• Optionen

Ich bin hier neu und würde gerne bei euch mitmachen

    • 0 0
    • 24. Jan 2019 14:36
    • Hjoerdis,

      klar steht in den MM-Regeln, dass die SP verfallen und wenn ich meine 5 SP nicht esse, sondern mit den 5 Punkten lieber ein Stück Pizza esse, habe ich dann halt -5 Punkte, dennoch habe ich gesamt trotzdem ein Defizit. Es sind Regeln und keine Gesetze...
      Ich glaube an eine negative Energiebilanz beim Abnehmen und ob ich meine 1500 erlaubten Kalorien nur über 30 FP oder 25 FP und 5 SP decke, ist doch erstmal wurscht. Das Defizit ist so oder so da...Andererseits ist es natürlich immer vorteilhaft, viel Gemüse und Obst zu essen, weil es der Gesundheit und Verdauung förderlich ist - aber genau das schrieb ich ja auch schon...und dazu hat MM dies SP ins Regelwerk mit aufgenommen, wie du sagtest, als kleine Erziehungsmaßnahme. Das ist ja auch absolut richtig. Aber die Wenigsten schaffen ihre SP jeden Tag vollzumachen, auch ich schaffe es nicht immer und trotzdem nehm ich ab...Man sollte das also nicht so verbissen sehen. Einigen wir uns doch darauf, das wir beide Recht haben...:D

      LG
      tq-freak
    • 0 0
    • 24. Jan 2019 16:56
    • Ich habe es schon bei "Dies und das" geschrieben, ich habe in drei Wochen fünf Kilo abgenommen, und das obwohl ich noch krank geschrieben war und mich kaum bewegte . Die ersten 2-3 kg werden Wasser gewesen sein und Glycogen...aber der Rest???.... Ich habe ich fast exakt ban meine Punkte gehaltren, aber immer mindestens 10 SPs gegessen, oft sogar 15 und mehr, und das obwohl ich nur 6 essen müßte. Es ist nur eine Regel, aber eine Regel, die dafür sorgt, daß es flutscht.... es geht nämlich nicht nur um die Energiebilanz, sondern auch darum, den Stoffwechsel in Ordnung zu bringen und die Verdauung auf Touren. ...... Und ich finde gerade am Anfang macht esgroßen Sinn, sich an die Regeln zu Halten, ein Gefühl für gesundes , richtiges ESsen zu bekommen... später kann man dann auch mal großzügig sein, und die Regeln freier auslegen.

      Aber hier bei MM steht niemand mit der Peitsche hinter einem, es ist alles freiwillig.... Nur, wenn man sich an die REgeln hält, dann klappt es halt mit der Abnahme, wenn man sein eigenes Ding fährt , ist das nicht immer so...und vielleicht auch nicht so nachhaltig
    • 0 0
    • 24. Jan 2019 18:00
    • Hallo zusammen,

      na das sind ja heiße Diskussionen ;-). Also ich versuche auch meist die Sonderpunkte als Gemüse und/oder Obst zu essen. Wenn es allerdings mal keins von beiden gibt, dann müssen die SP auch schon mal für was anderes herhalten.
      Bisher bin ich gut damit gefahren, wie man an meiner Bilanz sehen kann. Auch die Blutwerte sind in Ordnung, also kann es nicht so schlimm sein..... Muss aber jeder selbst wissen! :-)

      @Wällermädel und Zoek: Das Bild sollte ja auch abschreckend sein ;-)

      Oh fast vergessen: Willkommen Dorothea und viel Erfolg hier!

      @newlife: Du tust mir wirklich sehr leid - was du da leistest ist ja schon unmenschlich! Ich sage nur Sozialstaat!

      Nun gratuliere ich aber allen, die abgenommen haben und wünsche euch allen weiterhin viel Erfolg!

      LG Milky
    • 0 0
    • 25. Jan 2019 19:15
    • So nun doch noch nicht auf die Waage getraut, war vor zwei tage beim griechen.
      Außer Salat noch Gyros mit Käse ,ein paar Pommes und Tsatziki ...fühl mich heute noch davon genudelt.
      Morgen Abend steht noch ein Besuch beim Inder an ,gemeinsam mit Kindern und Enkeln.
      Hatten wir schon lange mal so geplant und möchte ich nun nicht nochmal verschieben.
      Hab schon mal in die Speisekarte geschaut ,war noch nie beim Inder und bin gespannt wie es schmeckt.

      Jaaa und dann schau ich mal was so auf die Waage kommt ... ich hoffe nicht zuviel !!!

      Wildkatze ...toller erfolg, wenn ich mal 5 Kilo im Jahr schaffen würde, das wäre was :)
      Bin warscheinlich nicht ergeizig genug. Und aufschreiben im Moment zu faul.
      Aber ich esse täglich mindestens 2 Stück Obst und versuche reichlich Tee am Nachmittag und Abend zu trinken.

      Milky - heute wieder so ein AHA Erlebniss gehabt ...ne Kollegin fast7 Jahre als Helferin dabei hat heute Tatsache
      eine Gehaltserhöhung erhalten.
      Sage und schreibe ... 10 EURO ... Brutto !!!
      Da fühlt Frau sich doch wohl total verar....t .
      Alleinstehend und 2 kinder ,eine Perle in meinem Team.
      Ein Witz ...echt .

      LG und allen ein schönes Wochenende hier
    • 0 0
    • 25. Jan 2019 19:22
    • Inder...Hmm, lecker, ich liebe indisches Essen... Leider gibt es hier in der Nähe keinen, in Hannover das Tadsch Mahal, mein absolutes Lieblingsrestaurant... ich treffe morgen meinen ältesten Freund ( wir kennen uns seit 1982), der ist Inder und kocht auch sehr lecker.... allerdings hoffe ich, daß er was leichtes kocht.
    • 0 0
    • 27. Jan 2019 07:59
    • Hilfe ......
      ich glaub ich hab einen halben Inder intus, so viel hat mir die Waage heute anzeigt :(:(:(

      Hatte Krabbencocktail ,Mangohühnchen und mir einen Litschisaft gegönt.
      Dazu ein paar Bissen Nanbrot . Einen winzigen Mangolikör zum Abschied.
      Aber lecker wars...

      Nein und dieses Gewicht werd ich auch nicht eintragen sonst demotiviert es mich wieder fürchterlich.
      Am Donnerstag hab ich frei und das zählt dann ,bis dahin werd ich hoffentlich ein paar Grämmchen
      verloren haben.
      Heute wirds hoffentlich ne große Hunderunde ,wobei das Wetter eher nach Sofa ruft und nen heißen Teee.

      Schönen Sonntag euch allen ...weiter gehts
    • 0 0
    • 27. Jan 2019 08:12
    • Ausatmen, einatmen, ausatmen...

      Schau mal, was die Waage morgen oder übermorgen anzeigt.
      Es klingt nicht so, als hättest Du es maßlos übertrieben.
      Manchmal liegt es am salzigen Essen.

      Mach einfach normal weiter. Und ja, geh mit dem Hund.
      Der freut sich.

      LG Hjördis
    • 0 0
    • 27. Jan 2019 10:31
    • Hallo zusammen,

      @newlife: Das motiviert ja unwahrscheinlich: 10 Euro!!! Ist ja schon eine Unverschämtheit! Unverständlich - gerade in eurem Beruf! - Bezüglich deiner Abnahme - es kommen auch wieder bessere Zeiten ! :-) Ich würde dir gerne was abgeben, ich habe nämlich 500 g abgenommen, wollte ich gar nicht - bin mal wieder unterhalb vom Wunschgewicht. Manchmal verstehe ich das auch nicht - mal isst man wirklich nicht zuviel und nimmt kaum oder gar nicht ab und manchmal isst man (zumindest gefühlmässig) zu viel und nimmt einiges ab!

      Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und eine erfolgreiche Woche!

      LG Milky

      Noch ein Bild für newlife:
    • 0 0
    • 27. Jan 2019 20:04
    • Guten Abend,

      Newlife, vielleicht kann dir diese Zen-Weisheit ein wenig über den " 1/2 Inder" helfen.

      "Eine Schnecke möchte den Fujiama, 
      den höchsten Berg Japans, besteigen. 
      Sie fragt den Zen-Meister um Rat, 
      der antwortet: 
      "Geh, Schnecke, aber geh langsam."

      Wow, 10 Euro Gehaltserhöhung da muss man ja aufpassen, dass der Arbeitgeber nicht am Hungertuch nagen muss.*Sarkasmusschalter aus*
      Wer hat gewonnen?, Hund oder Couch?

      Newlife, ach wenn ich das auch mal erleben dürfte abgenommen zu haben ohne es zu wollen. :-)) Viel Spaß beim halten des Gewichts.

      Nun wünsche ich allen ob genannt oder ungenannt noch einen kurzweiligen Abend und morgen einen stressfreien Wochenstart.




       
    • 0 0
    • 28. Jan 2019 09:51
    • Hurra - 0,1 kg bin total motiviert.
      Jetzt wirklich ich glaube ich halte nicht mehr lange durch. Wenn ich aufhöre lasse ich es euch vorher wissen. Ihr seit wirklich toll ohne euch hätte ich schon lange aufgegeben.
      Liebe Grüße
    • 0 0
    • 28. Jan 2019 10:15
    • Hallo ftje, setz dich nicht so unter Druck. Du hast im Dezember begonnen und du möchtest im Verhältnis zu vielen anderen Teilnehmern nur wenig Gewicht verlieren. Was erwartest du von deinem Körper? Wir sind beide der gleiche Jahrgang, es geht nicht mehr so schnell bergab. Ich trete auch auf der Stelle, könnte auch verzweifeln, da ich in den Punkten bin, ca. 4 Stunden in der Woche im fittness-studio verbringe und es geht nur 100 g nach unten. Ich bleibe dabei und warte auf den Frühling. Ich denke, dass der Stoffwechsel dann wieder anders arbeitet. Also Kopf hoch und nicht aufgeben, du bist (mit dem Problem) nicht allein.
      Ich sehe gerade, du hast seit Anfang Dezember 5 kg abgenommen. Da wären viele froh, wenn sie das in 3 Monaten schaffen würden.
    • 0 0
    • 28. Jan 2019 10:23
    • Hallo ftje...
      auch kleine Schritte sind Schritte in die gewünschte Richtung...und deine Kurve spricht deutlich für dich. Lass dich nicht entmutigen, halte weiter durch...
      Ganz liebe Grüße
      Yany :o)
    • 0 0
    • 28. Jan 2019 14:26
    • Wie die anderen sagen: Deine Kurve sieht doch ganz super aus!
      Für Außenstehende läuft das super bei Dir.
      Du darfst bei Deiner Ausgangslage, geringes Übergewicht, nicht denken, daß Du genauso viel pro Woche abnimmst, wie jemand, der doppelt so schwer ist wie Du.
      Meine Beobachtung ist, daß die wirklich gesundheitsgefährdenden Kilos in der Regel vom Körper bereitwillig hergegeben werden,
      danach geht's langsamer, und innerhalb des Normalbereiches, in dem Du Dich jetzt rechnerisch befindest, sowieso.
      Ein bissele Fett gibt Deinem Körper die Sicherheit, in schlechten Zeiten zu überleben.
      Du mußt ihn schon etwas locken und so vorsichtig abnehmen, daß er's möglichst nicht so merkt. :) Seine geheimen Reserven gibt er nicht gerne her.

      Stell Dir mal vor, Du würdest wirklich jede Woche wie in der Woche zuvor ein Kilogramm abnehmen - dann wärst Du ja bald nicht mehr da!

      Nö, ich finde, zum Aufgeben besteht überhaupt kein Grund. Läuft doch. Die Richtung stimmt.
      Welchen Vorteil hättest Du, wenn Du jetzt aufgeben würdest?

      Schlimm wäre das Aufgeben nicht, denn Du hast Dich in den Bereich vorgearbeitet, in dem Du rein rechnerisch normalgewichtig bist.
      Wenn Du es schaffst, dort zu bleiben, wäre aus meiner Sicht alles paletti.

      Dein Ziel ist aber ein anderes, und ich denke, Du mußt Dir überlegen, ob es noch Dein Ziel ist.
      Wenn ja, dann gibt es nur eine Konsequenz: weitermachen.

      So sehe ich das.
      LG Hjördis
    • 0 0
    • 28. Jan 2019 21:16
    • Ja da muss ich meinen Vorschreiberinnen recht geben ftje , sie mich an ...ein Kilo runter... zwei drauf ...
      Aber aufgeben ist nicht :):):)

      Gute Miene ...du meinst sicher Milky mit der ungewollten Abnahme ...
      Das müsste mir mal passieren :) Oh , was für ein Glück wäre das !!!
      Mit dem Hund war ich über ne Stunde draußen.
      Mußte den kleinen Kerl fast hinter mir herziehen, der hatte nähmlich noch weniger Bock als ich.
      Aber die frische kalte Brise ,durchsetzt von einigen Sonnenstrahlen ,hat uns dann gut auf die Sprünge geholfen
      und Hund und Frauchen hinterher glücklich.

      Daisy ich wäre schon froh soviel im Jahr abzunehmen :) Ehrlich das wäre supi ...

      So heute morgen mal ein kurzer Sprung auf die Waage ,es geht wieder in die richtige Richtung !!!
      Gewicht wieder wie hier beim letzten Wiegen und vielleicht ein kleines Minus am Donnerstag ???

      LG und eine schöne Woche euch allen hier :)
    • 0 0
    • 28. Jan 2019 22:09
    • Newlife stimmt, Ich meint Milky.... ich sag nur, wer lesen kann ist klar im Vorteil. :-))
      Was hast du für einen Hund?
      Na da bin ich mal gespannt was dir die Waage beim nächsten wiegen anzeigt.

      Hjoerdis, gut beobachtet und nett erklärt.

      Kann mir irgendjemand von euch erklären warum in fettreduzierten Milchprodukten mehr Zucker steckt als in den nicht fettreduzierten?

      Wünsche allen eine stressfreie Woche.
    • 0 0
    • 28. Jan 2019 23:20
    • Weil Fett ein Geschmacksträger ist. Fettarm schmeckt weniger gut, also kommt Zucker rein, damit es wieder besser schmeckt. .... Naturjoghurt essen und selbst Obst reinschneiden
    • 0 0
    • 29. Jan 2019 14:52
    • Danke Wildkatze für die Info, aber ich meinte Naturmilchprodukte.
    • 0 0
    • 29. Jan 2019 15:09
    • Hallo,

      mal kurz zum Naturjoghurt.
      Der Zucker ist nicht zugesetzt, sondern es geht um den Milchzucker.

      Dem Joghurt wird (immer? oft?) Milchpulver zugesetzt, damit er dick genug wird,
      und zwar bei fettarmen Joghurt mehr, weil er sonst zu wässrig ist.

      Ich würde sagen, daher kommt's.

      LG Hjördis
    • 0 0
    • 29. Jan 2019 15:10
    • Wenn ich dich jetzt richtig verstehe, meinst du Vollmilch versus fettarme Milch, Magerquark versus Sahnequark... Nun.da steigt nicht nur der Kohlehydratgehalt, sondern auch der Eiweißgehalt. Denn Magermilch wird ja nicht mit Wasser verdünnt, wie viele Leute glauben, sondern es wird fett entzogen. Dadurch steigt aber die Konzentration der anderen Bestandteile... Einfach zu rechnendes Beispiel. Ein Produkt hat 10 g Fett, 20 g Eiweiß und 20 g Kohlehydrate. Der Rest ist Wasser. Das Produkt wiegt 100 g jetzt entziehe ich dem Produkt das Fett( 10 g)... Dann bleiben 90g übrig, die immer noch 20 g KH und 20 g EW haben... Rechnet man das aber auf 100 g hoch, so haben 100 g des Produktes 22g KH und 22g EW. Das ist jetzt simpel ausgedrückt, ist in Realität etwas schwieriger, weil mit dem Fett auch etwas Wasser und auch ggr. EW und KH abgeschieden wird. Aber im groben läuft es so
    • 0 0
    • 30. Jan 2019 10:45
    • Vielen Dank an Hjoerdis und Wildkatze.
      Für mich als Insulinjunkie ist es dann sinnvoller die nicht die fettreduzierten Lebensmittel zu kaufen und weniger davon zu essen. Bei den fettreduzierten werde ich nämlich gezwungen den höheren Zuckergehalt demzufolge auch mit einer höheren Insulingabe auszugleichen und das möchte ich natürlich verhindern. "So viel wie nötig- so wenig wie möglich"