schwierigkeiten. Das muss also noch besser werden.

      Nehmt ihr euch auch was für die einzelne Woche vor oder bleibt immer alles wie es ist?

      Weiterhin viel Erfolg.
    • 0 0
    • 22. Aug 2017 19:25
    • *fängt das "hallo" und schmeißt es zurück*